Die Spiegelreisende 1 - Die Verlobten des Winters
Band 1

Die Spiegelreisende 1 - Die Verlobten des Winters

Eine unvergessliche Heldin und eine atemberaubende Fantasy-Welt | SPIEGEL-Bestseller

eBook

11,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Spiegelreisende 1 - Die Verlobten des Winters

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 12,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 18,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

35711

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

11.03.2019

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

35711

Altersempfehlung

ab 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

11.03.2019

Verlag

Insel

Seitenzahl

535 (Printausgabe)

Dateigröße

2850 KB

Auflage

1. Auflage

Übersetzt von

Amelie Thoma

Sprache

Deutsch

EAN

9783458766001

Ja, App öffnen Nein, App installieren

Weitere Bände von Die Spiegelreisende

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

174 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Lesenswert?

Doro aus Rösrath am 04.02.2024

Bewertungsnummer: 2123588

Bewertet: eBook (ePUB)

90 % meines Lesestoff ist Fantasy. Dieser erste Band der Reihe hat mich nicht überzeugt, zu viel Schweigen, zu wenig Erklärungen von Beginn an. Es macht keinen Spaß auf Lesen, wenn alles offen bleibt und nach hinten verschoben wird. Gelangweilte Protagonisten, neue Schauplätze die im dunklen bleiben und Gespräche ohne Inhalt. Damit hält man keine Leserschaft, jedenfalls keine die ausschließlich High Fantasy liest. Es fehlt definitiv an Spannungsbögen und Handlungen, hier weiß man nicht mal was erzählt wird.
Melden

Lesenswert?

Doro aus Rösrath am 04.02.2024
Bewertungsnummer: 2123588
Bewertet: eBook (ePUB)

90 % meines Lesestoff ist Fantasy. Dieser erste Band der Reihe hat mich nicht überzeugt, zu viel Schweigen, zu wenig Erklärungen von Beginn an. Es macht keinen Spaß auf Lesen, wenn alles offen bleibt und nach hinten verschoben wird. Gelangweilte Protagonisten, neue Schauplätze die im dunklen bleiben und Gespräche ohne Inhalt. Damit hält man keine Leserschaft, jedenfalls keine die ausschließlich High Fantasy liest. Es fehlt definitiv an Spannungsbögen und Handlungen, hier weiß man nicht mal was erzählt wird.

Melden

Sehr schlimm

Bewertung am 12.04.2023

Bewertungsnummer: 1920177

Bewertet: eBook (ePUB)

