Die sieben Monde des Maali Almeida

Die sieben Monde des Maali Almeida

Ausgezeichnet mit dem Booker Prize 2022

eBook

24,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die sieben Monde des Maali Almeida

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 24,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 30,00 €
eBook

eBook

ab 24,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

9947

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

28.11.2023

Verlag

Rowohlt Verlag

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

9947

Erscheinungsdatum

28.11.2023

Verlag

Rowohlt Verlag

Seitenzahl

544 (Printausgabe)

Dateigröße

8434 KB

Auflage

1. Auflage

Übersetzt von

Hannes Meyer

Sprache

Deutsch

EAN

9783644017351

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.1

91 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Hin und hergerissen

Margarita am 02.01.2024

Bewertungsnummer: 2099801

Bewertet: eBook (ePUB)

Mir fällt es schwer, dieses Buch zu bewerten. Einerseits fand ich es spannend und lehrreich, die Geschichte und Kultur eines Landes kennenzulernen, das mir so fremd ist. Auch die Welt zwischen Leben und Tod mit ihren ganz eigenen Regeln und Realitäten hat mir sehr gut gefallen. Magischer Realismus ist sowieso meins. Andererseits muss ich zugeben, dass mich das Buch im Mittelteil verloren hat. Lange Zeit hatte ich keine Lust, weiterzulesen. Die Handlung war leider etwas verworren, Beziehungen zwischen Charakteren nicht klar, der Schreibstil schwer zu folgen. Die vielen Namen konnte ich mir schwer merken und zuordnen. Vielleicht bin ich auch einfach zu blöd für das Buch, haha. Ich bin aber froh, drangeblieben zu sein, denn zum Schluss nahm die Erzählung noch mal Fahrt auf und es wurden alle offenen Fragen geklärt. Alles in allem hätte mir das Buch mit 100 bis 200 Seiten weniger besser gefallen. Ich spreche eine Empfehlung für all diejenigen aus, die anspruchsvolle, internationale Literatur schätzen oder mal ihre Komfortzone verlassen möchten. Ein interessanter Roman, der mich an meine Grenzen gebracht hat!
Melden

Hin und hergerissen

Margarita am 02.01.2024
Bewertungsnummer: 2099801
Bewertet: eBook (ePUB)

Mir fällt es schwer, dieses Buch zu bewerten. Einerseits fand ich es spannend und lehrreich, die Geschichte und Kultur eines Landes kennenzulernen, das mir so fremd ist. Auch die Welt zwischen Leben und Tod mit ihren ganz eigenen Regeln und Realitäten hat mir sehr gut gefallen. Magischer Realismus ist sowieso meins. Andererseits muss ich zugeben, dass mich das Buch im Mittelteil verloren hat. Lange Zeit hatte ich keine Lust, weiterzulesen. Die Handlung war leider etwas verworren, Beziehungen zwischen Charakteren nicht klar, der Schreibstil schwer zu folgen. Die vielen Namen konnte ich mir schwer merken und zuordnen. Vielleicht bin ich auch einfach zu blöd für das Buch, haha. Ich bin aber froh, drangeblieben zu sein, denn zum Schluss nahm die Erzählung noch mal Fahrt auf und es wurden alle offenen Fragen geklärt. Alles in allem hätte mir das Buch mit 100 bis 200 Seiten weniger besser gefallen. Ich spreche eine Empfehlung für all diejenigen aus, die anspruchsvolle, internationale Literatur schätzen oder mal ihre Komfortzone verlassen möchten. Ein interessanter Roman, der mich an meine Grenzen gebracht hat!

Melden

Neuartig

Bewertung am 22.11.2023

Bewertungsnummer: 2073729

Bewertet: eBook (ePUB)

"Die sieben Monde des Maali Almeida" - dieser Titel klingt nicht nur super interessant und irgendwie neuartig, nein - das gesamte Buch widerspiegelt diese erste Auffassung, die ich beim Betrachten des Buchs hatte. Jedenfalls ist das Cover total schön gestaltet und hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Die Geschichte selbst beginnt ebenfalls aus einer total interessanten Perspektive: Maali Almeida erwacht - allerdings nicht wie er es gewohnt ist. Er weiß, er ist tot. Allerdings ist das auch das Einzige, was er weiß - wie er gestorben ist, oder gar durch wen? Keinen blassen Schimmer. Von da an entwickelt sich eine total neuartige Geschichte, die mich in Bann gehalten hat. Gespickt mit einer Vielzahl an spannenden Ideen ("himmlische Eineanderungsbehörde!") entführt der Autor einen in die vom Bürgerkrieg gezeichnete Welt des Hauptprotagonisten. Lesenswert!
Melden

Neuartig

Bewertung am 22.11.2023
Bewertungsnummer: 2073729
Bewertet: eBook (ePUB)

