Unsterblich sind nur die anderen
Band 5276

Unsterblich sind nur die anderen

Roman

Buch (Taschenbuch)

18,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

11,99 €

Unsterblich sind nur die anderen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.09.2022

Verlag

Suhrkamp

Seitenzahl

264

Maße (L/B/H)

20,7/12,9/2,3 cm

Beschreibung

Rezension

»›Ihre Sprache war richtig in Partylaune‹, heißt es einmal über Iva, und das gilt auch für Simone Buchholz, gerade dann, wenn es romantisch oder poetisch wird ...« ("taz am wochenende")
»... [der Roman] ist ist ein ganz einzigartiges Leseerlebnis, gleichzeitig unheimlich witzig und immer ein bisschen verwirrend.« ("Rezensöhnchen")

»Simone Buchholz hat mit
Unsterblich sind nur die anderen
ein wildes Lied über die Unsterblichkeit geschrieben, das so wandlungsfähig ist wie die Figuren, die darin auftreten.«
("WDR 3")
»Jede Zeile fühlt sich an wie eines dieser Exit-Spiele, bei denen man verzweifelt nach dem Schlüssel für sein altes Leben sucht. ... Mystery für erwachsene Frauen!« ("DONNA Buchclub")
»Ein modernes Märchen für Erwachsene … Intelligent, sehr witzig, … irgendwie rätselhaft, schön, spannend und ein bisschen Sex – was will man mehr.« ("ZDF - Das Literarische Quartett")
»Simone Buchholz ist gerne respektlos. So etwas wie Genre-Grenzen waren ihr schon immer egal, und auch jetzt mixt sie alles munter zusammen: Ein bisschen Horror, ein bisschen historischer Roman, Liebesgeschichte, dann machen ein paar Figuren aus den griechischen Götter- und Heldensagen ihre Aufwartung, dazwischen ist Lyrik eingebaut. ... All das fügt sich ganz leicht ...« ("Die Presse, Spectrum")

»Auch in [
Unsterblich sind nur die anderen
]

verwöhnt uns die Autorin mit überzeugender Bildersprache. Der Roman lebt geradezu davon und holt die Leser zu einer spannungsreichen Lesereise ab.«
("Magazin Köllefornia")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.09.2022

Verlag

Suhrkamp

Seitenzahl

264

Maße (L/B/H)

20,7/12,9/2,3 cm

Gewicht

324 g

Auflage

3. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-518-47276-7

Weitere Bände von suhrkamp taschenbücher Allgemeine Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.5

82 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Spannende Idee

neleseman aus Nehms am 17.09.2023

Bewertungsnummer: 2023872

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch "Unsterblich sind nur die anderen" von Simone Buchholz hat mich am Anfang etwas irritiert und ich wusste nicht so genau, wo das ganze enden wird. Allerdings fand ich die Idee des Buches sehr spannend und bin nach einiger Zeit auch in die Geschichte reingekommen. Das Buch an sich hat mir recht gut gefallen, genauso wie der Schreibstil der Autorin.
Melden

Spannende Idee

neleseman aus Nehms am 17.09.2023
Bewertungsnummer: 2023872
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch "Unsterblich sind nur die anderen" von Simone Buchholz hat mich am Anfang etwas irritiert und ich wusste nicht so genau, wo das ganze enden wird. Allerdings fand ich die Idee des Buches sehr spannend und bin nach einiger Zeit auch in die Geschichte reingekommen. Das Buch an sich hat mir recht gut gefallen, genauso wie der Schreibstil der Autorin.

