Man vergisst nicht, wie man schwimmt

Man vergisst nicht, wie man schwimmt

Roman | Der große Sommer-Bestseller jetzt im Taschenbuch

Buch (Taschenbuch)

12,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Man vergisst nicht, wie man schwimmt

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 15,39 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,95 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

5433

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.04.2023

Verlag

dtv

Seitenzahl

400

Beschreibung

Rezension

Eine Geschichte, die vom Druck erzählt, ein Teenager zu sein, immer cool wirken zu wollen und den Erwartungen anderer gerecht zu werden. ("Münchner Merkur")
Wer nach diesem Buch nicht wieder 15 sein will, hatte keine Jugend.
Christian Huber katapultiert uns zurück in die Jugend. Der Roman des Sommers.
"Man vergisst nicht, wie man schwimmt" von Christian Huber ist die Erinnerung an die Jugend der 90er Jahre und eine Retrospektive des damaligen Soundtracks. ("BRF")
Über die Melancholie der Jugend und den Zauber eines endlsen Sommertags. ("Maxi")
Voller Tatendrang und Melancholie der Jugend: Christian Huber schmeißt Leser*innen in "Man vergisst nicht, wie man schwimmt" ins kalte Wasser des Sommers. ("Cosmopolitan")
Du fühlst dich beim Lesen gesehen. Einfach großartig.
Eine packende Geschichte vom Erwachsenwerden eines anderen, die einen mit jeder Seite tiefer in die eigene Vergangenheit zieht.
Liebe, Freundschaft, Flashbacks in die 90er, und dieses ´Geheimnis`, das mich fast waaaaahnsinnig gemacht hat. Eine tolle Geschichte!

Details

Verkaufsrang

5433

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.04.2023

Verlag

dtv

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

18,9/12,2/2,9 cm

Gewicht

330 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-21856-6

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

131 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Eine wunderbare Geschichte

Pascal am 14.12.2023

Bewertungsnummer: 2088201

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mir gefällt die Erzählweise. Einfach, fein und mit viel Gespür für die Figuren. Ich konnte mich gut die diese Jahre zurückversetzen. Einfach nur schön. Mir hat es sehr gefallen - eine grosse Empfehlung.
Melden

Eine wunderbare Geschichte

Pascal am 14.12.2023
Bewertungsnummer: 2088201
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mir gefällt die Erzählweise. Einfach, fein und mit viel Gespür für die Figuren. Ich konnte mich gut die diese Jahre zurückversetzen. Einfach nur schön. Mir hat es sehr gefallen - eine grosse Empfehlung.

Melden

Und schon war es ausgelesen..

Bewertung am 03.11.2023

Bewertungsnummer: 2060084

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich hatte große Freude an dem Roman. Ich selbst bin 2000 geboren, kann mich also reichlich wenig in 1999 hineinversetzt fühlen. Dennoch hat das Buch mir eine Idee gegeben, wie es wohl gewesen sein kann. Es ist eine schöne Geschichte über die Jugend und unperfekte Liebe, Freundschaft sowie den Sommer. Ich hab das Buch schnell ausgelesen - es ging runter wie Öl. Mir hat es sehr gut gefallen. Der perfekte Funke hat jedoch noch gefehlt. Das Geheimnis war ein gewisses Störelement, das manchmal der Geschichte den Fluss nahm. Man hatte eine Ahnung und doch war die Problematik etwas ungreifbar für die längste Zeit. Dadurch habe ich mich zeitweise gehindert gefühlt, an den richtigen Stellen mitzufühlen. Alles in allem jedoch wirklich eine gelungene Lektüre für junge Menschen und die, die es einmal waren.
Melden

Und schon war es ausgelesen..

