Warenkorb
 

Bestellen Sie bis zum 20.12.2018 und erhalten Sie Ihre Sendung pünktlich zu Heiligabend.**

Vier Farben der Magie

Roman

(59)
›Vier Farben der Magie‹ ist der erste Band von V. E. Schwabs großer Fantasy-Trilogie um den Magier und Weltenwanderer Kell und um Delilah Bard, ihres Zeichens Diebin und Trickbetrügerin.

Es gibt vier Farben der Magie: Im roten London befindet sie sich im Gleichgewicht mit dem Leben. Im weißen London wird die Magie versklavt, kontrolliert, unterdrückt. Dem grauen London ist sie fast abhandengekommen. Und im schwarzen London hat sie das Leben selbst vertilgt.

Als einer der wenigen Antari springt Kell zwischen den verschiedenen Welten hin und her. Doch er führt ein Doppelleben: Er ist Botschafter der Könige, aber auch ein Schmuggler. Eines Tages wird ihm als Bezahlung für einen außergewöhnlichen Botengang ein schwarzer Stein zugesteckt. Dass es sich um ein mächtiges magisches Artefakt handelt, merkt er erst, als er sich von einem gefährlichen Feind verfolgt sieht, der ihm das gute Stück abjagen möchte und dabei vor keinem Mittel zurückschreckt.

Auf der Flucht trifft der Magier die gewitzte Diebin Delilah Bard, die Kell zunächst ausraubt, ihm dann aber hilft. Allerdings erwartet sie eine Gegenleistung von ihm.

'›Vier Farben der Magie‹ hat alle Merkmale eines absoluten Fantasy-Klassikers: eine packende Geschichte, denkwürdige Figuren und eine phantastische, aber glaubhafte Welt. Das Buch ist ein Schatz.' (Deborah Harkness)
Rezension
Lesen, lesen, lesen! - Mehr braucht man zu diesem grandiosen Trilogie-Auftakt nicht zu sagen! Sabrina Mayer Samys Lesestübchen 20170427
Portrait
Schwab, V. E.
Victoria (V. E.) Schwab ist 1987 als Kind einer englischen Mutter und eines amerikanischen Vaters zur Welt gekommen und seitdem von unstillbarer Wanderlust getrieben. Wenn sie nicht gerade durch die Straßen von Paris streunt oder auf irgendeinen Hügel in England klettert, sitzt sie im hintersten Winkel eines Cafés und spinnt an ihren Geschichten. Die drei Bücher der Weltenwanderer-Trilogie um den Antari Kell und Lila Bard wurden zu internationalen Bestsellern.
… weiterlesen
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 27.04.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-29632-3
Verlag Fischer TOR
Maße (L/B/H) 18,9/12,6/4,2 cm
Gewicht 433 g
Originaltitel A Darker Shade of Magic
Auflage 4. Auflage
Übersetzer Petra Huber
Verkaufsrang 11.019
Buch (Taschenbuch)
12,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
PAYBACK Punkte
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Buchhändler-Empfehlungen

Kevin Beckmann, Thalia-Buchhandlung Wuppertal

Interessanter Auftakt der Fantasy Reihe, die mit einem tollen Konzept punkten kann, sich aber leider zu sehr darin verrennt, von einem Schauplatz zum Nächsten zu hetzen. Schade. Interessanter Auftakt der Fantasy Reihe, die mit einem tollen Konzept punkten kann, sich aber leider zu sehr darin verrennt, von einem Schauplatz zum Nächsten zu hetzen. Schade.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Hamm

Das Schwarze London schien unerreichbar, bis ein Artefakt auftaucht. Bis zur Hälfte eher träge, danach allerdings ein rasanter Anstieg in Spannung. Das Schwarze London schien unerreichbar, bis ein Artefakt auftaucht. Bis zur Hälfte eher träge, danach allerdings ein rasanter Anstieg in Spannung.

