Sommerschwestern
Band 1
Artikelbild von Sommerschwestern
Monika Peetz

1. Sommerschwestern

Sommerschwestern

Roman | Der SPIEGEL-Bestseller #1 von der Autorin der »Dienstagsfrauen«

Hörbuch-Download (MP3)

eBook

eBook

9,99 €
Variante: MP3 Lesung, ungekürzt

Sommerschwestern

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 9,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1483

Gesprochen von

Ilka Teichmüller

Spieldauer

8 Stunden und 7 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

01.03.2022

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

1483

Gesprochen von

Ilka Teichmüller

Spieldauer

8 Stunden und 7 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

01.03.2022

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

113

Verlag

Argon Digital

Sprache

Deutsch

EAN

9783732419524

Weitere Bände von Die Sommerschwestern-Romane

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.8

149 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Die Wahrheit ist ein Haus mit vielen Räumen

Lesemama am 06.07.2022

Bewertungsnummer: 1742356

Bewertet: Hörbuch-Download

Bewertet mit 3,5 Sternen Zum Hörbuch: Yella und ihre Schwestern werden von ihrer Mutter auf ein verlängerted Wochenende nach Holland eingeladen. In jenen Ort, in dem sie bis von zwanzig Jahren ihr Vater dort ums Leben kam, immer Urlaub machten. Vier völlig unterschiedliche Schwestern treffen in dem Glücksort ihrer Kindheit wieder aufeinander und es ist bei weitem nicht immer eitel Sonnenschein. Meine Meinung: Ich fand den Beginn sehr zäh, bis die vier Schwestern, die tatsächlich kaum unterschiedlicher sein könnten, alle vorgestellt wurden. Doro, die älteste, war auch die dominanteste. Aber erzählt wurde alles aus Yellas Sicht. Das große Geheimnis der Mutter kristallisierte sich lange schon raus, hatte aber eine interessante Wendung. Alles in allem eine nette Story über vier Schwestern und eine Mutter, von denen jede ihr Päckchen zu tragen hatte. Der Sprecherin war sehr angenehm zuzuhören, eine schöne Stimme. Ein Buch/Hörbuch über einen Sommer voller Erinnerungen, mal schöne, mal nicht so schöne. Ein schöner Ausflug in eine unbeschwerte Kindheit.
Melden

Die Wahrheit ist ein Haus mit vielen Räumen

Lesemama am 06.07.2022
Bewertungsnummer: 1742356
Bewertet: Hörbuch-Download

Bewertet mit 3,5 Sternen Zum Hörbuch: Yella und ihre Schwestern werden von ihrer Mutter auf ein verlängerted Wochenende nach Holland eingeladen. In jenen Ort, in dem sie bis von zwanzig Jahren ihr Vater dort ums Leben kam, immer Urlaub machten. Vier völlig unterschiedliche Schwestern treffen in dem Glücksort ihrer Kindheit wieder aufeinander und es ist bei weitem nicht immer eitel Sonnenschein. Meine Meinung: Ich fand den Beginn sehr zäh, bis die vier Schwestern, die tatsächlich kaum unterschiedlicher sein könnten, alle vorgestellt wurden. Doro, die älteste, war auch die dominanteste. Aber erzählt wurde alles aus Yellas Sicht. Das große Geheimnis der Mutter kristallisierte sich lange schon raus, hatte aber eine interessante Wendung. Alles in allem eine nette Story über vier Schwestern und eine Mutter, von denen jede ihr Päckchen zu tragen hatte. Der Sprecherin war sehr angenehm zuzuhören, eine schöne Stimme. Ein Buch/Hörbuch über einen Sommer voller Erinnerungen, mal schöne, mal nicht so schöne. Ein schöner Ausflug in eine unbeschwerte Kindheit.

Melden

Sommerschwestern

Bewertung am 25.05.2022

Bewertungsnummer: 1718525

Bewertet: Hörbuch-Download

ch kannte weder die Autorin Monika Peetz, noch die Sprecherin Ilka Teichmüller. Sie liest das gekürzte Hörbuch über 6:50 Minuten, mir ist nicht aufgefallen, dass es eine gekürzte Fassung ist. Die Stimme ist sehr angenehm und man kann ihr gut zuhören und nebenher noch etwas anderes machen. Die vier Schwestern und auch Mutter Henriette sind alle so unterschiedliche Menschen, man hat den Eindruck, jede interessiert sich nur für sich selbst und nicht für die anderen Familienmitglieder. Geheimnisse kann keine für sich behalten, nur die Mutter schafft es - und das in mehrfacher Hinsicht. Zwanzig Jahre lang ist der Vater nun schon tot, jetzt trifft man sich am Ort des Geschehens wieder - für einen neuen Abschnitt und um Geheimnisse zu lüften. Meiner Meinung nach wird in der Familie Thalberg zu wenig miteinander geredet und wenn doch, dann nicht über das Wesentliche. Ich habe im Hörbuch Spannung vermisst, die Geschichte ist lockere Unterhaltung für zwischendurch, untermalt vom schwesterlichen Zwist und Auseinandersetzungen mit Henriette. Die Geschichte, meist aus Sicht von Jella erzählt, plätschert seicht vor sich hin, etwas Aufregendes passierte für mich nicht. Für die "Sommerschwestern", die ihren besten Sommer lange hinter sich gelassen haben, gebe ich 3 Sterne, das Hörbuch hinterlässt bei mir die gemischten Gefühle, mit denen sich die Schwestern treffen.
Melden