Melden

Schwierig

Bewertung am 13.04.2023

Bewertungsnummer: 1920859

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese Rezension verfasse ich, bevor ich eine Bewertung/ Punktzahl vergebe, da ich selber noch nicht sicher bin, wie diese ausfallen wird. Was ist Bewertung und was wird bewertet? Wird bewertet, was geschrieben wurde? Oder wird das eigene Empfinden/ die Wahrnehmung des Gelesenen bewertet? Ich denke, dass es um Letzteres geht. Das ist mir an der Stelle erstmal sehr wichtig, da ich vom Bauchgefühl her nicht viel Gutes über meine Wahrnehmung werde schreiben können. Was jedoch das Werk von der Autorin nicht schmälern soll! Zum Buch: Da tat ich mich wahrlich schwer, entsprech der Klappentext letztendlich nicht dem Inhalt. Jedenfalls nicht in der Form, die ich mir vorstellte. Von der Story her musste ich an den Film GHOSTSHIP denken. Wobei mir bis zum Ende nicht klar wurde, warum und wohin die Reise am Ende geht. Habe versucht, die Geschichte als Parabel zu sehen. Als Spiegelbild zum Berufsleben vielleicht. Man schippert durch seinen Job, hat dabei viele Freiheiten (auch wenn das Rauchen, Trinken und "Segeln" wahrscheinlich wenige Arbeitgeber gutheißen) und verliert auch Dinge, wie Freude und Motivation. Hier auf die Reise gehend, diese verlorenen Dinge wieder zu finden, um am Ende fast schon mit Gewalt aus allem auszubrechen. Das Schiff fährt weiter, der Job ist weg, am Ende stirbt man. Oder ging es um die Darstellung der Kraft von Mann und Frau? Die drei Männer, weswegen vorliegende Reise überhaupt angegangen wurde, waren "schwach" und haben sich vom "Segeln" einlullen lassen. Andererseits mag die Vorstellung verlockend sein, keine Schmerzen oder die morgendlichen Zimperleinchen zu spüren. Die Protagonistin durchbricht diesen Kreis jedoch, findet Liebe auf dem Schiff und biete ihre ganze Kraft auf, ihre Tochter nicht aus dem Sinn zu verlieren. Womöglich fehlt es mir auch an "Geist", um dieses Werk in seiner Gänze zu erfassen oder zu verstehen, ihm gerecht zu werden. Unterm Strich muss ich leider sagen, mir hat es auf persönlicher subjektiver Ebene nicht gefallen. So etwas zu schreiben fällt mir wirklich schwer. Weil es gegenüber den Erschaffenden, hier Frau Buchholz, gegenüber nicht nett ist. Blödsinn schreiben mag ich jedoch auch nicht, das wäre wohl noch weniger fair.
Melden

Schwierig

Bewertung am 13.04.2023
Bewertungsnummer: 1920859
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese Rezension verfasse ich, bevor ich eine Bewertung/ Punktzahl vergebe, da ich selber noch nicht sicher bin, wie diese ausfallen wird. Was ist Bewertung und was wird bewertet? Wird bewertet, was geschrieben wurde? Oder wird das eigene Empfinden/ die Wahrnehmung des Gelesenen bewertet? Ich denke, dass es um Letzteres geht. Das ist mir an der Stelle erstmal sehr wichtig, da ich vom Bauchgefühl her nicht viel Gutes über meine Wahrnehmung werde schreiben können. Was jedoch das Werk von der Autorin nicht schmälern soll! Zum Buch: Da tat ich mich wahrlich schwer, entsprech der Klappentext letztendlich nicht dem Inhalt. Jedenfalls nicht in der Form, die ich mir vorstellte. Von der Story her musste ich an den Film GHOSTSHIP denken. Wobei mir bis zum Ende nicht klar wurde, warum und wohin die Reise am Ende geht. Habe versucht, die Geschichte als Parabel zu sehen. Als Spiegelbild zum Berufsleben vielleicht. Man schippert durch seinen Job, hat dabei viele Freiheiten (auch wenn das Rauchen, Trinken und "Segeln" wahrscheinlich wenige Arbeitgeber gutheißen) und verliert auch Dinge, wie Freude und Motivation. Hier auf die Reise gehend, diese verlorenen Dinge wieder zu finden, um am Ende fast schon mit Gewalt aus allem auszubrechen. Das Schiff fährt weiter, der Job ist weg, am Ende stirbt man. Oder ging es um die Darstellung der Kraft von Mann und Frau? Die drei Männer, weswegen vorliegende Reise überhaupt angegangen wurde, waren "schwach" und haben sich vom "Segeln" einlullen lassen. Andererseits mag die Vorstellung verlockend sein, keine Schmerzen oder die morgendlichen Zimperleinchen zu spüren. Die Protagonistin durchbricht diesen Kreis jedoch, findet Liebe auf dem Schiff und biete ihre ganze Kraft auf, ihre Tochter nicht aus dem Sinn zu verlieren. Womöglich fehlt es mir auch an "Geist", um dieses Werk in seiner Gänze zu erfassen oder zu verstehen, ihm gerecht zu werden. Unterm Strich muss ich leider sagen, mir hat es auf persönlicher subjektiver Ebene nicht gefallen. So etwas zu schreiben fällt mir wirklich schwer. Weil es gegenüber den Erschaffenden, hier Frau Buchholz, gegenüber nicht nett ist. Blödsinn schreiben mag ich jedoch auch nicht, das wäre wohl noch weniger fair.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Unsterblich sind nur die anderen