„Magisch, witzig, spannend!“

Vanessa Roggen, Thalia-Buchhandlung Köln

Die Protagonisten sind das Herzstück dieser tollen Geschichte; an Kells und Lilas Seite taucht man sofort in die magische Welt der vier verschiedenen London ein.
Schwabs große Stärke liegt beim Worldbuilding definitiv im Detail!
Nach der eher ruhigen Einführung - die dank der Wortgefechte zwischen Kell und Lila und des trockenen Humors der beiden nie langweilig wird! - geht es spannend und teils actionreich weiter.
Ich habe gelacht und gebangt und mit den Charakteren gezittert, ein Urban-Fantasy-Auftakt, der theoretisch auch als Einzelband gelesen werden könnte - dafür aber viel zu viel Spaß macht! :)
Die Protagonisten sind das Herzstück dieser tollen Geschichte; an Kells und Lilas Seite taucht man sofort in die magische Welt der vier verschiedenen London ein.
Schwabs große Stärke liegt beim Worldbuilding definitiv im Detail!
Nach der eher ruhigen Einführung - die dank der Wortgefechte zwischen Kell und Lila und des trockenen Humors der beiden nie langweilig wird! - geht es spannend und teils actionreich weiter.
Ich habe gelacht und gebangt und mit den Charakteren gezittert, ein Urban-Fantasy-Auftakt, der theoretisch auch als Einzelband gelesen werden könnte - dafür aber viel zu viel Spaß macht! :)

Kevin Mele, Thalia-Buchhandlung Saarbrücken

Ein packender Fantasy-Roman mit einer interessanten Story rund um vier verschiedene Welten mit einer Gemeinsamkeit - die Stadt London. Magie, Abenteuer und zwei tolle Hauptfiguren. Ein packender Fantasy-Roman mit einer interessanten Story rund um vier verschiedene Welten mit einer Gemeinsamkeit - die Stadt London. Magie, Abenteuer und zwei tolle Hauptfiguren.

Lisa Mohr, Thalia-Buchhandlung Leuna

Ein interessantes Konzept, das sein Potential nach einem mühseligen Einstieg entfaltet. Für Freunde von Parallelwelten durchaus lesenswert. Ein interessantes Konzept, das sein Potential nach einem mühseligen Einstieg entfaltet. Für Freunde von Parallelwelten durchaus lesenswert.

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Ein wahrlich gelungener Auftakt zu einer neuen Fantasy-Reihe, der mich direkt gepackt hat. Die Geschichte ist spannend erzählt und lässt mich schon auf weitere Teile hoffen. Ein wahrlich gelungener Auftakt zu einer neuen Fantasy-Reihe, der mich direkt gepackt hat. Die Geschichte ist spannend erzählt und lässt mich schon auf weitere Teile hoffen.

Vanessa Blaumeiser, Thalia-Buchhandlung Bonn

In einer Welt, in der Magie pure Macht bedeutet, ist Kell als Antari unbesiegbar - bis ein Fehltritt Ihn einholt. Ein packendes Buch für alle die Magie und Parallelwelten lieben. In einer Welt, in der Magie pure Macht bedeutet, ist Kell als Antari unbesiegbar - bis ein Fehltritt Ihn einholt. Ein packendes Buch für alle die Magie und Parallelwelten lieben.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Das war so cool. VE Schwab hat es wirklich einfach drauf. Große Leseempfehlung! Das war so cool. VE Schwab hat es wirklich einfach drauf. Große Leseempfehlung!

K. Mewes, Thalia-Buchhandlung Dresden

Der Klappentext überzeugte mich zwar nicht so sehr, aber ich war dann wirklich beim Lesen überrascht. Obwohl es ein paar spannungsarme Stellen gab, bin ich gespannt auf Teil 2! Der Klappentext überzeugte mich zwar nicht so sehr, aber ich war dann wirklich beim Lesen überrascht. Obwohl es ein paar spannungsarme Stellen gab, bin ich gespannt auf Teil 2!

Kristiane Müller, Thalia-Buchhandlung Hamburg

Prinzen, Magier,Diebe und Piraten
Vier Welten die aus den Fugen sind.
Abgefahrene Magie aus Blut und Schatten und coole Outfits.
Alles drin in diesem furiosen Trilogie-Auftakt
Prinzen, Magier,Diebe und Piraten
Vier Welten die aus den Fugen sind.
Abgefahrene Magie aus Blut und Schatten und coole Outfits.
Alles drin in diesem furiosen Trilogie-Auftakt

Bettina Krauß, Thalia-Buchhandlung Neuwied

Sympathische Fantasy!
4x London, 4x verschiedene Lebensweisen, nur wenige, die zwischen den Welten wandeln können, aber eine Verschwörung, die alle betrifft.
Sympathische Fantasy!
4x London, 4x verschiedene Lebensweisen, nur wenige, die zwischen den Welten wandeln können, aber eine Verschwörung, die alle betrifft.

