Der Fluss und das Meer

Der Fluss und das Meer

Erzählungen | Von der Autorin des Bestsellers "Sie kam aus Mariupol"

eBook

17,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Fluss und das Meer

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 20,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
eBook

eBook

ab 17,99 €
Ja, App öffnen Nein, App installieren

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

12.12.2023

Verlag

Rowohlt Verlag

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

12.12.2023

Verlag

Rowohlt Verlag

Seitenzahl

192 (Printausgabe)

Dateigröße

7540 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783644017856

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

5 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Dunkel und Hell

Kaffeeelse am 15.03.2024

Bewertungsnummer: 2154877

Bewertet: Hörbuch-Download

Dunkel und Hell Der Fluss und das Meer. Mein erstes Buch von Natascha Wodin. Und sicher nicht mein letztes. Denn hier habe ich wieder eine Autorin kennengelernt, die mich fasziniert. Erzählungen. Eigentlich nicht so mein Ding. Aber hier sind sie mit einer Intensität geschrieben, die mich schier umhaut. Und nicht nur intensiv sind die Erzählungen. Nein, dazu sind sie noch dunkel, sie sind düster, sie drücken die Leserschaft. Und wer mich kennt weiß, dies ist genau meins. "Der Fluss und das Meer" ist eines meiner Jahreshighlights von 2024, ein wunderbares Buch! Und Natascha Wodin rückt auf meiner Wahrnehmung mehr in den Fokus. Ich habe noch Literatur von ihr. Ungelesen. Ich hoffe dies ändert sich demnächst, ich hoffe ich finde Zeit für den SuB. Was aber schwierig werden wird. Denn es gibt so viele gute neue Bücher. Diese fünf Erzählungen in "Der Fluss und das Meer" schildern das Dunkle in uns, schildern Traumata und dunkle Wünsche, zeigen Ängste, zeigen die Menschen in ihrem Egoismus, Egoismus in den heimischen Gefilden und auch in der Fremde, aber sie zeugen auch von der Liebe, von dem Schönen in uns. Auch wenn dieses Schöne manchmal schwer zu bewahren ist, was wir alle wissen. Und manchmal schafft man es eben auch nicht andere vor ihren Dämonen zu beschützen. Denn diese Anderen müssen sich auch beschützen lassen wollen. Genau wie man selbst in sich nach den hellen Momenten suchen muss. Was der Erzählstimme irgendwie gelingt. Nicht perfekt. Aber man sieht den Willen. Und dies kann man ja als einen Hoffnungsstreifen am Horizont verstehen. Wenn man dies denn will. Eindringlich, düster, machtvoll. Kein einfaches Buch. Sprachlich wunderschön. Zum Genießen. Zum Sinnieren. Aber halt auch sehr dunkel und auch unheilvoll. Aber dieses Unheilvolle in der Stimmung des Buches hat seine Gründe. Da dieses Unheilvolle aber mit einer kleinen Prise Morgenröte gewürzt ist, erhellt sich das Dunkle auch. Ganz leise schimmernd. Muss man mögen. Wie ich dies nun mal tue. Ein Lesehighlight für mich in diesem noch jungen Lesejahr 2024! Von Martina Gedeck hervorragend als Hörbuch vorgelesen. Ihre Stimme. Ihre Intonation. Zucker.
Melden

