Als das Böse kam

Als das Böse kam

Thriller | »Ivar Leon Menger hat ein selten schönes Stück Spannung geschrieben. Gedankenvoll und elegant und wunderbar eigen.« Melanie Raabe

eBook

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Als das Böse kam

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,95 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Das Böse ist näher, als du glaubst
Sie leben in völliger Isolation tief in den Wäldern einer kleinen Insel: Mutter, Vater und zwei heranwachsende Kinder in einer Blockhütte, das Festland ist in der Ferne kaum sichtbar. Die 16-jährige Juno und ihr Bruder verbringen die Zeit mit Fischfang, Kuchenbacken und sonntäglichen Gesellschaftsspielen. Und in ständiger Angst. Denn schon auf der anderen Uferseite lauert das Böse. Fremde können jederzeit auftauchen. Und die wollen Rache nehmen für etwas, das der Vater ihnen vor langer Zeit angetan haben soll. Die Fremden werden kommen, um die ganze Familie auszulöschen. Aus diesem Grund hat der Vater einen geheimen Schutzraum gegraben. Dort können sie sich sicher fühlen. Noch ...

Details

Verkaufsrang

709

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

15.07.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

709

Erscheinungsdatum

15.07.2022

Verlag

dtv

Seitenzahl

320 (Printausgabe)

Dateigröße

1798 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783423445948

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

144 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Abseits der Zivilisation

Lerchie am 01.08.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Eine Mutter, ein Vater und zwei Kinder leben in einer Blockhütte tief in den Wäldern auf einer kleinen Insel. Vom Festland ist kaum etwas zu sehen. Das Mädchen ist sechzehn und die beiden verbringen die Zeit mit Fischfang, Kuchenbacken und sonntäglichen Gesellschaftsspielen. Sie leben in ständiger Angst. Denn auf der anderen Uferseite lauert das Böse. Es könnte jederzeit auftauchen und Rache nehmen für das, was der Vater ihnen angetan haben soll. Sie werden die ganze Familie auslöschen. Vater hat aus diesem Grund einen geheimen Schutzraum gegraben wo sie sicher sind, Noch…. Meine Meinung Es ist das erste Buch, das ich von diesem Autor gelesen habe. Durch den unkomplizierten Schreibstil, der keine Unklarheiten im Text zulässt, störte nichts meinen Lesefluss. Ich konnte das Buch sehr gut lesen. Ich habe schon öfter Bücher gelesen, wo Menschen gezwungen waren im Geheimen, in der Verbannung zu leben. Aber das dauerte nicht ewig, weshalb mir dieser Grund bei diesem Buch nicht schlüssig erschien. Doch warum mussten sie dort leben? Warum durften sie nicht aufs Festland? Zumindest die Kinder nicht? Wer dieses Rätsel lösen möchte, der muss dieses Buch lesen. Es ist spannend von Anfang an und es hat mich gefesselt. Es ist auch nicht sehr dick, etwa 320 Printbuchseiten. Ich habe es als E-Book gelesen und ich war sehr gespannt, wie es wohl ausgehen würde. Wer war der Böse und wer der Gute? Kam wirklich das Böse? Ich habe es in einem Rutsch gelesen und kann es wirklich weiterempfehlen. Von mir vier von fünf Sternen bzw. acht von zehn Punkten.

Abseits der Zivilisation

Lerchie am 01.08.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Eine Mutter, ein Vater und zwei Kinder leben in einer Blockhütte tief in den Wäldern auf einer kleinen Insel. Vom Festland ist kaum etwas zu sehen. Das Mädchen ist sechzehn und die beiden verbringen die Zeit mit Fischfang, Kuchenbacken und sonntäglichen Gesellschaftsspielen. Sie leben in ständiger Angst. Denn auf der anderen Uferseite lauert das Böse. Es könnte jederzeit auftauchen und Rache nehmen für das, was der Vater ihnen angetan haben soll. Sie werden die ganze Familie auslöschen. Vater hat aus diesem Grund einen geheimen Schutzraum gegraben wo sie sicher sind, Noch…. Meine Meinung Es ist das erste Buch, das ich von diesem Autor gelesen habe. Durch den unkomplizierten Schreibstil, der keine Unklarheiten im Text zulässt, störte nichts meinen Lesefluss. Ich konnte das Buch sehr gut lesen. Ich habe schon öfter Bücher gelesen, wo Menschen gezwungen waren im Geheimen, in der Verbannung zu leben. Aber das dauerte nicht ewig, weshalb mir dieser Grund bei diesem Buch nicht schlüssig erschien. Doch warum mussten sie dort leben? Warum durften sie nicht aufs Festland? Zumindest die Kinder nicht? Wer dieses Rätsel lösen möchte, der muss dieses Buch lesen. Es ist spannend von Anfang an und es hat mich gefesselt. Es ist auch nicht sehr dick, etwa 320 Printbuchseiten. Ich habe es als E-Book gelesen und ich war sehr gespannt, wie es wohl ausgehen würde. Wer war der Böse und wer der Gute? Kam wirklich das Böse? Ich habe es in einem Rutsch gelesen und kann es wirklich weiterempfehlen. Von mir vier von fünf Sternen bzw. acht von zehn Punkten.

