• Terror
  • Terror

Terror

Roman

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Terror

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.12.2008

Verlag

Heyne

Seitenzahl

992

Maße (L/B/H)

18,7/11,8/6 cm

Beschreibung

Rezension

"Ein Meisterwerk! Man kann sich dem Sog dieses Romans nicht entziehen." ("Entertainment Weekly")
"Dan Simmons ist ein brillanter historischer Roman gelungen. Es ist, als stünden wir an Bord von Franklins Schiff." ("Toronto Globe")
"Grandios! Ein Buch von epischen Ausmaßen." ("Publisher's Weekly")
"Spannend und packend - nach zehn Seiten fängt man unweigerlich an, zu frieren." ("Stern")
"Fast tausend Seiten, von denen man keine einzige missen möchte." ("Die Welt")
"Ein literarisches Meisterwerk!" ("Bild am Sonntag")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.12.2008

Verlag

Heyne

Seitenzahl

992

Maße (L/B/H)

18,7/11,8/6 cm

Gewicht

596 g

Originaltitel

The Terror

Übersetzer

Friedrich Mader

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-453-40613-1

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

15 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Klare Leseempfehlung!

Fabienne F aus Pforzheim am 20.12.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Handlung wird packend und mit viel Atmosphäre erzählt. Besonders gelungen finde ich die Balance zwischen Fiktion und dem, was über die Expedition bekannt ist. Ganz viele kleine Details werden in den Roman (und übrigens auch die Serie, die ebenfalls sehr zu empfehlen ist!) eingebunden. Mein Lieblingsbeispiel: Die Männer der Expedition haben auf Beechey Island tatsächlich einen Eisbären angeschossen, eine der Suchexpeditionen hat die Kugel der Franklin Expedition in einem der Bären gefunden (vgl. Beattie: Der eisige Schlaf). Habe schon lange kein Buch mehr so verschlungen.

Klare Leseempfehlung!

Fabienne F aus Pforzheim am 20.12.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Handlung wird packend und mit viel Atmosphäre erzählt. Besonders gelungen finde ich die Balance zwischen Fiktion und dem, was über die Expedition bekannt ist. Ganz viele kleine Details werden in den Roman (und übrigens auch die Serie, die ebenfalls sehr zu empfehlen ist!) eingebunden. Mein Lieblingsbeispiel: Die Männer der Expedition haben auf Beechey Island tatsächlich einen Eisbären angeschossen, eine der Suchexpeditionen hat die Kugel der Franklin Expedition in einem der Bären gefunden (vgl. Beattie: Der eisige Schlaf). Habe schon lange kein Buch mehr so verschlungen.

Eiseskälte von der ersten bis letzten Seite

Bewertung aus Rodersdorf am 15.11.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Spannende Geschichte, die auf einer wahren Gegebenheit basiert. Fasziniert wartet man darauf, wie es wohl zu Ende geht. Trotz 950 Seiten sehr spannend bis zum Schluss.

Eiseskälte von der ersten bis letzten Seite

Bewertung aus Rodersdorf am 15.11.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Spannende Geschichte, die auf einer wahren Gegebenheit basiert. Fasziniert wartet man darauf, wie es wohl zu Ende geht. Trotz 950 Seiten sehr spannend bis zum Schluss.

Unsere Kund*innen meinen

Terror

von Dan Simmons

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Johanna Siebert

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Johanna Siebert

Thalia Braunschweig - Schloß-Arkaden

Zum Portrait

5/5

Dramatischer Kampf ums Überleben

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auf dieses höchstspannende, bereits 2006 erschienene Buch bin ich durch die aktuelle Serie gestoßen - und wie gewohnt ist das Buch nicht nur besser, sondern übertrifft meine Erwartungen bei weitem! Die tragische Expedition zur Entdeckung der Nordwest-Passage, die Sir John Franklin eigentlich Ruhm und Ehre hätte bescheren sollen, gerät zum verzweifelten Überlebenskampf, als die zwei Schiffe "Terror" und "Erebus" im Eis eingeschlossen werden. Dan Simmons schreibt historisch so detailgetreu, dass sich die Fernsehserie eigentlich schon im Kopf abspielt und so absolut fesselnd, dass man sich fast mit Gewalt losreißen muss, wozu die Perspektivwechsel zwischen den Captains Franklin und Crozier, sowie dem Schiffsarzt Goodsir, das ihrige beitragen. Dabei fließen historische Tatsachen mit mythischem Grauen zusammen und bilden einen Sog, den man sich selbst dann nicht entziehen kann, wenn man weiß, welchen desaströsen Ausgang die Expedition damals genommen hat. Erst 2014 konnte zumindest ein Teil des Rätsels gelöst werden. Ein Buch, das für Gänsehaut und schlaflose Nächte sorgt!
5/5

