• Die Sekunde zwischen dir und mir
  • Die Sekunde zwischen dir und mir
  • Die Sekunde zwischen dir und mir
  • Die Sekunde zwischen dir und mir
  • Die Sekunde zwischen dir und mir
  • Die Sekunde zwischen dir und mir
  • Die Sekunde zwischen dir und mir

Die Sekunde zwischen dir und mir

Roman

Buch (Taschenbuch)

16,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Sekunde zwischen dir und mir

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 24,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,99 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

35833

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.03.2023

Verlag

Droemer Taschenbuch

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

20,6/13,1/2,9 cm

Beschreibung

Rezension

"Ein ansprechendes Debüt, das eine fast schon klassische und alltägliche Liebesgeschichte in eine Form packt, die frisch, neu und spannend ist und niemals aufgesetzt wirkt." ("Phantastik-News")
"Ein sehr ehrlicher und unverblümter Roman über die Schwierigkeiten eines Paars, das sich verliert und wieder findet. Aber zu welchem Preis?" ("Walking about rainbows (Blog)")
"Tragisch, hochspannend und tief bewegend" ("KunstKulturLifestyle (Blog)")
"Ein aufwühlender Liebesroman voller Spannung: Das Debüt der schottischen Autorin Emma Steele bewegt." ("Buchjournal")

Details

Verkaufsrang

35833

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.03.2023

Verlag

Droemer Taschenbuch

Seitenzahl

400

Maße (L/B/H)

20,6/13,1/2,9 cm

Gewicht

363 g

Auflage

2. Auflage

Originaltitel

The Places Between

Übersetzt von

  • Simone Jakob
  • Nadine Alexander
  • Christina Kuhlmann

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-30880-6

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

24 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Die Sekunde zwischen Jenn und Rob

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 04.07.2024

Bewertungsnummer: 2237257

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In diesem Roman wird die Geschichte von Jenn und Robbie erzählt. Doch dies geschieht nicht in chronologischer Reihenfolge, sondern durch Zeitsprünge. Hinzu kommt noch, dass die Geschichte sowohl aus Jenns als auch aus Robbies Sicht erzählt wird. Wobei es nicht allein Robbies Perspektive ist, sondern eher Jenns Perspektive, die Robbie als Beobachter sieht. Grund hierfür ist ein gemeinsamer Autounfall, von dem man jedoch zunächst nicht viel erfährt. Die Handlung hat mich wirklich erstaunt und ich wurde von der Geschichte gefesselt. Das lag einerseits daran, dass eine hohe Spannungskurve erzeugt wurde, da man nicht wusste, was bei dem Unfall passiert und andererseits, warum Jenn acht Monate verschwunden war und was sie während dieser Zeit gemacht hat. Weiterhin gibt es noch einen Brief, der fast bis zum Schluss ein Geheimnis bleibt. Doch im Laufe des Romans werden alle diese Fragen, eingebettet in eine Liebesgeschichte, schlüssig geklärt. Der Erzählstil durch die wechselnden Perspektiven war sehr ungewöhnlich, da Robbie hierbei ein Beobachter war. Sehr verwundert war ich auch über die Wandlung der Protagonisten, wobei ich zuerst, insbesondere von Robbie ein anderes Bild hatte, dass sich jedoch im Laufe der Geschichte sehr gewandelt hat. Es wurde hier zwar eine Liebesgeschichte erzählt, aber die Autorin hat es geschafft, dass es kein kitschiger und rührseliger Roman wurde und hat trotzdem die Geschichte einer „magischen Liebe“ erzählt. Es war ein Buch, dass mich sehr in seinen Bann gezogen und begeistert hat, da die Spannung bis zum Schluss aufrechterhalten wurde und sehr sympathische Protagonisten und Nebencharaktere erschaffen hat.
Melden

Die Sekunde zwischen Jenn und Rob

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 04.07.2024
Bewertungsnummer: 2237257
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In diesem Roman wird die Geschichte von Jenn und Robbie erzählt. Doch dies geschieht nicht in chronologischer Reihenfolge, sondern durch Zeitsprünge. Hinzu kommt noch, dass die Geschichte sowohl aus Jenns als auch aus Robbies Sicht erzählt wird. Wobei es nicht allein Robbies Perspektive ist, sondern eher Jenns Perspektive, die Robbie als Beobachter sieht. Grund hierfür ist ein gemeinsamer Autounfall, von dem man jedoch zunächst nicht viel erfährt. Die Handlung hat mich wirklich erstaunt und ich wurde von der Geschichte gefesselt. Das lag einerseits daran, dass eine hohe Spannungskurve erzeugt wurde, da man nicht wusste, was bei dem Unfall passiert und andererseits, warum Jenn acht Monate verschwunden war und was sie während dieser Zeit gemacht hat. Weiterhin gibt es noch einen Brief, der fast bis zum Schluss ein Geheimnis bleibt. Doch im Laufe des Romans werden alle diese Fragen, eingebettet in eine Liebesgeschichte, schlüssig geklärt. Der Erzählstil durch die wechselnden Perspektiven war sehr ungewöhnlich, da Robbie hierbei ein Beobachter war. Sehr verwundert war ich auch über die Wandlung der Protagonisten, wobei ich zuerst, insbesondere von Robbie ein anderes Bild hatte, dass sich jedoch im Laufe der Geschichte sehr gewandelt hat. Es wurde hier zwar eine Liebesgeschichte erzählt, aber die Autorin hat es geschafft, dass es kein kitschiger und rührseliger Roman wurde und hat trotzdem die Geschichte einer „magischen Liebe“ erzählt. Es war ein Buch, dass mich sehr in seinen Bann gezogen und begeistert hat, da die Spannung bis zum Schluss aufrechterhalten wurde und sehr sympathische Protagonisten und Nebencharaktere erschaffen hat.

