Der Koch
Band 23999

Der Koch

eBook

10,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Koch

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 22,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 14,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

25135

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

27.07.2012

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

25135

Erscheinungsdatum

27.07.2012

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

320 (Printausgabe)

Dateigröße

831 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783257600469

Weitere Bände von detebe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.1

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Langeweile anstatt Sinnlichkeit

Esther N. (Mitglied der Book Circle Community) am 19.01.2024

Bewertungsnummer: 2112045

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Zum Inhalt: Der tamilische Asylbewerber Maravan wird aus einem Zürcher Restaurant der gehobenen Klasse entlassen und startet zusammen mit einer ehemaligen Arbeitskollegin einen Cateringservice mit der Spezialität “Love Menue”. Die Speisefolge aus diesem Menü wirkt sexuell stimulierend.  Dieses Menü hat einen stolzen Preis und wird demzufolge von Kundinnen und Kunden der höchsten Ebenen von Politik und Wirtschaft nachgefragt. Neben dem Kochen versucht Maravan seine Familie, welche in Sri Lanka unter dem Bürgerkrieg leidet, zu unterstützen. Meine Meinung: “Der Koch” war mein erstes Buch, das ich von Martin Suter gelesen habe. Nach dieser Lektüre habe ich leider auch keine Lust noch weitere Bücher von ihm zu lesen. Die Idee hinter dieser Geschichte ist sehr gut nur leider vermochte mich die Umsetzung überhaupt nicht zu überzeugen. Das lag in erster Linie an der Erzählweise Suters - lose & abgehackte Einzelteile, kurze Dialoge ohne Tiefgang und ein fehlender Spannungsbogen. Auch konnte ich keine Nähe zu den Hauptfiguren herstellen denn sie wurden zu oberflächlich beschrieben.
Melden

Langeweile anstatt Sinnlichkeit

Esther N. (Mitglied der Book Circle Community) am 19.01.2024
Bewertungsnummer: 2112045
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Zum Inhalt: Der tamilische Asylbewerber Maravan wird aus einem Zürcher Restaurant der gehobenen Klasse entlassen und startet zusammen mit einer ehemaligen Arbeitskollegin einen Cateringservice mit der Spezialität “Love Menue”. Die Speisefolge aus diesem Menü wirkt sexuell stimulierend.  Dieses Menü hat einen stolzen Preis und wird demzufolge von Kundinnen und Kunden der höchsten Ebenen von Politik und Wirtschaft nachgefragt. Neben dem Kochen versucht Maravan seine Familie, welche in Sri Lanka unter dem Bürgerkrieg leidet, zu unterstützen. Meine Meinung: “Der Koch” war mein erstes Buch, das ich von Martin Suter gelesen habe. Nach dieser Lektüre habe ich leider auch keine Lust noch weitere Bücher von ihm zu lesen. Die Idee hinter dieser Geschichte ist sehr gut nur leider vermochte mich die Umsetzung überhaupt nicht zu überzeugen. Das lag in erster Linie an der Erzählweise Suters - lose & abgehackte Einzelteile, kurze Dialoge ohne Tiefgang und ein fehlender Spannungsbogen. Auch konnte ich keine Nähe zu den Hauptfiguren herstellen denn sie wurden zu oberflächlich beschrieben.

Melden

Bewertung am 18.06.2023

Bewertungsnummer: 1963375

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Für mich der kreativste Suter - vielschichtig, ironisch und kulinarisch sehr unterhaltsam, ohne dabei Tiefgang zu verlieren.
Melden

Bewertung am 18.06.2023
Bewertungsnummer: 1963375
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Für mich der kreativste Suter - vielschichtig, ironisch und kulinarisch sehr unterhaltsam, ohne dabei Tiefgang zu verlieren.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Der Koch

von Martin Suter

4.1

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Irene Hantsche

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Irene Hantsche

Thalia Jena – Goethe-Galerie

Zum Portrait

4/5

guter Unterhaltungsroman

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe mich bei der Lektüre gut unterhalten gefühlt. Vor dem Hintergrund von Bürgerkrieg (in Sri Lanka), Krise (in der Weltfinanzwirtschaft) und der Selbstfindung des tamilischen Asylanten (des Kochs Maravan) wird die aphrodisische Wirkung einer molekularen Küche mit ayurvedischen Einflüssen zum eigentlichen Thema des Buches. Letztendlich aber scheint mir die Mischung aus Zeitgeschehen, Kriminalstory und Sinnlichkeit zu sehr unter einem verkaufsfördernden Aspekt kalkuliert. Die Rezepte am Ende des Buches sind für Liebhaber der exotischen Küche eine Bereicherung.
4/5

guter Unterhaltungsroman

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe mich bei der Lektüre gut unterhalten gefühlt. Vor dem Hintergrund von Bürgerkrieg (in Sri Lanka), Krise (in der Weltfinanzwirtschaft) und der Selbstfindung des tamilischen Asylanten (des Kochs Maravan) wird die aphrodisische Wirkung einer molekularen Küche mit ayurvedischen Einflüssen zum eigentlichen Thema des Buches. Letztendlich aber scheint mir die Mischung aus Zeitgeschehen, Kriminalstory und Sinnlichkeit zu sehr unter einem verkaufsfördernden Aspekt kalkuliert. Die Rezepte am Ende des Buches sind für Liebhaber der exotischen Küche eine Bereicherung.

Irene Hantsche
  • Irene Hantsche
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Rebecca Felicitas Zimmer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Rebecca Felicitas Zimmer

Thalia Velbert

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Liebe,Essen,Politik.... Ich liebe Suter und seine Ideen...
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Liebe,Essen,Politik.... Ich liebe Suter und seine Ideen...

Rebecca Felicitas Zimmer
  • Rebecca Felicitas Zimmer
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Der Koch

von Martin Suter

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Koch