Herzfaden

Herzfaden

Roman der Augsburger Puppenkiste

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Herzfaden

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

34527

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

10.09.2020

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

34527

Erscheinungsdatum

10.09.2020

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

288 (Printausgabe)

Dateigröße

5668 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783462321067

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

34 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

1 Sterne

Die Geschichte der Augsburger Puppenkiste

PMelittaM aus Köln am 21.04.2021

Bewertungsnummer: 1468243

Bewertet: eBook (ePUB)

Ein Mädchen verirrt sich nach dem Besuch der Augsburger Puppenkiste im Gebäude und landet auf dem Dachboden, wo sie nicht nur viele Marionetten, sondern auch Hatü, die Tochter des Gründers des Puppentheaters trifft, die ihr ihre Geschichte erzählt. Diese setzt 1939 ein, Hatü, wie Hannelore, die jüngere Tochter Walter Oehmichens genannt wird, ist 8 Jahre alt und mit ihren Eltern und ihrer Schwester Ulla in den Ferien, als ihr Vater einberufen wird, und die Familie den Urlaub abbrechen muss. Hatüs weiteres Leben wird in Momentaufnahmen erzählt, wir erleben mit ihr die Kriegs- und die Nachkriegszeit, den Aufbau der Puppenkiste, deren Vorgänger 1944 eine Bombennacht nicht übersteht, bis hin zur ersten Fernsehübertragung. Ich glaube, die Augsburger Puppenkiste kennt jeder, sie gehört, wie es im Buch heißt, zur DNA unseres Landes. Und wenn ich ihre Stücke sehe, werde ich wieder zum Kind – eine Aussage, die auch der Roman trifft, dass in jedem Erwachsenen auch das Kind steckt. Das sieht am Ende auch das Mächen ein, die Protagonistin der Rahmenhandlung, das sich am Anfang noch für zu alt für die Puppenkiste hält. Die Rahmenhandlung gibt dem Roman einen regelrecht philosophischen Überbau, und bringt den Leser zum Nachdenken. Ob ich alles so verstanden habe, wie es der Autor beabsichtigte, weiß ich nicht, aber das ist wahrscheinlich auch egal. Die Zeichnungen von Matthias Beckmann tragen ihr Teil dazu bei, dass man sich an die schöne Zeit erinnert, die man selbst mit den Stücken der Augsburger Puppenkiste hatte. Wie diese überhaupt entstanden ist, und das wurde, was sie heute ist, ist interessant zu lesen. Und mich hat er schon immer erreicht, der Herzfaden! Mich hat der Roman berührt, auch wenn ich etwas unsicher bin, was die Rahmenhandlung angeht. Er ist nicht einfach zu lesen, und zeigt nur Momentaufnahmen. Aber, bei dem, der die Augsburger Puppenkiste liebt – und er tut das nicht? – werden viele Erinnerungen geweckt. 4 Sterne und eine Leseempfehlung.
Melden

Die Geschichte der Augsburger Puppenkiste

PMelittaM aus Köln am 21.04.2021
Bewertungsnummer: 1468243
Bewertet: eBook (ePUB)

Ein Mädchen verirrt sich nach dem Besuch der Augsburger Puppenkiste im Gebäude und landet auf dem Dachboden, wo sie nicht nur viele Marionetten, sondern auch Hatü, die Tochter des Gründers des Puppentheaters trifft, die ihr ihre Geschichte erzählt. Diese setzt 1939 ein, Hatü, wie Hannelore, die jüngere Tochter Walter Oehmichens genannt wird, ist 8 Jahre alt und mit ihren Eltern und ihrer Schwester Ulla in den Ferien, als ihr Vater einberufen wird, und die Familie den Urlaub abbrechen muss. Hatüs weiteres Leben wird in Momentaufnahmen erzählt, wir erleben mit ihr die Kriegs- und die Nachkriegszeit, den Aufbau der Puppenkiste, deren Vorgänger 1944 eine Bombennacht nicht übersteht, bis hin zur ersten Fernsehübertragung. Ich glaube, die Augsburger Puppenkiste kennt jeder, sie gehört, wie es im Buch heißt, zur DNA unseres Landes. Und wenn ich ihre Stücke sehe, werde ich wieder zum Kind – eine Aussage, die auch der Roman trifft, dass in jedem Erwachsenen auch das Kind steckt. Das sieht am Ende auch das Mächen ein, die Protagonistin der Rahmenhandlung, das sich am Anfang noch für zu alt für die Puppenkiste hält. Die Rahmenhandlung gibt dem Roman einen regelrecht philosophischen Überbau, und bringt den Leser zum Nachdenken. Ob ich alles so verstanden habe, wie es der Autor beabsichtigte, weiß ich nicht, aber das ist wahrscheinlich auch egal. Die Zeichnungen von Matthias Beckmann tragen ihr Teil dazu bei, dass man sich an die schöne Zeit erinnert, die man selbst mit den Stücken der Augsburger Puppenkiste hatte. Wie diese überhaupt entstanden ist, und das wurde, was sie heute ist, ist interessant zu lesen. Und mich hat er schon immer erreicht, der Herzfaden! Mich hat der Roman berührt, auch wenn ich etwas unsicher bin, was die Rahmenhandlung angeht. Er ist nicht einfach zu lesen, und zeigt nur Momentaufnahmen. Aber, bei dem, der die Augsburger Puppenkiste liebt – und er tut das nicht? – werden viele Erinnerungen geweckt. 4 Sterne und eine Leseempfehlung.