Angelie Zamzow, Thalia-Buchhandlung Recklinghausen

Ein viergeteiltes London, ein schmuggelnder Blutmagier und eine Diebin, die lieber Piratin wäre. Für mich ein Erfolgsrezept! Ein spannender Auftakt, der auch sprachlich überzeugt! Ein viergeteiltes London, ein schmuggelnder Blutmagier und eine Diebin, die lieber Piratin wäre. Für mich ein Erfolgsrezept! Ein spannender Auftakt, der auch sprachlich überzeugt!

Julia Nitschke, Thalia-Buchhandlung Dortmund

Super Idee, fantastisch umgesetzt - dieses Buch bietet alles, was das Fantasy-Herz begehrt! Unbedingt lesen! Super Idee, fantastisch umgesetzt - dieses Buch bietet alles, was das Fantasy-Herz begehrt! Unbedingt lesen!

Fabian Klukas, Thalia-Buchhandlung Kleve

Vier verschiedene London mit unterschiedlicher Magie, von Freude spendend bis hin zu tödlich. Dazu gesellen sich fantastische Charaktere und unglaublich viel Potenzial.
Vier verschiedene London mit unterschiedlicher Magie, von Freude spendend bis hin zu tödlich. Dazu gesellen sich fantastische Charaktere und unglaublich viel Potenzial.

Lisa Kohl, Thalia-Buchhandlung Hagen

Tolle Urbanfantasy-Reihe mit starken Charakteren. Die Beschreibungen sind detailgenau ohne ausufernd zu sein und die Idee spannend. Der erste Teil kann abgeschlossen gelesen werden Tolle Urbanfantasy-Reihe mit starken Charakteren. Die Beschreibungen sind detailgenau ohne ausufernd zu sein und die Idee spannend. Der erste Teil kann abgeschlossen gelesen werden

„Weltenwanderer-Trilogie Teil 1“

Birgit Krompaß, Thalia-Buchhandlung Passau

Urbane Fantasy vom Feinsten. Kell ist Magier und besitzt die Gabe zwischen den Welten zu Reisen. Die Stadt London gibt es vier Mal und Kell selbst stammt aus dem roten London, das voller Magie ist und nach Rosen duftet. Im grauen London trifft er auf die quirlige Lila mit der er dann das Gleichgewicht der Welten wieder herzustellen versucht. Absolut lesenswert! Urbane Fantasy vom Feinsten. Kell ist Magier und besitzt die Gabe zwischen den Welten zu Reisen. Die Stadt London gibt es vier Mal und Kell selbst stammt aus dem roten London, das voller Magie ist und nach Rosen duftet. Im grauen London trifft er auf die quirlige Lila mit der er dann das Gleichgewicht der Welten wieder herzustellen versucht. Absolut lesenswert!

„Ein absoluter Schatz“

Sara Pflanz, Thalia-Buchhandlung Berlin

Für mich zählt ein Buch erst zu meinen Favoriten, wenn ich selbst Wochen nach dem Beenden, immer noch über das Buch nachdenke und das war bei diesem Roman definitiv der Fall. Seit Langem hat mich kein Buch mehr so gefesselt wie die "Vier Farben der Magie". Von einzig artigen Charakteren bis hin zu einem genialen Magiesystem hat dieses Buch alles, was ein grandioser Fantasy Roman braucht! Man hat keine andere Wahl als dieses Buch zu lieben!! Für mich zählt ein Buch erst zu meinen Favoriten, wenn ich selbst Wochen nach dem Beenden, immer noch über das Buch nachdenke und das war bei diesem Roman definitiv der Fall. Seit Langem hat mich kein Buch mehr so gefesselt wie die "Vier Farben der Magie". Von einzig artigen Charakteren bis hin zu einem genialen Magiesystem hat dieses Buch alles, was ein grandioser Fantasy Roman braucht! Man hat keine andere Wahl als dieses Buch zu lieben!!