Da mir das Buch mehrfach empfohlen wurde und mich das Cover und der Klappentext sehr angesprochen haben, wollte ich dem Buch auch eine Chance geben. Ich lese sehr viel Fantasy und habe schon viele Welten dadurch kennen gelernt. Die Idee mit den Archen empfand ich zunächst als sehr interessant. Auch die Idee, dass man bestimmte Fähigkeiten besitzen kann, fand ich sehr ansprechend. Für mich ist es sehr wichtig, dass ich mir die Welt des Buches gut vorstellen kann und ich zumindest ein Gefühl vermittelt bekomme, wie die Welt aussieht. Leider wurden weder die Welt noch die Charaktere ausreichend beschrieben. Die Charaktere sind alle nicht sehr sympathisch oder auch einfach sehr bösartig. In dem Buch geht es Intrigen, Verrat und unfassbar viel Misshandlung. Die Protagonistin hat bisher ein sehr beschauliches Leben geführt und ist am Anfang des Buches noch recht zufrieden mit ihrem Leben. Sie ist noch minderjährig und soll jedoch nun an einen Unbekannten verheiratet werden. Dies finde ich schon ein sehr problematisches Thema, insbesondere für ein Jugendbuch. Die Protagonistin hat auch nicht viel Zeit, sondern muss auch direkt in das neue Land aufbrechen. Man kann deutlich spüren wie unglücklich sie mit ihrer Situation ist, dennoch fügt sie sich ihrem Schicksal. In dem neuen Land angekommen, wird sie in einen Strudel aus Intrigen und Misshandlungen reingezogen. Die Protagonistin wird als tollpatschig und dumm dargestellt, da ihr allerlei Missgeschicke passieren. Dies soll, laut dem Buch, auch noch die Misshandlungen rechtfertigen. Insbesondere die Protagonistin glaubt, dass sie zurecht misshandelt wird. Ich finde dies eine sehr schlimme und schwierige Message. – Ich möchte hier nicht sagen, dass es eine Welt voller Intrigen und Missbrauch nicht in einem Buch geben darf. Doch gerade in so einer Welt benötigt man Charaktere, die dagegen vorgehen. Ein weiterer Kritikpunkt, den ich nochmals aufgreifen möchte, ist die Darstellung der Welt. Die Welt soll einmal die Erde gewesen sein. So gibt es auch noch alte Dinge aus dieser Zeit, wie Telefone. Allerdings vermag es die Autorin nicht, ein gutes Gesamtbild von der Welt zu schaffen. Als Leser*in findet man sich kaum in der beschriebenen Welt zurecht, sodass Dinge von der Erde die Verwirrung noch verstärken, da sie zunächst gar nicht in die Welt passen. Man versteht auch erst durch mehrmaliges Lesen, dass es sich bei den Archen um die zerbrochenen Teile der Erde handelt. Der Begriff Arche stiftet als nochmal zusätzlich mehr Verwirrung. Zu einer guten Geschichte gehört auch ein gutes Worldbuilding. Dies ist der Autorin leider nicht gelungen. Die Geschichte hätte meine Meinung nach viel Potenzial gehabt, wäre das Worldbuilding besser gestaltet worden und die Charaktere des Buches besser gezeichnet. Insbesondere von der Protagonistin hätte ich mehr erwartet und mir einen Kontrast zu der schrecklichen Welt gewünscht. Ich würde das Buch nur volljährigen Personen empfehlen, die mit dem Thema Misshandlung gut umgehen können.
Melden

Sehr schlimm

Bewertung am 12.04.2023
Bewertungsnummer: 1920177
Bewertet: eBook (ePUB)

