Schändung / Carl Mørck  Sonderdezernat Q Bd. 2
Artikelbild von Schändung / Carl Mørck  Sonderdezernat Q Bd. 2
Jussi Adler-Olsen

1. Schändung

Carl Mørck - Sonderdezernat Q Band 2

Schändung / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd. 2

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 10,95 €

eBook (ePUB)

9,99 €

Hörbuch

ab 6,79 €

Hörbuch-Download

17,49 €

Beschreibung

Ein Leichenfund in einem Sommerhaus in Rørvig: Zwei Geschwister sind brutal ermordet worden. Der Verdacht fällt auf eine Gruppe Schüler eines exklusiven Privatinternats, die für ihre Gewaltorgien bekannt ist. Zwanzig Jahre später holen Carl Mørck und sein Assistent Assad die Akte wieder hervor und finden neue Hinweise. Die Spuren führen hinauf bis in die höchsten Kreise der Gesellschaft und nach unten zu den Ärmsten der Armen: in die Welt der Obdachlosen. Eiskalt und bestialisch böse der neue Thriller des dänischen Bestsellerautors.

Jussi Adler-Olsen, geboren am 02. August 1950 in Kopenhagen, studierte Medizin, Soziologie, Politische Geschichte und Film und arbeitete in vielen verschiedenen Berufen Er ist verheiratet und Vater eines Sohnes.
Adler-Olsen gilt als bestverkaufter dänischer Krimiautor. Er veröffentlicht seit 1997 Romane, seit 2007 die erfolgreiche Serie um Carl Mørck vom Sonderdezernat Q. Mit den Thrillern "Erbarmen", "Schändung", "Erlösung" und "Verachtung" sowie seinen Romanen "Das Alphabethaus" und "Das Washington Dekret" stürmt er die internationalen Bestsellerlisten. Seine vielfach preisgekrönten Bücher erscheinen in über 30 Ländern, die Filmrechte an der Sonderdezernat-Q-Serie hat Lars von Triers Produktionsfirma Zentropa erworben.

Details

  • Sprecher Wolfram Koch
  • Spieldauer

    445 Minuten

  • Fassung

    gekürzt

  • Abo-Fähigkeit

    Ja

  • Medium

    MP3

  • Family Sharing

    Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

  • Sprecher Wolfram Koch
  • Spieldauer

    445 Minuten

  • Fassung

    gekürzt

  • Abo-Fähigkeit

    Ja

  • Medium

    MP3

  • Altersempfehlung

    ab 14 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    19.10.2010

  • Verlag Der Audio Verlag
  • Hörtyp

    Lesung

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    4056198050590

Weitere Bände von Carl Mørck - Sonderdezernat Q

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

48 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Carl Morck hat einen neuen Packenden Fall...

Stephanie Korf am 18.05.2016

Bewertet: Hörbuch-Download

Inhaltsangabe: Ein Leichenfund in einem Sommerhaus in Rørvig: Zwei Geschwister sind brutal ermordet worden. Der Verdacht fällt auf eine Gruppe Schüler eines exklusiven Privatinternats, die für ihre Gewaltorgien bekannt ist. Zwanzig Jahre später holen Carl Mørck und sein Assistent Assad die Akte wieder hervor und finden neue Hinweise. Die Spuren führen hinauf bis in die höchsten Kreise der Gesellschaft und nach unten zu den Ärmsten der Armen: in die Welt der Obdachlosen. Jussi Adler-Olsen nimmt uns wieder mit in die tiefsten Abgründe der Menschlichkeit und lässt uns erschaudern. Der Schreibstyl war mal wieder sehr angenehm und die Stimme von Wolfram Koch ist einfach Klasse. Sehr weiche Stimme, die Perfekt für diese Krimi-Reihe ist! Die Story selber war einfach wieder nur Spannung pur. Ich war zum Teil sogar erschrocken wie detailiert und grausam Jussi Adler-Olsen manche Situationen beschreibt. Und doch macht die Carl Morck Reihe Süchtig. Genau dieser Mix aus packende Spannung und grausam, gewaltätige Realität lässt einen nicht mehr los. Gerne mehr davon!

Carl Morck hat einen neuen Packenden Fall...

