Wenn die Blätter sich rot färben. Der fünfte Fall für Gamache
Artikelbild von Wenn die Blätter sich rot färben. Der fünfte Fall für Gamache
Louise Penny

1. Wenn die Blätter sich rot färben. Der fünfte Fall für Gamache

Ein Fall für Gamache Band 5

Wenn die Blätter sich rot färben. Der fünfte Fall für Gamache

Hörbuch-Download (MP3)

Taschenbuch

Taschenbuch

19,90 €
eBook

eBook

14,99 €
Variante: Hörbuch-Download (2021)

Wenn die Blätter sich rot färben. Der fünfte Fall für Gamache

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 19,90 €
eBook

eBook

ab 14,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 13,79 €

Beschreibung

Die Bewohner des kleinen, idyllisch in den Wäldern Kanadas gelegenen Dörfchens Three Pines haben alle ihre Geheimnisse – mal sind es kleinere, mal größere. Und auch Olivier, der charmante und beliebte Besitzer des Dorfbistros, hat etwas zu verbergen. Denn als am Ende des Sommers plötzlich eine Leiche in seinem Bistro gefunden wird und alles auf Mord hindeutet, führen die Ermittlungen immer wieder zu ihm. Was für Geheimnisse hat Olivier und wer ist er wirklich? Auch in seinem fünften Fall ermittelt Polizeichef Armand Gamache gemeinsam mit seinem Team auf der Suche nach der Wahrheit.

Details

Sprecher

Hans-Werner Meyer

Spieldauer

16 Stunden und 52 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Hans-Werner Meyer

Spieldauer

16 Stunden und 52 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

18.09.2021

Verlag

Der Audio Verlag

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783742417657

Weitere Bände von Ein Fall für Gamache

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Endlich mal ein guter Krimi ohne Sex und Gewalt!

Bewertung aus Mülheim am 07.04.2021

Bewertet: eBook (ePUB 3)

Die leisen Töne herrschen in diesem Kriminalroman vor, sogar der leitende Inspektor ist ein sanfter Typ, der die durchaus interessanten Fälle der Serie durch Zuhören löst. Guter Lokalkolorit mit guten Charakteren, die Licht und Schatten werfen. Ein vielschichtiges Buch, Daumen hoch

Endlich mal ein guter Krimi ohne Sex und Gewalt!

Bewertung aus Mülheim am 07.04.2021
Bewertet: eBook (ePUB 3)

Die leisen Töne herrschen in diesem Kriminalroman vor, sogar der leitende Inspektor ist ein sanfter Typ, der die durchaus interessanten Fälle der Serie durch Zuhören löst. Guter Lokalkolorit mit guten Charakteren, die Licht und Schatten werfen. Ein vielschichtiges Buch, Daumen hoch

Die Angst geht um

Tina Bauer aus Essingen am 17.01.2021

Bewertet: Hörbuch (CD)

Der Herbst steht bevor und im Wald von Three Pines zieht die Angst ein… Teil 5 der kanadischen Chief Inspector Gamache Krimireihe! Inspector Gamache muss erneut in Three Pines einen Mord aufklären. In Oliviers Bistro findet die Nachbarin Myrna die Leiche eines alten Mannes. Der Unbekannte wurde brutal erschlagen und bringt somit Inspector Gamache und sein Team erneut nach Three Pines. Dort angekommen muss Gamache allerdings feststellen, dass er von Lügen umgeben wird. Ausgerechnet die Dorfbewohner, die mittlerweile mehr als nur Bekannte sind, stellen sich als Verdächtige und Lügner heraus. Die Ermittlungen ziehen sich hin und führen erneut zum alten Hadley Haus. Das ist mittlerweile samt Grundstück zu einem Inn und Spa umgebaut und konkurriert mit Oliviers und Gabries Bistro und B&B. Die Spur führt von dort zu einer tief im dunklen Wald gelegenen Blockhütte, die sich als wahres Museum entpuppt. Der Einsiedler war Sammler von antiken Stücken und somit führt die Spur erneut zu Olivier. Der Bistrobesitzer entpuppt sich als reicher, gieriger Lügner und bringt somit die liebevolle Gemeinschaft vor Ort völlig aus dem Gleichgewicht. Das Team um Inspector Gamache fühlt sich plötzlich umgeben von wahren und verloren geglaubten Schätzen aus Russland und der früheren Tschechei umgeben. Doch ausgerechnet zwei schlichte geschnitzte Holzarbeiten mit mysteriösen Codierungen scheinen die einzige Möglichkeit zu sein, den Mörder zu schnappen. Das Rätsel um die vielen Lügen führt Gamaches Team zu den Prinz Charlotte Inseln, zu den Ureinwohnern Kanadas und von dort mitten hinein in eine dunkle und kriegsgeplagte Zeit in die alte Tschechei. Tatverdächtige gibt es genug und als auch noch ein berühmter Schriftsteller und todgeglaubter Vater auftauchen, gerät für so manchen Einwohner von Three Pines das ganze Leben durcheinander. Die Angst geht um. Der fünfte Fall macht natürlich wieder Lust auf den nächsten Teil. Ich habe mich hier für die kanadischen Titel im Original entschieden, da die deutsche Veröffentlichung sich leider nicht an die Erscheinungsreihe hält. Mit Louise Penny begibt man sich in dieses beschauliche kleine Dörfchen und glaubt dort angekommen zu sein. Liebreiz umgibt einen aber hinter der Fassade scheint genau dies stets auch das Böse heraufzubeschwören und das Chaos und der Terror stehen Tür an Tür. In diesem Fall schürt ein habgieriger Mensch Angst um an sein Ziel zu kommen, doch Gamache ist ihm bereits auf der Spur.