Melden

Eine besondere Geschichte

kerstin_aus_obernbeck aus Ostwestfalen am 06.06.2023

Bewertungsnummer: 1955553

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Robbie aus der Fraktion „easy going“ arbeitet als Koch, macht gern Party und hat dank einer finanziellen Absicherung durch seine Eltern ein gar nicht mal so unfeines Leben. Jenn ist Ärztin, als sie 13 war hat der Vater sie und ihre Mutter verlassen, goldene Löffel waren bei ihr nie an der Tagesordnung und sie hat sich alles hart erarbeiten müssen. Die beiden lernen sich in einem Pub in Edinburgh kennen und es ist potzblitz Liebe auf den ersten Blick.   Der Roman beginnt mit einer Szene, in dem sie im Auto unterwegs sind und auf einen Lkw zusteuern – und dass zu einem Zeitpunkt, an dem sie gerade wieder nach einer Trennung zusammengekommen sind. In Rückblicken erzählt der Roman nun Szenen aus der Vergangenheit und aus Jenns Erinnerungen. Robbie ist als eine Art Beobachter in ihren Erinnerungen dabei. Es sind ebenso gemeinsame Momente, in denen sie glücklich waren, wie Situationen in Jenns Vergangenheit, bei denen Robbie eine semi-gelungene Rolle gespielt hat. Noch immer im Auto sitzend auf den Lkw zu rauschend erkennt Robbie nach und nach, warum die Beziehung zunächst nicht funktioniert hat, wie viel Jenn ihm bedeutet, wie glücklich er über die 2. Chance ist und er sucht nach einem Ausweg aus der sich anbahnenden Katastrophe.   Die Zeit- und „Ebenen“sprüngen in dem Roman waren für mich zunächst ziemlich verwirrend, denn mal wurde über die Vergangenheit von Robbie berichtet, dann über die Vergangenheit von Jenn, dann waren es Erinnerungen von Jenn und Robbie war Beobachter – im Buch wird es geteile Todeserfahrung gennant - und ich hab gebaucht, bis ich durchgefunden habe. Es ist alles in allem eine Liebesgeschichte, aber kein schnulziges Herzscmerz-Ding, sondern tatsächlich ein berührender, irgendwie ehrlicher Roman – auch wenn mich diese Beobachtungsmomente an „Ghost – Nachricht von Sam“ erinnert haben. Aber mal ganz ehrlich, wie kann man ein Buch, in dem ein Protagonist zu „There is a light that never goes out“ tanzt, nicht mögen?
Melden

Eine besondere Geschichte

kerstin_aus_obernbeck aus Ostwestfalen am 06.06.2023
Bewertungsnummer: 1955553
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Robbie aus der Fraktion „easy going“ arbeitet als Koch, macht gern Party und hat dank einer finanziellen Absicherung durch seine Eltern ein gar nicht mal so unfeines Leben. Jenn ist Ärztin, als sie 13 war hat der Vater sie und ihre Mutter verlassen, goldene Löffel waren bei ihr nie an der Tagesordnung und sie hat sich alles hart erarbeiten müssen. Die beiden lernen sich in einem Pub in Edinburgh kennen und es ist potzblitz Liebe auf den ersten Blick.   Der Roman beginnt mit einer Szene, in dem sie im Auto unterwegs sind und auf einen Lkw zusteuern – und dass zu einem Zeitpunkt, an dem sie gerade wieder nach einer Trennung zusammengekommen sind. In Rückblicken erzählt der Roman nun Szenen aus der Vergangenheit und aus Jenns Erinnerungen. Robbie ist als eine Art Beobachter in ihren Erinnerungen dabei. Es sind ebenso gemeinsame Momente, in denen sie glücklich waren, wie Situationen in Jenns Vergangenheit, bei denen Robbie eine semi-gelungene Rolle gespielt hat. Noch immer im Auto sitzend auf den Lkw zu rauschend erkennt Robbie nach und nach, warum die Beziehung zunächst nicht funktioniert hat, wie viel Jenn ihm bedeutet, wie glücklich er über die 2. Chance ist und er sucht nach einem Ausweg aus der sich anbahnenden Katastrophe.   Die Zeit- und „Ebenen“sprüngen in dem Roman waren für mich zunächst ziemlich verwirrend, denn mal wurde über die Vergangenheit von Robbie berichtet, dann über die Vergangenheit von Jenn, dann waren es Erinnerungen von Jenn und Robbie war Beobachter – im Buch wird es geteile Todeserfahrung gennant - und ich hab gebaucht, bis ich durchgefunden habe. Es ist alles in allem eine Liebesgeschichte, aber kein schnulziges Herzscmerz-Ding, sondern tatsächlich ein berührender, irgendwie ehrlicher Roman – auch wenn mich diese Beobachtungsmomente an „Ghost – Nachricht von Sam“ erinnert haben. Aber mal ganz ehrlich, wie kann man ein Buch, in dem ein Protagonist zu „There is a light that never goes out“ tanzt, nicht mögen?

