• Hast du uns endlich gefunden
  • Hast du uns endlich gefunden
  • Hast du uns endlich gefunden
  • Hast du uns endlich gefunden
- 15%
Artikelbild von Hast du uns endlich gefunden
Edgar Selge

1. Hast du uns endlich gefunden

Hast du uns endlich gefunden

Ausgezeichnet mit dem Deutsche Hörbuchpreis 2012 für Besten Interpreten. Ungekürzte Ausgabe, Lesung

Hörbuch (CD)

15% sparen

20,99 € UVP 24,95 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Variante: 2 CD (ungekürzt, 2021)

Hast du uns endlich gefunden

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 5,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2006

Gesprochen von

Edgar Selge

Spieldauer

9 Stunden und 4 Minuten

Erscheinungsdatum

19.10.2021

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Beschreibung

Rezension

»[Edgar Selge] zuzuhören, wie er als reifer Mann noch einmal in seine eigenen Kinderschuhe schlüpft und in den Flur, das Klavierzimmer, die Nachbarhäuser der Nachkriegszeit trippelt, das hat gleichermaßen erzählerische wie darstellerische Größe.« ("Passauer Neue Presse")
»Intensiv, einfühlsam, nahezu atemlos liest der Roman-Debütant selbst.« ("F.F. dabei")
»Das Hörbuch hat mich begeistert. Ich genoss die Musikalität des Textes und die Episoden bekamen erst so richtig ihren Glanz. […] Es macht den Charme des Zuhörens: Da erzählt einem einer Geschichten aus dem Leben.« ("ZDF")
»Es ist auch eine große Freude zu hören, wenn Edgar Selge liest. […] Dieses kluge Buch hallt nach, auch weil Selge mit seinen verdichteten Erinnerungen sein Innerstes zeigt.« ("BÜCHERmagazin")
»Selge liest mit feinem literarischen Gespür und manchmal bitterem Humor, aber auch mit staunender Stimme davon, wie sich diese Kindheit bis heute auswirkt.« ("hr2 kultur")

Details

Verkaufsrang

2006

Gesprochen von

Edgar Selge

Spieldauer

9 Stunden und 4 Minuten

Erscheinungsdatum

19.10.2021

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

CD

Anzahl

2

Verlag

Argon

Sprache

Deutsch

EAN

9783839819326

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

14 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

wunderbar

Hägar aus Südpfalz und Oberbayern am 03.01.2022

Bewertungsnummer: 1632366

Bewertet: Hörbuch (CD)

Ganz wunderbar ge- und beschrieben. Bei Büchern von Schauspielern darf man zurecht skeptisch sein, hier muss man es nicht, da es von einem Intellektuellen geschrieben wurde. Selge hat was zu sagen. Das Hörbuch ist sehr hörenswert. Vom Autor toll vorgelesen.
Melden

wunderbar

Hägar aus Südpfalz und Oberbayern am 03.01.2022
Bewertungsnummer: 1632366
Bewertet: Hörbuch (CD)

Ganz wunderbar ge- und beschrieben. Bei Büchern von Schauspielern darf man zurecht skeptisch sein, hier muss man es nicht, da es von einem Intellektuellen geschrieben wurde. Selge hat was zu sagen. Das Hörbuch ist sehr hörenswert. Vom Autor toll vorgelesen.

Melden

Kindheit

Bewertung am 19.10.2021

Bewertungsnummer: 1590821

Bewertet: Hörbuch (CD)

Die Erinnerungen des Schauspielers Edgar Selge beginnen1958, als er 10 Jahre alt war. Er erzählt von seiner Kindheit. Ganz zentral im Blickpunkt stehen dabei seine Eltern, vor allen sein charismatischer Vater, ein Direktor eines Jugendgefängnisses, der sich sehr um seine jugendlichen Insassen kümmert. Edgar Selge liest den Text selber ein und dadurch wird umso mehr die Sympathie spürbar, die er für seine Familie empfand, aber auch für das nicht immer brave Kind, das er war. Klassische Musik ist in der Familie wichtig, auch für Edgar, aber mehr noch lebt er für das Schauspiel und er schildert viele Passagen als kleine Dramen und fast immer voller Witz. Manchmal sind aber auch ernste Themen dabei, z.B. Edgars schwierige Beziehung zum Vater. Er wurde als Kind häufig vom Vater geschlagen wurde oder immer wieder die schwierige Vergangenheitsbewältigung. Die sechziger Jahre werden spürbar. Als Zuhörer ist man stark von den Episoden gefangengenommen. Es sind Erinnerungen von Ausmaßen eines Marcel Proust, aber mit Tempo und sehr unterhaltsam. Die 8,5 Stunden Spieldauer des Hörbuchs vergehen wie im Flug.
Melden

Kindheit

Bewertung am 19.10.2021
Bewertungsnummer: 1590821
Bewertet: Hörbuch (CD)

Die Erinnerungen des Schauspielers Edgar Selge beginnen1958, als er 10 Jahre alt war. Er erzählt von seiner Kindheit. Ganz zentral im Blickpunkt stehen dabei seine Eltern, vor allen sein charismatischer Vater, ein Direktor eines Jugendgefängnisses, der sich sehr um seine jugendlichen Insassen kümmert. Edgar Selge liest den Text selber ein und dadurch wird umso mehr die Sympathie spürbar, die er für seine Familie empfand, aber auch für das nicht immer brave Kind, das er war. Klassische Musik ist in der Familie wichtig, auch für Edgar, aber mehr noch lebt er für das Schauspiel und er schildert viele Passagen als kleine Dramen und fast immer voller Witz. Manchmal sind aber auch ernste Themen dabei, z.B. Edgars schwierige Beziehung zum Vater. Er wurde als Kind häufig vom Vater geschlagen wurde oder immer wieder die schwierige Vergangenheitsbewältigung. Die sechziger Jahre werden spürbar. Als Zuhörer ist man stark von den Episoden gefangengenommen. Es sind Erinnerungen von Ausmaßen eines Marcel Proust, aber mit Tempo und sehr unterhaltsam. Die 8,5 Stunden Spieldauer des Hörbuchs vergehen wie im Flug.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Hast du uns endlich gefunden

von Edgar Selge

4.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Ulrike Zimmermann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ulrike Zimmermann

Mayersche Köln-Mülheim

Zum Portrait

5/5

So schön, so ehrlich, so traurig! Eine westfälische Familiengeschichte mit viel Musik und Film.