von Simone Buchholz

3.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Silja Sasse

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Silja Sasse

Mayersche Hattingen

Zum Portrait

5/5

Leseerlebnis der besonderen Art

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für die, die es noch nicht mitbekommen haben: Das hier ist das Buch, dass auf Twitter als #segelsexbuch einen regelrechten Hype ausgelöst hat. Und ehrlich gesagt: Ohne diesen Hype hätte ich das Buch wohl nicht gelesen. Aber wie schade wäre das gewesen! Ob das ein Buch ist, das man jedem empfehlen kann? Nein, vermutlich eher nicht. Aber wer bereit ist sich einzulassen auf einen eher unkonventionellen Roman, der wird belohnt: Mit einem Leseerlebnis der besonderen Art, mit einer traurigen und lustigen, mystischen und wahrhaftigen Geschichte, in der unter anderem eine höchst ungewöhnliche Barfrau, ein überirdisch schöner Kapitän, Selkies und Meeresgöttinnen vorkommen. Und ja, gesegelt wird auch. Was es damit auf sich hat? Das müssen Sie schon selbst herausfinden.
5/5

Leseerlebnis der besonderen Art

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Für die, die es noch nicht mitbekommen haben: Das hier ist das Buch, dass auf Twitter als #segelsexbuch einen regelrechten Hype ausgelöst hat. Und ehrlich gesagt: Ohne diesen Hype hätte ich das Buch wohl nicht gelesen. Aber wie schade wäre das gewesen! Ob das ein Buch ist, das man jedem empfehlen kann? Nein, vermutlich eher nicht. Aber wer bereit ist sich einzulassen auf einen eher unkonventionellen Roman, der wird belohnt: Mit einem Leseerlebnis der besonderen Art, mit einer traurigen und lustigen, mystischen und wahrhaftigen Geschichte, in der unter anderem eine höchst ungewöhnliche Barfrau, ein überirdisch schöner Kapitän, Selkies und Meeresgöttinnen vorkommen. Und ja, gesegelt wird auch. Was es damit auf sich hat? Das müssen Sie schon selbst herausfinden.

Silja Sasse
  • Silja Sasse
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sandra Wolf

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sandra Wolf

Thalia Heidelberg

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin Fan von Simone Buchholz´ trockenem Erzählton seit dem ersten Chastity-Riley-Krimi (kennen Sie nicht? Na, dann los!), und mit einem ketterauchenden fliegenden Holländer und Meeresgöttinnen funktioniert das eigentlich sogar noch besser. Getränk zum Buch: unbedingt Gin Tonic
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin Fan von Simone Buchholz´ trockenem Erzählton seit dem ersten Chastity-Riley-Krimi (kennen Sie nicht? Na, dann los!), und mit einem ketterauchenden fliegenden Holländer und Meeresgöttinnen funktioniert das eigentlich sogar noch besser. Getränk zum Buch: unbedingt Gin Tonic

Sandra Wolf
  • Sandra Wolf
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Unsterblich sind nur die anderen

von Simone Buchholz

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Unsterblich sind nur die anderen