Feldpost

Feldpost

Roman | SPIEGEL Bestseller-Autorin | Von wahren Begebenheiten inspiriert

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Feldpost

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 9,29 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 23,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

55

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

02.11.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

55

Erscheinungsdatum

02.11.2022

Verlag

Droemer Knaur

Seitenzahl

352 (Printausgabe)

Dateigröße

1284 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783426444474

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.8

154 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

NS-Drama

Fredhel am 24.01.2024

Bewertungsnummer: 2116054

Bewertet: eBook (ePUB)

Das leider etwas nichtssagende sepiafarbene Cover stimmt den Leser schon auf einen Roman aus der Vergangenheit ein. Der jungen Rechtsanwältin Cara wird eine Tasche mit einem Bündel Feldpostbriefe zugespielt, mit der Bitte, die Adressatin ausfindig zu machen, die in den Wirren des 2. Weltkriegs angeblich nach Südamerika ausgewandert ist. Die Inhalte dieser Briefe sind leidenschaftliche Liebeserklärungen an eine Adele, der Absender ein gewisser Richard. Cara kann immerhin ihn ausfindig machen, und anhand der Briefe und Erzählungen von Adeles früheren Freunden kommt langsam ein tragisches Familienschicksal ans Licht. Es ist eine Geschichte von Willkür und Habgier. Eine Geschichte, die einen als Leser stark bewegt. Der Schreibstil der Autorin ist zwar mitreißend, aber immer sehr fein nuanciert. Sie übertreibt nicht, sie drückt nicht auf die Tränendrüsen und lässt den Leser dennoch nicht los. Solche lebensechten Geschichten braucht die heutige Zeit als Abschreckung, denn es gibt scheinbar immer noch die ewig Gestrigen unter uns, die sich ähnliche Zustände zurückwünschen.
Melden

NS-Drama

Fredhel am 24.01.2024
Bewertungsnummer: 2116054
Bewertet: eBook (ePUB)

Das leider etwas nichtssagende sepiafarbene Cover stimmt den Leser schon auf einen Roman aus der Vergangenheit ein. Der jungen Rechtsanwältin Cara wird eine Tasche mit einem Bündel Feldpostbriefe zugespielt, mit der Bitte, die Adressatin ausfindig zu machen, die in den Wirren des 2. Weltkriegs angeblich nach Südamerika ausgewandert ist. Die Inhalte dieser Briefe sind leidenschaftliche Liebeserklärungen an eine Adele, der Absender ein gewisser Richard. Cara kann immerhin ihn ausfindig machen, und anhand der Briefe und Erzählungen von Adeles früheren Freunden kommt langsam ein tragisches Familienschicksal ans Licht. Es ist eine Geschichte von Willkür und Habgier. Eine Geschichte, die einen als Leser stark bewegt. Der Schreibstil der Autorin ist zwar mitreißend, aber immer sehr fein nuanciert. Sie übertreibt nicht, sie drückt nicht auf die Tränendrüsen und lässt den Leser dennoch nicht los. Solche lebensechten Geschichten braucht die heutige Zeit als Abschreckung, denn es gibt scheinbar immer noch die ewig Gestrigen unter uns, die sich ähnliche Zustände zurückwünschen.

Melden

Grandios

Bewertung aus Hohn am 26.05.2023

Bewertungsnummer: 1949394

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein absolut grandioses Buch. Spannend bis zu letzten Seite, mit unvorhersebaren Wendungen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Die anderen Romane der Autorin werde ich mir auch besorgen. Lesen, lesen, lesen!
Melden

Grandios

Bewertung aus Hohn am 26.05.2023
Bewertungsnummer: 1949394
Bewertet: eBook (ePUB)

Ein absolut grandioses Buch. Spannend bis zu letzten Seite, mit unvorhersebaren Wendungen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Die anderen Romane der Autorin werde ich mir auch besorgen. Lesen, lesen, lesen!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Feldpost

von Mechtild Borrmann

4.8

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Leonie Böhm

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Leonie Böhm

Thalia Emden

Zum Portrait

5/5

Großartig!

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein Buch, das mich zu Tränen gerührt hat. Mechthild Borrmann erzählt unheimlich gefühlvoll von einer Liebe, die nicht sein darf und dem Schicksal zweier befreundeter Familien, die sich durch eben diese Liebe entfremdet haben. Das Buch spielt auf zwei Zeitebenen und erzählt die Situationen aus mehreren Perspektiven, durch die man tief in die Geschichte eintaucht. Besonders die einzelnen Passagen der Feldpostbriefe haben mich berührt. Zwar mein erstes, aber sicher nicht mein letztes Buch von Borrmann.
5/5

Großartig!

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein Buch, das mich zu Tränen gerührt hat. Mechthild Borrmann erzählt unheimlich gefühlvoll von einer Liebe, die nicht sein darf und dem Schicksal zweier befreundeter Familien, die sich durch eben diese Liebe entfremdet haben. Das Buch spielt auf zwei Zeitebenen und erzählt die Situationen aus mehreren Perspektiven, durch die man tief in die Geschichte eintaucht. Besonders die einzelnen Passagen der Feldpostbriefe haben mich berührt. Zwar mein erstes, aber sicher nicht mein letztes Buch von Borrmann.

Leonie Böhm
  • Leonie Böhm
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Saidjah Hauck

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Saidjah Hauck

Thalia Köln – Rhein-Center

Zum Portrait

4/5

Verbotene Liebe!

Bewertet: eBook (ePUB)

Cara wird von einer alten Dame überrumpelt und soll Adele, die im Krieg verschwand ausfindig machen. Nach einigen Recherchen stößt sie auf Ungeheuerliches: eine verbotene Liebe, ein Verrat an die Freundschaft und den Anstand und eine Schuld, die nicht mehr gut zu machen ist. Toller Roman, der auf Tatsachen basiert und auf zwei Zeitebenen stattfindet. Spannend und gut erzählt!
4/5

Verbotene Liebe!

Bewertet: eBook (ePUB)

Cara wird von einer alten Dame überrumpelt und soll Adele, die im Krieg verschwand ausfindig machen. Nach einigen Recherchen stößt sie auf Ungeheuerliches: eine verbotene Liebe, ein Verrat an die Freundschaft und den Anstand und eine Schuld, die nicht mehr gut zu machen ist. Toller Roman, der auf Tatsachen basiert und auf zwei Zeitebenen stattfindet. Spannend und gut erzählt!

Saidjah Hauck
  • Saidjah Hauck
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Feldpost

von Mechtild Borrmann

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Feldpost