Stephanie Korf am 18.05.2016
Bewertet: Hörbuch-Download

Inhaltsangabe: Ein Leichenfund in einem Sommerhaus in Rørvig: Zwei Geschwister sind brutal ermordet worden. Der Verdacht fällt auf eine Gruppe Schüler eines exklusiven Privatinternats, die für ihre Gewaltorgien bekannt ist. Zwanzig Jahre später holen Carl Mørck und sein Assistent Assad die Akte wieder hervor und finden neue Hinweise. Die Spuren führen hinauf bis in die höchsten Kreise der Gesellschaft und nach unten zu den Ärmsten der Armen: in die Welt der Obdachlosen. Jussi Adler-Olsen nimmt uns wieder mit in die tiefsten Abgründe der Menschlichkeit und lässt uns erschaudern. Der Schreibstyl war mal wieder sehr angenehm und die Stimme von Wolfram Koch ist einfach Klasse. Sehr weiche Stimme, die Perfekt für diese Krimi-Reihe ist! Die Story selber war einfach wieder nur Spannung pur. Ich war zum Teil sogar erschrocken wie detailiert und grausam Jussi Adler-Olsen manche Situationen beschreibt. Und doch macht die Carl Morck Reihe Süchtig. Genau dieser Mix aus packende Spannung und grausam, gewaltätige Realität lässt einen nicht mehr los. Gerne mehr davon!

Spannend

Tamara von full-bookshelves aus Wien am 16.01.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meinung: Der zweite Teil rund um das Sonderdezernat Q mit Carl, Assad und Rose, die neu ins Team dazu kommt. Es geht um eine Leiche, die vor zwanzig Jahren gefunden wurde. Der Mörder sitzt im Gefängnis. Aber es tauchen neue Hinweise auf, dass der falsche gefasst wurde oder noch mehr Menschen daran beteiligt waren. Mit der Zeit vermutet Carl, dass eine Gruppe von Teenagern damals etwas damit zu tun hatte. Doch heute sind diese Leute sehr reiche und angesehene Persönlichkeiten, was die Ermittlungen nicht gerade einfach macht. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet, jeder von ihnen hat so seine Macken. Assad hat sich allerdings im Gegensatz zum ersten Teil sehr verändert, was ich etwas störend fand. Rose ist allgemein relativ nervig, man gewöhnt sich aber mit der Zeit daran. Insgesamt ergeben sie ein etwas chaotisches, aber sehr passendes Team. Die Dialoge zwischen den dreien lockern die bedrückenden Themen des Thrillers auf und bringen sogar einige Lacher in die Geschichte. Die Handlung geht schnell los, die Spannung war vor allem am Anfang und am Ende sehr weit oben. In der Mitte vom Buch flacht sie etwas ab und man liest eher so vor sich hin. Ich fand es faszinierend zu lesen wie beschrieben wird, dass Menschen einfach aus Spaß töten. Der Autor hat das wahnsinnig spannend verpackt. Die Themen hätten auf alle Fälle eine Triggerwarnung verdient, es werden viele Szenen sehr brutal und genau beschrieben. Das Ende fand ich leider sehr unbefriedigend, es bleiben viele Fragen offen und Hintergründe werden kaum erklärt. Fazit: Ein spannender Thriller, der sich gut lesen lässt, aber sicher nicht der beste Teil der Reihe.

Spannend

Tamara von full-bookshelves aus Wien am 16.01.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Meinung: Der zweite Teil rund um das Sonderdezernat Q mit Carl, Assad und Rose, die neu ins Team dazu kommt. Es geht um eine Leiche, die vor zwanzig Jahren gefunden wurde. Der Mörder sitzt im Gefängnis. Aber es tauchen neue Hinweise auf, dass der falsche gefasst wurde oder noch mehr Menschen daran beteiligt waren. Mit der Zeit vermutet Carl, dass eine Gruppe von Teenagern damals etwas damit zu tun hatte. Doch heute sind diese Leute sehr reiche und angesehene Persönlichkeiten, was die Ermittlungen nicht gerade einfach macht. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet, jeder von ihnen hat so seine Macken. Assad hat sich allerdings im Gegensatz zum ersten Teil sehr verändert, was ich etwas störend fand. Rose ist allgemein relativ nervig, man gewöhnt sich aber mit der Zeit daran. Insgesamt ergeben sie ein etwas chaotisches, aber sehr passendes Team. Die Dialoge zwischen den dreien lockern die bedrückenden Themen des Thrillers auf und bringen sogar einige Lacher in die Geschichte. Die Handlung geht schnell los, die Spannung war vor allem am Anfang und am Ende sehr weit oben. In der Mitte vom Buch flacht sie etwas ab und man liest eher so vor sich hin. Ich fand es faszinierend zu lesen wie beschrieben wird, dass Menschen einfach aus Spaß töten. Der Autor hat das wahnsinnig spannend verpackt. Die Themen hätten auf alle Fälle eine Triggerwarnung verdient, es werden viele Szenen sehr brutal und genau beschrieben. Das Ende fand ich leider sehr unbefriedigend, es bleiben viele Fragen offen und Hintergründe werden kaum erklärt. Fazit: Ein spannender Thriller, der sich gut lesen lässt, aber sicher nicht der beste Teil der Reihe.