Bewertung am 03.11.2023
Bewertungsnummer: 2060084
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich hatte große Freude an dem Roman. Ich selbst bin 2000 geboren, kann mich also reichlich wenig in 1999 hineinversetzt fühlen. Dennoch hat das Buch mir eine Idee gegeben, wie es wohl gewesen sein kann. Es ist eine schöne Geschichte über die Jugend und unperfekte Liebe, Freundschaft sowie den Sommer. Ich hab das Buch schnell ausgelesen - es ging runter wie Öl. Mir hat es sehr gut gefallen. Der perfekte Funke hat jedoch noch gefehlt. Das Geheimnis war ein gewisses Störelement, das manchmal der Geschichte den Fluss nahm. Man hatte eine Ahnung und doch war die Problematik etwas ungreifbar für die längste Zeit. Dadurch habe ich mich zeitweise gehindert gefühlt, an den richtigen Stellen mitzufühlen. Alles in allem jedoch wirklich eine gelungene Lektüre für junge Menschen und die, die es einmal waren.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Man vergisst nicht, wie man schwimmt

von Christian Huber

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Corinna Krakau

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Corinna Krakau

Mayersche Pulheim

Zum Portrait

5/5

Verpicht ist dieses Buch gut! Gänsehaut und Nöstalgie, einfach WOW

Bewertet: eBook (ePUB)

Mit ein wenig Mut kann ein Tag wie ein ganzes Leben sein. Aber was genau ist denn Mut und wie lautet Krügers Geheimnis? Mit viel Nolstalgie und einem Ende das viel Spannung und eine Gänsehaut bereit hält, widmet sich Christian Huber dieser Frage. Für Hörer des Podcasts Gefühlte Fakten gibt es kleine Easter Eggs in denen man immer mal wieder denkt, ah cool so kam Christian also auf das Thema als es im Podcast angesprochen wurde :D
5/5

Verpicht ist dieses Buch gut! Gänsehaut und Nöstalgie, einfach WOW

Bewertet: eBook (ePUB)

Mit ein wenig Mut kann ein Tag wie ein ganzes Leben sein. Aber was genau ist denn Mut und wie lautet Krügers Geheimnis? Mit viel Nolstalgie und einem Ende das viel Spannung und eine Gänsehaut bereit hält, widmet sich Christian Huber dieser Frage. Für Hörer des Podcasts Gefühlte Fakten gibt es kleine Easter Eggs in denen man immer mal wieder denkt, ah cool so kam Christian also auf das Thema als es im Podcast angesprochen wurde :D

Corinna Krakau
  • Corinna Krakau
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Jessica Hörmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jessica Hörmann

Thalia Hamburg – Überseequartier

Zum Portrait

4/5

Ein letzter Sommertag der besonderen Art

Bewertet: eBook (ePUB)

"Narben sind kein Grund, sich vor dem Leben zu fürchten. Sie sollen uns Mut machen, das Leben auszukosten." - Christian Huber (Man vergisst nicht, wie man schwimmt) Dieser Auszug des Buches beschreibt die Story und das Leben ziemlich gut. Christian Huber schafft es, Charaktere zu erschaffen, mit denen man gerne mitfiebert und mitfühlt. Durch das Buch zieht sich eine besondere Art der Melancholie, die man nicht missen möchte. Ein schöner Roman mit klassischen Coming-of-Age Elementen.
4/5

Ein letzter Sommertag der besonderen Art

Bewertet: eBook (ePUB)

"Narben sind kein Grund, sich vor dem Leben zu fürchten. Sie sollen uns Mut machen, das Leben auszukosten." - Christian Huber (Man vergisst nicht, wie man schwimmt) Dieser Auszug des Buches beschreibt die Story und das Leben ziemlich gut. Christian Huber schafft es, Charaktere zu erschaffen, mit denen man gerne mitfiebert und mitfühlt. Durch das Buch zieht sich eine besondere Art der Melancholie, die man nicht missen möchte. Ein schöner Roman mit klassischen Coming-of-Age Elementen.

Jessica Hörmann
  • Jessica Hörmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Man vergisst nicht, wie man schwimmt

von Christian Huber

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Man vergisst nicht, wie man schwimmt