„"A darker shade of magic" trifft es gut“

Kerstin Hahne, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

London - eine Stadt, die in Fantasy-Romanen gerne als Schauplatz genutzt wird : in V.E.Schwab`s Trilogie :-) gibt es die Stadt sogar gleich vierfach.Nach Farben unterschieden, möchte der Leser höchstwahrscheinlich am ehesten im lebenslustigen, magischen Rot-London leben, das graue und weiße London sollte man mit großer Vorsicht genießen und das tödliche,schwarze London ist versiegelt, sprich: seine magische Türen den meisten Leuten auf immer verschlossen.Nur die Antari, eine aussterbende magische „Spezies“, können durch ihre Magie überhaupt die verschiedenen Städte aufsuchen.Einer von ihnen ist Kell, Ziehsohn des roten Königshauses und Bruder des Prinzen..
Aber Kell ist mit seinem Schicksal uneins,er lässt sich treiben und schmuggelt verbotenerweise auf seinen Botengängen zwischen Rot,-Grau und Weiß-London kleine Artefakte , was ihn schließlich mehr als heftig in die Bredouille bringt. Denn der Obsidian-Stein, den er unwissentlich nach Rotlondon transportiert, ist voll dunkler Magie und hochgefährlich. Wie gut, dass Kell im grauen London Lila getroffen hatte, denn die Trickdiebin rettete ihn für einen Deal : sie will mit Kell durch die magischen Tore - auch wenn es sie das Leben kosten könnte…
Nach ruhigem Beginn,spinnt die Autorin eine flüssig lesbare, actionreiche Handlung mit einigen Plot-Twists,interessanten Bösewichtern und spannendem Endkampf – ich mochte ihre Protagonisten und werde den 2.Band „Die Verzauberung der Schatten“ sicherlich auch lesen. Schauen SIE doch mal in die Leseprobe !!
London - eine Stadt, die in Fantasy-Romanen gerne als Schauplatz genutzt wird : in V.E.Schwab`s Trilogie :-) gibt es die Stadt sogar gleich vierfach.Nach Farben unterschieden, möchte der Leser höchstwahrscheinlich am ehesten im lebenslustigen, magischen Rot-London leben, das graue und weiße London sollte man mit großer Vorsicht genießen und das tödliche,schwarze London ist versiegelt, sprich: seine magische Türen den meisten Leuten auf immer verschlossen.Nur die Antari, eine aussterbende magische „Spezies“, können durch ihre Magie überhaupt die verschiedenen Städte aufsuchen.Einer von ihnen ist Kell, Ziehsohn des roten Königshauses und Bruder des Prinzen..
Aber Kell ist mit seinem Schicksal uneins,er lässt sich treiben und schmuggelt verbotenerweise auf seinen Botengängen zwischen Rot,-Grau und Weiß-London kleine Artefakte , was ihn schließlich mehr als heftig in die Bredouille bringt. Denn der Obsidian-Stein, den er unwissentlich nach Rotlondon transportiert, ist voll dunkler Magie und hochgefährlich. Wie gut, dass Kell im grauen London Lila getroffen hatte, denn die Trickdiebin rettete ihn für einen Deal : sie will mit Kell durch die magischen Tore - auch wenn es sie das Leben kosten könnte…
Nach ruhigem Beginn,spinnt die Autorin eine flüssig lesbare, actionreiche Handlung mit einigen Plot-Twists,interessanten Bösewichtern und spannendem Endkampf – ich mochte ihre Protagonisten und werde den 2.Band „Die Verzauberung der Schatten“ sicherlich auch lesen. Schauen SIE doch mal in die Leseprobe !!

Hanna Rink, Thalia-Buchhandlung Sulzbach (Taunus)

Spannende und fesselnde Story mit faszinierenden Charakteren. Ein grandioser Auftakt, der definitiv Lust auf die Fortsetzung macht Spannende und fesselnde Story mit faszinierenden Charakteren. Ein grandioser Auftakt, der definitiv Lust auf die Fortsetzung macht

Xandia Kurz, Thalia-Buchhandlung Ludwigsburg

Mal langsam, mal schnell; Mal magisch und mal absolut menschlich! Tolle Settings und Charaktere verleihen diesem Buch wahnsinnig viel Charm. Sehr lesenswert! Mal langsam, mal schnell; Mal magisch und mal absolut menschlich! Tolle Settings und Charaktere verleihen diesem Buch wahnsinnig viel Charm. Sehr lesenswert!

Anna Möllmann, Thalia-Buchhandlung Dinslaken

Ein Fantasy-Abenteuer der Extraklasse! Die ungewöhnliche Idee ist toll umgesetzt, spannend geschrieben und mit einigen tollen Charakteren! Freue mich sehr auf die Fortsetzungen. Ein Fantasy-Abenteuer der Extraklasse! Die ungewöhnliche Idee ist toll umgesetzt, spannend geschrieben und mit einigen tollen Charakteren! Freue mich sehr auf die Fortsetzungen.

