Drei

Drei

Buch (Taschenbuch)

13,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Drei

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 16,95 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

45560

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.09.2021

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

18/11,4/2,8 cm

Gewicht

286 g

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

45560

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.09.2021

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

18/11,4/2,8 cm

Gewicht

286 g

Auflage

4

Reihe

detebe

Originaltitel

Shalosh

Übersetzer

Markus Lemke

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-257-24583-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

120 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Ungewöhnlich

Bewertung aus Sundern am 31.07.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schwierig! Nicht schwierig zu lesen, aber schwierig, etwas zum Inhalt zu schreiben, ohne zu spoilern. "Drei" ist der Titel und es sind drei Teile, in die der Roman unterteilt ist. Der Roman spielt in Israel. In jedem Teil steht eine Frau im Vordergrund und in allen drei Teilen derselbe Mann. Am Ende der ersten beiden Teile geschieht jeweils ein Mord. Der dritte Teil ist jedoch etwas Besonderes. Aber das muss man wirklich selbst lesen. Dror Mishani stellt einen ungewöhnlichen Schreibstil vor. Er wechselt sehr oft die Erzählform zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Im drittel Teil schreibt er sogar im Futur. Das ist etwas gewöhnungsbedürftig. Der Roman ist kein Krimi. Es kommt Mishani offensichtlich nicht auf Spannung an. Er schreibt jeweils sehr ausführlich über das Gefühlsleben und die Gedankenwelt der jeweiligen Protagonistinnen. Mitunter ist das etwas zu lang geworden. Aber insgesamt gesehen ist der Roman gelungen und lässt sich angenehm lesen. Ist mal etwas anderes.

Ungewöhnlich

Bewertung aus Sundern am 31.07.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Schwierig! Nicht schwierig zu lesen, aber schwierig, etwas zum Inhalt zu schreiben, ohne zu spoilern. "Drei" ist der Titel und es sind drei Teile, in die der Roman unterteilt ist. Der Roman spielt in Israel. In jedem Teil steht eine Frau im Vordergrund und in allen drei Teilen derselbe Mann. Am Ende der ersten beiden Teile geschieht jeweils ein Mord. Der dritte Teil ist jedoch etwas Besonderes. Aber das muss man wirklich selbst lesen. Dror Mishani stellt einen ungewöhnlichen Schreibstil vor. Er wechselt sehr oft die Erzählform zwischen Vergangenheit und Gegenwart. Im drittel Teil schreibt er sogar im Futur. Das ist etwas gewöhnungsbedürftig. Der Roman ist kein Krimi. Es kommt Mishani offensichtlich nicht auf Spannung an. Er schreibt jeweils sehr ausführlich über das Gefühlsleben und die Gedankenwelt der jeweiligen Protagonistinnen. Mitunter ist das etwas zu lang geworden. Aber insgesamt gesehen ist der Roman gelungen und lässt sich angenehm lesen. Ist mal etwas anderes.

Ungewöhnlich, aber gut

Flying Bookworm am 24.02.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In diesem Buch geht es um drei Frauen die alle auf der Suche nach etwas sind. Da gibt es Orna die sich nach ihrer Scheidung endlich wagt auf eine neue Beziehung einzulassen, sowie Emilia die nach einem Zeichen sucht das sie auf dem richtigen Weg ist und zum Schluss Ella, die mit ihrem derzeitigen Leben nicht ganz zufrieden ist. Sie alle finden den gleichen Mann. Einen Mann der viele Geheimnisse verbirgt. Kann er den Frauen geben was sie suchen? Oder stürzen sie sich mit ihm ins Unglück? Mir wurde dieses Buch wärmstens aus der Buchblogger Community empfohlen, weil es so raffiniert und klug sein sollte und ich wurde auch wirklich nicht enttäuscht. Mir gefiel von Anfang an dieser ungewöhnliche Schreibstil. Er war durchgängig sehr distanziert und unterkühlt, hatte aber zeitgleich etwas sehr intensives. Auch die Atmosphäre des Buches war toll: bedrohlich und doch voller Hoffnung. Man hat die Verzweiflung aller drei Frauen sehr gut nachvollziehen können. Die Kombination aus diesem Schreibstil und der Atmosphäre empfand ich als unglaublich interessant. Es hat mich wirklich in seinen Bann gezogen und trug sehr zur Spannung der Handlung bei. Das Buch ist in drei Teile geteilt: jeh ein Teil für jede Frau. Im dritten Teil jedoch finden die einzelnen Teile dann zusammen. Als roter Faden dient jedoch immer der männliche Protagonist. Die Handlung selbst ist sehr interessant, gerade am Anfang hat man keine Ahnung worauf die Geschichte hinauslaufen wird. Jeh weiter man liest desto klarer zeigt sich der Weg, am Ende hatte ich dann doch schon eine Ahnung wie es ausgehen könnte, trotzdem blieb es durchwegs spannend. Auch die Protagonistinnen waren sehr interessant geschrieben. Alle drei Frauen hatten ihre sympathischen sowie unsympathischen Züge, was sie sehr echt wirken lies. Ich habe durchaus sehr mitgefiebert mit den dreien, auch wenn ich nicht jede Handlung nachvollziehen konnte. Ein wirklich tolles Buch, das ich sehr ungewöhnlich fand. Kein typisch deutscher Krimi, wer also mal auf der Suche nach etwas stilistisch ganz anderem ist, ist bei diesem Israelischen Krimiroman genau richtig.

