Fast genial
Band 24198

Fast genial

Buch (Gebundene Ausgabe)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Fast genial

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 15,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

12370

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

17.12.2014

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

448

Beschreibung

Rezension

»Ein Ausnahmetalent in der jungen deutschen Literatur.«
»Ein Ausnahmetalent in der jungen deutschen Literatur.«
»Mann, kann der Mann schreiben! Benedict Wells ist wohl eines der größten Talente, das unser Land in den vergangenen Jahren hervorgebracht hat. Er verfügt über diese Leichtigkeit des Schreibens, die jeden mit Neid erfüllt, der sich daran schon mal versucht hat. Wie selbstverständlich kommen seine Figuren daher, und wir wollen sofort mehr von ihnen wissen.«

Details

Verkaufsrang

12370

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

17.12.2014

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

448

Maße (L/B/H)

14,3/9,4/2,7 cm

Gewicht

236 g

Auflage

07. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-257-26122-6

Weitere Bände von diogenes deluxe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine Reise vom Wahnsinn zum wahnsinnigen Ende

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 04.01.2024

Bewertungsnummer: 2102026

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein tolles Buch von Benedict Wells, der es erneut versteht mich mit den ersten drei Sätzen an das Buch zu fesseln. Die Hauptfigur Francis verrennt sich in eine Liebe, eine Suche nach einem besseren Leben und seinem Vater. Der Spannungsbogen ist toll, wird ganz zum Ende sehr schön noch verlängert und gehalten. Mir persönlich gefällt das Ende unglaublich gut. Es wird mich noch eine Weile beschäftigne.
Melden

Eine Reise vom Wahnsinn zum wahnsinnigen Ende

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 04.01.2024
Bewertungsnummer: 2102026
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein tolles Buch von Benedict Wells, der es erneut versteht mich mit den ersten drei Sätzen an das Buch zu fesseln. Die Hauptfigur Francis verrennt sich in eine Liebe, eine Suche nach einem besseren Leben und seinem Vater. Der Spannungsbogen ist toll, wird ganz zum Ende sehr schön noch verlängert und gehalten. Mir persönlich gefällt das Ende unglaublich gut. Es wird mich noch eine Weile beschäftigne.

Melden

Ein Wells wie er im Buche steht

east am 07.12.2023

Bewertungsnummer: 2083647

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Francis wohnt im Trailerpark in einer verstaubten amerikanischen Kleinstadt. Seine Mutter ist verrückt, einen Vater hat er nicht. Als sich ihm die Möglichkeit bietet, diesen kennenzulernen, wagt er einen Roadtrip quer durch die Staaten, eine Reise, die sein Leben für immer verändern wird. Fast genial ist ein typischer Wells-Roman. Der Schreibstil lässt einen nur so durch die Seiten fliegen, man hofft und bangt mit den Charakteren und will sie manchmal ganz gründlich durchschütteln. Tiefgründig beschreibt Wells nicht nur die Reise an einen anderen Ort sondern auch den Beginn eines neuen Lebens und die Suche nach Identität. (Und er hat einen kleinen Hinweis auf sein späteres Werk “Hard Land” hinterlassen :) ) Das Ende ist fies, passt aber zur Geschichte und hinterlässt die Botschaft: Die Zukunft ist nicht in Stein gemeißelt, du hast sie in der Hand.
Melden

Ein Wells wie er im Buche steht

east am 07.12.2023
Bewertungsnummer: 2083647
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Francis wohnt im Trailerpark in einer verstaubten amerikanischen Kleinstadt. Seine Mutter ist verrückt, einen Vater hat er nicht. Als sich ihm die Möglichkeit bietet, diesen kennenzulernen, wagt er einen Roadtrip quer durch die Staaten, eine Reise, die sein Leben für immer verändern wird. Fast genial ist ein typischer Wells-Roman. Der Schreibstil lässt einen nur so durch die Seiten fliegen, man hofft und bangt mit den Charakteren und will sie manchmal ganz gründlich durchschütteln. Tiefgründig beschreibt Wells nicht nur die Reise an einen anderen Ort sondern auch den Beginn eines neuen Lebens und die Suche nach Identität. (Und er hat einen kleinen Hinweis auf sein späteres Werk “Hard Land” hinterlassen :) ) Das Ende ist fies, passt aber zur Geschichte und hinterlässt die Botschaft: Die Zukunft ist nicht in Stein gemeißelt, du hast sie in der Hand.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Fast genial

von Benedict Wells

4.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Richard Samuel Berg

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Richard Samuel Berg

Thalia Borkum

Zum Portrait

5/5

Ein Roadtrip auf der Suche nach der eigenen Identität.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Basierend auf einer wahren Begebenheit erzählt Benedict Wells die tragische und mitreißende Geschichte rund um Francis, der sich auf die Suche nach seinem leiblichen Vater macht. Denn wer ist man, wenn man nicht nicht weiß, wo man herkommt? Von psychischen Problemen, dem Zwang zu schnell Erwachsen werden zu müssen und von der Hoffnung, dass sich vielleicht doch noch alles ändern kann.
5/5

Ein Roadtrip auf der Suche nach der eigenen Identität.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Basierend auf einer wahren Begebenheit erzählt Benedict Wells die tragische und mitreißende Geschichte rund um Francis, der sich auf die Suche nach seinem leiblichen Vater macht. Denn wer ist man, wenn man nicht nicht weiß, wo man herkommt? Von psychischen Problemen, dem Zwang zu schnell Erwachsen werden zu müssen und von der Hoffnung, dass sich vielleicht doch noch alles ändern kann.

Richard Samuel Berg
  • Richard Samuel Berg
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Jo Lütke

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jo Lütke

Thalia Nürnberg

Zum Portrait

5/5

Wells ist nicht fast genial - sondern absolut genial

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich bin diesem Autor samt Herz und Verstand verfallen. Die Sprache seiner Bücher ist so roh und direkt, dass ich mich nicht mehr davon loslösen kann und will. Wie auch in vielen anderen seiner Bücher fühlt man die Orientierungslosigkeit der Charaktere, kombiniert mit diesem kleinen Hoffnungsschimmer am Horizont, dass das Leben doch nicht so mies ist wie es meist scheint. Das es im Kern doch unsere selbstgewählte Familie ist, die uns ausmacht und nicht die, in die wir hineingeboren wurden. Wells ist eine Persönlichkeit, die ich nur zu gerne einmal persönlich treffen wollen würde und ich bin mir sicher, mit einer Tonne voll Inspiration aus einem Gespräch herausgehen zu können.
5/5

Wells ist nicht fast genial - sondern absolut genial

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich bin diesem Autor samt Herz und Verstand verfallen. Die Sprache seiner Bücher ist so roh und direkt, dass ich mich nicht mehr davon loslösen kann und will. Wie auch in vielen anderen seiner Bücher fühlt man die Orientierungslosigkeit der Charaktere, kombiniert mit diesem kleinen Hoffnungsschimmer am Horizont, dass das Leben doch nicht so mies ist wie es meist scheint. Das es im Kern doch unsere selbstgewählte Familie ist, die uns ausmacht und nicht die, in die wir hineingeboren wurden. Wells ist eine Persönlichkeit, die ich nur zu gerne einmal persönlich treffen wollen würde und ich bin mir sicher, mit einer Tonne voll Inspiration aus einem Gespräch herausgehen zu können.

Jo Lütke
  • Jo Lütke
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Fast genial

von Benedict Wells

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Fast genial