• Die Träume anderer Leute
  • Die Träume anderer Leute
  • Die Träume anderer Leute
Neu

Die Träume anderer Leute

Buch (Gebundene Ausgabe)

24,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Träume anderer Leute

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
eBook

eBook

ab 19,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 19,99 €

Beschreibung


Album, Promotion, Tour. Beinahe zwanzig Jahre lang bestimmt die Dynamik des Musikbetriebs Judith Holofernes‘ Leben. In dieser Zeit wird sie, mit Wir sind Helden und ihrem Soloprojekt, zu einer der bekanntesten und prägendsten Sängerinnen ihrer Generation. In ihrem autobiografischen Buch blickt sie jetzt zurück auf die Zeit nach den Helden, auf Krisen, Träume und eine wegweisende Entscheidung – und zeigt sich dabei als feinsinnige Erzählerin.

Mit großer Klarheit und Zartheit und dem ihr eigenen Witz schreibt Holofernes über Fluch und Segen des frühen Erfolgs der Helden; über die Vereinbarkeit von Familie und Frontfrausein; über die öffentliche Wahrnehmung des eigenen Körpers, das Aufwachsen mit ihrer lesbischen Mutter in Freiburg; über die tiefen Einschnitte in ihrem Leben, die Zweifel, den Schmerz. Immer wieder geht es auch um die Musikbranche, um das Verhältnis zu ihren Fans, eigenartige Konzerte im Hellen, aber auch um die starren Mechanismen des Betriebs und den Sexismus.

Eindrücklich zeigt Judith Holofernes in »Die Träume anderer Leute«, wie sie sich nach und nach aus den kommerziellen Zwängen und der Enge des Musikbetriebs befreit hat. Wie sie zu der Künstlerin wurde, die sie so lange sein wollte – und damit ihr Leben zurückbekam.

»Die Geschichte einer Befreiung. [...] Man merkt, wie gut [Judith Holofernes] schreiben, denken und analysieren kann.« ("Radio SRF 1 BuchZeichen")
»[Holofernes] freies Erzählen sorgt dafür, dass man sich ihr beim Lesen unglaublich nahe wähnt.« ("Radio SRF 2 Kultur")
»Unprätentiös, nahbar, lustig, klug und herzerwärmend. [...] Ein sehr persönliches Buch über ein Leben in der Öffentlichkeit, über Angst, Euphorie und Glück. Und über den Kampf um künstlerische Integrität und Selbstbestimmung.« ("NDR Kultur")

Details

Verkaufsrang

183

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

08.09.2022

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

416

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

183

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

08.09.2022

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

20,7/13,4/3,9 cm

Gewicht

504 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-462-00367-3

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

"Guten Tag, guten Tag, ich will mein Leben zurück (J. Holofernes)

katikatharinenhof am 07.09.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als Judith Holofernes zusammen mit ihrer Band "Wir sind Helden" die Textzeilen " Guten Tag, guten Tag, ich will mein Leben zurück" in die Welt der Pop-Songs hinaus schmettert, ahnt sie nicht, dass es genau diese Worte sind, die sie zum Umdenken bewegen. Der große Erfolg der "Helden" ist bahnbrechend und die teilweise rotzig-frechen Songtexte sind einfach anders. Auch sie erzählen Geschichten, denen man zuhören muss, um sie zu verstehen. Wer sich die Mühe macht, einmal hinter den Melodien die Menschen zu sehen, die für die Musik verantwortlich sind, der kann unglaublich viel von ihrem Innersten entdecken. Doch als es mit den "Helden" vorbei ist, beginnt für Judith Holofernes das, was sich ein Hamsterrad nennt. Sie rennt und rennt, dreht und dreht immer weiter, stößt neue Soloprojekte an und folgt dabei Vorgaben, die andere aus ihrem Umfeld machen. Dabei vergisst sie wirklich sich selbst und verliert sich aus den Augen. Ihr Leben fühlt sich für sie selbst fremd und ferngesteuert an. Die Folge davon ist, dass sie 10 Jahre und einige bittere und dunkle Erfahrungen braucht, um endgültig die Reißleine zu ziehen, um endlich die Judith zu werden, die sie sein möchte. Es sind schmerzhafte Erinnerungen, die im Rückblick zwar immer noch weh tun, aber manchmal muss man über Scherben gehen und sich blutige Füße holen, bevor der Rückweg aus der Krise bis hin zur Verwirklichung eines Traumes möglich ist. Holofernes nimmt kein Blatt vor den Mund, ist ehrlich zu sich selbst, zeigt unglaublich intime Einblicke in ihre Gefühl-, Gedanken- und Familienwelt und tritt den Beweis an, dass Erfolg eben nicht unbedingt glücklich macht, sondern immer den schmalen Grat zwischen Fluch und Segen beschreitet. Ein Buch der leisen Töne, stummen Schreie und ganz viel Licht, das ein lang geträumtes Märchen wahr werden lässt. Hier erzählt eine einfühlsame Judith Holofernes von ganz persönlichen Wunden, Narben und Erkenntnissen, die so wahrscheinlich niemand hinter der witzig-schrägen Fassade der früheren "Heldin" vermutet hätte. Absolut empfehlenswert !