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Sekunde zwischen dir und mir

von Emma Steele

4.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Linda Papajewski

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Linda Papajewski

Thalia Magdeburg – Allee-Center

Zum Portrait

4/5

Tiefgründige Liebesgeschichte

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine ungewöhnliche, emotionale und tragische Liebesgeschichte. Durch sehr viele Zeit- und Handlungssprünge entwickelt sich Drama und ein Geheimnis. Das Geheimnis, welches groß aufgebaut wurde, konnte ich nicht zu 100% nachvollziehen. Das Ende kam zu schnell und es hat mich überrascht. Trotzdem - toller Schreibstil, charakterstarke Figuren und eine Geschichte aus dem wahren Leben.
4/5

Tiefgründige Liebesgeschichte

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine ungewöhnliche, emotionale und tragische Liebesgeschichte. Durch sehr viele Zeit- und Handlungssprünge entwickelt sich Drama und ein Geheimnis. Das Geheimnis, welches groß aufgebaut wurde, konnte ich nicht zu 100% nachvollziehen. Das Ende kam zu schnell und es hat mich überrascht. Trotzdem - toller Schreibstil, charakterstarke Figuren und eine Geschichte aus dem wahren Leben.

Linda Papajewski
  • Linda Papajewski
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Simone Büchner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Simone Büchner

Thalia Coburg

Zum Portrait

4/5

Zu spät?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Emma Steeles Erzählstruktur ähnelt der des französischen Schriftstellers Guillaume Musso und auch in Steeles Roman steht ein Liebespaar im Fokus - Jenn & Robbie. In ihrer Beziehung haben sich Misstrauen, Stille und Schweigen eingeschlichen. Deshalb brach Jenn vor einigen Monaten Hals über Kopf zu einer Reise auf - für Robbie ein Weckruf. Doch bevor sie nach Jenns Rückkehr die Sprache in ihrer Beziehung wiederfinden können, schlägt das Schicksal erbarmungslos zu. Jetzt sieht Robbie sich in Jenns Erinnerungen wieder und er bereut zutiefst, nicht aufmerksamer und liebevoller gewesen zu sein, denn sonst hätte Jenn sich ihm vorbehaltlos anvertraut. Die Idee gefiel mir recht gut, die Umsetzung auch. Alles in allem ein flott erzählter Schicksalsroman mit anrührendem Tiefgang, der entspannte Lesezeit schenkt.
4/5

Zu spät?

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Emma Steeles Erzählstruktur ähnelt der des französischen Schriftstellers Guillaume Musso und auch in Steeles Roman steht ein Liebespaar im Fokus - Jenn & Robbie. In ihrer Beziehung haben sich Misstrauen, Stille und Schweigen eingeschlichen. Deshalb brach Jenn vor einigen Monaten Hals über Kopf zu einer Reise auf - für Robbie ein Weckruf. Doch bevor sie nach Jenns Rückkehr die Sprache in ihrer Beziehung wiederfinden können, schlägt das Schicksal erbarmungslos zu. Jetzt sieht Robbie sich in Jenns Erinnerungen wieder und er bereut zutiefst, nicht aufmerksamer und liebevoller gewesen zu sein, denn sonst hätte Jenn sich ihm vorbehaltlos anvertraut. Die Idee gefiel mir recht gut, die Umsetzung auch. Alles in allem ein flott erzählter Schicksalsroman mit anrührendem Tiefgang, der entspannte Lesezeit schenkt.

Simone Büchner
  • Simone Büchner
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die Sekunde zwischen dir und mir

von Emma Steele

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Sekunde zwischen dir und mir
  • Die Sekunde zwischen dir und mir
  • Die Sekunde zwischen dir und mir
  • Die Sekunde zwischen dir und mir
  • Die Sekunde zwischen dir und mir
  • Die Sekunde zwischen dir und mir
  • Die Sekunde zwischen dir und mir