Die Angst geht um

Tina Bauer aus Essingen am 17.01.2021
Bewertet: Hörbuch (CD)

Der Herbst steht bevor und im Wald von Three Pines zieht die Angst ein… Teil 5 der kanadischen Chief Inspector Gamache Krimireihe! Inspector Gamache muss erneut in Three Pines einen Mord aufklären. In Oliviers Bistro findet die Nachbarin Myrna die Leiche eines alten Mannes. Der Unbekannte wurde brutal erschlagen und bringt somit Inspector Gamache und sein Team erneut nach Three Pines. Dort angekommen muss Gamache allerdings feststellen, dass er von Lügen umgeben wird. Ausgerechnet die Dorfbewohner, die mittlerweile mehr als nur Bekannte sind, stellen sich als Verdächtige und Lügner heraus. Die Ermittlungen ziehen sich hin und führen erneut zum alten Hadley Haus. Das ist mittlerweile samt Grundstück zu einem Inn und Spa umgebaut und konkurriert mit Oliviers und Gabries Bistro und B&B. Die Spur führt von dort zu einer tief im dunklen Wald gelegenen Blockhütte, die sich als wahres Museum entpuppt. Der Einsiedler war Sammler von antiken Stücken und somit führt die Spur erneut zu Olivier. Der Bistrobesitzer entpuppt sich als reicher, gieriger Lügner und bringt somit die liebevolle Gemeinschaft vor Ort völlig aus dem Gleichgewicht. Das Team um Inspector Gamache fühlt sich plötzlich umgeben von wahren und verloren geglaubten Schätzen aus Russland und der früheren Tschechei umgeben. Doch ausgerechnet zwei schlichte geschnitzte Holzarbeiten mit mysteriösen Codierungen scheinen die einzige Möglichkeit zu sein, den Mörder zu schnappen. Das Rätsel um die vielen Lügen führt Gamaches Team zu den Prinz Charlotte Inseln, zu den Ureinwohnern Kanadas und von dort mitten hinein in eine dunkle und kriegsgeplagte Zeit in die alte Tschechei. Tatverdächtige gibt es genug und als auch noch ein berühmter Schriftsteller und todgeglaubter Vater auftauchen, gerät für so manchen Einwohner von Three Pines das ganze Leben durcheinander. Die Angst geht um. Der fünfte Fall macht natürlich wieder Lust auf den nächsten Teil. Ich habe mich hier für die kanadischen Titel im Original entschieden, da die deutsche Veröffentlichung sich leider nicht an die Erscheinungsreihe hält. Mit Louise Penny begibt man sich in dieses beschauliche kleine Dörfchen und glaubt dort angekommen zu sein. Liebreiz umgibt einen aber hinter der Fassade scheint genau dies stets auch das Böse heraufzubeschwören und das Chaos und der Terror stehen Tür an Tür. In diesem Fall schürt ein habgieriger Mensch Angst um an sein Ziel zu kommen, doch Gamache ist ihm bereits auf der Spur.

Unsere Kund*innen meinen

Wenn die Blätter sich rot färben

von Louise Penny

4.7

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Simone Büchner

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Simone Büchner

Thalia Coburg

Zum Portrait

5/5

Idylle!?