„Einer der letzten Antari!“

Alex Crespo, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Stellen Sie sich vor Sie hätten die seltene Gabe mit Hilfe von Blutmagie zwischen vier gleichzeitig existierenden London die wie Schichten übereinander liegen hin und her zu reisen.

Zu Beginn des Buches lernt man Kell kennen einen der letzten Magier der diese einzigartige Fähigkeit besitzt. Er bereist die vier verschiedenen Welten auf bitte seiner Adoptiveltern aus diplomatischen Aspekten. Er selbst jedoch interessiert sich vor allem für die vielen verschiedenen Gegenstände die es in den Welten zu finden gibt. Doch diese Handlungen sind verboten!
Kell kommt durch seine Schmuggelaktionen an ein gefährliches und mächtiges Artefakt. Und befindet sich kurz darauf auf der Flucht vor Feinden die sein mächtiges Objekt in die Finger bekommen möchten!

Ich war zunächst skeptisch und bin die ersten Tage noch um das Buch rumgeschlichen und hab mich dann doch dafür entschieden es mit zu nehmen. Und ich bin keineswegs enttäuscht. Ich bin begeistert!
Stellen Sie sich vor Sie hätten die seltene Gabe mit Hilfe von Blutmagie zwischen vier gleichzeitig existierenden London die wie Schichten übereinander liegen hin und her zu reisen.

Zu Beginn des Buches lernt man Kell kennen einen der letzten Magier der diese einzigartige Fähigkeit besitzt. Er bereist die vier verschiedenen Welten auf bitte seiner Adoptiveltern aus diplomatischen Aspekten. Er selbst jedoch interessiert sich vor allem für die vielen verschiedenen Gegenstände die es in den Welten zu finden gibt. Doch diese Handlungen sind verboten!
Kell kommt durch seine Schmuggelaktionen an ein gefährliches und mächtiges Artefakt. Und befindet sich kurz darauf auf der Flucht vor Feinden die sein mächtiges Objekt in die Finger bekommen möchten!

Ich war zunächst skeptisch und bin die ersten Tage noch um das Buch rumgeschlichen und hab mich dann doch dafür entschieden es mit zu nehmen. Und ich bin keineswegs enttäuscht. Ich bin begeistert!

„Magisch“

S. Flemming

Dieser Roman ist der Beginn eines fantastischen Abenteuers und die Geschichte um die gewiefte Diebin Lila und dem jungen Magier (Antari) Kell.
In wirklich gelungener und detaillierten Erzählungen begleitet man die doch so unterschiedlichen Protagonisten auf ihrem gemeinsamen Abenteurer, bei dem sie gegen dunkle Mächte antreten müssen, um das Gleichgewicht der Welten zu bewahren.
Wirklich magisch und fesselnde Fantasylektüre für alle Fans der "Empire oft Storms"-Reihe!
Dieser Roman ist der Beginn eines fantastischen Abenteuers und die Geschichte um die gewiefte Diebin Lila und dem jungen Magier (Antari) Kell.
In wirklich gelungener und detaillierten Erzählungen begleitet man die doch so unterschiedlichen Protagonisten auf ihrem gemeinsamen Abenteurer, bei dem sie gegen dunkle Mächte antreten müssen, um das Gleichgewicht der Welten zu bewahren.
Wirklich magisch und fesselnde Fantasylektüre für alle Fans der "Empire oft Storms"-Reihe!

Julian Nagel, Thalia-Buchhandlung Bayreuth

Ein vierfach existierendes London, Blutmagier, eine gerissene Diebin und eine finsterer Plan. Absolute Leseempfehlung für jeden Fantasy-Fan! Ein vierfach existierendes London, Blutmagier, eine gerissene Diebin und eine finsterer Plan. Absolute Leseempfehlung für jeden Fantasy-Fan!

Friederike Barf, Thalia-Buchhandlung Leverkusen

Trickreiche Diebin trifft auf begabten Magier, das Vierfach existierende London ist Schauplatz dieser Story. Rasante Geschichte mit grandiosen Protagonisten, Fortsetzungen folgen. Trickreiche Diebin trifft auf begabten Magier, das Vierfach existierende London ist Schauplatz dieser Story. Rasante Geschichte mit grandiosen Protagonisten, Fortsetzungen folgen.

