• Herzfaden
  • Herzfaden
  • Herzfaden
  • Herzfaden
  • Herzfaden
  • Herzfaden
  • Herzfaden
  • Herzfaden
  • Herzfaden
  • Herzfaden
  • Herzfaden
  • Herzfaden
  • Herzfaden
  • Herzfaden

Herzfaden

Roman der Augsburger Puppenkiste

Buch (Gebundene Ausgabe)

24,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Herzfaden

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 6,99 €

Beschreibung


Ein großer Roman über ein kleines Theater: die Augsburger Puppenkiste.

Ein zwölfjähriges Mädchen gerät nach einer Vorstellung der Augsburger Puppenkiste durch eine verborgene Tür auf einen märchenhaften Dachboden, auf dem viele Freunde warten: die Prinzessin Li Si, Kater Mikesch, Lukas, der Lokomotivführer. Vor allem aber die Frau, die all diese Marionetten geschnitzt hat und nun ihre Geschichte erzählt. Es ist die Geschichte eines einmaligen Theaters und der Familie, die es gegründet und berühmt gemacht hat. Sie beginnt im 2. Weltkrieg, als Walter Oehmichen, ein Schauspieler des Augsburger Stadttheaters, in der Gefangenschaft einen Puppenschnitzer kennenlernt und für die eigene Familie ein Marionettentheater baut. In der Bombennacht 1944 verbrennt es zu Schutt und Asche. »Herzfaden« erzählt von der Kraft der Fantasie in dunkler Zeit und von der Wiedergeburt dieses Theaters. Nach dem Krieg gibt Walters Tochter Hatü in der Augsburger Puppenkiste Waisenkindern wie dem Urmel und kleinen Helden wie Kalle Wirsch ein Gesicht. Generationen von Kindern sind mit ihren Marionetten aufgewachsen. Die Augsburger Puppenkiste gehört zur DNA dieses Landes, seit in der ersten TV-Serie im westdeutschen Fernsehen erstmals Jim Knopf auf den Bildschirmen erschien.

»Dieser Roman ist ein Monument der Virtuosität, eine formvollendete Erzählarchitektur, bestehend aus unzähligen Türen, hinter denen sich historische und symbolische Räume auftun.« ("Die Presse")
»Es ist eine grandios vergnügliche Wiedersehensfeier mit der eigenen Kindheit. [...] Ein literarischer Triumph.« ("ARD druckfrisch")
»[Hettche] recherchiert akribisch, wirft ein Licht auf Epochen, Begebenheiten und historische Personen, die bis dahin wenig Beachtung gefunden hatten [...]. All das mischt er mit Elementen aus Märchen, Fantastik und Schauergeschichten.« ("Psychologie Heute")
»Hettche schreibt spannend, bildreich, lebendig.« ("Oberösterreichische Nachrichten")
»Ein wahres Lesevergnügen.« ("Main-Post")
»Zauberhaft – ein Geschenk!« ("Osnabrücker Zeitung")
»Mit schwebender Leichtigkeit führt Hettche die beiden Erzählfäden im Wechsel – den informativen blau und den märchenhaften rot gedruckten.« ("Deutschlandfunk Kultur")
»Hettche erzählt die Geschichte der legendären Serie als Mix aus Fakten und Fiktion. Ein Mythos wird lebendig. Nicht nur für Nostalgiker.« ("Kölnische Rundschau")
»Eine fantastische Geschichte.« ("Kölner Stadtanzeiger")
»Ein in jeder Beziehung zauberhaftes Buch.« ("Brigitte")

Details

Verkaufsrang

40692

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

10.09.2020

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

288

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

40692

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

10.09.2020

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

20,8/13,2/2,7 cm

Gewicht

408 g

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-462-05256-5

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

26 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Enttäuschend

Daniela Heinen aus Sankt Augustin am 19.01.2021

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Auf dieses Buch hatte ich mich sehr gefreut, weil ich die Augsburger Puppenkiste als Kind sehr geliebt habe und auch heute noch fasziniert bin von Marionettentheater. Dementsprechend gespannt war ich auf die Geschichte der Augsburger Puppenkiste. Das Buch ist sehr einfach geschrieben, ich hatte es in knapp 2 Stunden fertig gelesen. Und grundsätzlich finde ich die Geschichte, wie der Vater in seiner Tochter Hannelore die Begeisterung für das Puppentheater geweckt hat, interessant. Auch wie die Augsburger Puppenkiste nach dem Krieg entstanden ist. Aber zwischendrin gibt es immer wieder Kapitel, die in der Gegenwart spielen und von der toten Hatü, einem Mädchen und lebendigen Marionetten handelt. Und diese Kapitel haben mich extrem gestört, weil ich sie die ganze Zeit als völlig überflüssig empfunden habe. Im Endeffekt haben sie meine Lesefreude zu sehr behindert. Und auch wenn die Geschichte grundsätzlich interessant war, konnte sie mich nicht fesseln. Sie bleibt mir zu distanziert.