Melden

Augsburger Puppenkiste

Gavroche am 20.10.2020

Bewertungsnummer: 1391922

Bewertet: eBook (ePUB)

Als Kind habe ich die Filme der Augsburger Puppenspiele geliebt und sehe noch heute vor meinem inneren Auge die Kiste zu Beginn. Dieser Roman, nein, eher diese Hommage an Hannelore - genannt Hatü - die Tochter des Gründers und Mitbegründerin fand ich überaus faszinierend. Erzählt wird beginnend mit dem Zweiten Weltkrieg und es folgt das erste kleine Puppentheater, das eher für den privaten Rahmen gedacht war. Die erzählte Geschichte endet vor dem ersten Dreh nur fürs Fernsehen. Auf der zweiten Erzählebene findet sich ein Mädchen auf einmal auf dem Speicher wieder in Gesellschaft von Prinzessin Li Si, dann tauchen weitere Figuren auf und auch Hatü, die als Erzählerin fungiert. Hier erfährt man auch, was ein Herzfaden ist und den Titel des Romans finde ich sehr passend gewählt. Eine ganz besondere Rolle spielt der Kaspar und zwar auf beiden Erzählebenen und die Erklärung erfolgt erst kurz vor Schluss und war dann doch wiederum so einleuchtend, dass man früher auf diese Idee hätte kommen können. Die Zeichnungen sind wunderschön und wecken so viele Erinnerungen. Mit diesem Buch taucht man in eine ganz besondere Welt ein und es ist mir schwer gefallen, wieder aufzutauchen. Eine meisterhafte Komposition, ein toller Schreibstil und eine ganz besondere Geschichte, an die ich mich sicher noch lange erinnern werde.
Melden

Augsburger Puppenkiste

Gavroche am 20.10.2020
Bewertungsnummer: 1391922
Bewertet: eBook (ePUB)

Als Kind habe ich die Filme der Augsburger Puppenspiele geliebt und sehe noch heute vor meinem inneren Auge die Kiste zu Beginn. Dieser Roman, nein, eher diese Hommage an Hannelore - genannt Hatü - die Tochter des Gründers und Mitbegründerin fand ich überaus faszinierend. Erzählt wird beginnend mit dem Zweiten Weltkrieg und es folgt das erste kleine Puppentheater, das eher für den privaten Rahmen gedacht war. Die erzählte Geschichte endet vor dem ersten Dreh nur fürs Fernsehen. Auf der zweiten Erzählebene findet sich ein Mädchen auf einmal auf dem Speicher wieder in Gesellschaft von Prinzessin Li Si, dann tauchen weitere Figuren auf und auch Hatü, die als Erzählerin fungiert. Hier erfährt man auch, was ein Herzfaden ist und den Titel des Romans finde ich sehr passend gewählt. Eine ganz besondere Rolle spielt der Kaspar und zwar auf beiden Erzählebenen und die Erklärung erfolgt erst kurz vor Schluss und war dann doch wiederum so einleuchtend, dass man früher auf diese Idee hätte kommen können. Die Zeichnungen sind wunderschön und wecken so viele Erinnerungen. Mit diesem Buch taucht man in eine ganz besondere Welt ein und es ist mir schwer gefallen, wieder aufzutauchen. Eine meisterhafte Komposition, ein toller Schreibstil und eine ganz besondere Geschichte, an die ich mich sicher noch lange erinnern werde.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Herzfaden

von Thomas Hettche

4.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Saidjah Hauck

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Saidjah Hauck

Thalia Köln – Rhein-Center

Zum Portrait

5/5

Geschichte der Augsburger Puppenkiste

Bewertet: eBook (ePUB)