„Ein Buch voller Magie, Spannung und Abenteuer“

Tanja Volpini, Thalia-Buchhandlung Kaiserslautern

Einst gab es vier London, die durch Türen miteinander verbunden waren. Doch seit das schwarze London dem Untergang geweiht war und die Türen zwischen den verschiedenen Welten geschlossen wurden, können nur noch Blutmagier zwischen den Städten reisen. Eigentlich eine Maßnahme, die die Städte vor Bedrohungen aus den anderen Welten schützen sollen - Hätte Kell (einer der zwei verbliebenen Blutmagier) doch nur nicht die verbotene Angewohnheit, Souvenirs von seinen Reisen mitzubringen! Als könnte es nicht anders sein, wird ihm von den machtlüsternen Herrschern des weißen Londons ein Gegenstand untergejubelt, der schon bald Unheil in das harmonische rote London bringt. Ein Glück, dass Kell auf seiner Flucht ins graue London mit Lila zusammenstößt, die ihm fortan bei der Rettung seiner Stadt zur Seite steht. Einst gab es vier London, die durch Türen miteinander verbunden waren. Doch seit das schwarze London dem Untergang geweiht war und die Türen zwischen den verschiedenen Welten geschlossen wurden, können nur noch Blutmagier zwischen den Städten reisen. Eigentlich eine Maßnahme, die die Städte vor Bedrohungen aus den anderen Welten schützen sollen - Hätte Kell (einer der zwei verbliebenen Blutmagier) doch nur nicht die verbotene Angewohnheit, Souvenirs von seinen Reisen mitzubringen! Als könnte es nicht anders sein, wird ihm von den machtlüsternen Herrschern des weißen Londons ein Gegenstand untergejubelt, der schon bald Unheil in das harmonische rote London bringt. Ein Glück, dass Kell auf seiner Flucht ins graue London mit Lila zusammenstößt, die ihm fortan bei der Rettung seiner Stadt zur Seite steht.

Sarah Scheulen, Thalia-Buchhandlung Dorsten

Ein fantastisches Abenteuer voller Spannung & Magie. Ich freue mich schon riesig auf den zweiten Teil der Reihe! Ein fantastisches Abenteuer voller Spannung & Magie. Ich freue mich schon riesig auf den zweiten Teil der Reihe!

„Phantastisch“

Sina Hufnagel, Thalia-Buchhandlung Baden-Baden

1. Teil einer neuen Fantasy Reihe um ein vierfach existierendes London. Interessante Charaktere um eine spannende Geschichte. Mich hat dieses Buch von der ersten Seite an gefesselt. Freue mich schon auf die Fortsetzung " Die Verzauberung der Schatten". 1. Teil einer neuen Fantasy Reihe um ein vierfach existierendes London. Interessante Charaktere um eine spannende Geschichte. Mich hat dieses Buch von der ersten Seite an gefesselt. Freue mich schon auf die Fortsetzung " Die Verzauberung der Schatten".

Lisa Teichmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Kein abgedroschener Fantasyroman, sondern eine frische, packende, großartige Handlung mit brillianten Charakteren. Lesen, lesen, lesen! Kein abgedroschener Fantasyroman, sondern eine frische, packende, großartige Handlung mit brillianten Charakteren. Lesen, lesen, lesen!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Rostock

London und Magie sind immer eine super Kombination. Dies gilt auch für Schwabs Auftakt zu einer neuen fantastischen und farbenprächtigen Trilogie! Ganz großes Kino! London und Magie sind immer eine super Kombination. Dies gilt auch für Schwabs Auftakt zu einer neuen fantastischen und farbenprächtigen Trilogie! Ganz großes Kino!

„Einfach genial!“

Victoria Blos, Thalia-Buchhandlung Erlangen

Mal wieder steht in einem Fantasyroman London im Mittelpunkt. Deshalb muss aber keiner befürchten, die Geschichte von Kell und Lila würde sich auf ausgetretenen Pfaden bewegen. Im Gegenteil! "Die vier Farben der Magie" bietet frische, kluge und packend erzählte Fantasy. Man darf sich auf den nächsten Teil freuen! Mal wieder steht in einem Fantasyroman London im Mittelpunkt. Deshalb muss aber keiner befürchten, die Geschichte von Kell und Lila würde sich auf ausgetretenen Pfaden bewegen. Im Gegenteil! "Die vier Farben der Magie" bietet frische, kluge und packend erzählte Fantasy. Man darf sich auf den nächsten Teil freuen!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
59 Bewertungen
Übersicht
34
21
3
1
0

von einer Kundin/einem Kunden am 08.08.2018
Bewertet: anderes Format

Dieses Buch bietet einfach alles, was eine gute Lektüre braucht: Magie, Spannung und einzigartige Charaktere. Sehr lesenswert!