Spannend bis zuletzt

Elke aus Heiligenhaus am 28.07.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Ivar Leon Menger steht für Mystery und Spannung. Dieses Mal hat er sich an einen Thriller gewagt, der etwas ganz Besonderes ist, denn er wird von einem 16jährigen Mädchen in der ersten Person Singular erzählt. Dies hat Luisa Wietzorek übernommen, die absolut beste Wahl ever, denn sie bringt die 16jährige nicht nur gekonnt rüber, sie liest auch so authentisch, mit so viel Engagement, dass es sich beinahe so anhört, als würde man einer realen Situation lauschen. Absolut Perfekt. Auch die Stimmen der anderen, ob nun der 12jährige Bruder Boy oder beispielsweise die Mutter liest sie gekonnt mit Stimmennuancierung. Ich bin tief beeindruckt. Die Story selbst offenbart sich erst nach und nach, anfangs scheint so manche Reaktion auf etwas Anderes abzuzielen. Und sowie wir wissen, was der Dreh- und Angelpunkt der Story ist, nimmt diese auch rasant an Fahrt zu und eskaliert gegen Ende. 09/10 Punkte.

Spannend bis zuletzt

Elke aus Heiligenhaus am 28.07.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Ivar Leon Menger steht für Mystery und Spannung. Dieses Mal hat er sich an einen Thriller gewagt, der etwas ganz Besonderes ist, denn er wird von einem 16jährigen Mädchen in der ersten Person Singular erzählt. Dies hat Luisa Wietzorek übernommen, die absolut beste Wahl ever, denn sie bringt die 16jährige nicht nur gekonnt rüber, sie liest auch so authentisch, mit so viel Engagement, dass es sich beinahe so anhört, als würde man einer realen Situation lauschen. Absolut Perfekt. Auch die Stimmen der anderen, ob nun der 12jährige Bruder Boy oder beispielsweise die Mutter liest sie gekonnt mit Stimmennuancierung. Ich bin tief beeindruckt. Die Story selbst offenbart sich erst nach und nach, anfangs scheint so manche Reaktion auf etwas Anderes abzuzielen. Und sowie wir wissen, was der Dreh- und Angelpunkt der Story ist, nimmt diese auch rasant an Fahrt zu und eskaliert gegen Ende. 09/10 Punkte.

Unsere Kund*innen meinen

Als das Böse kam

von Ivar Leon Menger

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Birgit Druffel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Birgit Druffel

Mayersche Bottrop

Zum Portrait

3/5

Mir fehlte etwas

Bewertet: eBook (ePUB)

Aus dem Thriller hätte viel mehr rausgeholt werden können. Ich fand den Anfang gut, mensch wusste noch nicht, wohin die Reise ging. Aber es wurde recht schnell aufgelöst und seitdem war alle Spannung dahin. Mir fehlte einfach die Beklemmung, das Gefühl, das hinter jeder Geste, jedem Wort, jeder Ecke etwas lauert, das zum Verhängnis werden kann. Atmosphärisch hätte da auch noch mehr drin gesteckt. Ich empfand den Roman als zu glatt, es ging mir nicht tief genug. Zum Beispiel hätte ich gerne mehr über die Eltern und deren Hintergrund erfahren. Verschiedene Perspektiven hätten da geholfen, nicht nur die kindliche, naive Sichtweise von Juno. Meiner Meinung nach wurde hier viel Potential verschenkt.
3/5

Mir fehlte etwas

Bewertet: eBook (ePUB)

Aus dem Thriller hätte viel mehr rausgeholt werden können. Ich fand den Anfang gut, mensch wusste noch nicht, wohin die Reise ging. Aber es wurde recht schnell aufgelöst und seitdem war alle Spannung dahin. Mir fehlte einfach die Beklemmung, das Gefühl, das hinter jeder Geste, jedem Wort, jeder Ecke etwas lauert, das zum Verhängnis werden kann. Atmosphärisch hätte da auch noch mehr drin gesteckt. Ich empfand den Roman als zu glatt, es ging mir nicht tief genug. Zum Beispiel hätte ich gerne mehr über die Eltern und deren Hintergrund erfahren. Verschiedene Perspektiven hätten da geholfen, nicht nur die kindliche, naive Sichtweise von Juno. Meiner Meinung nach wurde hier viel Potential verschenkt.

Birgit Druffel
  • Birgit Druffel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Christina Dumke

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Christina Dumke

Thalia Brühl Markt

Zum Portrait

5/5

Was für ein Debüt !!!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Juno hat es satt sich auf der kleinen Insel in den Wäldern zu verstecken. Sie hasst die Regeln und die Macht die Vater und Mutter über sie ausüben. Laut deren Aussage darf Niemand wissen das sie und ihr Bruder Boy sich auf der Insel befinden, da sie von gefährlichen Menschen bedroht werden. Als Juno eines Morgens dem alten Inselpostboten begegnet, setzt sie etwas in Gang das sie nie für möglich gehalten hätte. Gänsehaut pur, ich konnte es kaum aus der Hand legen.
5/5

Was für ein Debüt !!!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Juno hat es satt sich auf der kleinen Insel in den Wäldern zu verstecken. Sie hasst die Regeln und die Macht die Vater und Mutter über sie ausüben. Laut deren Aussage darf Niemand wissen das sie und ihr Bruder Boy sich auf der Insel befinden, da sie von gefährlichen Menschen bedroht werden. Als Juno eines Morgens dem alten Inselpostboten begegnet, setzt sie etwas in Gang das sie nie für möglich gehalten hätte. Gänsehaut pur, ich konnte es kaum aus der Hand legen.

Christina Dumke
  • Christina Dumke
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Als das Böse kam

von Ivar Leon Menger

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Als das Böse kam