Enttäuschend

Daniela Heinen aus Sankt Augustin am 19.01.2021
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Auf dieses Buch hatte ich mich sehr gefreut, weil ich die Augsburger Puppenkiste als Kind sehr geliebt habe und auch heute noch fasziniert bin von Marionettentheater. Dementsprechend gespannt war ich auf die Geschichte der Augsburger Puppenkiste. Das Buch ist sehr einfach geschrieben, ich hatte es in knapp 2 Stunden fertig gelesen. Und grundsätzlich finde ich die Geschichte, wie der Vater in seiner Tochter Hannelore die Begeisterung für das Puppentheater geweckt hat, interessant. Auch wie die Augsburger Puppenkiste nach dem Krieg entstanden ist. Aber zwischendrin gibt es immer wieder Kapitel, die in der Gegenwart spielen und von der toten Hatü, einem Mädchen und lebendigen Marionetten handelt. Und diese Kapitel haben mich extrem gestört, weil ich sie die ganze Zeit als völlig überflüssig empfunden habe. Im Endeffekt haben sie meine Lesefreude zu sehr behindert. Und auch wenn die Geschichte grundsätzlich interessant war, konnte sie mich nicht fesseln. Sie bleibt mir zu distanziert.

Herzfaden von Thomas Hettche

Bewertung am 30.12.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Spannende Ausführungen, gut verständlich, berührend, ausserordentlich interessant und lehrreich. Habe den Buchvorschlag bei DRS 2 erhalten. Bin sehr froh, dass ich dieses Buch gekauft habe, übertrifft meine Erwartungen. Herzlichen Dank

Herzfaden von Thomas Hettche

Bewertung am 30.12.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Spannende Ausführungen, gut verständlich, berührend, ausserordentlich interessant und lehrreich. Habe den Buchvorschlag bei DRS 2 erhalten. Bin sehr froh, dass ich dieses Buch gekauft habe, übertrifft meine Erwartungen. Herzlichen Dank

Unsere Kund*innen meinen

Herzfaden

von Thomas Hettche

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von A. Thon

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

A. Thon

Mayersche Witten

Zum Portrait

5/5

Zauberhaft

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein wunderschöner Roman über die Entstehung der Augsburger Puppenkiste. In zwei Zeitsträngen erzählt Thomas Hetteche über die Geschichte der Marionetten und dessen Spieler, womit er seine Leser im Handumdrehen verzaubert. Der Roman erinnert in seiner Erzählweise an "Die unendliche Geschichte" und ist ebenfalls in zwei verschiedenen Farben geschrieben, was die Zeitstränge gut voneinander unterscheidet und schön fürs Auge ist.
5/5

Zauberhaft

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein wunderschöner Roman über die Entstehung der Augsburger Puppenkiste. In zwei Zeitsträngen erzählt Thomas Hetteche über die Geschichte der Marionetten und dessen Spieler, womit er seine Leser im Handumdrehen verzaubert. Der Roman erinnert in seiner Erzählweise an "Die unendliche Geschichte" und ist ebenfalls in zwei verschiedenen Farben geschrieben, was die Zeitstränge gut voneinander unterscheidet und schön fürs Auge ist.

A. Thon
  • A. Thon
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Anke Willing

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anke Willing

Mayersche Köln - Neumarkt

Zum Portrait

5/5

Mehr als ein Roman

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Herzfaden" ist tiefgründige und tiefgehende Literatur: Thomas Hettche wählt dafür zwei ineinander verwobene Erzählebenen: Die eine ist einer Parabel gleich - die andere zeigt die Entstehungsgeschichte der Augsburger Puppenkiste, die Menschen hinter der Bühne, die Macher des Puppentheaters mit samt ihren Wünschen und Träumen vor dem Hintergrund der erschreckenden und bewegenden Geschehnisse im 20. Jahrhundert. Die Frage sei erlaubt: Hat sich jetzt der Blick auf die Figuren der Augsburger Puppenkiste verändert - auf Hänsel und Gretel, auf den gestiefelten Kater, auf Jim Knopf, auf das Urmel, ... ? Hat nun alles eine neue, andere Bedeutung bekommen?
5/5

Mehr als ein Roman

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Herzfaden" ist tiefgründige und tiefgehende Literatur: Thomas Hettche wählt dafür zwei ineinander verwobene Erzählebenen: Die eine ist einer Parabel gleich - die andere zeigt die Entstehungsgeschichte der Augsburger Puppenkiste, die Menschen hinter der Bühne, die Macher des Puppentheaters mit samt ihren Wünschen und Träumen vor dem Hintergrund der erschreckenden und bewegenden Geschehnisse im 20. Jahrhundert. Die Frage sei erlaubt: Hat sich jetzt der Blick auf die Figuren der Augsburger Puppenkiste verändert - auf Hänsel und Gretel, auf den gestiefelten Kater, auf Jim Knopf, auf das Urmel, ... ? Hat nun alles eine neue, andere Bedeutung bekommen?

Anke Willing
  • Anke Willing
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Herzfaden

von Thomas Hettche

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Herzfaden
  • Herzfaden
  • Herzfaden
  • Herzfaden
  • Herzfaden
  • Herzfaden
  • Herzfaden
  • Herzfaden
  • Herzfaden
  • Herzfaden
  • Herzfaden
  • Herzfaden
  • Herzfaden
  • Herzfaden