Anfangs etwas anstrengend, aber dennoch gelungener Auftakt der Weltenwanderer-Trilogie
von Sandra8811 am 23.07.2018

Warum habe ich mich für das Buch entschieden? Ich habe das Buch ?blind? ertauscht und wusste nicht, was auf mich zukommt. Cover: Das Cover ist bei allen drei Bänden der Trilogie ähnlich: Der Titel befindet sich in einer Ellipse, während darauf eine Person oder Schatten zu sehen ist. Durch die verspielten Rahmen... Warum habe ich mich für das Buch entschieden? Ich habe das Buch ?blind? ertauscht und wusste nicht, was auf mich zukommt. Cover: Das Cover ist bei allen drei Bänden der Trilogie ähnlich: Der Titel befindet sich in einer Ellipse, während darauf eine Person oder Schatten zu sehen ist. Durch die verspielten Rahmen dachte ich zuerst an ein Fantasy-Buch (was es ja auch ist ;-) ). Inhalt: Es gibt vier verschiedene Welten, die eines gemeinsam haben: London. Jede Welt ist anders, die eine Welt wird von Magie beherrscht, in der anderen gibt es so gut wie keine Magie. Die Türen zwischen den Welten wurden verschlossen und nur die Antari (die Weltenwanderer) können zwischen den Welten hin und her wandern. Handlung und Thematik: Die Hintergründe zur Handlung sind sehr komplex. Somit hatte ich am Anfang erhebliche Probleme bzw. fand es sehr anstrengend, dieser zu folgen. Nachdem ich aber in der Handlung drin war, ging es gut voran. Durch die vier verschiedenen Welten wird gut dargestellt, was Magie aus der Welt machen kann. Die Handlung wurde zur Mitte hin super spannend. Charaktere: Kell (den Namen fand ich irgendwie störend) ist ein Weltenwanderer. Er wiedersetzt sich Vorschriften und Regeln und schmuggelt Gegenstände zwischen den Welten. Ich fand ihn toll, aber richtig sympathisch wurde er mir irgendwie nicht. Delilah Bard (Lila) fand ich großartig! Sie ist eine Diebin und angehende Piratin, die sofort mein Herz geklaut hat! Ihre direkte Art und liebenswürdige Art fand ich super. Schreibstil: Anfangs kamen die Hintergründe nicht ganz rüber. Die Beschreibung der unterschiedlichen London?s war verwirrend und komplex. Die Gegenden wurden gut beschrieben, aber bei Kell fehlte mir irgendwie was um besser mit ihm zu sympathisieren. Ich fand seine Liebe zu seinem Stiefbruder Rhy irgendwie nicht nachvollziehbar. Persönliche Gesamtbewertung: Ich fand das Buch gut, aber nichts Außergewöhnliches. Aber allein wegen Lila werde ich nun mit Band 2 weiter machen, da mich interessiert, ob sie ihr Schiff bekommt ;-)

Falsche Erwartungen durch die Inhaltsangabe
von einer Kundin/einem Kunden aus Bedburg am 21.06.2018

Ich habe mir sehr viel von dem Buch versprochen. Etwas anderes, etwas magisches, etwas, das mich vollkommen in seinen Bann zieht. Vier Mal London, Arten der Magie, Intrigen... Auf den ersten 250 Seiten war davon kaum etwas zu spüren. Der außergewöhnliche Weltenentwurf schien für den Plot keine Rolle zu spielen.... Ich habe mir sehr viel von dem Buch versprochen. Etwas anderes, etwas magisches, etwas, das mich vollkommen in seinen Bann zieht. Vier Mal London, Arten der Magie, Intrigen... Auf den ersten 250 Seiten war davon kaum etwas zu spüren. Der außergewöhnliche Weltenentwurf schien für den Plot keine Rolle zu spielen. Vielleicht ändert sich das noch, das kann ich nicht beurteilen, weil dies eines von 2 Büchern ist, die ich je abgebrochen habe.