• Violeta
  • Violeta
  • Violeta
  • Violeta
  • Violeta

Violeta

Roman | Der Bestseller | Eine außergewöhnliche Frau. Ein turbulentes Jahrhundert. Eine unvergessliche Geschichte | Die perfekte Urlaubslektüre

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Violeta

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 15,69 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 26,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 13,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

18987

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.09.2023

Verlag

Suhrkamp

Seitenzahl

398

Maße (L/B/H)

18,8/11,7/3,4 cm

Beschreibung

Rezension

»Für Liebhaber von romantischen Geschichten ein Muss aus den Händen einer mitreißend schreibenden Schriftstellerin.« ("Frankfurter Rundschau")
»Leserinnen und Leser werden Zeuge [einer] Begeisterung, während sich Violeta von einem verzogenen Mädchen über viele Umwege zu einer wahrhaft emanzipierten Frau entwickelt und Liebe, Tragödien, wahre Freundschaft und Tod erlebt. Das ist viel, doch nicht zu viel, denn die große Allende ... bändigt den Erzählstrom wie immer elegant.« ("DER SPIEGEL")
»Isabel Allende verbindet große Klugheit und große Erzähllust zu einer Literatur, die Tonnenschweres oder auch sehr Kompliziertes ... einem breiten Publikum nahebringt.« ("Berliner Zeitung")
»Was Allende als öffentliche Person so wertvoll wie liebenswürdig machen, ihr unbestechlicher demokratischer Geist, ihr solidarisches Engagement, ihre Begabung zur freundlichen Selbstironie, all dies lässt sich auch hier und nicht nur zwischen den Zeilen lesen.« ("DIE ZEIT")
»Violeta ist eine typische Isabel-Allende-Heldin: kämpferisch, selbständig, sympathisch.« ("WDR 5")
»Eine epische, wunderschön erzählte Geschichte, fesselnd vom ersten bis zum letzten Satz.« ("The Daily Telegraph")
»Eine bewegende Erkundung der Widrigkeiten und Freiheiten, eine Außenseiterin zu sein.« ("The New Statesman")
»Jeder neue Roman Isabel Allendes ist ein großes, großes Geschenk!« ("Daily Mail")
»Allende [zeigt sich wieder] als jene fantasievolle, sinnenfrohe und quicklebendige Erzählerin, die nicht zufällig eine riesige weltweite Fangemeinde hat.« ("Märkische Oderzeitung")

Details

Verkaufsrang

18987

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.09.2023

Verlag

Suhrkamp

Seitenzahl

398

Maße (L/B/H)

18,8/11,7/3,4 cm

Gewicht

370 g

Auflage

3

Übersetzt von

Svenja Becker

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-518-47354-2

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

105 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Empfehlenewert !

Bani aus Hannover am 10.07.2024

Bewertungsnummer: 2241521

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eins von beste Bücher von I.Allende das ich gelesen habe. Historisch politisch und sehr menschlich geschrieben.kann ich nur empfehlen. Von erste bis letzte Seite reisst die Erzählungen eine wirklich in seinem Bahnen und am Ende ist ein grossartige Schlusswort.
Melden

Empfehlenewert !

Bani aus Hannover am 10.07.2024
Bewertungsnummer: 2241521
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eins von beste Bücher von I.Allende das ich gelesen habe. Historisch politisch und sehr menschlich geschrieben.kann ich nur empfehlen. Von erste bis letzte Seite reisst die Erzählungen eine wirklich in seinem Bahnen und am Ende ist ein grossartige Schlusswort.

