Drei Männer im Schnee. Inferno im Hotel

Drei Männer im Schnee. Inferno im Hotel

Roman / Erzählung

Buch (Taschenbuch)

12,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 12,00 €

eBook (ePUB)

6,99 €

Hörbuch-Download

19,99 €

Beschreibung

Der zeitlose Klassiker über winterliche Irrungen und Wirrungen jetzt in einem Band mit der wiederentdeckten Kästner-Erzählung Inferno im Hotel. Dieses Buch versammelt erstmals Erich Kästners Welterfolg »Drei Männer im Schnee« und die Erzählung »Inferno im Hotel«, die 1927 nur in einer Zeitung erschien und Kästner später als Vorlage für den Roman diente. Dazu ein Beitrag der Kästner-Expertin Sylvia List, die kenntnisreich darüber Auskunft gibt, wie aus dem Inferno die heitere, zeitlos-moderne Verwechslungskomödie entstand, die vielfach verfilmt wurde und seit über 80 Jahren alte wie junge Leser gleichermaßen begeistert.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

05.05.2017

Verlag

Atrium Verlag AG

Seitenzahl

240

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

05.05.2017

Verlag

Atrium Verlag AG

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

18,8/12,3/2,5 cm

Gewicht

275 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-03882-016-1

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Ingbert Edenhofer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ingbert Edenhofer

Thalia Essen - Allee-Center

Zum Portrait

5/5

Verwechslungskomödie

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich gebe zu: Als Kind hatte ich nichts mit Erich Kästner zu tun. Sicherlich sah ich mal die eine oder andere Verfilmung seiner Stoffe, aber gelesen habe ich ihn viel später - und auch da vor "Drei Männer im Schnee" auch nur "Emil und die Detektive" und "Der kleine Grenzverkehr". "Drei Männer im Schnee" passt gut zu "Der kleine Grenzverkehr" - in beiden Erzählungen geht es um Klassenunterschiede und den Versuch, sich eine Identität in einer anderen Klasse (zumeist unter der eigenen) zu suchen. Wenn ich auch bei "Der kleine Grenzverkehr" insgesamt noch einmal besser unterhalten war, ist "Drei Männer im Schnee" wohl die besser funktionierende Verwechslungskomödie - jede Verzwickung scheint irgendwie total sinnvoll und notwendig, so hanebüchen sie auch sein mag. Die Figuren sind äußerst sympathisch, der Humor teils trocken und nebenbei, teils bewusst pointiert. Und es kommen Katzen vor. Was kann man denn je mehr wollen? Vielleicht die Aussage, dass die Behandlung von Leuten in den meisten Fällen sehr an dem liegt, was man ihnen im Vorfeld für einen Wert beimisst - und das hat wiederum viel mit Rang zu tun. Es ist erfrischend, wie sehr Kästner hier für menschliche Loyalität fern von Finanzen plädiert. Überraschend düster "Inferno im Hotel", eine frühere Kurzgeschichte, die mit einigen der gleichen Themen spielt wie die längere Erzählung, aber den Humor weglässt. Dass Kästner diese Seite hat, wusste ich bisher nicht - das macht nur noch neugieriger!
5/5

Verwechslungskomödie

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich gebe zu: Als Kind hatte ich nichts mit Erich Kästner zu tun. Sicherlich sah ich mal die eine oder andere Verfilmung seiner Stoffe, aber gelesen habe ich ihn viel später - und auch da vor "Drei Männer im Schnee" auch nur "Emil und die Detektive" und "Der kleine Grenzverkehr". "Drei Männer im Schnee" passt gut zu "Der kleine Grenzverkehr" - in beiden Erzählungen geht es um Klassenunterschiede und den Versuch, sich eine Identität in einer anderen Klasse (zumeist unter der eigenen) zu suchen. Wenn ich auch bei "Der kleine Grenzverkehr" insgesamt noch einmal besser unterhalten war, ist "Drei Männer im Schnee" wohl die besser funktionierende Verwechslungskomödie - jede Verzwickung scheint irgendwie total sinnvoll und notwendig, so hanebüchen sie auch sein mag. Die Figuren sind äußerst sympathisch, der Humor teils trocken und nebenbei, teils bewusst pointiert. Und es kommen Katzen vor. Was kann man denn je mehr wollen? Vielleicht die Aussage, dass die Behandlung von Leuten in den meisten Fällen sehr an dem liegt, was man ihnen im Vorfeld für einen Wert beimisst - und das hat wiederum viel mit Rang zu tun. Es ist erfrischend, wie sehr Kästner hier für menschliche Loyalität fern von Finanzen plädiert. Überraschend düster "Inferno im Hotel", eine frühere Kurzgeschichte, die mit einigen der gleichen Themen spielt wie die längere Erzählung, aber den Humor weglässt. Dass Kästner diese Seite hat, wusste ich bisher nicht - das macht nur noch neugieriger!

Ingbert Edenhofer
  • Ingbert Edenhofer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ruth Roßmeisl

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ruth Roßmeisl

Thalia Regensburg - Donau-Einkaufszentrum

Zum Portrait

5/5

Herrlicher Klassiker zur Winterzeit !

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser herrliche Klassiker von Erich Kästner sei jedem ans Herz gelegt, der sich im Weihnachts-/Winterurlaub gepflegt amüsieren will :) Die Verwechslungsgeschichte hat ganz einfach Stil und Charme und man kommt aus dem Schmunzeln gar nicht mehr raus. Ein Thema, das auch heute noch aktuell ist : Wie oft beurteilt man einen Menschen nach seinem Aussehen oder nach seinem vermeintlichen Berufsstand ? Tolle Unterhaltung mit ganz viel Ironie und geistreichem Witz !
5/5

Herrlicher Klassiker zur Winterzeit !

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser herrliche Klassiker von Erich Kästner sei jedem ans Herz gelegt, der sich im Weihnachts-/Winterurlaub gepflegt amüsieren will :) Die Verwechslungsgeschichte hat ganz einfach Stil und Charme und man kommt aus dem Schmunzeln gar nicht mehr raus. Ein Thema, das auch heute noch aktuell ist : Wie oft beurteilt man einen Menschen nach seinem Aussehen oder nach seinem vermeintlichen Berufsstand ? Tolle Unterhaltung mit ganz viel Ironie und geistreichem Witz !

Ruth Roßmeisl
  • Ruth Roßmeisl
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Drei Männer im Schnee. Inferno im Hotel

von Erich Kästner

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Drei Männer im Schnee. Inferno im Hotel