FK

Franz Kafka

Franz Kafka wurde am 3. Juli 1883 als Sohn jüdischer Eltern in Prag geboren. Nach einem Jurastudium, das er 1906 mit der Promotion abschloss, trat Kafka 1908 in die »Arbeiter-Unfall-Versicherungs-Anstalt« ein, deren Beamter er bis zu seiner frühzeitigen Pensionierung im Jahr 1922 blieb. Im Spätsommer 1917 erlitt Franz Kafka einen Blutsturz; es war der Ausbruch der Tuberkulose, an deren Folgen er am 3. Juni 1924, noch nicht 41 Jahre alt, starb..
Der Herausgeber: Hans-Gerd Koch, geboren 1954, ist seit 1981 an der Kafka-Forschungsstelle an der Bergischen Universität/Gesamthochschule Wuppertal tätig. Er ist Mitherausgeber der Kritischen Ausgabe der Werke Franz Kafkas, in deren Rahmen er die ›Tagebücher‹, die ›Drucke zu Lebzeiten‹ sowie die Briefbände ediert hat. Ausserdem ist Hans-Gerd Koch Herausgeber der Taschenbuch-Edition von Kafkas Werken in der Fassung der Handschrift.

Jetzt vorbestellen

»Wahrheit ist unteilbar«. Die Aphorismen
Band 14434 Vorbesteller

»Wahrheit ist unteilbar«. Die Aphorismen

109 Aphorismen notiert Kafka während eines Kuraufenthalts bei seiner Schwester Ottla im böhmischen Zürau. Sie erinnern in ihrer rätselhaften Mehrdeutigkeit an buddhistische Koans. Neben den Zürauer Aphorismen enthält der Band die sogenannten »Er-Aphorismen«, in denen Kafka seine Gedanken fortführt.
Mehr erfahren

eBook (ePUB)

4,99 €

Weitere Formate ab 4,99 €

Bestseller

Ähnliche Autor*innen

Alles von Franz Kafka

Filtern und Sortieren

Sortierung
Kategorie
Sprachen
Preis
Altersempfehlung
Reihen
Veröffentlichungsdatum
Lieferbarkeit