Das späte Leben
- 14%
Artikelbild von Das späte Leben
Bernhard Schlink

1. Das späte Leben

Das späte Leben

Hörbuch (CD)

14% sparen

23,99 € UVP 28,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Variante: 4 CD (2023)

Das späte Leben

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 18,89 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 26,00 €
eBook

eBook

ab 22,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Ulrich Noethen

Spieldauer

5 Stunden und 3 Minuten

Erscheinungsdatum

13.12.2023

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Beschreibung

Rezension

»Bernhard Schlink gehört zu den größten Begabungen der deutschen Gegenwartsliteratur. Er ist ein einfühlsamer, scharf beobachtender und überaus intelligenter Erzähler. Seine Prosa ist klar, präzise und von schöner Eleganz.«
»Bernhard Schlink gehört zu den größten Begabungen der deutschen Gegenwartsliteratur. Er ist ein einfühlsamer, scharf beobachtender und überaus intelligenter Erzähler. Seine Prosa ist klar, präzise und von schöner Eleganz.«

Details

Gesprochen von

Ulrich Noethen

Spieldauer

5 Stunden und 3 Minuten

Erscheinungsdatum

13.12.2023

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

CD

Anzahl

4

Verlag

Diogenes

Sprache

Deutsch

EAN

9783257804539

Weitere Bände von Diogenes Hörbuch

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

40 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Sehr einfühlsam erzählt

Galladan aus Niederrhein am 15.01.2024

Bewertungsnummer: 2109528

Bewertet: Hörbuch (CD)

Das späte Leben von Bernhard Schlink, gelesen von Ulrich Noethen, erschienen im Diogenes Verlag am 13. Dezember 2023 als ungekürztes Hörbuch. Martin geht zum Arzt, weil er immer wieder müde ist. Leider hat der Arzt keine guten Neuigkeiten für Martin. Er hat Krebs. Martin entscheidet sich nicht die letzten Wochen seines Lebens mit einer heftigen Therapie zu verbringen, sondern sich zu überlegen, was er dem sechsjährigen Sohn und seiner Frau als geistiges Vermächtnis hinterlassen kann. Erst war ich etwas wütend auf Martin, der hatte aber den späten Sohn gar nicht geplant und brauchte auch etwas, um sich in dieses von ihm nicht geplante Kind zu verlieben. Jetzt will er aber alles richtig machen, und stellt fest, dass sein bisheriges Leben mit Ulla, seiner Frau, auf tönernen Füßen gestanden hat. Er versucht auch Dinge zu klären, die noch offen sind und ist dabei schon fast nicht mehr von dieser Welt. Seine Frau bittet ihn seinem Sohn etwas zu hinterlassen, was nur ein Vater seinem Sohn beibringen kann. Er begibt sich daran einen Brief zu schreiben und führt den Leser mit inneren Monologen durch sein leben. Wunderbar gemacht. Ulrich Noethen liest wie immer hervorragend, gibt Martin eine Stimme deren Nachhall auch Tage später vorhanden ist. Er gehört zu den Sprechern, wo man weiß, dass das Hörbuch gut wird, wenn er es liest.
Melden

Sehr einfühlsam erzählt

Galladan aus Niederrhein am 15.01.2024
Bewertungsnummer: 2109528
Bewertet: Hörbuch (CD)

Das späte Leben von Bernhard Schlink, gelesen von Ulrich Noethen, erschienen im Diogenes Verlag am 13. Dezember 2023 als ungekürztes Hörbuch. Martin geht zum Arzt, weil er immer wieder müde ist. Leider hat der Arzt keine guten Neuigkeiten für Martin. Er hat Krebs. Martin entscheidet sich nicht die letzten Wochen seines Lebens mit einer heftigen Therapie zu verbringen, sondern sich zu überlegen, was er dem sechsjährigen Sohn und seiner Frau als geistiges Vermächtnis hinterlassen kann. Erst war ich etwas wütend auf Martin, der hatte aber den späten Sohn gar nicht geplant und brauchte auch etwas, um sich in dieses von ihm nicht geplante Kind zu verlieben. Jetzt will er aber alles richtig machen, und stellt fest, dass sein bisheriges Leben mit Ulla, seiner Frau, auf tönernen Füßen gestanden hat. Er versucht auch Dinge zu klären, die noch offen sind und ist dabei schon fast nicht mehr von dieser Welt. Seine Frau bittet ihn seinem Sohn etwas zu hinterlassen, was nur ein Vater seinem Sohn beibringen kann. Er begibt sich daran einen Brief zu schreiben und führt den Leser mit inneren Monologen durch sein leben. Wunderbar gemacht. Ulrich Noethen liest wie immer hervorragend, gibt Martin eine Stimme deren Nachhall auch Tage später vorhanden ist. Er gehört zu den Sprechern, wo man weiß, dass das Hörbuch gut wird, wenn er es liest.

