The Promised Neverland 2

Ein emotionales Mystery-Horror-Spektakel!

The Promised Neverland Band 2

Kaiu Shirai, Posuka Demizu

(7)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
6,99
6,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung


THE PROMISED NEVERLAND ist weltweit einer der erfolgreichsten Manga der letzten Jahre – eine Geschichte voller Lügen, Verrat und Verzweiflung, bei der alles infrage gestellt werden muss.

Die Frau, die sie wie ihre Mutter lieben, ist nicht ihre wirkliche Mutter, und die Kinder, mit denen sie zusammenleben, sind nicht ihre Geschwister. Denn Emma, Norman und Ray wachsen wohlbehütet in einem kleinen Waisenhaus auf. Doch eines Tages endet ihr glücklicher Alltag abrupt, als sie die schockierende Wahrheit über ihr Zuhause erfahren. Welches Schicksal wird die Kinder erwarten…?!

Das erwartet dich in diesem Band:

Emma und ihre Freunde trainieren, um die Flucht mit allen Kindern zu ermöglichen. Doch Schwester Krone fährt bereits ihre Krallen nach ihnen aus!! Nachdem die Freunde weitere Komplizen für ihren Plan gewinnen können, machen sie eine unglaubliche Entdeckung…

Unvergleichliche Spannung mit Gänsehaut-Faktor für Jungs, Mädchen und alle Geschlechter!

Weitere Infos:

- empfohlen ab 15 Jahren

- mit 20 Bänden abgeschlossen

- Anime-Stream bei Wakanim und Animax Plus

- Anime-DVD/Blu-ray von Peppermint Anime

- Kinofilm ab Dezember 2020 in Japan

- Live-Action-Serie von Amazon geplant

Produktdetails

Verkaufsrang 3550
Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 15 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 30.05.2018
Illustrator Posuka Demizu
Verlag Carlsen
Seitenzahl 192
Maße (L/H) 18/12,6/2 cm
Gewicht 162 g
Auflage 7
Originaltitel Yakusoku no Neverland
Übersetzer Luise Steggewentz
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-73915-5

Weitere Bände von The Promised Neverland

Buchhändler-Empfehlungen

Celine Meth, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

In Band zwei der Reihe ging es gleich sehr spannend weiter uns es gab einige überraschende Wendungen, die auch noch aus Band eins aufgegriffen wurden. Ich werde die Reihe auf jeden Fall weiter lesen.

Was für eine beeindruckende Geschichte!

Ingbert Edenhofer, Thalia-Buchhandlung Essen

Ich war nie dermaßen Harry Potter-begeistert wie andere, aber es gab einige Figuren, die es mir angetan hatten, und wohl keine Figur dort war komplexer als Snape. In "The Promised Neverland" hat Ray offenbar das Zeug dazu, eine ähnlich komplexe Figur zu werden, eine Figur, bei der man nicht sicher ist, auf welcher Seite er spielt und wieso er tut, was er tut. Stellte der erste Teil mit Mama, Schwester Krone und den Kindern schon drei verschiedene Kriegsmächte vor, kommt nun mit Ray die vierte dazu, und es bleibt bisher unklar, wer wessen Hauptfeind ist und wem Loyalitäten gehören. Auch Norman kann in dem Kontext glänzen, und mit Don und Gilda bekommen neben den zentralen drei Kindern noch zwei weitere ein bisschen mehr Profil. Wie schon im ersten Teil ist es auch hier beeindruckend, wie viel Ernsthaftigkeit sich der Manga erlaubt. Kinder sind häufig Figuren, die mich nicht so sehr interessieren, aber hier ist das Alter in Kombination mit der tickenden Uhr etwas, das die Situation nur noch beklemmender macht. Ganz weit oben auf meiner Liste der besten Lektüren 2019 (auch wenn es vorher rauskam)!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
7 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
0
0