Bewertet: Hörbuch (CD)

So schön, so ehrlich, so traurig! Edgar Selge zieht sein Resüme. Er lässt uns teilhaben an seiner Kindheit, seiner Familie, seinem Leben. Ich denke, kein Anderer hatte das Buch besser einlesen können, als der Autor selbst. Es ging mir unter die Haut. Diese Musik, dieser Schmerz, diese diebische Freude, die der Junge spürte, wenn er sich für die Film-Spätvorstellungen aus seinem Elternhaus schlich. Seine Neugier auf die Familiengeschichte, sein Unverständnis über das Verhalten seines Vaters, auch das seiner Mutter. Sein Verhältnis zu den Brüdern, seine Stellung in der Familie, als Zweitjüngster, all das wird überdeutlich. Ein Zeitzeugnis aus den sechziger Jahren. Ganz ehrlich, da ich keine Fernsehguckerin bin, sagte mir der Name Edgar Selge so nichts, erst als ich mich bei Wikipedia schlau machte, machte es Klick. Also, dieses (Hör-)Buch kann man durchaus hören/lesen, ohne Edgar Selge, den Schauspieler zu kennen. Es berührt, tröstet und macht einen teils auch froh. Klare Empfehlung von mir!
5/5

So schön, so ehrlich, so traurig! Eine westfälische Familiengeschichte mit viel Musik und Film.

Bewertet: Hörbuch (CD)

So schön, so ehrlich, so traurig! Edgar Selge zieht sein Resüme. Er lässt uns teilhaben an seiner Kindheit, seiner Familie, seinem Leben. Ich denke, kein Anderer hatte das Buch besser einlesen können, als der Autor selbst. Es ging mir unter die Haut. Diese Musik, dieser Schmerz, diese diebische Freude, die der Junge spürte, wenn er sich für die Film-Spätvorstellungen aus seinem Elternhaus schlich. Seine Neugier auf die Familiengeschichte, sein Unverständnis über das Verhalten seines Vaters, auch das seiner Mutter. Sein Verhältnis zu den Brüdern, seine Stellung in der Familie, als Zweitjüngster, all das wird überdeutlich. Ein Zeitzeugnis aus den sechziger Jahren. Ganz ehrlich, da ich keine Fernsehguckerin bin, sagte mir der Name Edgar Selge so nichts, erst als ich mich bei Wikipedia schlau machte, machte es Klick. Also, dieses (Hör-)Buch kann man durchaus hören/lesen, ohne Edgar Selge, den Schauspieler zu kennen. Es berührt, tröstet und macht einen teils auch froh. Klare Empfehlung von mir!

Ulrike Zimmermann
  • Ulrike Zimmermann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Franziska Gensler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Franziska Gensler

Thalia Fulda

Zum Portrait

5/5

Eine Kindheit in Herford

Bewertet: Hörbuch (CD)

In „Hast du uns endlich gefunden“ lässt uns der wunderbare Schauspieler Edgar Selge teilhaben an den Erinnerungen an seine Kindheit. Aufgewachsen in Herford, der Vater Gefängnisdirektor, ein musikalischer Haushalt. Dadurch, dass Selge das Hörbuch selbst eingelesen hat, meint man tatsächlich neben dem kleinen Edgar zu stehen und alles mit ihm zusammen zu erleben! Dabei ist Edgar kein braves Kind, sondern immer ein Träumer und ganz oft ein „Zündler“, der durch beiläufig fallengelassenen Sätze die Eltern herausfordert. Edgar Selge ist dabei ganz ehrlich und beschreibt seine Eltern als Nazis, die sich selbst erst noch entnazifizieren mussten. Der Roman ist dabei also nicht nur eine Familiengeschichte, sondern eine wunderbare Lehrstunde in Sachen Geschichte.
5/5

Eine Kindheit in Herford

Bewertet: Hörbuch (CD)

In „Hast du uns endlich gefunden“ lässt uns der wunderbare Schauspieler Edgar Selge teilhaben an den Erinnerungen an seine Kindheit. Aufgewachsen in Herford, der Vater Gefängnisdirektor, ein musikalischer Haushalt. Dadurch, dass Selge das Hörbuch selbst eingelesen hat, meint man tatsächlich neben dem kleinen Edgar zu stehen und alles mit ihm zusammen zu erleben! Dabei ist Edgar kein braves Kind, sondern immer ein Träumer und ganz oft ein „Zündler“, der durch beiläufig fallengelassenen Sätze die Eltern herausfordert. Edgar Selge ist dabei ganz ehrlich und beschreibt seine Eltern als Nazis, die sich selbst erst noch entnazifizieren mussten. Der Roman ist dabei also nicht nur eine Familiengeschichte, sondern eine wunderbare Lehrstunde in Sachen Geschichte.

Franziska Gensler
  • Franziska Gensler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Hast du uns endlich gefunden

von Edgar Selge

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Hast du uns endlich gefunden
  • Hast du uns endlich gefunden
  • Hast du uns endlich gefunden
  • Hast du uns endlich gefunden