Bewertet: Hörbuch (CD)

In dem idyllisch gelegenen Dorf Three Pines liegt die Leiche eines Mannes im Bistro des Ortes auf dem Boden. Ein rätselhafter Fall für Vorzeigekommissar Armand Gamache, der gewohnt kompetent mit Fingerspitzengefühl die Ermittlungen führt und dem es gelingt, hinter die Fassade der örtlichen Bevölkerung zu blicken. Louise Penny hat mich mit diesem mordsmäßig spannenden fünften Fall aus meiner Krimiflaute geholt, auch der Griff zum Hörbuch ist ein Volltreffer. Hans-Werner Meyer, ein großartiger Sprecher, trägt den Kriminalroman abwechslungsreich vor und überzeugt mit seiner Interpretation durchgehend. Wer die Reihe nicht kennt, hat was verpasst!
5/5

Idylle!?

Bewertet: Hörbuch (CD)

In dem idyllisch gelegenen Dorf Three Pines liegt die Leiche eines Mannes im Bistro des Ortes auf dem Boden. Ein rätselhafter Fall für Vorzeigekommissar Armand Gamache, der gewohnt kompetent mit Fingerspitzengefühl die Ermittlungen führt und dem es gelingt, hinter die Fassade der örtlichen Bevölkerung zu blicken. Louise Penny hat mich mit diesem mordsmäßig spannenden fünften Fall aus meiner Krimiflaute geholt, auch der Griff zum Hörbuch ist ein Volltreffer. Hans-Werner Meyer, ein großartiger Sprecher, trägt den Kriminalroman abwechslungsreich vor und überzeugt mit seiner Interpretation durchgehend. Wer die Reihe nicht kennt, hat was verpasst!

Simone Büchner
  • Simone Büchner
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kerstin Hahne

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Hahne

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

4/5

Mörderisches Dorf

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Und wieder findet sich eine Leiche im abgelegen-idyllischen Dörfchen "Three Pines" und seine Bewohner kommentieren dies selbstironisch als komplett schräg und ebenso unglaubwürdig wie grauenvoll, tja.... Wie eine geschätzte Kollegin aber schon resümmierte: ich bin nur so durch die Seiten gesaust, habe wieder mit ermittelt, mich heimisch gefühlt und nicht glauben wollen, was da als Lösung präsentiert wurde - noch dazu, wo dieser sehr emotionale Fall diesmal mit einer Schauergeschichte verknüpft wurde, welche nur funktioniert(in meinen Augen), weil eben doch viele Künstler (Lyrik/Malerei) Louise Penny`s Kriminalromane um "Three Pines" bevölkern! Ich liebe die Figur der alten Ruth :-) Trotzdem bin ich mir sicher, das diese Kriminalhandlung noch nicht ihr wahres Ende gefunden hat und lauere nun auf den nächsten Band, um zu sehen, was die kanadische Autorin ihren bedächtig-empathisch-genialen Ermittler Gamache noch aus dieser Chose herausholen lassen wird...
4/5

Mörderisches Dorf

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Und wieder findet sich eine Leiche im abgelegen-idyllischen Dörfchen "Three Pines" und seine Bewohner kommentieren dies selbstironisch als komplett schräg und ebenso unglaubwürdig wie grauenvoll, tja.... Wie eine geschätzte Kollegin aber schon resümmierte: ich bin nur so durch die Seiten gesaust, habe wieder mit ermittelt, mich heimisch gefühlt und nicht glauben wollen, was da als Lösung präsentiert wurde - noch dazu, wo dieser sehr emotionale Fall diesmal mit einer Schauergeschichte verknüpft wurde, welche nur funktioniert(in meinen Augen), weil eben doch viele Künstler (Lyrik/Malerei) Louise Penny`s Kriminalromane um "Three Pines" bevölkern! Ich liebe die Figur der alten Ruth :-) Trotzdem bin ich mir sicher, das diese Kriminalhandlung noch nicht ihr wahres Ende gefunden hat und lauere nun auf den nächsten Band, um zu sehen, was die kanadische Autorin ihren bedächtig-empathisch-genialen Ermittler Gamache noch aus dieser Chose herausholen lassen wird...

Kerstin Hahne
  • Kerstin Hahne
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Wenn die Blätter sich rot färben. Der fünfte Fall für Gamache

von Louise Penny

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Wenn die Blätter sich rot färben. Der fünfte Fall für Gamache