Da mir das Buch mehrfach empfohlen wurde und mich das Cover und der Klappentext sehr angesprochen haben, wollte ich dem Buch auch eine Chance geben. Ich lese sehr viel Fantasy und habe schon viele Welten dadurch kennen gelernt. Die Idee mit den Archen empfand ich zunächst als sehr interessant. Auch die Idee, dass man bestimmte Fähigkeiten besitzen kann, fand ich sehr ansprechend. Für mich ist es sehr wichtig, dass ich mir die Welt des Buches gut vorstellen kann und ich zumindest ein Gefühl vermittelt bekomme, wie die Welt aussieht. Leider wurden weder die Welt noch die Charaktere ausreichend beschrieben. Die Charaktere sind alle nicht sehr sympathisch oder auch einfach sehr bösartig. In dem Buch geht es Intrigen, Verrat und unfassbar viel Misshandlung. Die Protagonistin hat bisher ein sehr beschauliches Leben geführt und ist am Anfang des Buches noch recht zufrieden mit ihrem Leben. Sie ist noch minderjährig und soll jedoch nun an einen Unbekannten verheiratet werden. Dies finde ich schon ein sehr problematisches Thema, insbesondere für ein Jugendbuch. Die Protagonistin hat auch nicht viel Zeit, sondern muss auch direkt in das neue Land aufbrechen. Man kann deutlich spüren wie unglücklich sie mit ihrer Situation ist, dennoch fügt sie sich ihrem Schicksal. In dem neuen Land angekommen, wird sie in einen Strudel aus Intrigen und Misshandlungen reingezogen. Die Protagonistin wird als tollpatschig und dumm dargestellt, da ihr allerlei Missgeschicke passieren. Dies soll, laut dem Buch, auch noch die Misshandlungen rechtfertigen. Insbesondere die Protagonistin glaubt, dass sie zurecht misshandelt wird. Ich finde dies eine sehr schlimme und schwierige Message. – Ich möchte hier nicht sagen, dass es eine Welt voller Intrigen und Missbrauch nicht in einem Buch geben darf. Doch gerade in so einer Welt benötigt man Charaktere, die dagegen vorgehen. Ein weiterer Kritikpunkt, den ich nochmals aufgreifen möchte, ist die Darstellung der Welt. Die Welt soll einmal die Erde gewesen sein. So gibt es auch noch alte Dinge aus dieser Zeit, wie Telefone. Allerdings vermag es die Autorin nicht, ein gutes Gesamtbild von der Welt zu schaffen. Als Leser*in findet man sich kaum in der beschriebenen Welt zurecht, sodass Dinge von der Erde die Verwirrung noch verstärken, da sie zunächst gar nicht in die Welt passen. Man versteht auch erst durch mehrmaliges Lesen, dass es sich bei den Archen um die zerbrochenen Teile der Erde handelt. Der Begriff Arche stiftet als nochmal zusätzlich mehr Verwirrung. Zu einer guten Geschichte gehört auch ein gutes Worldbuilding. Dies ist der Autorin leider nicht gelungen. Die Geschichte hätte meine Meinung nach viel Potenzial gehabt, wäre das Worldbuilding besser gestaltet worden und die Charaktere des Buches besser gezeichnet. Insbesondere von der Protagonistin hätte ich mehr erwartet und mir einen Kontrast zu der schrecklichen Welt gewünscht. Ich würde das Buch nur volljährigen Personen empfehlen, die mit dem Thema Misshandlung gut umgehen können.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Spiegelreisende 1 - Die Verlobten des Winters

von Christelle Dabos

4.3

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Stefanie Dovermann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Stefanie Dovermann

Thalia Bonn

Zum Portrait

4/5

Brrrr, nur mit Kuscheldecke zu genießen!

Bewertet: eBook (ePUB)

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Cleverste im ganzen Land? Für Ophelia eine wichtige Frage, denn Feigheit und Naivität würden den sicheren Tod für sie bedeuten. Ein eisig kaltes Vergnügen, mit höchst eigenwilligen Charakteren.
4/5

Brrrr, nur mit Kuscheldecke zu genießen!

Bewertet: eBook (ePUB)

Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Cleverste im ganzen Land? Für Ophelia eine wichtige Frage, denn Feigheit und Naivität würden den sicheren Tod für sie bedeuten. Ein eisig kaltes Vergnügen, mit höchst eigenwilligen Charakteren.

Stefanie Dovermann
  • Stefanie Dovermann
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Michelle Fabian

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Michelle Fabian

Thalia Kassel

Zum Portrait

5/5

Für Fans von Studio Ghibli Filmen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine fantasiereiche, mystische Welte in der nichts so scheint wie es ist. Intrigen und Geheimnisse, da gebracht mit einem wortstarken, gewaltegen und ruhigen Schreibstil. Für dunkle Herbst- und Winternächte wenn man sich mit einem heißen Tee aufs Sofa kuscheln möchte. Eine klare Leseempfehlung.
5/5

Für Fans von Studio Ghibli Filmen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine fantasiereiche, mystische Welte in der nichts so scheint wie es ist. Intrigen und Geheimnisse, da gebracht mit einem wortstarken, gewaltegen und ruhigen Schreibstil. Für dunkle Herbst- und Winternächte wenn man sich mit einem heißen Tee aufs Sofa kuscheln möchte. Eine klare Leseempfehlung.

Michelle Fabian
  • Michelle Fabian
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die Spiegelreisende 1 - Die Verlobten des Winters

von Christelle Dabos

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Spiegelreisende 1 - Die Verlobten des Winters