• Weihnachten in den Alpen
  • Weihnachten in den Alpen
  • Weihnachten in den Alpen
  • Weihnachten in den Alpen
  • Weihnachten in den Alpen
  • Weihnachten in den Alpen

Weihnachten in den Alpen

Mit festlichen Rezepten, alten Bräuchen und Traditionen durch die Adventszeit

Buch (Gebundene Ausgabe)

24,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Weihnachten in den Alpen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,99 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Alle wollen Weihnachten in den Bergen feiern. Die besondere Stimmung und die Emotionen für die besinnliche Jahreszeit bringt uns dieses Buch nach Hause und lässt »Im dreaming of a white Christmas« Wirklichkeit werden: In den Alpen kann man inmitten verschneiter Berge richtig stimmungsvoll Weihnachten feiern. Von der Adventszeit über die Feiertage, die Zeit zwischen den Jahren bis zu Silvester, Neujahr und Dreikönig zeigt dieses Buch die urigsten Traditionen und besten Rezepte aus der Bergwelt. Folgen Sie uns zum Klosn-Lauf in Stilfs oder zum Scheibenschlagen im Vinschgau und genießen Sie klassische Weihnachtsgans, Schlutzkrapfen und Brandenberger Prügeltorte.

“Genial - so holen Sie sich echtes Hüttenflair aus den Bergen in Ihr Heim. Die Fotos machen sofort Appetit und die Rezepte sind denkbar leicht zu kochen.” ("Ratgeber Frau und Familie")
“Bei den deftigen Rezepten kehren Erinnerungen an Reisen in die winterlichen Berge wieder.” ("Welt.de")
“Ein toll bebildertes und appetitmachendes Buch, das die urigstenTraditionen und Rezepte aus der Bergwelt zusammenfasst und Geschichten erzählt. So stimmungsvoll, dass Weihnachten jetzt kommen kann.” ("Badische Zeitung")
“Wir stürzen uns voller Vorfreude in die Adventszeit: mit diesem schönen Buch, das uns mit festlichen Rezepten, Bräuchen und Geschichten aus der Alpenregion verzaubert.” ("Frau von heute")
Festlich. Für eine besondere Stimmung während der besinnlichen Tage sorgt das Buch “Weihnachten in den Alpen” und lässt den Traum vieler Menschen lebendig werden: einmal inmitten tief verschneiter Berge Weihnachten feiern. ("Caravaning")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

04.12.2020

Verlag

Christian

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

26,1/19,7/2,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

04.12.2020

Verlag

Christian

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

26,1/19,7/2,5 cm

Gewicht

876 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-95961-489-4

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(2)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Da kommt Vorfreude auf

Sikal am 27.11.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Autor Herbert Taschler hat mit diesem Buch „Weihnachten in den Alpen“ einen Volltreffer bei mir gelandet. Er zeigt uns vom Beginn des Advents bis zu Dreikönig vom Brauchtum aus verschiedenen Alpenregionen. Gerade in diesem Jahr wo so viele Brauchtumsveranstaltungen abgesagt werden, schmökere ich gerne in solchen Büchern und freue mich einfach auf das nächste Jahr wieder. Außerdem genieße ich es, von Traditionen in anderen Alpenregionen zu lesen (und manches Mal auch solche Veranstaltungen zu besuchen). Während das Fest der Heiligen Barbara oder auch der Heilige Nikolaus sowie die Krippe oder Christmette am Heiligen Abend wohl den meisten bekannt sind, werden hier auch noch Neujahrsschreier oder die „Glühenden Scheiben“ am Funkensonntag vorgestellt. Dass es in dem Buch nur eine Auswahl der unzähligen Bräuche des Alpenraumes geben kann, versteht sich von selbst. Zusätzlich wird noch eine Vielzahl an Rezepten vorgestellt, die man gerne auf der Stelle probieren möchte. Man meint, der Geruch von Gewürzen oder vom Backwerk zieht durchs Haus. Dabei hat man die Qual der Wahl zwischen: Kaiserschmarrn, Apfelstrudel, Vanillekipferl, Prügeltorte, Bauernkrapfen oder den Villgrater Nigilan. Und für alle die es deftiger mögen, gibt es: Speckknödel, einen Vinschger Schöpsenbraten oder auch eine Weihnachtsgans. Man findet neben Rezeptideen und Brauchtumsvorstellungen auch noch Gedichte und Liedtexte (ohne Noten) sowie viele Bilder, die ausstrahlen, worauf man sich im Moment am meisten freut: Schnee, Licht, Ruhe, Gemütlichkeit. Leider wirken die Bilder durch das gewählte Papier etwas matt. Das Cover ist dafür sehr gelungen und lädt zur Vorfreude auf Weihnachten ein. 4 Sterne

