An Optimist's Guide to Heartbreak (ungekürzt)
Band 1 Neu
Artikelbild von An Optimist's Guide to Heartbreak (ungekürzt)
Jennifer Hartmann

1. An Optimist's Guide to Heartbreak (ungekürzt)

An Optimist's Guide to Heartbreak (ungekürzt)

Hörbuch-Download (MP3)

An Optimist's Guide to Heartbreak (ungekürzt)

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 16,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

1280

Gesprochen von

Paula Hans

Spieldauer

10 Stunden und 33 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.06.2024

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

1280

Gesprochen von

Paula Hans

Spieldauer

10 Stunden und 33 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

25.06.2024

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

23

Verlag

Harper Audio

Übersetzt von

Ulrike Gerstner

Sprache

Deutsch

EAN

9783365007174

Weitere Bände von Heartsong Duet

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

138 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

An Optimist's Guide to Heartbreak

Jennifer Rouget am 17.07.2024

Bewertungsnummer: 2246525

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich bin lange um dieses Buch herumgeschlichen. Einerseits fand ich den Klappentext sowie den Titel äußerst ansprechend, doch irgendwas hielt mich davon ab. Als ich das ebook dann endlich begonnen habe, bestätigte sich der Verdacht leider schnell. Den Protagonisten Cal fand ich wirklich gelungen. Er hat tiefe, eine authentische (wenn auch schnelle Charakterentwicklung) und dieses gewisse Etwas. Bis hierhin kann ich das Gleiche auch über Lucy sagen. Doch zusätzlich dazu ist sie sehr naiv, was Sex und Flirterei angeht. Grundsätzlich habe ich damit kein Problem - nicht jeder muss seine Jungfräulichkeit im Teeniealter verlieren, doch gleichzeitig wurde das Thema immer präsenter und irgendwie drang es immer mehr in den Vordergrund. Ich wollte viel lieber etwas über die gemeinsame Vergangenheit der beiden lesen, über das Schicksal von Cals Schwester oder das Miteinander in der Werkstatt. Aufgrunddessen habe ich das Buch leider bei 55% abgebrochen. Der Schreibstil ist flüssig und auch das Setting toll beschrieben - ich liebe Lucys Haus und würde es mir gerne mal real anschauen. Daher kann ich verstehen, dass das Buch so viele Anhänger hat. Am besten macht man sich selbst ein Bild davon. Evtl. kann es dich ja mehr überzeugen.
Melden

An Optimist's Guide to Heartbreak

Jennifer Rouget am 17.07.2024
Bewertungsnummer: 2246525
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich bin lange um dieses Buch herumgeschlichen. Einerseits fand ich den Klappentext sowie den Titel äußerst ansprechend, doch irgendwas hielt mich davon ab. Als ich das ebook dann endlich begonnen habe, bestätigte sich der Verdacht leider schnell. Den Protagonisten Cal fand ich wirklich gelungen. Er hat tiefe, eine authentische (wenn auch schnelle Charakterentwicklung) und dieses gewisse Etwas. Bis hierhin kann ich das Gleiche auch über Lucy sagen. Doch zusätzlich dazu ist sie sehr naiv, was Sex und Flirterei angeht. Grundsätzlich habe ich damit kein Problem - nicht jeder muss seine Jungfräulichkeit im Teeniealter verlieren, doch gleichzeitig wurde das Thema immer präsenter und irgendwie drang es immer mehr in den Vordergrund. Ich wollte viel lieber etwas über die gemeinsame Vergangenheit der beiden lesen, über das Schicksal von Cals Schwester oder das Miteinander in der Werkstatt. Aufgrunddessen habe ich das Buch leider bei 55% abgebrochen. Der Schreibstil ist flüssig und auch das Setting toll beschrieben - ich liebe Lucys Haus und würde es mir gerne mal real anschauen. Daher kann ich verstehen, dass das Buch so viele Anhänger hat. Am besten macht man sich selbst ein Bild davon. Evtl. kann es dich ja mehr überzeugen.