Melden

Denkanstöße für eine schwere Zeit

Bewertung aus Issum am 08.01.2024

Bewertungsnummer: 2104458

Bewertet: Hörbuch (CD)

Buchmeinung zu Bernhard Schlink – Das späte Leben Das späte Leben ist ein Roman von Bernhard Schlink, der 2023 im Diogenes Verlag erschienen ist. Das ungekürzte Hörbuch wird von Ulrich Noethen vorgetragen. Zum Autor: Bernhard Schlink wurde 1944 in Bielefeld geboren, ist gelernter Jurist und war als Professor für Öffentliches Recht tätig. Von 1988 bis 2006 war er Verfassungsrichter in NRW. Seit 1987 ist er als Schriftsteller tätig. Sprecher: Ulrich Noethen (bürgerl. Ulrich Schmid; geboren am18. November 1959 in München) ist ein deutscher Schauspieler, Hörspiel- und Hörbuchsprecher. 1997 hatte er seinen Durchbruch in Joseph Vilsmaiers Comedian Harmonists. Er spielte bislang in über 110 Film- und Fernsehproduktionen mit. Klappentext: Martin, sechsundsiebzig, wird von einer ärztlichen Diagnose erschreckt: Ihm bleiben nur noch wenige Monate. Sein Leben und seine Liebe gehören seiner jungen Frau und seinem sechsjährigen Sohn. Was kann er noch für sie tun? Was kann er ihnen geben, was ihnen hinterlassen? Martin möchte alles richtig machen. Doch auch für das späte Leben gilt: Es steckt voller Überraschungen und Herausforderungen, denen er sich stellen muss. Meine Meinung: Dieses Buch hat mich in vielerlei Hinsicht zum Nachdenken angeregt. Martin wird von der Krebsdiagnose überrascht, verarbeitet den ersten Schock und beginnt seine letzte Zeit zu planen. Zuerst denkt er an Dinge, die ihm wichtig sind. Bald merkt er, wie wichtig die Abstimmung mit seiner Familie ist. Er überlegt insbesondere, was er seinem Sohn noch weitergeben will. Er erntet Kritik, weil David kein Abbild seines Vaters sein soll, sondern sich selbstständig entwickeln soll. Er erfährt von einem zweiten Leben seiner Frau und muss einen Weg finden, damit umzugehen. Wie will er seiner Familie in Erinnerung bleiben und was möchte er noch erleben? Martin rechnet sich 12 gute Wochen aus, bevor der körperliche Verfall die schlechten Wochen beginnen lässt. Einfühlsam werden die Veränderungen in seinem Zustand beschrieben und der Leser spürt die Liebe seiner Frau und seines Sohnes. Das Buch endet mit dem letzten Tag vor Martins Einzug ins Hospiz. Ulrich Noethen liest das Buch vortrefflich und ist die Idealbesetzung für den Vortragenden. Fazit: Ein berührender und sprachlich herausragender Roman, der viele Denkanstöße gibt. Ulrich Noethen macht einen herausragenden Job als Sprecher. Deshalb bewerte ich den Titel mit fünf von fünf Sternen (95 von 100 Punkten) und spreche eine Lese- und Hörempfehlung aus.
Melden

Denkanstöße für eine schwere Zeit

Bewertung aus Issum am 08.01.2024
Bewertungsnummer: 2104458
Bewertet: Hörbuch (CD)