Gelungene Fortsetzung
von BeaSwissgirl aus Fahrni am 30.07.2018

Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;) Da mich der Vorgänger schon überzeugen konnte war klar, dass auch der zweite Band einziehen darf ;) Der Zeichenstil ist auf jeden Fall einzigartig und hat einen starken Wiedererkennungseffekt. Wie schon bei Band eins erwähnt ist er sehr detailliert und fein, gefällt mir jetz... Mein Leseeindruck subjektiv, aber spoilerfrei ;) Da mich der Vorgänger schon überzeugen konnte war klar, dass auch der zweite Band einziehen darf ;) Der Zeichenstil ist auf jeden Fall einzigartig und hat einen starken Wiedererkennungseffekt. Wie schon bei Band eins erwähnt ist er sehr detailliert und fein, gefällt mir jetzt nicht unbedingt auf Anhieb passt aber zur Geschichte. Sehr schön finde ich allerdings die " ausgemalten" Illustrationen wie hier zum Bespiel auf S.45. Manga-Anfänger könnten etwas Mühe haben mit den doch teilweise überladenen Seiten, was daran liegt dass die Panels recht klein gehalten sind und die Sprechblasen viel Text enthalten. Am Anfang sind übrigens die wichtigsten Charaktere festgehalten und es gibt eine kurze Zusammenfassung mit dem Titel " was bisher geschah" was ich immer total hilfreich finde. Die drei Hauptpersonen sind total unterschiedlich, nicht nur vom Aussehen her sondern auch von deren Charakterdarstellung, was ich äusserst gelungen finde. So richtig ans Herz gewachsen sind sie mir aber bisher noch nicht, aber das kann ja noch werden ;) Die vielen offenen Fragen aus Band eins haben mich natürlich total neugierig auf die Fortsetzung gemacht. Jedoch erhalten wir hier noch keine Antworten und bis in die Hälfte des Mangas ereignet sich eigentlich nicht viel Neues. Danach gibt es aber eine überraschende Wendung mit der ich überhaupt nicht gerechnet hätte und die Karten werden nochmals neu " gemischelt". Ebenso endet die Geschichte mit einem wirklich fiesen Cliffhanger weshalb ich nun unheimlich gespannt auf den nächsten Band bin. Ich vergebe sehr gute vier Sterne

Ich kann gar nicht genug bekommen!
von Jill von Letterheart aus Berlin am 06.07.2018

Nachdem mich der erste Band so unglaublich begeistern konnte, war ich doch wahnsinnig gespannt auf die Fortsetzung und musste diese noch am selben Tag bestellen, als ich den Auftakt beendet hatte. Der Spannungsbogen war hoch angesetzt und viele Fragen sind offen geblieben, von denen ich mir nun dringlichst Antworten gewünscht h... Nachdem mich der erste Band so unglaublich begeistern konnte, war ich doch wahnsinnig gespannt auf die Fortsetzung und musste diese noch am selben Tag bestellen, als ich den Auftakt beendet hatte. Der Spannungsbogen war hoch angesetzt und viele Fragen sind offen geblieben, von denen ich mir nun dringlichst Antworten gewünscht habe. Und auch wenn die Geschichte durchaus weitergeführt wird und sicherlich auch seine Zeit braucht um in die nächste Phase übergehen zu können, so habe ich mich vom zweiten Band doch ein wenig ausgebremst gefühlt. Im Vergleich zum ersten Band ist mir einfach zu wenig passiert, die Charaktere sind scheinbar auf der Stelle getreten und die Handlung nicht wirklich voran geschritten. Dennoch war es natürlich spannend und man konnte ein paar neue Informationen rund um Mama und die Kinder gewinnen, aber für mich persönlich kein Vergleich zum ersten Band. Trotzdem bin ich sehr gespannt auf den dritten Band und hoffe sehr, dass dort das ursprüngliche Tempo wieder aufgenommen wird! FAZIT Auch, wenn der zweite Band in meinen Augen nicht mit dem rasanten Tempo und der Spannung aus dem ersten Band mithalten kann, ist es dennoch eine Reihe, auf die ich einfach nicht mehr verzichten möchte und bei der ich den Fortsetzungen entgegenfiebere!


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1