• Das neunte Haus
  • Das neunte Haus
  • Das neunte Haus
  • Das neunte Haus
Band 1 Bestseller
Alex Stern Reihe Band 1

Das neunte Haus

Roman

Buch (Taschenbuch)

18,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das neunte Haus

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 18,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 24,95 €

Beschreibung


MORS VINCIT OMNIA

Der Tod besiegt alles

Wahlspruch von Haus Lethe

Acht mächtige Studenten-Verbindungen beherrschen nicht nur den Campus der Elite-Universität Yale, sondern nehmen seit Generationen Einfluss auf Politik, Wirtschaft und Gesellschaft der USA – das neunte Haus jedoch überwacht die Einhaltung der Regeln. Denn die Macht der Verbindungen beruht auf uralter, dunkler Magie: So können die Mitglieder der »Skull & Bones« die Börsenkurse aus den Eingeweiden lebender Opfer vorhersagen, während Haus Aurelian durch Blutmagie Einfluss auf das geschriebene Wort nehmen kann – ebenso hilfreich für Juristen wie für Bestseller-Autoren …

Als auf dem Campus von Yale eine Studentin brutal ermordet wird, sind die Fähigkeiten der Außenseiterin Alex Stern gefragt, die eben erst vom neunten Haus rekrutiert wurde: Nur Alex ist es auch ohne den Einsatz gefährlicher Magie möglich, die Geister der Toten zu sehen. Um eine Verschwörung aufzudecken, die weit über 100 Jahre zurückreicht, muss Alex ihre Fähigkeiten bis aufs Äußerste ausreizen.

Campus-Leben, dunkle Magie und eine Heldin mit Kult-Potenzial: »Das neunte Haus« verbindet Urban Fantasy mit Gothic Noir zu einem unwiderstehlichen Mix.

Die Autorin Leigh Bardugo hat mit ihren Fantasy-Bestsellern »Das Lied der Krähen« und »Das Gold der Krähen« ebenso wie mit ihrer Grisha-Trilogie auch in Deutschland bereits eine große Fangemeinde begeistert.

»Der beste Fantasy-Roman, den ich seit Jahren gelesen habe, denn er handelt von echten Menschen. Die Spannweite von Bardugos Vorstellungskraft ist brillant.«

Stephen King

Details

Verkaufsrang

8930

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.02.2020

Verlag

Knaur

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

21,1/13,9/4,5 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

8930

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

03.02.2020

Verlag

Knaur

Seitenzahl

528

Maße (L/B/H)

21,1/13,9/4,5 cm

Gewicht

549 g

Auflage

2. Auflage

Originaltitel

Ninth House

Übersetzer

Michelle Gyo

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-22717-6

Weitere Bände von Alex Stern Reihe

  • Das neunte Haus
    Das neunte Haus Leigh Bardugo
    Band 1

    Das neunte Haus

    von Leigh Bardugo

    Buch

    18,00 €

    (127)

  • Wer die Hölle kennt
    Wer die Hölle kennt Leigh Bardugo
    Vorbesteller Band 2

    Wer die Hölle kennt

    von Leigh Bardugo

    Buch

    19,00 €

    (0)

Das meinen unsere Kund*innen

4.1

127 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Naja….

Bewertung am 29.06.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jeder der mich jetzt eine Weile verfolgt kennt meine Liebe um Leigh Bardugos und das Grishaverse. Umso gespannter war ich auf „Das Neunte Haus“. Der Klappentext klang wirklich richtig gut und das Buch fing mindestens genauso gut an. Und ich wollte diese Geschichte so sehr mögen! Aber leider war das nicht der Fall. Ich fand die Geschichte um Alex so verwirrend und habe wirklich gar keinen Zugang dazu gefunden. Aber die Idee an sich fand ich richtig gut und auch den Schreibstil mochte ich wieder sehr. Aber es passte einfach nicht. Vielleicht werde ich es irgendwann noch mal erneut lesen und dann klappt es ja besser. Manchmal ist es ja auch einfach nicht der richtige Zeitpunkt für ein Buch. Wir kennen das ja alle.

Naja….

Bewertung am 29.06.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jeder der mich jetzt eine Weile verfolgt kennt meine Liebe um Leigh Bardugos und das Grishaverse. Umso gespannter war ich auf „Das Neunte Haus“. Der Klappentext klang wirklich richtig gut und das Buch fing mindestens genauso gut an. Und ich wollte diese Geschichte so sehr mögen! Aber leider war das nicht der Fall. Ich fand die Geschichte um Alex so verwirrend und habe wirklich gar keinen Zugang dazu gefunden. Aber die Idee an sich fand ich richtig gut und auch den Schreibstil mochte ich wieder sehr. Aber es passte einfach nicht. Vielleicht werde ich es irgendwann noch mal erneut lesen und dann klappt es ja besser. Manchmal ist es ja auch einfach nicht der richtige Zeitpunkt für ein Buch. Wir kennen das ja alle.