"Guten Tag, guten Tag, ich will mein Leben zurück (J. Holofernes)

katikatharinenhof am 07.09.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Als Judith Holofernes zusammen mit ihrer Band "Wir sind Helden" die Textzeilen " Guten Tag, guten Tag, ich will mein Leben zurück" in die Welt der Pop-Songs hinaus schmettert, ahnt sie nicht, dass es genau diese Worte sind, die sie zum Umdenken bewegen. Der große Erfolg der "Helden" ist bahnbrechend und die teilweise rotzig-frechen Songtexte sind einfach anders. Auch sie erzählen Geschichten, denen man zuhören muss, um sie zu verstehen. Wer sich die Mühe macht, einmal hinter den Melodien die Menschen zu sehen, die für die Musik verantwortlich sind, der kann unglaublich viel von ihrem Innersten entdecken. Doch als es mit den "Helden" vorbei ist, beginnt für Judith Holofernes das, was sich ein Hamsterrad nennt. Sie rennt und rennt, dreht und dreht immer weiter, stößt neue Soloprojekte an und folgt dabei Vorgaben, die andere aus ihrem Umfeld machen. Dabei vergisst sie wirklich sich selbst und verliert sich aus den Augen. Ihr Leben fühlt sich für sie selbst fremd und ferngesteuert an. Die Folge davon ist, dass sie 10 Jahre und einige bittere und dunkle Erfahrungen braucht, um endgültig die Reißleine zu ziehen, um endlich die Judith zu werden, die sie sein möchte. Es sind schmerzhafte Erinnerungen, die im Rückblick zwar immer noch weh tun, aber manchmal muss man über Scherben gehen und sich blutige Füße holen, bevor der Rückweg aus der Krise bis hin zur Verwirklichung eines Traumes möglich ist. Holofernes nimmt kein Blatt vor den Mund, ist ehrlich zu sich selbst, zeigt unglaublich intime Einblicke in ihre Gefühl-, Gedanken- und Familienwelt und tritt den Beweis an, dass Erfolg eben nicht unbedingt glücklich macht, sondern immer den schmalen Grat zwischen Fluch und Segen beschreitet. Ein Buch der leisen Töne, stummen Schreie und ganz viel Licht, das ein lang geträumtes Märchen wahr werden lässt. Hier erzählt eine einfühlsame Judith Holofernes von ganz persönlichen Wunden, Narben und Erkenntnissen, die so wahrscheinlich niemand hinter der witzig-schrägen Fassade der früheren "Heldin" vermutet hätte. Absolut empfehlenswert !

Unsere Kund*innen meinen

Die Träume anderer Leute

von Judith Holofernes

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Nicole Krauß

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nicole Krauß

Thalia Karlsruhe-Mühlburg

Zum Portrait

5/5

Eine Heldin

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Judith Holofernes, die wort-und sprachgewaltige Frontfrau von Wir sind Helden, deren Lieder mit den unfassbar guten Liedtexten, noch immer in meinen Ohren nachhallen, hat nun ein ebenso "gewaltiges" Buch geschrieben. Ein Buch über die Zeit mit und ohne die Helden, sie offenbart uns ihr inneres, geht oft schonungslos mit sich selbst ins Gericht. Wirkt dabei aber so erfrischend zuversichtlich, trotz ihrer Selbstzweifel und Sorgen. Ein Buch wie ein Hymne! Guten Tag , Guten Tag- ich will mein Leben zurück! Das Hörbuch wurde von der wunderbaren Nora Tschirner eingelesen- ein großes Fest für die Ohren und eine geniale Kombination zweier, starker Frauen!
5/5

Eine Heldin

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Judith Holofernes, die wort-und sprachgewaltige Frontfrau von Wir sind Helden, deren Lieder mit den unfassbar guten Liedtexten, noch immer in meinen Ohren nachhallen, hat nun ein ebenso "gewaltiges" Buch geschrieben. Ein Buch über die Zeit mit und ohne die Helden, sie offenbart uns ihr inneres, geht oft schonungslos mit sich selbst ins Gericht. Wirkt dabei aber so erfrischend zuversichtlich, trotz ihrer Selbstzweifel und Sorgen. Ein Buch wie ein Hymne! Guten Tag , Guten Tag- ich will mein Leben zurück! Das Hörbuch wurde von der wunderbaren Nora Tschirner eingelesen- ein großes Fest für die Ohren und eine geniale Kombination zweier, starker Frauen!

Nicole Krauß
  • Nicole Krauß
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Träume anderer Leute

von Judith Holofernes

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Träume anderer Leute
  • Die Träume anderer Leute
  • Die Träume anderer Leute