Die sieben Türen

Die sieben Türen

Eine bewegende Liebeserklärung an das Leben und die Menschlichkeit - das Geschenbuch des Jahres

eBook

17,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die sieben Türen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,99 €
eBook

eBook

ab 17,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

50246

Hinweis

Optimiert für tolino Webreader und tolino App: Ja; Optimiert für tolino eReader: Nein

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

14.03.2024

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

50246

Hinweis

Optimiert für tolino Webreader und tolino App: Ja; Optimiert für tolino eReader: Nein

Erscheinungsdatum

14.03.2024

Illustrator

Natascha Baumgärtner

Verlag

Ullstein Verlag

Seitenzahl

160 (Printausgabe)

Dateigröße

32159 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783843731720

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

67 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Schöne Ansätze

Funkelnder Sternenstaub am 23.04.2024

Bewertungsnummer: 2185634

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover und der Titel haben mich neugierig auf dieses poetisch anmutende Werk gemacht. Wir begleiten das kleine Leuchten auf ihrem Weg durch sieben Türen, die sich mit einigen existenziellen Fragen des Lebens beschäftigen. An der Seite des kleinen Leuchten ist die Raupe Yara, die unermüdlich Fragen beantwortet. Illustriert wurde dieses Werk von Natascha Baumgärtner, deren Zeichnungen mir gut gefielen und mir die Geschichte verbildlicht haben. Der Autor Adrian Draschoff ist nicht nur Autor, sondern auch Filmemacher. Insgesamt hatte ich eine etwas andere Erwartung und zwar das es philosophischer und auch berührender sein würde. Leider blieb dies für mich größtenteils auf der Strecke, auch wenn es natürlich einige Ansätze dafür gab. Etwas mehr Raum für Inspiration wäre für mich schön gewesen. «Denn Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst, sondern die Fähigkeit trotz der Angst zu handeln.» «Mut aber kann erst aus Liebe wachsen. Liebe die du bekommst, und Liebe die du gibst.» «Glück strahlt am hellsten in der Freundschaft und der Liebe. Dann vergisst du Raum und Zeit. Du musst nur immer auch auf deine eigenen Bedürfnisse achtgeben.»
Melden

Schöne Ansätze

Funkelnder Sternenstaub am 23.04.2024
Bewertungsnummer: 2185634
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover und der Titel haben mich neugierig auf dieses poetisch anmutende Werk gemacht. Wir begleiten das kleine Leuchten auf ihrem Weg durch sieben Türen, die sich mit einigen existenziellen Fragen des Lebens beschäftigen. An der Seite des kleinen Leuchten ist die Raupe Yara, die unermüdlich Fragen beantwortet. Illustriert wurde dieses Werk von Natascha Baumgärtner, deren Zeichnungen mir gut gefielen und mir die Geschichte verbildlicht haben. Der Autor Adrian Draschoff ist nicht nur Autor, sondern auch Filmemacher. Insgesamt hatte ich eine etwas andere Erwartung und zwar das es philosophischer und auch berührender sein würde. Leider blieb dies für mich größtenteils auf der Strecke, auch wenn es natürlich einige Ansätze dafür gab. Etwas mehr Raum für Inspiration wäre für mich schön gewesen. «Denn Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst, sondern die Fähigkeit trotz der Angst zu handeln.» «Mut aber kann erst aus Liebe wachsen. Liebe die du bekommst, und Liebe die du gibst.» «Glück strahlt am hellsten in der Freundschaft und der Liebe. Dann vergisst du Raum und Zeit. Du musst nur immer auch auf deine eigenen Bedürfnisse achtgeben.»

Melden

Wunderschön

brauneye29 aus Wachtendonk am 16.03.2024

Bewertungsnummer: 2155832

Bewertet: eBook (ePUB)

Zum Inhalt: Im endlosen Nichts, in der endlosen Dunkelheit befinden sich das Leuchten der sieben Türen, zu denen uns eine kleine Raupe führt. Jede Tür befasst sich mit einem besonderen Thema wie zum Beispiel Liebe und Hass oder Angst und Mut. Hinter der letzten Tür befindet sich Leben und Tod. Meine Meinung: Ich hatte so gar keine Ahnung, was mich bei dem Buch erwartet, da ich den Klappentext nicht wirklich gelesen hatte, um sehr mehr war ich überrascht, dass es mit vielen Illustrationen aufwartet, eigentlich ist jede Seite ein kleines Kunstwerk und was mich besonders getoucht hat, ist die kleine Raupe. Die ist so super süß. Die Texte in den jeweiligen Türen sind sehr weise und oft auch sehr schön. Besonders haben mir die Sätze "Liebe überwindet Grenzen ohne zu kämpfen. Sie blockiert nicht, sondern lässt zu" Wie schön ist das denn ausgedrückt? Ein Buch, auf das man sich einlassen muss, aber wenn mann das schafft, ein wunderschönes Buch erlebt. Fazit: Wunderschön
Melden

Wunderschön

brauneye29 aus Wachtendonk am 16.03.2024
Bewertungsnummer: 2155832
Bewertet: eBook (ePUB)