Walter Oehmichen, Schauspieler und Theaterregesseur in Augsburg, beschließt eines Tages eine Puppenbühne für seine Töchter zu bauen. Nach einigen Vorstellungen mit Erwachsenem Publikum, will er die Sache groß aufziehen, doch die Bühne wird 1944, in einer Bombennacht zerstört. Hannelore, seine Tochter, setzt alles daran das Projekt fortzusetzen. Ihr Vater baut die Puppenkiste und sie schnitzt die meisten Puppen und ist maßgeblich bei der Wahl der Geschichten und an den Aufführungen beteiligt. Das Buch ist außergewöhnlich geschrieben und gestaltet, es ist mit schönen Zeichnungen versehen und die 2 Erzählebenen sind in unterschiedlichen Farben gedruckt. Wunderbar und sehr lesenswert.
5/5

Geschichte der Augsburger Puppenkiste

Bewertet: eBook (ePUB)

Walter Oehmichen, Schauspieler und Theaterregesseur in Augsburg, beschließt eines Tages eine Puppenbühne für seine Töchter zu bauen. Nach einigen Vorstellungen mit Erwachsenem Publikum, will er die Sache groß aufziehen, doch die Bühne wird 1944, in einer Bombennacht zerstört. Hannelore, seine Tochter, setzt alles daran das Projekt fortzusetzen. Ihr Vater baut die Puppenkiste und sie schnitzt die meisten Puppen und ist maßgeblich bei der Wahl der Geschichten und an den Aufführungen beteiligt. Das Buch ist außergewöhnlich geschrieben und gestaltet, es ist mit schönen Zeichnungen versehen und die 2 Erzählebenen sind in unterschiedlichen Farben gedruckt. Wunderbar und sehr lesenswert.

Saidjah Hauck
  • Saidjah Hauck
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Anja Söllner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anja Söllner

Thalia Hof

Zum Portrait

5/5

Die Entstehung der Augsburger Puppenkiste & der Blick hinter ihre Kulissen.

Bewertet: eBook (ePUB)

Durch eine verborgene Tür auf dem Dachboden, gelangt ein kleines Mädchen in die fantastische geschichtsträchtige Welt der Marionetten aus der Augsburger Puppenkiste.... Prinzessin Lisi, Kater Mikesch, Lukas der Lokomotivführer und der kleine König Kallewirsch erwachen zum Leben und hoffen, dass der böse Kasperl verschwindet... Vermischt wird diese märchenhafte Vorstellung mit dem Leben der Hannelore Marschall, Hatü, die als Kind, zu Kriegszeiten in Augsburg lebte, als die Nationalsozialisten an der Macht waren und ihre Doktrin verbreiteten. Tief lässt das Puppentheater von Hatüs Vater hinter die Kulissen der Zeit blicken und so mancher Charakter wird so zum Zeitzeugen in harmloser Gestalt. Hatü möchte hinter das Geheimnis des Kasperle kommen, warum hat sie ihn böse geschnitzt und hat Angst vor ihm? Wohin sind all die jüdischen Freunde und Bekannten? Der Herzfaden verbindet das Publikum mit der Marionette, erst wenn diese Verbindung vollzogen ist, ist der Bann da und wir lauschen verzaubert den Geschichten. Thomas Hettche war mit diesem so wunderbaren Roman für den Deutschen Buchpreis nominiert. Unvergessliche Momente & Lesegenuss, zweifarbig bibliophil bunt gedruckt.
5/5

Die Entstehung der Augsburger Puppenkiste & der Blick hinter ihre Kulissen.

Bewertet: eBook (ePUB)

Durch eine verborgene Tür auf dem Dachboden, gelangt ein kleines Mädchen in die fantastische geschichtsträchtige Welt der Marionetten aus der Augsburger Puppenkiste.... Prinzessin Lisi, Kater Mikesch, Lukas der Lokomotivführer und der kleine König Kallewirsch erwachen zum Leben und hoffen, dass der böse Kasperl verschwindet... Vermischt wird diese märchenhafte Vorstellung mit dem Leben der Hannelore Marschall, Hatü, die als Kind, zu Kriegszeiten in Augsburg lebte, als die Nationalsozialisten an der Macht waren und ihre Doktrin verbreiteten. Tief lässt das Puppentheater von Hatüs Vater hinter die Kulissen der Zeit blicken und so mancher Charakter wird so zum Zeitzeugen in harmloser Gestalt. Hatü möchte hinter das Geheimnis des Kasperle kommen, warum hat sie ihn böse geschnitzt und hat Angst vor ihm? Wohin sind all die jüdischen Freunde und Bekannten? Der Herzfaden verbindet das Publikum mit der Marionette, erst wenn diese Verbindung vollzogen ist, ist der Bann da und wir lauschen verzaubert den Geschichten. Thomas Hettche war mit diesem so wunderbaren Roman für den Deutschen Buchpreis nominiert. Unvergessliche Momente & Lesegenuss, zweifarbig bibliophil bunt gedruckt.

Anja Söllner
  • Anja Söllner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Herzfaden

von Thomas Hettche

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Herzfaden