Melden

wie kann ein Buch nur so wehtun?

ninas.zeilen am 14.07.2024

Bewertungsnummer: 2244648

Bewertet: eBook (ePUB)

Das auffallend schlichte Cover, der Buchtitel und der Klappentext haben nicht darauf hingewiesen, wieviele Tränen ich vergießen werde und wieviele Brüche mein Herz erleiden wird. Als ich das Buch aufschlug und die ersten Worte in mich aufnahm, kam mir gleich in den Sinn, das diese Geschichte sehr sehr seeeeehr tiefgründig ausfallen wird, aber nicht, wie tief mir in die Seele geschnitten wird, weil einfach jedes Wort so unfassbar wehgetan hat. Der Schreibstil ist so modern, fließend, tief, emotional, ehrlich, witzig genau wie die sympathischen und authentischen Charaktere, die mir gleich ans Herz gewachsen sind. Ihr Schmerz hat mich in die Knie gezwungen, ich wollte einfach nur laut und verzweifelt schreien, sie in den Arm nehmen und nie wieder loslassen! Die Playlist und die Tagebucheinträge haben das Ganze nicht leichter gemacht, im Gegenteil, es war so schwer nichts zu fühlen und die wenigen glücklichen Gefühle von Lucy und Cal genießen zu können, weil da immer diese Schatten lauerten. Sie warteten nur darauf als das Leuchten in Schwarz zu verwandeln. Ich habe jeden Augenblick zwischen Lucy und Cal, jede Erinnerung, jedes Wort und jede Träne in mich aufgesogen, tief verankert und wirklich geliebt. Dann kam das Ende, welches mich wirklich zerstört hat und dessen Fortsetzung noch in viel zu weiter Ferne liegt! Ich hoffe so sehr, das diese Geschichte nicht so endet, wie ich es befürchte. Ich spüre, das dieses Buch noch lange in meinem Gedanken sein wird... Vielen Dank an Reverie für das über Netgalley Deutschland zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar, dies beeinflusst meine Meinung in keinster Weise!
Melden

wie kann ein Buch nur so wehtun?

ninas.zeilen am 14.07.2024
Bewertungsnummer: 2244648
Bewertet: eBook (ePUB)

Das auffallend schlichte Cover, der Buchtitel und der Klappentext haben nicht darauf hingewiesen, wieviele Tränen ich vergießen werde und wieviele Brüche mein Herz erleiden wird. Als ich das Buch aufschlug und die ersten Worte in mich aufnahm, kam mir gleich in den Sinn, das diese Geschichte sehr sehr seeeeehr tiefgründig ausfallen wird, aber nicht, wie tief mir in die Seele geschnitten wird, weil einfach jedes Wort so unfassbar wehgetan hat. Der Schreibstil ist so modern, fließend, tief, emotional, ehrlich, witzig genau wie die sympathischen und authentischen Charaktere, die mir gleich ans Herz gewachsen sind. Ihr Schmerz hat mich in die Knie gezwungen, ich wollte einfach nur laut und verzweifelt schreien, sie in den Arm nehmen und nie wieder loslassen! Die Playlist und die Tagebucheinträge haben das Ganze nicht leichter gemacht, im Gegenteil, es war so schwer nichts zu fühlen und die wenigen glücklichen Gefühle von Lucy und Cal genießen zu können, weil da immer diese Schatten lauerten. Sie warteten nur darauf als das Leuchten in Schwarz zu verwandeln. Ich habe jeden Augenblick zwischen Lucy und Cal, jede Erinnerung, jedes Wort und jede Träne in mich aufgesogen, tief verankert und wirklich geliebt. Dann kam das Ende, welches mich wirklich zerstört hat und dessen Fortsetzung noch in viel zu weiter Ferne liegt! Ich hoffe so sehr, das diese Geschichte nicht so endet, wie ich es befürchte. Ich spüre, das dieses Buch noch lange in meinem Gedanken sein wird... Vielen Dank an Reverie für das über Netgalley Deutschland zur Verfügung gestellte Rezensionsexemplar, dies beeinflusst meine Meinung in keinster Weise!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

An Optimist's Guide to Heartbreak

von Jennifer Hartmann

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Anna Fichtner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anna Fichtner

Thalia Bautzen – Kornmarkt-Center

Zum Portrait

5/5

Herzzerreißend…

Bewertet: eBook (ePUB)