Dunkel und Hell

Kaffeeelse am 15.03.2024
Bewertungsnummer: 2154877
Bewertet: Hörbuch-Download

Dunkel und Hell Der Fluss und das Meer. Mein erstes Buch von Natascha Wodin. Und sicher nicht mein letztes. Denn hier habe ich wieder eine Autorin kennengelernt, die mich fasziniert. Erzählungen. Eigentlich nicht so mein Ding. Aber hier sind sie mit einer Intensität geschrieben, die mich schier umhaut. Und nicht nur intensiv sind die Erzählungen. Nein, dazu sind sie noch dunkel, sie sind düster, sie drücken die Leserschaft. Und wer mich kennt weiß, dies ist genau meins. "Der Fluss und das Meer" ist eines meiner Jahreshighlights von 2024, ein wunderbares Buch! Und Natascha Wodin rückt auf meiner Wahrnehmung mehr in den Fokus. Ich habe noch Literatur von ihr. Ungelesen. Ich hoffe dies ändert sich demnächst, ich hoffe ich finde Zeit für den SuB. Was aber schwierig werden wird. Denn es gibt so viele gute neue Bücher. Diese fünf Erzählungen in "Der Fluss und das Meer" schildern das Dunkle in uns, schildern Traumata und dunkle Wünsche, zeigen Ängste, zeigen die Menschen in ihrem Egoismus, Egoismus in den heimischen Gefilden und auch in der Fremde, aber sie zeugen auch von der Liebe, von dem Schönen in uns. Auch wenn dieses Schöne manchmal schwer zu bewahren ist, was wir alle wissen. Und manchmal schafft man es eben auch nicht andere vor ihren Dämonen zu beschützen. Denn diese Anderen müssen sich auch beschützen lassen wollen. Genau wie man selbst in sich nach den hellen Momenten suchen muss. Was der Erzählstimme irgendwie gelingt. Nicht perfekt. Aber man sieht den Willen. Und dies kann man ja als einen Hoffnungsstreifen am Horizont verstehen. Wenn man dies denn will. Eindringlich, düster, machtvoll. Kein einfaches Buch. Sprachlich wunderschön. Zum Genießen. Zum Sinnieren. Aber halt auch sehr dunkel und auch unheilvoll. Aber dieses Unheilvolle in der Stimmung des Buches hat seine Gründe. Da dieses Unheilvolle aber mit einer kleinen Prise Morgenröte gewürzt ist, erhellt sich das Dunkle auch. Ganz leise schimmernd. Muss man mögen. Wie ich dies nun mal tue. Ein Lesehighlight für mich in diesem noch jungen Lesejahr 2024! Von Martina Gedeck hervorragend als Hörbuch vorgelesen. Ihre Stimme. Ihre Intonation. Zucker.

Melden

Lesenswerte Erzählungen der ukrainischen Schriftstellerin

Renas Wortwelt am 02.02.2024

Bewertungsnummer: 2122088

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Natascha Wodins bekanntestes Buch ist sicherlich „Sie kam aus Mariupol“. Gerade jetzt haben ihre Bücher zusätzlich an Bekanntheit gewonnen. Und das völlig zu Recht. In diesem schmalen Band finden sich fünf Erzählungen, die wie Erzählungen aus ihrem eigenen Leben anmuten und es zum Teil durchaus auch sind. Die erste, titelgebende spannt einen Bogen vom Asowschen Meer bis hin zum Fluss in Bayern, der Regnitz. An diesem Meer wuchs ihre Mutter auf, in diesem Fluss nahm sie sich Jahre später das Leben. Die Erinnerungen, die mit dem Meer, dem Strand, der Kindheit verbunden sind, sind berührend, mal malerisch und anheimelnd, mal traurig und erschütternd. Die Verbindung zu heutigen Ereignissen an diesen Orten zieht die Autorin natürlich, was das Ganze umso erschütternder und geradezu greifbar macht. Haben wir doch alle die Bilder aus Mariupol vor Augen. In einer weiteren Erzählung mit dem Titel „Nachbarinnen“ schildert Wodin, wie sie eine Nachbarin beobachtet, ihre zunehmende Verwahrlosung und deren Auswirkung auf die Umwelt und die Nachbarschaft. Der Stil, in dem Natascha Wodin schreibt, ist nicht rührselig, nicht kitschig. Ihre Geschichten sind Beobachtungen ohne zu urteilen, sind sachlich, nicht emotional. Sie sind auch Beobachtungen des eigenen Lebens, des eigenen Handelns und Fühlens, analysieren dies in gewisser Weise. Die Geschichten sind nicht leicht zu lesen, man muss sich auf den Fluss der Sätze einlassen. Diese Sätze, die oft sehr lang, sehr verschlungen sind. Mancher Text war mir zu schwermütig, zu schwer, um ein Lesegenuss zu sein. Sprachlich herausfordernd. Dennoch ist diese Sammlung unbedingt lesenswert. Natascha Wodin - Der Fluss und das Meer Rowohlt, Dezember 2023 Gebundene Ausgabe, 191 Seiten, 22,00 €
Melden