Da kommt Vorfreude auf

Sikal am 27.11.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Der Autor Herbert Taschler hat mit diesem Buch „Weihnachten in den Alpen“ einen Volltreffer bei mir gelandet. Er zeigt uns vom Beginn des Advents bis zu Dreikönig vom Brauchtum aus verschiedenen Alpenregionen. Gerade in diesem Jahr wo so viele Brauchtumsveranstaltungen abgesagt werden, schmökere ich gerne in solchen Büchern und freue mich einfach auf das nächste Jahr wieder. Außerdem genieße ich es, von Traditionen in anderen Alpenregionen zu lesen (und manches Mal auch solche Veranstaltungen zu besuchen). Während das Fest der Heiligen Barbara oder auch der Heilige Nikolaus sowie die Krippe oder Christmette am Heiligen Abend wohl den meisten bekannt sind, werden hier auch noch Neujahrsschreier oder die „Glühenden Scheiben“ am Funkensonntag vorgestellt. Dass es in dem Buch nur eine Auswahl der unzähligen Bräuche des Alpenraumes geben kann, versteht sich von selbst. Zusätzlich wird noch eine Vielzahl an Rezepten vorgestellt, die man gerne auf der Stelle probieren möchte. Man meint, der Geruch von Gewürzen oder vom Backwerk zieht durchs Haus. Dabei hat man die Qual der Wahl zwischen: Kaiserschmarrn, Apfelstrudel, Vanillekipferl, Prügeltorte, Bauernkrapfen oder den Villgrater Nigilan. Und für alle die es deftiger mögen, gibt es: Speckknödel, einen Vinschger Schöpsenbraten oder auch eine Weihnachtsgans. Man findet neben Rezeptideen und Brauchtumsvorstellungen auch noch Gedichte und Liedtexte (ohne Noten) sowie viele Bilder, die ausstrahlen, worauf man sich im Moment am meisten freut: Schnee, Licht, Ruhe, Gemütlichkeit. Leider wirken die Bilder durch das gewählte Papier etwas matt. Das Cover ist dafür sehr gelungen und lädt zur Vorfreude auf Weihnachten ein. 4 Sterne

Weiß sind Türme, Dächer, Zweige, und das Jahr geht auf die Neige, und das schönste Fest ist da (Theodor Fontane)

katikatharinenhof am 28.10.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Weihnachten in den Alpen - das bedeutet tiefverschneite Berge, alte Bräuche und Traditionen und ganz viele leckere Köstlichkeiten, die die besinnliche Zeit im Kreis der Familie zu etwas ganz Besonderem machen. Herbert Taschler hat mit seinem Buch "Weihnachten in den Alpen" einen kulinarischen Streifzug durch die Alpenküchen gemacht und in die Töpfe und Pfannen von Bäckerinnen und Hausfrauen, Hüttenwirtinnen und Hüttenwirten aber auch Köchinnen und Köchen geschaut und ihnen so manch gut gehütetes Geheimnis entlockt. Während aromatische Wohlgerüche durch die Räume wabern, der Duft von Glühwein, Punsch und Plätzchen allgegenwärtig ist, schmurgelt im Ofen Gesottenes und Gebratenes vor sich hin und das Wasser läuft einem im Munde zusammen. Südtiroler Apfelstrudel, Tiroler Kaiserschmarrn und Brandenberger Prügeltorte sind klassische Süßspeisen aus der Alpenregion, die jedes Süßmäulchen glücklich machen. Spinat- & Speckknödel mit frisch zerlassener Butter und geriebenem Parmesan sorgen für uriges Hüttenflair und sind nach einem Spaziergang im Schnee genau das richtige, um Herz und Seele zu wärmen. Traditionelle Gerichte wie die Weihnachtsgans, Schlutzkrapfen oder geschmorte Rindswangelen dürfen ebenso wenig fehlen wie Köstlichkeiten aus der modernen Küche. Die Rezepte sind alle leicht verständlich aufgeschrieben, die Zubereitung ist ausführlich erläutert, sodass einem Nachkochen und Genießen im Kreis der Lieben nichts mehr im Weg steht. Abgerundet wird das Buch mit Geschichten und Gedichten rund um die Advent- & Weihnachtszeit, Erläuterungen von alten Bräuchen und vielen Bildern, die die Sehnsucht nach den verschneiten Berghängen wecken. Man hört den Schnee unter den Schuhen knirschen, das Feuer im Kamin prasseln und spürt, wie sich die kristallklare Luft in den Lungen ausbreitet. Leider wirken manche Fotos ein wenig antiquiert und irgendwie wie aus der Zeit gefallen, auch die Strahlkraft der Farben hat ein wenig an Brillanz eingebüßt, sodass beim Durchblättern des Buches ein wenig der optische Reiz verfliegt. Das Cover mit der roségoldenen Prägung entschädigt aber ein wenig für den im Buch verlorenen gegangenen Weihnachtszauber und den den dadurch fehlenden Lichterglanz.