Melden

Violeta

Fotofeder aus Barmstedt am 12.01.2024

Bewertungsnummer: 2107357

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wenn man das Buch „Violeta“ von Isabel Allende zum ersten Mal in den Händen hält, erstrahlt das Cover voller sommerlicher Wärme. Ebenso könnte es wohl als perfekte Vorlage für eine Parfumkampagne dienen – irgendwo zwischen zarten Duftnoten von Rosenblüten, dem süßen Duft von Mandarinen, gewürzt mit dem Temperament und der Sonne Südamerikas. Nichts könnte wohl für die Hauptfigur des Romans, Violeta, eine treffendere Beschreibung sein. Beginnend mit der Geburt Violettas in den 1920er Jahren in Chile, erzählt der Roman die Lebensgeschichte einer starken, sympathischen, leidenschaftlichen Frau. Man durchlebt den finanziellen Fall einer Familie während der Wirtschaftskrise sowie ihre Flucht in ein anderes Leben auf dem Land, Violetas Weg vom Kind zur Frau und ihre erste Ehe. Wenige Jahre nach ihrer Heirat tritt ein anderer Mann in ihr Leben und verändert dieses von Grund auf. Violeta erlebt das Glück Mutter zu sein, doch muss in den folgenden Jahren ihres Lebens auch zahlreiche Schicksalsschläge durchleben, während die politische Situation im Land sich immer weiter aufheizt, um schlussendlich in einer Diktatur zu münden. Der Roman, als Brief verfasst, erzählt Violetas Leben von ihrer Geburt bis hin zu ihrem Sterbebett. Die Schrecken eines Lebens in einer rechten Diktatur, vermittelt Isabel Allende in dem Roman ebenso eindrucksvoll wie die Gefühle und Handlungen der Hauptfigur, bis der Leser am Ende das Gefühl hat, bei diesem bewegten Leben dabei gewesen zu sein. Fesselnd, gefühlvoll, tragisch und dennoch mit einer Prise Selbstironie von der Hauptfigur erzählt – ein schlichtweg wundervolles Buch, das sicherlich selbst bei mehrfacher Lektüre nichts von seiner Kraft einbüßt.
Melden

Violeta

Fotofeder aus Barmstedt am 12.01.2024
Bewertungsnummer: 2107357
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wenn man das Buch „Violeta“ von Isabel Allende zum ersten Mal in den Händen hält, erstrahlt das Cover voller sommerlicher Wärme. Ebenso könnte es wohl als perfekte Vorlage für eine Parfumkampagne dienen – irgendwo zwischen zarten Duftnoten von Rosenblüten, dem süßen Duft von Mandarinen, gewürzt mit dem Temperament und der Sonne Südamerikas. Nichts könnte wohl für die Hauptfigur des Romans, Violeta, eine treffendere Beschreibung sein. Beginnend mit der Geburt Violettas in den 1920er Jahren in Chile, erzählt der Roman die Lebensgeschichte einer starken, sympathischen, leidenschaftlichen Frau. Man durchlebt den finanziellen Fall einer Familie während der Wirtschaftskrise sowie ihre Flucht in ein anderes Leben auf dem Land, Violetas Weg vom Kind zur Frau und ihre erste Ehe. Wenige Jahre nach ihrer Heirat tritt ein anderer Mann in ihr Leben und verändert dieses von Grund auf. Violeta erlebt das Glück Mutter zu sein, doch muss in den folgenden Jahren ihres Lebens auch zahlreiche Schicksalsschläge durchleben, während die politische Situation im Land sich immer weiter aufheizt, um schlussendlich in einer Diktatur zu münden. Der Roman, als Brief verfasst, erzählt Violetas Leben von ihrer Geburt bis hin zu ihrem Sterbebett. Die Schrecken eines Lebens in einer rechten Diktatur, vermittelt Isabel Allende in dem Roman ebenso eindrucksvoll wie die Gefühle und Handlungen der Hauptfigur, bis der Leser am Ende das Gefühl hat, bei diesem bewegten Leben dabei gewesen zu sein. Fesselnd, gefühlvoll, tragisch und dennoch mit einer Prise Selbstironie von der Hauptfigur erzählt – ein schlichtweg wundervolles Buch, das sicherlich selbst bei mehrfacher Lektüre nichts von seiner Kraft einbüßt.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Violeta

von Isabel Allende

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Smilla Jacobsen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Smilla Jacobsen