durchhalten, dann ist das Buch super

Bewertung aus Bamberg am 14.06.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auf dem Campus der Elite-Uni Yale gibt es acht mächtige Studentenverbindungen, die seit Generationen Einfluss auf Politik und Wirtschaft. Das neunte Haus jedoch überwacht genau diese Häuser, dass sie sich an die Regeln hält. Denn die Macht der Häuser beruht auf uralter, dunkler Magie. Als ein Mord passiert, soll Alex Stern nachforschen, ob es einer der Häuser war.  Eine etwas schwere Kost. Man braucht bis man in die Geschichte rein kommt. Ich geben es zuerst war ich am Überlegen abzubrechen. Jedoch habe ich es zum Glück durchgehalten. Denn ab einen Punkt hat die Geschichte gefangen und gibt dich am Ende erst wieder her. Alex ist ein Charakter, den ich nicht zu ordnen kann oder will. Gut oder Böse, gibt es in dieser Geschichte nicht wirklich. Bei ihr weiß ich nicht ob sie gut oder böse ist und durch sie wird die Geschichte erst so fesselnd. Ich hoffe und freue mich auf das nächste Band. Denn nach dem etwas schweren Anfang, liebe ich dieses Buch. Und hat wirklich nicht mit dem Grishaversum zu tun. Das sollte man bei diesem Buch nicht erwarten, auch vom Schreibstil her.

durchhalten, dann ist das Buch super

Bewertung aus Bamberg am 14.06.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Auf dem Campus der Elite-Uni Yale gibt es acht mächtige Studentenverbindungen, die seit Generationen Einfluss auf Politik und Wirtschaft. Das neunte Haus jedoch überwacht genau diese Häuser, dass sie sich an die Regeln hält. Denn die Macht der Häuser beruht auf uralter, dunkler Magie. Als ein Mord passiert, soll Alex Stern nachforschen, ob es einer der Häuser war.  Eine etwas schwere Kost. Man braucht bis man in die Geschichte rein kommt. Ich geben es zuerst war ich am Überlegen abzubrechen. Jedoch habe ich es zum Glück durchgehalten. Denn ab einen Punkt hat die Geschichte gefangen und gibt dich am Ende erst wieder her. Alex ist ein Charakter, den ich nicht zu ordnen kann oder will. Gut oder Böse, gibt es in dieser Geschichte nicht wirklich. Bei ihr weiß ich nicht ob sie gut oder böse ist und durch sie wird die Geschichte erst so fesselnd. Ich hoffe und freue mich auf das nächste Band. Denn nach dem etwas schweren Anfang, liebe ich dieses Buch. Und hat wirklich nicht mit dem Grishaversum zu tun. Das sollte man bei diesem Buch nicht erwarten, auch vom Schreibstil her.

Unsere Kund*innen meinen

Das neunte Haus

von Leigh Bardugo

4.1

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Torsten Komm

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Torsten Komm

Thalia Peine

Zum Portrait

4/5

Düstere Mächte am Yale-Campus.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Glaubt Ihr an das Übernatürliche? Das solltet Ihr vielleicht, denn zumindest in Yale ist es allgegenwärtig. Dort auf dem Campus gibt es jede Menge Verbindungen, aber ein paar davon spielen mit Magie herum. Das kann ganz schön gefährlich werden, denn Magie ist grausam und stark. Alex wird vom Haus Lethe, das die Magie der anderen Häuser kontrolliert, zur Hilfe gerufen.Denn sie hat eine ganz besondere Gabe. Sie kann Geister sehen. In diesem Buch geht es darum, was Magie alles kann. Es wird sehr spannend und sehr unheimlich. Aber es ist großartig, atemberaubend und man kann es einfach nicht mehr loslassen.
4/5

Düstere Mächte am Yale-Campus.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Glaubt Ihr an das Übernatürliche? Das solltet Ihr vielleicht, denn zumindest in Yale ist es allgegenwärtig. Dort auf dem Campus gibt es jede Menge Verbindungen, aber ein paar davon spielen mit Magie herum. Das kann ganz schön gefährlich werden, denn Magie ist grausam und stark. Alex wird vom Haus Lethe, das die Magie der anderen Häuser kontrolliert, zur Hilfe gerufen.Denn sie hat eine ganz besondere Gabe. Sie kann Geister sehen. In diesem Buch geht es darum, was Magie alles kann. Es wird sehr spannend und sehr unheimlich. Aber es ist großartig, atemberaubend und man kann es einfach nicht mehr loslassen.

Torsten Komm
  • Torsten Komm
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von D. Baatz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

D. Baatz

Thalia Berlin - East Side Mall

Zum Portrait

5/5

Fantasy meets Thriller!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Okkulte Magie, Menschen mit außergewöhnlichen Gaben und eine beliebte Elite-Uni in einem düsteren Setting. Leigh Bardugo hat hier einen Fantasy-Thriller der ersten Güte geschrieben und haut den Leser vor Spannung um!
5/5

Fantasy meets Thriller!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Okkulte Magie, Menschen mit außergewöhnlichen Gaben und eine beliebte Elite-Uni in einem düsteren Setting. Leigh Bardugo hat hier einen Fantasy-Thriller der ersten Güte geschrieben und haut den Leser vor Spannung um!

D. Baatz
  • D. Baatz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das neunte Haus

von Leigh Bardugo

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das neunte Haus
  • Das neunte Haus
  • Das neunte Haus
  • Das neunte Haus