Der Report der Magd

Der Report der Magd

Graphic Novel von Renée Nault

Buch (Gebundene Ausgabe)

25,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Report der Magd

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 25,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 11,95 €

Beschreibung


Desfred ist Magd in Gilead, wo Frauen weder Beruf noch Freundschaften haben, ja nicht einmal lesen dürfen. Sie dient im Haus des Kommandanten. Dort hat sie nur eine Daseinsberechtigung: Einmal im Monat muss sie sich auf den Rücken legen und beten, dass der Kommandant sie schwängert. Denn in Zeiten zurückgehender Geburten besteht der Wert Desfreds und der anderen Mägde allein darin, dass sie fruchtbar sind. Aber Desfred hat die Zeiten vor Gilead erlebt, als sie eine unabhängige Frau war ... Margaret Atwood selbst hat ihren Klassiker für diese Graphic Novel bearbeitet – und »Der Report der Magd« gewinnt durch die Verdichtung des Textes und die kongenialen Zeichnungen Renée Naults noch einmal eine ganz eigene Dringlichkeit und Intensität.

"ausgesprochen gut gelungen." ("Der Tagesspiegel")
»Vergnügen bereiten, ein Spiegel der Gesellschaft sein, ja, sogar die Welt verändern – das alles kann Literatur wie Margaret Atwood eindrucksvoll zeigt.« ("3sat „Kulturzeit“")
»Schön umgesetzt.« ("iamnerd.de")
»Total schön umgesetzt« ("Podcast „Comic-Talk“")
»Ein Band, der auch dann wunderbar als Graphic Novel funktioniert, wenn man die Romanvorlage nicht kennt. Die Spannung wird durch die gekonnte Erzählstruktur extrem hoch gehalten, und Zeichner Rennée Nault setzt geschickte optische Akzente.« ("Darmstädter Echo")
"Genau wie Atwoods Roman, so löst auch Naults Comic ein Gefühl der Beklemmung aus, das den Leser über die gesamte Dauer der Lektüre begleitet und auch darüber hinaus noch nachwirkt." ("tagesspiegel.de")
»Genau wie Atwoods Roman, so löst auch Naults Comic ein Gefühl der Beklemmung aus, das den Leser über die gesamte Dauer der Lektüre begleitet und auch darüber hinaus noch nachwirkt.« ("tagesspiegel.de")
»Neben der Bildgewalt sticht noch anderes positiv hervor: Nault hat es geschafft, die Romanvorlage zu straffen und zu kürzen, ohne deren Charakter dabei zu verlieren. Der Comic ist vom damaligen Zeitgeist gekennzeichnet und dennoch überraschend zeitlos.« ("phantastisch!")
»Beklemmende, bildgewaltige Vision einer Diktatur« ("Frankfurter Neue Presse")
»Grotesk und erschütternd und zuweilen dann auch visuell sehr düster« ("choices/ trailer Ruhrgebiet")

Margaret Atwood, geboren 1939 in Ottawa, gehört zu den bedeutendsten Erzählerinnen unserer Zeit. Ihr »Report der Magd« wurde zum Kultbuch einer ganzen Generation. Bis heute stellt sie immer wieder ihr waches politisches Gespür unter Beweis, ihre Hellhörigkeit für gefährliche Entwicklungen und Strömungen. Sie wurde vielfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem renommierten Man Booker Prize, dem Nelly-Sachs-Preis, dem Pen-Pinter-Preis und dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Margaret Atwood lebt in Toronto.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

02.09.2019

Illustrator

Renée Nault

Verlag

Berlin Verlag

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

24,1/16,1/2,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

02.09.2019

Illustrator

Renée Nault

Verlag

Berlin Verlag

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

24,1/16,1/2,2 cm

Gewicht

702 g

Auflage

3

Originaltitel

The Handmaid's tale

Übersetzer

Ebi Naumann

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8270-1405-4

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

32 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Bewertung am 12.02.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieser Klassiker hat es in sich und ist trotz des Erscheinen im Jahr 1985 thematisch brandaktuell. Die Dystopie die Atwood geschaffen hat könnte beklemmender und verstörender nicht sein und wird in der 2017 erschienenen Serie ''The Handmaid's Tale'' treffend visualisiert.