Thalia Heidenheim

Zum Portrait

5/5

Eine Lebensgeschichte

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dies ist die Lebensgeschichte Violetas, die 1920 in Spanien geboren wurde und alle darauffolgenden gesellschaftlichen und politischen Wandlungen miterlebt. Ein Leben geprägt von familiärem Zusammenhalt als auch Zerrüttungen, Liebe und Leidenschaft. Ich liebe generell Bücher, in denen das Leben selbst zur Geschichte wird - von Anfang bis Ende. Jeder Roman erzählt vom Leben, aber oft ist es nur ein zeitlich isolierter Abschnitt hieraus. Warum ich Romane liebe, in denen der zeitliche Abschnitt, aus dem erzählt wird, sehr lang ist? Der charakterliche Wandel, entstanden durch all die Lebenserfahrungen, ist enorm und kontinuierlich. Ich bin ein Mensch, der sich immer ändern möchte, da ich der Meinung bin, dass wir leben, um zu lernen und charakterlich zu wachsen. Daher lese ich gerne Bücher, in denen dieser Charakterwandel über einen langen Zeitraum zu beobachten ist. Jeder Buchcharakter ist genauso individuell wie Menschen selbst. Ich habe Violetas Lebensgeschichte sehr gerne gelesen. Am bewegendsten war für mich, wie realistisch und sprachlich schön Allende das Portrait von Violetas und Julians Beziehung gezeichnet hat. Es dauert Jahrzehnte, bis Violeta es endgültig schafft, sich aus diesem durch Gewalt und Missbrauch (und gleichzeitig aufregender Leidenschaft) geprägten Verhältnis zu befreien. Es ist erschreckend, wie schwer es ist zu begreifen, dass Liebe und Gewalt einfach nicht vereinbar sind. Aber das ist nur ein Teil der Geschichte, das Buch ist noch so viel mehr. Ich glaube fest daran, dass man sich durch das Lesen von Büchern charakterlich entwickeln kann. Man lernt durch die Lebenserfahrungen anderer Menschen (auch wenn diese fiktive Charaktere sind) dazu.
5/5

Eine Lebensgeschichte

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dies ist die Lebensgeschichte Violetas, die 1920 in Spanien geboren wurde und alle darauffolgenden gesellschaftlichen und politischen Wandlungen miterlebt. Ein Leben geprägt von familiärem Zusammenhalt als auch Zerrüttungen, Liebe und Leidenschaft. Ich liebe generell Bücher, in denen das Leben selbst zur Geschichte wird - von Anfang bis Ende. Jeder Roman erzählt vom Leben, aber oft ist es nur ein zeitlich isolierter Abschnitt hieraus. Warum ich Romane liebe, in denen der zeitliche Abschnitt, aus dem erzählt wird, sehr lang ist? Der charakterliche Wandel, entstanden durch all die Lebenserfahrungen, ist enorm und kontinuierlich. Ich bin ein Mensch, der sich immer ändern möchte, da ich der Meinung bin, dass wir leben, um zu lernen und charakterlich zu wachsen. Daher lese ich gerne Bücher, in denen dieser Charakterwandel über einen langen Zeitraum zu beobachten ist. Jeder Buchcharakter ist genauso individuell wie Menschen selbst. Ich habe Violetas Lebensgeschichte sehr gerne gelesen. Am bewegendsten war für mich, wie realistisch und sprachlich schön Allende das Portrait von Violetas und Julians Beziehung gezeichnet hat. Es dauert Jahrzehnte, bis Violeta es endgültig schafft, sich aus diesem durch Gewalt und Missbrauch (und gleichzeitig aufregender Leidenschaft) geprägten Verhältnis zu befreien. Es ist erschreckend, wie schwer es ist zu begreifen, dass Liebe und Gewalt einfach nicht vereinbar sind. Aber das ist nur ein Teil der Geschichte, das Buch ist noch so viel mehr. Ich glaube fest daran, dass man sich durch das Lesen von Büchern charakterlich entwickeln kann. Man lernt durch die Lebenserfahrungen anderer Menschen (auch wenn diese fiktive Charaktere sind) dazu.

Smilla Jacobsen
  • Smilla Jacobsen
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Dagmar Küchler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Dagmar Küchler

Mayersche Essen

Zum Portrait

5/5

...eine Fraqu geht ihren Weg!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Geschichte einer eigenwilligen, humorvollen und fast schon emanzipierten Frau, aber auch gleichzeitig ein Abriss fast 100 Jahre südamerikanischer Geschichte. Hiermit kehrt Allende für mich wieder zu ihren hervorragenden frühen Werken zurück. Ein bisschen turbulent, spannen und manchmal auch recht mystisch. Großartige Unterhaltung! Ein wunderbares Lesevergnügen.
5/5

...eine Fraqu geht ihren Weg!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die Geschichte einer eigenwilligen, humorvollen und fast schon emanzipierten Frau, aber auch gleichzeitig ein Abriss fast 100 Jahre südamerikanischer Geschichte. Hiermit kehrt Allende für mich wieder zu ihren hervorragenden frühen Werken zurück. Ein bisschen turbulent, spannen und manchmal auch recht mystisch. Großartige Unterhaltung! Ein wunderbares Lesevergnügen.

Dagmar Küchler
  • Dagmar Küchler
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Violeta

von Isabel Allende

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Violeta
  • Violeta
  • Violeta
  • Violeta
  • Violeta