Lucy und Cal haben mein Herz im Sturm erobert und ich kann es nicht abwarten, ihre Geschichte beenden zu können. Es sind einfach so viele Fragen ungeklärt und ich liebe einfach, wie die beiden miteinander umgehen. Wie sie ihn mit ihrer Leichtigkeit und ihrem Sonnenschein um den Finger wickelt und wie er ihr einfach nicht widerstehen kann, weil sie sein kaltes Herz zum Schmelzen bringt.
5/5

Herzzerreißend…

Bewertet: eBook (ePUB)

Lucy und Cal haben mein Herz im Sturm erobert und ich kann es nicht abwarten, ihre Geschichte beenden zu können. Es sind einfach so viele Fragen ungeklärt und ich liebe einfach, wie die beiden miteinander umgehen. Wie sie ihn mit ihrer Leichtigkeit und ihrem Sonnenschein um den Finger wickelt und wie er ihr einfach nicht widerstehen kann, weil sie sein kaltes Herz zum Schmelzen bringt.

Anna Fichtner
  • Anna Fichtner
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Margarita Baumann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Margarita Baumann

Thalia Bielefeld – EKZ Loom

Zum Portrait

5/5

Ich habe es geliebt!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin so froh, dass ich zu dem Buch gegriffen habe, denn es hat mir mal wieder gezeigt, warum ich Grumpy meets Sunshine so gerne lese! Lucy ist von der ersten Seite an ein richtiger Sonnenschein und konnte mich damit gleich für sich gewinnen. Sie bringt eine ganz tolle Leichtigkeit mit, mit der sie mich angesteckt hat. Sie erkennt schwierige Situationen, versucht diesen aber etwas gutes zu verleihen. Ich bin mit ihr unglaublich schnell warm geworden, was auch daran lag, dass ich ihre Handlungen immer sehr gerne mochte. Ihre Handlungen sind immer irgendwie zu viel, aber sie denkt sich immer etwas dabei, hat nur das Gute im Sinn und sorgt sich um ihre Mitmenschen, wofür man sie nur ins Herz schließen kann. Cal ist da genau das Gegenteil. Er ist immer irgendwie unnahbar, sehr zurückhalten und grumpy. Dabei hat mir aber besonders gefallen, dass ihn das alleine nicht auszeichnet. Seine tiefen Gefühle blitzen manchmal auf, aber vor allem zeigen sich bei ihm auch humorvolle Seiten, wodurch ich auch ihn schnell ins Herz geschlossen habe. Für mich gibt es zwischen den beiden eine ganz tolle Dynamik und sie ergänzen sich auf eine wundervolle Weise, die die ganze Geschichte auszeichnet. Obwohl die beiden ihren ganz eigenen Charakter habe, zeigt die Entwicklung in der Geschichte, dass die beiden immer mehr aufeinander reagieren. Sowohl mit ihren Handlungen als auch ihren Gefühlen. Obwohl die Geschichte nur aus der Sicht von Lucy erzählt wird, ist mir bei Cal nichts verloren gegangen und ich fand die Umsetzung mehr als gelungen für die Geschichte. Lucy bewirbt sich in der Werkstatt von Cal und ich mochte das Setting damit richtig gerne. Die Werktstatt spielt die größte Rolle, nebenbei gibt es nur wenige andere Settings, aber für mich wurde es trotzdem nie eintönig. Die Werkstatt passt zu Cals Gemüt, aber Luca hinterlässt dort immer mehr ihren eigenen Charm. Die gemeinsame Vergangenheit von ihnen, hat sie beide geprägt und ich habe gebannt die Geschichte gelesen, um zu erfahren, wie alle Aspekte zusammenhängen. Es gibt durchweg total viel von den beiden neu zu erfahren, wodurch es nie langweilig wird, was aber auch alleine schon durch den unglaublich tollen Humor zwischen den beiden der Fall ist. Der Schreibstil ist sehr locker zu lesen und ist auf die Figuren und die Atmosphäre abgestimmt. Für mich hat sich ein sehr tolles Gesamtbild geschaffen, in dem ich jede Sekunde genossen und die Figuren ins Herz geschlossen habe. Es ist humorvoll, abwechslungsreich, tief gestaltet und voller Gefühle, mit einer greifbaren Entwicklung, die nicht nur in eine Richtung geht. Abgeschlossen wird der erste Band mit einer Explosion an Gefühlen und einem fiesen Cliffhänger, der mich leer zurück gelassen hat. Für mich ist die Geschichte zu einem kleinen Highlight geworden, denn ich wurde mit der Umsetzung mit sunshine Lucy und grumpy Cal mehr als angesprochen. Für mich hat die Autorin alles genau so getroffen, wie es die Geschichte gebraucht hat, wodurch bei mir keine Wünsche offen geblieben sind und ich jede Seite geliebt habe.
5/5