Unsere Kund*innen meinen

Schändung / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd. 2

von Jussi Adler-Olsen

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ingbert Edenhofer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingbert Edenhofer

Thalia Essen - Allee-Center

Zum Portrait

3/5

Nicht auf dem Niveau des Debüts

Bewertet: Hörbuch-Download

Carl Mørck mag sich in "Erbarmen" nicht sofort einen Platz im Pantheon meiner liebsten Ermittler gesichert haben - er ist bisher nicht so eingeschlagen wie Franz Eberhofer oder Flavia de Luce, Trotzdem hat "Erbarmen" zwei Aspekte, die es zu einem überdurchschnittlichen Krimi machen: Zum Einen ist die Welt sehr plastisch - Figuren wie Assad, Hardy und Rose etablieren sich auch im zweiten Band als starke Präsenzen. Zum Anderen ist der Fall um Merete Lyngaard beklemmend auf eine psychologische Art, wo andere Autoren eher auf körperlichen Ekel gehen. Und genau dort kann "Schändung" nicht mithalten. Ja, auch um Kimmie, die zentrale Frau im zweiten Fall, herum sind furchtbare Sachen passiert, die menschliche Abgründe offenbaren, aber dennoch wirkt alles konstruierter und weniger ehrlich schockierend - es scheint mehr auf Effekthascherei als auf wahren Effekt aus zu sein. Wie gesagt, die zentralen Figuren fangen einiges auf - und spätere Bände werden wieder besser - aber es ist eher Pflichtlektüre aus Archivgründen als aus einem immanenten Thrill heraus.
3/5

Nicht auf dem Niveau des Debüts

Bewertet: Hörbuch-Download

Carl Mørck mag sich in "Erbarmen" nicht sofort einen Platz im Pantheon meiner liebsten Ermittler gesichert haben - er ist bisher nicht so eingeschlagen wie Franz Eberhofer oder Flavia de Luce, Trotzdem hat "Erbarmen" zwei Aspekte, die es zu einem überdurchschnittlichen Krimi machen: Zum Einen ist die Welt sehr plastisch - Figuren wie Assad, Hardy und Rose etablieren sich auch im zweiten Band als starke Präsenzen. Zum Anderen ist der Fall um Merete Lyngaard beklemmend auf eine psychologische Art, wo andere Autoren eher auf körperlichen Ekel gehen. Und genau dort kann "Schändung" nicht mithalten. Ja, auch um Kimmie, die zentrale Frau im zweiten Fall, herum sind furchtbare Sachen passiert, die menschliche Abgründe offenbaren, aber dennoch wirkt alles konstruierter und weniger ehrlich schockierend - es scheint mehr auf Effekthascherei als auf wahren Effekt aus zu sein. Wie gesagt, die zentralen Figuren fangen einiges auf - und spätere Bände werden wieder besser - aber es ist eher Pflichtlektüre aus Archivgründen als aus einem immanenten Thrill heraus.

Ingbert Edenhofer
  • Ingbert Edenhofer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Maria Hartmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Maria Hartmann

Thalia Dallgow-Döberitz - HavelPark

Zum Portrait

4/5

Zweiter Fall

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In diesem Teil bekommt es das Sonderdezernat Q wieder mit einem kniffligen Fall zu tun. Die Brutalität der Täter kennt dabei keine Grenzen und hat mich teilweise wirklich entsetzt. Und obwohl man mehr oder weniger von Beginn an weiß wer die Schuldigen sind, ist es trotzdem spannend mitzuverfolgen wie Carl Mørck diesen Fall löst. Packend!
4/5

Zweiter Fall

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In diesem Teil bekommt es das Sonderdezernat Q wieder mit einem kniffligen Fall zu tun. Die Brutalität der Täter kennt dabei keine Grenzen und hat mich teilweise wirklich entsetzt. Und obwohl man mehr oder weniger von Beginn an weiß wer die Schuldigen sind, ist es trotzdem spannend mitzuverfolgen wie Carl Mørck diesen Fall löst. Packend!

Maria Hartmann
  • Maria Hartmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Schändung / Carl Mørck Sonderdezernat Q Bd. 2

von Jussi Adler-Olsen

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Schändung / Carl Mørck  Sonderdezernat Q Bd. 2