"Die sieben Monde des Maali Almeida" - dieser Titel klingt nicht nur super interessant und irgendwie neuartig, nein - das gesamte Buch widerspiegelt diese erste Auffassung, die ich beim Betrachten des Buchs hatte. Jedenfalls ist das Cover total schön gestaltet und hat mich sofort in seinen Bann gezogen. Die Geschichte selbst beginnt ebenfalls aus einer total interessanten Perspektive: Maali Almeida erwacht - allerdings nicht wie er es gewohnt ist. Er weiß, er ist tot. Allerdings ist das auch das Einzige, was er weiß - wie er gestorben ist, oder gar durch wen? Keinen blassen Schimmer. Von da an entwickelt sich eine total neuartige Geschichte, die mich in Bann gehalten hat. Gespickt mit einer Vielzahl an spannenden Ideen ("himmlische Eineanderungsbehörde!") entführt der Autor einen in die vom Bürgerkrieg gezeichnete Welt des Hauptprotagonisten. Lesenswert!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die sieben Monde des Maali Almeida

von Shehan Karunatilaka

4.1

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Patricia Päßler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Patricia Päßler

Thalia Dresden - Haus des Buches

Zum Portrait

3/5

Preisverdächtig, aber ...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieser Roman hat alles, was ihn dafür prädestiniert Literaturpreise zu bekommen (und er hat ja auch den Booker Prize 2022 abgestaubt) ... aber er gefällt mir trotzdem nicht so richtig. Der magische Realismus (nicht Fantasy, aber auch kein normaler Roman) ist spannend und ungewöhnlich, aber die Welt mit all ihren verschiedenen Geistern und Mythen war mir einfach zuviel. Wer sich nicht in der Mythologie Sri Lankas auskennt, der ist schnell verloren. Genauso ist es mit den unheimlich vielen Namen und politischen Gruppierungen. Ich hatte schnell keinen Überblick mehr - und ehrlich gesagt auch keine Lust mich noch weitere 400 Seiten mit unglaublichen Gräueltaten "unterhalten" zu lassen. Zum anderen finde ich die "Du-Perspektive" echt anstrengend. Das wäre mal für einzelne Kapitel ok gewesen, aber über 500 Seiten sind in dem Stil einfach nur ermüdend zu lesen. Wer wirklich motiviert ist, findet hier mal ein ungewöhnliches und originelles Leseerlebnis, mit dem er vor intelektuellen Freund:innen sehr angeben kann. Wer den Roman nur anfängt, weil er interessant klingt, der kommt schnell an seine Grenzen und wird vermutlich irgendwo mittendrin abbrechen.
3/5

Preisverdächtig, aber ...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieser Roman hat alles, was ihn dafür prädestiniert Literaturpreise zu bekommen (und er hat ja auch den Booker Prize 2022 abgestaubt) ... aber er gefällt mir trotzdem nicht so richtig. Der magische Realismus (nicht Fantasy, aber auch kein normaler Roman) ist spannend und ungewöhnlich, aber die Welt mit all ihren verschiedenen Geistern und Mythen war mir einfach zuviel. Wer sich nicht in der Mythologie Sri Lankas auskennt, der ist schnell verloren. Genauso ist es mit den unheimlich vielen Namen und politischen Gruppierungen. Ich hatte schnell keinen Überblick mehr - und ehrlich gesagt auch keine Lust mich noch weitere 400 Seiten mit unglaublichen Gräueltaten "unterhalten" zu lassen. Zum anderen finde ich die "Du-Perspektive" echt anstrengend. Das wäre mal für einzelne Kapitel ok gewesen, aber über 500 Seiten sind in dem Stil einfach nur ermüdend zu lesen. Wer wirklich motiviert ist, findet hier mal ein ungewöhnliches und originelles Leseerlebnis, mit dem er vor intelektuellen Freund:innen sehr angeben kann. Wer den Roman nur anfängt, weil er interessant klingt, der kommt schnell an seine Grenzen und wird vermutlich irgendwo mittendrin abbrechen.

Patricia Päßler
  • Patricia Päßler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Claudius Kaboth

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Claudius Kaboth

Thalia Mannheim - Am Paradeplatz

Zum Portrait

4/5

Kottu & Massaker

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Opulenter magischer Realismus aus Sri Lanka und Totentanz eines gefolterten Landes. Karunatilaka lässt uns mit dem Geist des ermordeten Kriegsfotografen Maali Almeida durch die mythisch aufgeladenen und nach Verwesung riechenden Lüfte des bürgerkiegsversehrten und völlig korrupten Sri Lanka der 80er fliegen. Bizarr und erschütternd mit geschliffen scharfen Dialogen.
4/5

Kottu & Massaker

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Opulenter magischer Realismus aus Sri Lanka und Totentanz eines gefolterten Landes. Karunatilaka lässt uns mit dem Geist des ermordeten Kriegsfotografen Maali Almeida durch die mythisch aufgeladenen und nach Verwesung riechenden Lüfte des bürgerkiegsversehrten und völlig korrupten Sri Lanka der 80er fliegen. Bizarr und erschütternd mit geschliffen scharfen Dialogen.

Claudius Kaboth
  • Claudius Kaboth
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die sieben Monde des Maali Almeida

von Shehan Karunatilaka

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die sieben Monde des Maali Almeida