Weiß sind Türme, Dächer, Zweige, und das Jahr geht auf die Neige, und das schönste Fest ist da (Theodor Fontane)

katikatharinenhof am 28.10.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Weihnachten in den Alpen - das bedeutet tiefverschneite Berge, alte Bräuche und Traditionen und ganz viele leckere Köstlichkeiten, die die besinnliche Zeit im Kreis der Familie zu etwas ganz Besonderem machen. Herbert Taschler hat mit seinem Buch "Weihnachten in den Alpen" einen kulinarischen Streifzug durch die Alpenküchen gemacht und in die Töpfe und Pfannen von Bäckerinnen und Hausfrauen, Hüttenwirtinnen und Hüttenwirten aber auch Köchinnen und Köchen geschaut und ihnen so manch gut gehütetes Geheimnis entlockt. Während aromatische Wohlgerüche durch die Räume wabern, der Duft von Glühwein, Punsch und Plätzchen allgegenwärtig ist, schmurgelt im Ofen Gesottenes und Gebratenes vor sich hin und das Wasser läuft einem im Munde zusammen. Südtiroler Apfelstrudel, Tiroler Kaiserschmarrn und Brandenberger Prügeltorte sind klassische Süßspeisen aus der Alpenregion, die jedes Süßmäulchen glücklich machen. Spinat- & Speckknödel mit frisch zerlassener Butter und geriebenem Parmesan sorgen für uriges Hüttenflair und sind nach einem Spaziergang im Schnee genau das richtige, um Herz und Seele zu wärmen. Traditionelle Gerichte wie die Weihnachtsgans, Schlutzkrapfen oder geschmorte Rindswangelen dürfen ebenso wenig fehlen wie Köstlichkeiten aus der modernen Küche. Die Rezepte sind alle leicht verständlich aufgeschrieben, die Zubereitung ist ausführlich erläutert, sodass einem Nachkochen und Genießen im Kreis der Lieben nichts mehr im Weg steht. Abgerundet wird das Buch mit Geschichten und Gedichten rund um die Advent- & Weihnachtszeit, Erläuterungen von alten Bräuchen und vielen Bildern, die die Sehnsucht nach den verschneiten Berghängen wecken. Man hört den Schnee unter den Schuhen knirschen, das Feuer im Kamin prasseln und spürt, wie sich die kristallklare Luft in den Lungen ausbreitet. Leider wirken manche Fotos ein wenig antiquiert und irgendwie wie aus der Zeit gefallen, auch die Strahlkraft der Farben hat ein wenig an Brillanz eingebüßt, sodass beim Durchblättern des Buches ein wenig der optische Reiz verfliegt. Das Cover mit der roségoldenen Prägung entschädigt aber ein wenig für den im Buch verlorenen gegangenen Weihnachtszauber und den den dadurch fehlenden Lichterglanz.

Unsere Kund*innen meinen

Weihnachten in den Alpen

von Herbert Taschler

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Weihnachten in den Alpen
  • Weihnachten in den Alpen
  • Weihnachten in den Alpen
  • Weihnachten in den Alpen
  • Weihnachten in den Alpen
  • Weihnachten in den Alpen