Sommerschwestern

Bewertung am 25.05.2022
Bewertungsnummer: 1718525
Bewertet: Hörbuch-Download

ch kannte weder die Autorin Monika Peetz, noch die Sprecherin Ilka Teichmüller. Sie liest das gekürzte Hörbuch über 6:50 Minuten, mir ist nicht aufgefallen, dass es eine gekürzte Fassung ist. Die Stimme ist sehr angenehm und man kann ihr gut zuhören und nebenher noch etwas anderes machen. Die vier Schwestern und auch Mutter Henriette sind alle so unterschiedliche Menschen, man hat den Eindruck, jede interessiert sich nur für sich selbst und nicht für die anderen Familienmitglieder. Geheimnisse kann keine für sich behalten, nur die Mutter schafft es - und das in mehrfacher Hinsicht. Zwanzig Jahre lang ist der Vater nun schon tot, jetzt trifft man sich am Ort des Geschehens wieder - für einen neuen Abschnitt und um Geheimnisse zu lüften. Meiner Meinung nach wird in der Familie Thalberg zu wenig miteinander geredet und wenn doch, dann nicht über das Wesentliche. Ich habe im Hörbuch Spannung vermisst, die Geschichte ist lockere Unterhaltung für zwischendurch, untermalt vom schwesterlichen Zwist und Auseinandersetzungen mit Henriette. Die Geschichte, meist aus Sicht von Jella erzählt, plätschert seicht vor sich hin, etwas Aufregendes passierte für mich nicht. Für die "Sommerschwestern", die ihren besten Sommer lange hinter sich gelassen haben, gebe ich 3 Sterne, das Hörbuch hinterlässt bei mir die gemischten Gefühle, mit denen sich die Schwestern treffen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Sommerschwestern

von Monika Peetz

3.8

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Ulrike Ackermann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ulrike Ackermann

Thalia Erlangen

Zum Portrait

4/5

Familie halt…

Bewertet: Hörbuch-Download

Wenn die Töchter plötzlich nach Jahren von der gut gelaunten Mutter an den Ort an der Nordsee eingeladen werden, an dem der Vater ums Leben kam, kann man ahnen, dass einiges unerwartete auf die Familie einprasseln wird. Eine leicht zu verschlingendeFamiliengeschichte mit vielen ungeklärten und unausgesprochenen Dingen, die immer wieder über allen schweben. Trotz manch ernsterer Thematik hatte ich aber nie ein bedrückendes Gefühl. Ein schöner Roman, sehr gut eingelesen von Ilka Teichmüller.
4/5

Familie halt…

Bewertet: Hörbuch-Download

Wenn die Töchter plötzlich nach Jahren von der gut gelaunten Mutter an den Ort an der Nordsee eingeladen werden, an dem der Vater ums Leben kam, kann man ahnen, dass einiges unerwartete auf die Familie einprasseln wird. Eine leicht zu verschlingendeFamiliengeschichte mit vielen ungeklärten und unausgesprochenen Dingen, die immer wieder über allen schweben. Trotz manch ernsterer Thematik hatte ich aber nie ein bedrückendes Gefühl. Ein schöner Roman, sehr gut eingelesen von Ilka Teichmüller.

Ulrike Ackermann
  • Ulrike Ackermann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von A. Gerhards

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

A. Gerhards

Mayersche Köln-Nippes

Zum Portrait

2/5

Nicht mein Fall

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich fand das Buch leider ziemlich langweilig. Den Ausgang der Geschichte hätte man auch in 3 Seiten erzählen können und die meisten der Schwestern waren irgendwie nervig für mich. Der Zusammenhalt, den ich mir gewünscht hätte, kam bei mir eher weniger an und die Nachricht der Mutter konnte man quasi direkt erahnen. Das Buch hat mich nicht gut abgeholt. Der Schreibstil allerdings war flüssig und man kam schnell durch das Buch durch.
2/5

Nicht mein Fall

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich fand das Buch leider ziemlich langweilig. Den Ausgang der Geschichte hätte man auch in 3 Seiten erzählen können und die meisten der Schwestern waren irgendwie nervig für mich. Der Zusammenhalt, den ich mir gewünscht hätte, kam bei mir eher weniger an und die Nachricht der Mutter konnte man quasi direkt erahnen. Das Buch hat mich nicht gut abgeholt. Der Schreibstil allerdings war flüssig und man kam schnell durch das Buch durch.

A. Gerhards
  • A. Gerhards
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Sommerschwestern

von Monika Peetz

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Sommerschwestern