Zum Inhalt: Im endlosen Nichts, in der endlosen Dunkelheit befinden sich das Leuchten der sieben Türen, zu denen uns eine kleine Raupe führt. Jede Tür befasst sich mit einem besonderen Thema wie zum Beispiel Liebe und Hass oder Angst und Mut. Hinter der letzten Tür befindet sich Leben und Tod. Meine Meinung: Ich hatte so gar keine Ahnung, was mich bei dem Buch erwartet, da ich den Klappentext nicht wirklich gelesen hatte, um sehr mehr war ich überrascht, dass es mit vielen Illustrationen aufwartet, eigentlich ist jede Seite ein kleines Kunstwerk und was mich besonders getoucht hat, ist die kleine Raupe. Die ist so super süß. Die Texte in den jeweiligen Türen sind sehr weise und oft auch sehr schön. Besonders haben mir die Sätze "Liebe überwindet Grenzen ohne zu kämpfen. Sie blockiert nicht, sondern lässt zu" Wie schön ist das denn ausgedrückt? Ein Buch, auf das man sich einlassen muss, aber wenn mann das schafft, ein wunderschönes Buch erlebt. Fazit: Wunderschön

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die sieben Türen

von Adrian Draschoff

4.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Claudia Heine

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Claudia Heine

Thalia Celle

Zum Portrait

4/5

ein Verschenkbuch

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein kleines Leuchten lernt die Welt kennen, in dem es sieben essenzielle Türen erforscht. Dabei wird es begleitet von der kleinen Raupe Yara, die ihr Unterstützung und Halt gibt. Ein Geschenkbuch mit liebevollen Illustrationen, welches versucht den Sinn des Lebens zu erklären.
4/5

ein Verschenkbuch

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein kleines Leuchten lernt die Welt kennen, in dem es sieben essenzielle Türen erforscht. Dabei wird es begleitet von der kleinen Raupe Yara, die ihr Unterstützung und Halt gibt. Ein Geschenkbuch mit liebevollen Illustrationen, welches versucht den Sinn des Lebens zu erklären.

Claudia Heine
  • Claudia Heine
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Patricia Päßler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Patricia Päßler

Thalia Dresden – Haus des Buches

Zum Portrait

4/5

Gesamtkunstwerk

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch hat mich vom Cover und Klappentext her zu sich gerufen, weil ich dachte, dass es etwas in Richtung Jostein Gaarder, Sergio Bambaren oder auch "Der kleine Prinz" sein wird. Es geht auch in diese Richtung, erreicht aber leider - für mich persönlich- nicht ganz die Tiefgründigkeit der genannten Autoren/Werke. Die Gestaltung ist wirklich toll, ich liebe sowohl die Typografie als auch die Illustrationen, die ein Gesamtkunstwerk aus dem Buch machen und wundervoll zum Inhalt passen. Aber es bleibt das Gefühl, dass es eben "nur" ein Geschenkbuch ist, bei dem man die Optik über den Inhalt gestellt hat, da es doch eher oberflächlich gehalten ist (in einer anderen Rezension habe ich gar etwas von "ratgeberhaft" gelesen). Mir fehlte die philosophische Tiefe, die im Klappentext versprochen wird. Die lässt sich bei einem Buch dieses geringen Umfangs sicherlich nicht so leicht umsetzen, andererseits haben es andere Autoren ja auch geschafft. Ich hätte lieber noch ein paar Seiten mehr gelesen, um die angerissenen Thematiken ausführlicher zu behandeln. Der Ansatz für vielversprechend ist schließlich da. Aber wie gesagt als Geschenkbuch, zur Anregung für ein schönes Gespräch, dazu eignet es sich richtig gut!
4/5

Gesamtkunstwerk

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Buch hat mich vom Cover und Klappentext her zu sich gerufen, weil ich dachte, dass es etwas in Richtung Jostein Gaarder, Sergio Bambaren oder auch "Der kleine Prinz" sein wird. Es geht auch in diese Richtung, erreicht aber leider - für mich persönlich- nicht ganz die Tiefgründigkeit der genannten Autoren/Werke. Die Gestaltung ist wirklich toll, ich liebe sowohl die Typografie als auch die Illustrationen, die ein Gesamtkunstwerk aus dem Buch machen und wundervoll zum Inhalt passen. Aber es bleibt das Gefühl, dass es eben "nur" ein Geschenkbuch ist, bei dem man die Optik über den Inhalt gestellt hat, da es doch eher oberflächlich gehalten ist (in einer anderen Rezension habe ich gar etwas von "ratgeberhaft" gelesen). Mir fehlte die philosophische Tiefe, die im Klappentext versprochen wird. Die lässt sich bei einem Buch dieses geringen Umfangs sicherlich nicht so leicht umsetzen, andererseits haben es andere Autoren ja auch geschafft. Ich hätte lieber noch ein paar Seiten mehr gelesen, um die angerissenen Thematiken ausführlicher zu behandeln. Der Ansatz für vielversprechend ist schließlich da. Aber wie gesagt als Geschenkbuch, zur Anregung für ein schönes Gespräch, dazu eignet es sich richtig gut!

Patricia Päßler
  • Patricia Päßler
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die sieben Türen

von Adrian Draschoff

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die sieben Türen