Buchmeinung zu Bernhard Schlink – Das späte Leben Das späte Leben ist ein Roman von Bernhard Schlink, der 2023 im Diogenes Verlag erschienen ist. Das ungekürzte Hörbuch wird von Ulrich Noethen vorgetragen. Zum Autor: Bernhard Schlink wurde 1944 in Bielefeld geboren, ist gelernter Jurist und war als Professor für Öffentliches Recht tätig. Von 1988 bis 2006 war er Verfassungsrichter in NRW. Seit 1987 ist er als Schriftsteller tätig. Sprecher: Ulrich Noethen (bürgerl. Ulrich Schmid; geboren am18. November 1959 in München) ist ein deutscher Schauspieler, Hörspiel- und Hörbuchsprecher. 1997 hatte er seinen Durchbruch in Joseph Vilsmaiers Comedian Harmonists. Er spielte bislang in über 110 Film- und Fernsehproduktionen mit. Klappentext: Martin, sechsundsiebzig, wird von einer ärztlichen Diagnose erschreckt: Ihm bleiben nur noch wenige Monate. Sein Leben und seine Liebe gehören seiner jungen Frau und seinem sechsjährigen Sohn. Was kann er noch für sie tun? Was kann er ihnen geben, was ihnen hinterlassen? Martin möchte alles richtig machen. Doch auch für das späte Leben gilt: Es steckt voller Überraschungen und Herausforderungen, denen er sich stellen muss. Meine Meinung: Dieses Buch hat mich in vielerlei Hinsicht zum Nachdenken angeregt. Martin wird von der Krebsdiagnose überrascht, verarbeitet den ersten Schock und beginnt seine letzte Zeit zu planen. Zuerst denkt er an Dinge, die ihm wichtig sind. Bald merkt er, wie wichtig die Abstimmung mit seiner Familie ist. Er überlegt insbesondere, was er seinem Sohn noch weitergeben will. Er erntet Kritik, weil David kein Abbild seines Vaters sein soll, sondern sich selbstständig entwickeln soll. Er erfährt von einem zweiten Leben seiner Frau und muss einen Weg finden, damit umzugehen. Wie will er seiner Familie in Erinnerung bleiben und was möchte er noch erleben? Martin rechnet sich 12 gute Wochen aus, bevor der körperliche Verfall die schlechten Wochen beginnen lässt. Einfühlsam werden die Veränderungen in seinem Zustand beschrieben und der Leser spürt die Liebe seiner Frau und seines Sohnes. Das Buch endet mit dem letzten Tag vor Martins Einzug ins Hospiz. Ulrich Noethen liest das Buch vortrefflich und ist die Idealbesetzung für den Vortragenden. Fazit: Ein berührender und sprachlich herausragender Roman, der viele Denkanstöße gibt. Ulrich Noethen macht einen herausragenden Job als Sprecher. Deshalb bewerte ich den Titel mit fünf von fünf Sternen (95 von 100 Punkten) und spreche eine Lese- und Hörempfehlung aus.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das späte Leben

von Bernhard Schlink

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Andrea Kowalleck

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Andrea Kowalleck

Thalia Saalfeld

Zum Portrait

4/5

Alles, was bleibt…

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

…sind für den sechsundsiebzigjährigen schwer erkrankten Martin nur noch ein paar Monate Lebenszeit und der Wunsch, dass die beiden Menschen, die ihm nahe stehen, ihn in liebevoller Erinnerung behalten. Bernhard Schlink widmet sich in diesem Buch einem sehr schwierigen, traurigen, aber auch so wichtigen Thema und schafft es trotzdem, dass man mit Leichtigkeit durch die Seiten fliegt. Ein sehr berührender, kluger und hoffnungsvoller Roman, der sehr lesenswert ist.
4/5

Alles, was bleibt…

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

…sind für den sechsundsiebzigjährigen schwer erkrankten Martin nur noch ein paar Monate Lebenszeit und der Wunsch, dass die beiden Menschen, die ihm nahe stehen, ihn in liebevoller Erinnerung behalten. Bernhard Schlink widmet sich in diesem Buch einem sehr schwierigen, traurigen, aber auch so wichtigen Thema und schafft es trotzdem, dass man mit Leichtigkeit durch die Seiten fliegt. Ein sehr berührender, kluger und hoffnungsvoller Roman, der sehr lesenswert ist.

Andrea Kowalleck
  • Andrea Kowalleck
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Maja Frings

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Maja Frings

Thalia Trier – Trier-Galerie

Zum Portrait

4/5

Was vom Leben übrig bleibt

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Martin ist 76 Jahre alt und wird von einer ärztlichen Diagnose erschreckt: er hat Krebs und ihm bleiben nur noch wenige Monate… Bernhard Schlink befasst sich in diesem Roman ganz sanft und behutsam mit dem Thema Sterben, Tod, was man seinen Liebsten hinterlassen möchte und wie man die verbleibende Lebenszeit gestaltet, wenn das Ende naht.
4/5

Was vom Leben übrig bleibt

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Martin ist 76 Jahre alt und wird von einer ärztlichen Diagnose erschreckt: er hat Krebs und ihm bleiben nur noch wenige Monate… Bernhard Schlink befasst sich in diesem Roman ganz sanft und behutsam mit dem Thema Sterben, Tod, was man seinen Liebsten hinterlassen möchte und wie man die verbleibende Lebenszeit gestaltet, wenn das Ende naht.

Maja Frings
  • Maja Frings
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Das späte Leben

von Bernhard Schlink

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das späte Leben