Dramatischer Kampf ums Überleben

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auf dieses höchstspannende, bereits 2006 erschienene Buch bin ich durch die aktuelle Serie gestoßen - und wie gewohnt ist das Buch nicht nur besser, sondern übertrifft meine Erwartungen bei weitem! Die tragische Expedition zur Entdeckung der Nordwest-Passage, die Sir John Franklin eigentlich Ruhm und Ehre hätte bescheren sollen, gerät zum verzweifelten Überlebenskampf, als die zwei Schiffe "Terror" und "Erebus" im Eis eingeschlossen werden. Dan Simmons schreibt historisch so detailgetreu, dass sich die Fernsehserie eigentlich schon im Kopf abspielt und so absolut fesselnd, dass man sich fast mit Gewalt losreißen muss, wozu die Perspektivwechsel zwischen den Captains Franklin und Crozier, sowie dem Schiffsarzt Goodsir, das ihrige beitragen. Dabei fließen historische Tatsachen mit mythischem Grauen zusammen und bilden einen Sog, den man sich selbst dann nicht entziehen kann, wenn man weiß, welchen desaströsen Ausgang die Expedition damals genommen hat. Erst 2014 konnte zumindest ein Teil des Rätsels gelöst werden. Ein Buch, das für Gänsehaut und schlaflose Nächte sorgt!

Johanna Siebert
  • Johanna Siebert
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sascha Hornberger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sascha Hornberger

Thalia Heidelberg

Zum Portrait

5/5

Terror in eisiger Kälte

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zuerst mal eine Warnung: Dies ist nicht wirklich ein Historischer Roman, wie es der Buchrücken anpreist. Es ist eher eine Schauergeschichte mit historischem Hintergrund. Es geht um die zwei Schiffe Terror und Erebus, die auf einer Expedition unter der Leitung von Sir John Franklin, im Eis stecken bleiben. Abgeschnitten von jeglicher Zivilisation und gefangen in der eisigen Kälte, muss die Besatzung nun um Ihr Überleben kämpfen. Doch nicht nur Ihre Situation macht den Männern zu schaffen, sondern auch noch etwas anderes, etwas auf dem Eis und es hat Hunger. Simmons bedient sich historischer Fakten und strickt eine spannende Geschichte drumherum. Was er ausserordentlich gut gemacht hat, ist die Beschreibung der Kälte und der Hoffnungslosigkeit der Besatzung. Beim Lesen vor meiner warmen Heizung ist es mir oft richtig schön kalt den Rücken runter gelaufen.
5/5

Terror in eisiger Kälte

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Zuerst mal eine Warnung: Dies ist nicht wirklich ein Historischer Roman, wie es der Buchrücken anpreist. Es ist eher eine Schauergeschichte mit historischem Hintergrund. Es geht um die zwei Schiffe Terror und Erebus, die auf einer Expedition unter der Leitung von Sir John Franklin, im Eis stecken bleiben. Abgeschnitten von jeglicher Zivilisation und gefangen in der eisigen Kälte, muss die Besatzung nun um Ihr Überleben kämpfen. Doch nicht nur Ihre Situation macht den Männern zu schaffen, sondern auch noch etwas anderes, etwas auf dem Eis und es hat Hunger. Simmons bedient sich historischer Fakten und strickt eine spannende Geschichte drumherum. Was er ausserordentlich gut gemacht hat, ist die Beschreibung der Kälte und der Hoffnungslosigkeit der Besatzung. Beim Lesen vor meiner warmen Heizung ist es mir oft richtig schön kalt den Rücken runter gelaufen.

Sascha Hornberger
  • Sascha Hornberger
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Terror

von Dan Simmons

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Terror
  • Terror