Lesenswerte Erzählungen der ukrainischen Schriftstellerin

Renas Wortwelt am 02.02.2024
Bewertungsnummer: 2122088
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Natascha Wodins bekanntestes Buch ist sicherlich „Sie kam aus Mariupol“. Gerade jetzt haben ihre Bücher zusätzlich an Bekanntheit gewonnen. Und das völlig zu Recht. In diesem schmalen Band finden sich fünf Erzählungen, die wie Erzählungen aus ihrem eigenen Leben anmuten und es zum Teil durchaus auch sind. Die erste, titelgebende spannt einen Bogen vom Asowschen Meer bis hin zum Fluss in Bayern, der Regnitz. An diesem Meer wuchs ihre Mutter auf, in diesem Fluss nahm sie sich Jahre später das Leben. Die Erinnerungen, die mit dem Meer, dem Strand, der Kindheit verbunden sind, sind berührend, mal malerisch und anheimelnd, mal traurig und erschütternd. Die Verbindung zu heutigen Ereignissen an diesen Orten zieht die Autorin natürlich, was das Ganze umso erschütternder und geradezu greifbar macht. Haben wir doch alle die Bilder aus Mariupol vor Augen. In einer weiteren Erzählung mit dem Titel „Nachbarinnen“ schildert Wodin, wie sie eine Nachbarin beobachtet, ihre zunehmende Verwahrlosung und deren Auswirkung auf die Umwelt und die Nachbarschaft. Der Stil, in dem Natascha Wodin schreibt, ist nicht rührselig, nicht kitschig. Ihre Geschichten sind Beobachtungen ohne zu urteilen, sind sachlich, nicht emotional. Sie sind auch Beobachtungen des eigenen Lebens, des eigenen Handelns und Fühlens, analysieren dies in gewisser Weise. Die Geschichten sind nicht leicht zu lesen, man muss sich auf den Fluss der Sätze einlassen. Diese Sätze, die oft sehr lang, sehr verschlungen sind. Mancher Text war mir zu schwermütig, zu schwer, um ein Lesegenuss zu sein. Sprachlich herausfordernd. Dennoch ist diese Sammlung unbedingt lesenswert. Natascha Wodin - Der Fluss und das Meer Rowohlt, Dezember 2023 Gebundene Ausgabe, 191 Seiten, 22,00 €

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Fluss und das Meer

von Natascha Wodin

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Simone Büchner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Simone Büchner

Thalia Coburg

Zum Portrait

5/5

Erzählungen mit tiefem Tiefgang

Bewertet: Hörbuch-Download

Fünf Geschichten sind Inhalt dieses schmalen Buches, melancholisch, literarisch anspruchsvoll. Während des Hörens wird nochmals klar, Krieg wird es vermutlich immer geben, selbst die Toten finden keine Ruhe, einen Platz in Frieden. Zu schwer das Erlebte was nicht aushaltbar war und an die kommende Generation weitergegeben wird. Manches Leid ist unauflösbar. Die Stimme und die Art wie Martina Gedeck dieses Buch zu Gehör bringt, möchte ich hier ausdrücklich und positiv hervorheben. So gut gesprochen, dass der Text ab und an zur Nebensache wurde.
5/5

Erzählungen mit tiefem Tiefgang

Bewertet: Hörbuch-Download

Fünf Geschichten sind Inhalt dieses schmalen Buches, melancholisch, literarisch anspruchsvoll. Während des Hörens wird nochmals klar, Krieg wird es vermutlich immer geben, selbst die Toten finden keine Ruhe, einen Platz in Frieden. Zu schwer das Erlebte was nicht aushaltbar war und an die kommende Generation weitergegeben wird. Manches Leid ist unauflösbar. Die Stimme und die Art wie Martina Gedeck dieses Buch zu Gehör bringt, möchte ich hier ausdrücklich und positiv hervorheben. So gut gesprochen, dass der Text ab und an zur Nebensache wurde.

Simone Büchner
  • Simone Büchner
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Bianca Werner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Bianca Werner

Thalia Göttingen – Kauf Park

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Martina Gedeck liest die Geschichten so, wie sie gelesen werden müssen und schafft so in der kürze der einzelnen Erzählungen eine tiefe Emotionale dichte. Schiksale ausgegenzter Frauen, die alles geben und nur wenig dafür bekommen.
4/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Martina Gedeck liest die Geschichten so, wie sie gelesen werden müssen und schafft so in der kürze der einzelnen Erzählungen eine tiefe Emotionale dichte. Schiksale ausgegenzter Frauen, die alles geben und nur wenig dafür bekommen.

Bianca Werner
  • Bianca Werner
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Der Fluss und das Meer

von Natascha Wodin

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Fluss und das Meer