Ungewöhnlich, aber gut

Flying Bookworm am 24.02.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In diesem Buch geht es um drei Frauen die alle auf der Suche nach etwas sind. Da gibt es Orna die sich nach ihrer Scheidung endlich wagt auf eine neue Beziehung einzulassen, sowie Emilia die nach einem Zeichen sucht das sie auf dem richtigen Weg ist und zum Schluss Ella, die mit ihrem derzeitigen Leben nicht ganz zufrieden ist. Sie alle finden den gleichen Mann. Einen Mann der viele Geheimnisse verbirgt. Kann er den Frauen geben was sie suchen? Oder stürzen sie sich mit ihm ins Unglück? Mir wurde dieses Buch wärmstens aus der Buchblogger Community empfohlen, weil es so raffiniert und klug sein sollte und ich wurde auch wirklich nicht enttäuscht. Mir gefiel von Anfang an dieser ungewöhnliche Schreibstil. Er war durchgängig sehr distanziert und unterkühlt, hatte aber zeitgleich etwas sehr intensives. Auch die Atmosphäre des Buches war toll: bedrohlich und doch voller Hoffnung. Man hat die Verzweiflung aller drei Frauen sehr gut nachvollziehen können. Die Kombination aus diesem Schreibstil und der Atmosphäre empfand ich als unglaublich interessant. Es hat mich wirklich in seinen Bann gezogen und trug sehr zur Spannung der Handlung bei. Das Buch ist in drei Teile geteilt: jeh ein Teil für jede Frau. Im dritten Teil jedoch finden die einzelnen Teile dann zusammen. Als roter Faden dient jedoch immer der männliche Protagonist. Die Handlung selbst ist sehr interessant, gerade am Anfang hat man keine Ahnung worauf die Geschichte hinauslaufen wird. Jeh weiter man liest desto klarer zeigt sich der Weg, am Ende hatte ich dann doch schon eine Ahnung wie es ausgehen könnte, trotzdem blieb es durchwegs spannend. Auch die Protagonistinnen waren sehr interessant geschrieben. Alle drei Frauen hatten ihre sympathischen sowie unsympathischen Züge, was sie sehr echt wirken lies. Ich habe durchaus sehr mitgefiebert mit den dreien, auch wenn ich nicht jede Handlung nachvollziehen konnte. Ein wirklich tolles Buch, das ich sehr ungewöhnlich fand. Kein typisch deutscher Krimi, wer also mal auf der Suche nach etwas stilistisch ganz anderem ist, ist bei diesem Israelischen Krimiroman genau richtig.

Unsere Kund*innen meinen

Drei

von Dror Mishani

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Maja Frings

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Maja Frings

Thalia Trier - Trier-Galerie

Zum Portrait

3/5

Drei Frauen und ein Mann

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser Roman ist eher ein Krimi: aufgeteilt in drei große Kapitel, wobei jedes einer der Frauen „gewidmet“ ist. Orna, Emilia und Ella treffen alle drei auf Gil. Auch wenn für mich persönlich das Ende nicht überraschend kam, so ist die Geschichte spannenden geschrieben.
3/5

Drei Frauen und ein Mann

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser Roman ist eher ein Krimi: aufgeteilt in drei große Kapitel, wobei jedes einer der Frauen „gewidmet“ ist. Orna, Emilia und Ella treffen alle drei auf Gil. Auch wenn für mich persönlich das Ende nicht überraschend kam, so ist die Geschichte spannenden geschrieben.

Maja Frings
  • Maja Frings
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Karin Thuma

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Karin Thuma

Thalia Dresden - Haus des Buches

Zum Portrait

3/5

Wer "Krimis" mag...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kriminalfälle in zutiefst persönlichen Geschichten erzählen, das kann dieser Autor. Man liest dazu das Psychogramm der handelnden Personen in sehr traurig anmutenden Situationen. Der israelische rein private Alltag trägt in sich offenbar die auch unsrer Gesellschaft vielfach bekannten Probleme und Zumutungen.
3/5

Wer "Krimis" mag...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Kriminalfälle in zutiefst persönlichen Geschichten erzählen, das kann dieser Autor. Man liest dazu das Psychogramm der handelnden Personen in sehr traurig anmutenden Situationen. Der israelische rein private Alltag trägt in sich offenbar die auch unsrer Gesellschaft vielfach bekannten Probleme und Zumutungen.

Karin Thuma
  • Karin Thuma
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Drei

von Dror Mishani

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Drei