Wer das Schweigen bricht

Wer das Schweigen bricht

Roman

Buch (Taschenbuch)

9,99 € inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

7,99 €
Hörbuch

Hörbuch

14,99 €

Wer das Schweigen bricht

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,95 €
eBook

eBook

ab 7,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 14,99 €

Beschreibung

In den Wirren des Zweiten Weltkriegs verlieren sich sechs junge Menschen in einem Netz aus Freundschaft, inniger Liebe und tiefgreifendem Hass. Was aber hat das mit Robert Lubisch zu tun, der beinahe sechzig Jahre später im Nachlass seines Vaters den SS-Ausweis eines Unbekannten und das Foto einer schönen Frau findet?

Mechtild Borrmann, Jahrgang 1960, verbrachte ihre Kindheit und Jugend am Niederrhein. Bevor sie sich dem Schreiben von Kriminalromanen widmete, war sie u.a. als Tanz- und Theaterpädagogin und Gastronomin tätig. Mit „Wer das Schweigen bricht“ schrieb sie einen Bestseller, der mit dem Deutschen Krimi Preis ausgezeichnet wurde und wochenlang auf der KrimiZeit-Bestenliste zu finden war. Für den "Geiger" wurde Mechtild Borrmann als erste deutsche Autorin mit dem renommierten französischen Publikumspreis "Grand Prix des Lectrices" der Zeitschrift Elle ausgezeichnet. 2015 wurde sie mit "Die andere Hälfte der Hoffnung" für den Friedrich-Glauser-Preis nominiert. Ihr Roman "Trümmerkind" hielt sich monatelang auf Platz 2 der Spiegel-Bestsellerliste. Mechtild Borrmann lebt als freie Schriftstellerin in Bielefeld.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.10.2014

Verlag

Droemer Taschenbuch

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

18,8/12,3/2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.10.2014

Verlag

Droemer Taschenbuch

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

18,8/12,3/2 cm

Gewicht

211 g

Auflage

7. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-30418-1

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wer das Schweigen bricht-M.Borrmann

Bewertung aus Essen am 04.03.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein tolles Buch.Ich habe es zweimal gelesen.So interessant war es für mich.Da ich als Kind in der Kriegszeit war, habe ich noch einmal vieles besser verstanden.Woher weiss die Autorin das alles ,sie ist doch 1960 geboren. Eine packende Erzählerin,empfehlenswert.GK

Wer das Schweigen bricht-M.Borrmann

Bewertung aus Essen am 04.03.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein tolles Buch.Ich habe es zweimal gelesen.So interessant war es für mich.Da ich als Kind in der Kriegszeit war, habe ich noch einmal vieles besser verstanden.Woher weiss die Autorin das alles ,sie ist doch 1960 geboren. Eine packende Erzählerin,empfehlenswert.GK

Positive Bewertung

Bewertung aus Augsburg am 12.01.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe schon lange nicht mehr so ein gutes und spannendes Buch gelesen mit geschichtlichem Huntergrund wie "Wer das Schweigen bricht". Ich habe mir daraufhin weitere Borrmann Bücher besorgt. Das "Trümmerkind" ist eben so gut und spannend. Beide kann ich nur empfehlen.

Positive Bewertung

Bewertung aus Augsburg am 12.01.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich habe schon lange nicht mehr so ein gutes und spannendes Buch gelesen mit geschichtlichem Huntergrund wie "Wer das Schweigen bricht". Ich habe mir daraufhin weitere Borrmann Bücher besorgt. Das "Trümmerkind" ist eben so gut und spannend. Beide kann ich nur empfehlen.

Unsere Kund*innen meinen

Wer das Schweigen bricht

von Mechtild Borrmann

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Kerstin Hahne

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Hahne

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

5/5

klein, aber fein

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eigentlich hab ich`s ja mehr mit dickeren Krimischmökern, in denen man als Leser in vergangene Zeiten oder die Lebensgeschichte interessanter Protagonisten abtauchen kann. Aber Mechthild Borrmann braucht nur wenige Worte, um all diese Effekte trotzdem zu erzeugen! Berührend und spannend mit immer mehr Sog : dieser Roman wäre für mich ein Highlight für eine Krimi-Nacht in der Stadtbibliothek, mit Freunden an einem Winterabend oder einer Abendveranstaltung mit Oberschülern, die die NS-Zeit endlos durchgenommen haben und bei denen trotzdem nichts wirklich davon hängengeblieben ist... Bitte lesen Sie selbst !!!
5/5

klein, aber fein

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eigentlich hab ich`s ja mehr mit dickeren Krimischmökern, in denen man als Leser in vergangene Zeiten oder die Lebensgeschichte interessanter Protagonisten abtauchen kann. Aber Mechthild Borrmann braucht nur wenige Worte, um all diese Effekte trotzdem zu erzeugen! Berührend und spannend mit immer mehr Sog : dieser Roman wäre für mich ein Highlight für eine Krimi-Nacht in der Stadtbibliothek, mit Freunden an einem Winterabend oder einer Abendveranstaltung mit Oberschülern, die die NS-Zeit endlos durchgenommen haben und bei denen trotzdem nichts wirklich davon hängengeblieben ist... Bitte lesen Sie selbst !!!

Kerstin Hahne
  • Kerstin Hahne
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Amelie Klemme

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Amelie Klemme

Thalia Paderborn

Zum Portrait

5/5

Krimi mit Zeitreise

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Wer das Schweigen bricht“ hat mich von der ersten Seite an gefesselt und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Es ist eine Geschichte über Liebe, Freundschaft, Verrat und ein altes Geheimnis. Im Laufe des Buchen, springt man immer wieder zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her und verfolgt auf eine packende und emotionale Weise, die Geschichte einer Gruppe Jugendlicher zur Zeit des zweiten Weltkriegs. Auf eine mitreißende Weise schreibt Mechtild Borrmann darüber, wie der Krieg die Freundschaft der jungen Menschen auf die Probe stellte und sie letztendlich zersprengte. Die Übriggebliebenen verstricken sich immer mehr in Lügen und Probleme, bis schließlich der große Knall kommt, auf dem die gesamte Geschichte aufgebaut ist.
5/5

Krimi mit Zeitreise

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Wer das Schweigen bricht“ hat mich von der ersten Seite an gefesselt und ich konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Es ist eine Geschichte über Liebe, Freundschaft, Verrat und ein altes Geheimnis. Im Laufe des Buchen, springt man immer wieder zwischen Gegenwart und Vergangenheit hin und her und verfolgt auf eine packende und emotionale Weise, die Geschichte einer Gruppe Jugendlicher zur Zeit des zweiten Weltkriegs. Auf eine mitreißende Weise schreibt Mechtild Borrmann darüber, wie der Krieg die Freundschaft der jungen Menschen auf die Probe stellte und sie letztendlich zersprengte. Die Übriggebliebenen verstricken sich immer mehr in Lügen und Probleme, bis schließlich der große Knall kommt, auf dem die gesamte Geschichte aufgebaut ist.

Amelie Klemme
  • Amelie Klemme
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Wer das Schweigen bricht

von Mechtild Borrmann

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Wer das Schweigen bricht