Bewertung am 12.02.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieser Klassiker hat es in sich und ist trotz des Erscheinen im Jahr 1985 thematisch brandaktuell. Die Dystopie die Atwood geschaffen hat könnte beklemmender und verstörender nicht sein und wird in der 2017 erschienenen Serie ''The Handmaid's Tale'' treffend visualisiert.

Bewertung am 15.01.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe es zugegebenermaßen gelesen, weil „man es gelesen haben sollte.“ Leider gefiel mir der Schreibstil der Autorin überhaupt nicht. Zu tiefschürfend und vor allem zu viele detaillierte und (meiner Meinung nach) unwichtige Beschreibungen. Der Plot an sich ist fantastisch!

Bewertung am 15.01.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe es zugegebenermaßen gelesen, weil „man es gelesen haben sollte.“ Leider gefiel mir der Schreibstil der Autorin überhaupt nicht. Zu tiefschürfend und vor allem zu viele detaillierte und (meiner Meinung nach) unwichtige Beschreibungen. Der Plot an sich ist fantastisch!

Unsere Kund*innen meinen

Der Report der Magd

von Margaret Atwood

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Juliane Schroeder

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Juliane Schroeder

Thalia Düren

Zum Portrait

5/5

Immer noch brandaktuell

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Diese Graphic Novel, genauso wie der Roman, ist brandaktuell und ein absolutes Lese-Muss. Margaret Atwood zeichnet eine Dystopie, die im heutigen Amerika äußerst schnell Realität werden könnte. Sehr beklemmend, allerdings politisch äußerst wichtig.
5/5

Immer noch brandaktuell

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Diese Graphic Novel, genauso wie der Roman, ist brandaktuell und ein absolutes Lese-Muss. Margaret Atwood zeichnet eine Dystopie, die im heutigen Amerika äußerst schnell Realität werden könnte. Sehr beklemmend, allerdings politisch äußerst wichtig.

Juliane Schroeder
  • Juliane Schroeder
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Saskia Cordsen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Saskia Cordsen

Thalia Versandfiliale West

Zum Portrait

5/5

Und plötzlich sind wir nicht mehr frei...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Durch einen Militärputsch religiöser Fundamentalisten wird Nordamerika ins Unheil gestürzt. Plötzlich herrscht Krieg und harte Geschlechterrollen bestimmen den Alltag der Menschen. Es ist die Geschichte der Magd Desfred, die in dieser strickten Welt von Gilead als Magd ihre Dienste tut und das heißt in ihrem Fall: Kinder für die Führungsriege gebären. Eine Welt wo Frauen keine Buchstaben mehr sehen oder lesen dürfen, wo Worte nur Bilder sind und jeder, unter beängstigten Bedingungen seine Funktion zu erfüllen hat. Ein sprachliches Meisterwerk der Autorin, das mich keine Sekunde losgelassen hat und uns allen nur sorgsam vor Augen führen kann, was binnen kürzester Zeit aus unserer geliebten Demokratie werden könnte...
5/5

Und plötzlich sind wir nicht mehr frei...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Durch einen Militärputsch religiöser Fundamentalisten wird Nordamerika ins Unheil gestürzt. Plötzlich herrscht Krieg und harte Geschlechterrollen bestimmen den Alltag der Menschen. Es ist die Geschichte der Magd Desfred, die in dieser strickten Welt von Gilead als Magd ihre Dienste tut und das heißt in ihrem Fall: Kinder für die Führungsriege gebären. Eine Welt wo Frauen keine Buchstaben mehr sehen oder lesen dürfen, wo Worte nur Bilder sind und jeder, unter beängstigten Bedingungen seine Funktion zu erfüllen hat. Ein sprachliches Meisterwerk der Autorin, das mich keine Sekunde losgelassen hat und uns allen nur sorgsam vor Augen führen kann, was binnen kürzester Zeit aus unserer geliebten Demokratie werden könnte...

Saskia Cordsen
  • Saskia Cordsen
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Report der Magd

von Margaret Atwood

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Report der Magd