Ich habe es geliebt!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich bin so froh, dass ich zu dem Buch gegriffen habe, denn es hat mir mal wieder gezeigt, warum ich Grumpy meets Sunshine so gerne lese! Lucy ist von der ersten Seite an ein richtiger Sonnenschein und konnte mich damit gleich für sich gewinnen. Sie bringt eine ganz tolle Leichtigkeit mit, mit der sie mich angesteckt hat. Sie erkennt schwierige Situationen, versucht diesen aber etwas gutes zu verleihen. Ich bin mit ihr unglaublich schnell warm geworden, was auch daran lag, dass ich ihre Handlungen immer sehr gerne mochte. Ihre Handlungen sind immer irgendwie zu viel, aber sie denkt sich immer etwas dabei, hat nur das Gute im Sinn und sorgt sich um ihre Mitmenschen, wofür man sie nur ins Herz schließen kann. Cal ist da genau das Gegenteil. Er ist immer irgendwie unnahbar, sehr zurückhalten und grumpy. Dabei hat mir aber besonders gefallen, dass ihn das alleine nicht auszeichnet. Seine tiefen Gefühle blitzen manchmal auf, aber vor allem zeigen sich bei ihm auch humorvolle Seiten, wodurch ich auch ihn schnell ins Herz geschlossen habe. Für mich gibt es zwischen den beiden eine ganz tolle Dynamik und sie ergänzen sich auf eine wundervolle Weise, die die ganze Geschichte auszeichnet. Obwohl die beiden ihren ganz eigenen Charakter habe, zeigt die Entwicklung in der Geschichte, dass die beiden immer mehr aufeinander reagieren. Sowohl mit ihren Handlungen als auch ihren Gefühlen. Obwohl die Geschichte nur aus der Sicht von Lucy erzählt wird, ist mir bei Cal nichts verloren gegangen und ich fand die Umsetzung mehr als gelungen für die Geschichte. Lucy bewirbt sich in der Werkstatt von Cal und ich mochte das Setting damit richtig gerne. Die Werktstatt spielt die größte Rolle, nebenbei gibt es nur wenige andere Settings, aber für mich wurde es trotzdem nie eintönig. Die Werkstatt passt zu Cals Gemüt, aber Luca hinterlässt dort immer mehr ihren eigenen Charm. Die gemeinsame Vergangenheit von ihnen, hat sie beide geprägt und ich habe gebannt die Geschichte gelesen, um zu erfahren, wie alle Aspekte zusammenhängen. Es gibt durchweg total viel von den beiden neu zu erfahren, wodurch es nie langweilig wird, was aber auch alleine schon durch den unglaublich tollen Humor zwischen den beiden der Fall ist. Der Schreibstil ist sehr locker zu lesen und ist auf die Figuren und die Atmosphäre abgestimmt. Für mich hat sich ein sehr tolles Gesamtbild geschaffen, in dem ich jede Sekunde genossen und die Figuren ins Herz geschlossen habe. Es ist humorvoll, abwechslungsreich, tief gestaltet und voller Gefühle, mit einer greifbaren Entwicklung, die nicht nur in eine Richtung geht. Abgeschlossen wird der erste Band mit einer Explosion an Gefühlen und einem fiesen Cliffhänger, der mich leer zurück gelassen hat. Für mich ist die Geschichte zu einem kleinen Highlight geworden, denn ich wurde mit der Umsetzung mit sunshine Lucy und grumpy Cal mehr als angesprochen. Für mich hat die Autorin alles genau so getroffen, wie es die Geschichte gebraucht hat, wodurch bei mir keine Wünsche offen geblieben sind und ich jede Seite geliebt habe.

Margarita Baumann
  • Margarita Baumann
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

An Optimist's Guide to Heartbreak

von Jennifer Hartmann

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • An Optimist's Guide to Heartbreak (ungekürzt)