• Carrie Soto is Back
  • Carrie Soto is Back
  • Carrie Soto is Back
  • Carrie Soto is Back
  • Carrie Soto is Back
  • Carrie Soto is Back
  • Carrie Soto is Back
  • Carrie Soto is Back
Neu

Carrie Soto is Back

Roman | »Der perfekte Roman, um den Sommer ausklingen zu lassen.« Washington Post

Buch (Taschenbuch)

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Carrie Soto is Back

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,99 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung


*Nach dem riesigen TikTok-Erfolg von Die sieben Männer der Evelyn Hugo kommt der nächste Hit von Taylor Jenkins Reid.*



Jedes Spiel hat seinen Preis. Und Carrie Soto ist bereit, alles zu geben

Carrie Sotos eiserner Wille und unbarmherziger Ehrgeiz haben sie zur größten Tennisspielerin aller Zeiten gemacht. Sie hält unzählige Weltrekorde und hat zwanzig Grand Slam Titel geholt. Doch nach sechs Jahren im Ruhestand muss sie ohnmächtig dabei zusehen, wie ihre Rekorde von einer jungen Britin gebrochen werden. Mit 37 entscheidet sie sich, auf den Platz zurückzukehren. Sie will nichts mehr als ewigen Ruhm und beschließt: Ein finales Jahr als Tennisspielerin soll sie für immer unbesiegbar machen. Denn wer ist sie, wenn sie nicht die Beste ist? Um ihr Ziel zu erreichen, ist sie sogar bereit, ihren Stolz beiseitezuschieben und mit Bowe Huntley zu trainieren, dem Tennisstar, der ihr einst das Herz gebrochen hat …

Wer Evelyn Hugo mochte, wird Carrie Soto lieben! 

»Ein episches Abenteuer über eine Sportlerin, die ihre besten Jahre hinter sich hat und für einen letzten Grand Slam auf den Tennisplatz zurückkehrt.« ("Elle")
»›Carrie Soto [is Back]‹ ist mehr als nur ein Sportroman, in denen sich Underdogs ihren Weg zum Sieg oder zu einer weiteren Niederlage bahnen; denn er beleuchtet darüber hinaus den Sexismus und Rassismus in der Tenniswelt der 1990er Jahre. Mit diesem packenden Roman nehmen wir Teil an Meisterschaftsspielen auf einigen der berühmtesten Tennisplätzen der Welt.« ("Washington Post")
»Der perfekte Roman, um den Sommer ausklingen zu lassen.« ("Washington Post")
»Ein epischer Roman über Kampfgeist, Ausdauer, aber auch über die Kraft der Verletzlichkeit.« ("BuzzFeed")
»Jedes von Reids Büchern enthält eine Welt für sich. Dabei steht immer eine sehr lebendige Heldin im Spannungsfeld zwischen ihrem glamourösen Leben in der Öffentlichkeit und ihren privaten Liebesbeziehungen. In ihrem neusten Roman gibt sie einen Einblick in die Gefühlswelt von Carrie Soto und zeigt den Preis, den ein Leben in diesem Spannungsfeld fordern kann.« ("Time")
»Reid greift auf das Leben von echten Tennisprofis zurück (man denke nur an Serena und Sharapova), um eine Welt voller glaubwürdiger Rivalitäten und Intrigen zu schaffen, die mit der fesselnden Spannung eines nervenaufreibenden Tennismatches einhergeht.« ("People")
»Eines der meistersehnten Bücher des Jahres ist endlich da. Kraftvoll und inspirierend. Wir haben nichts als Liebe und noch mehr Liebe für dieses Buch.« ("E! Online")
»Nahezu jeder Roman von Taylor Jenkins Reid entführt uns ein in eine andere glamouröse Welt. Kommen Sie, um die Kunst des Spiels auf King-Richard-Niveau zu genießen; bleiben Sie, um die persönlichen Seifenopern zu verfolgen, die sich abseits des Platzes abspielen, und um das Endergebnis zu erfahren.« ("Entertainment Weekly")
»Ein inspirierendes Buch, das man am besten am Strand genießt – ganz ohne körperliche Betätigung.« ("Cosmopolitan")
»Reid hat abermals ein großartiges Buch geschrieben.« ("Library Journal")

Details

Verkaufsrang

744

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.09.2022

Verlag

Ullstein Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

18,8/12,1/2,9 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

744

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.09.2022

Verlag

Ullstein Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

18,8/12,1/2,9 cm

Gewicht

288 g

Auflage

1. Auflage

Übersetzer

Babette Schröder

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-548-06753-7

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

67 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Reid hat es wieder einmal geschafft!

SophieSyndrom am 25.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich frage mich wirklich, wie Taylor Jenkins Reid es immer wieder schafft, mich so dermaßen vom Hocker zu hauen. Nachdem ich "Die sieben Männer der Evelyn Hugo" und "Daisy Jones & The Six" gelesen und geliebt habe, war mir klar, dass ich mir ihr neues Buch auch unbedingt zulegen muss. Und Taylor Jenkins Reid hat mich wieder vollends begeistert. Natürlich. Wie hätte es anders sein können. Die Geschichte über Carrie Soto ist der typische Reid-Stil, eine Geschichte über eine Person des öffentlichen Lebens, eine Ikone - diesmal des Tennissports. Ehrlich, mit Tennis kann ich im Grunde absolut nichts anfangen, aber wie Reid den Sport beschrieben und die Matches in Worte eingefangen hat, hat mich tief beeindruckt. Die Handlung startet mit Carrie Soto auf der Zuschauertribüne. Sie muss zusehen, wie eine junge Britin ihrem Titel als die beste Tennisspielerin der Welt gefährlich nahekommt und entscheidet sich schließlich dazu, mit 37 ein Comeback zu starten, um ihren Titel zu verteidigen. Carrie Soto ist ehrgeizig, so sehr, dass es manchen vielleicht schon unsympathisch erscheint. Sie war nie Zuschauerliebling, aber das war auch nie ihr Ziel gewesen. Sie wollte Tennis spielen, verdammt gutes Tennis. Die Beste sein. Dabei hat sie über all die Jahre nie gelernt, wie es ist, zu verlieren und wie man mit Plänen umgeht, die sich nicht erfüllen. Ich habe es geliebt, Carrie Soto auf ihrem Weg zu begleiten. Ein Weg voller Zweifel, Herzschmerz, Sieg und Niederlage. Taylor Jenkins Reid schafft es immer so eindrucksvoll, das Leben in der Öffentlichkeit darzustellen und gleichzeitig einen Blick hinter die Kulissen zu geben. Auf und neben dem Tennisplatz ist Carrie Soto eine Person, die sehr auf sich bezogen ist. Jemand der sich Ziele setzt und alles tut, um sie zu erreichen. Doch mit der Zeit merkt sie, wie viele Menschen eigentlich um sie herum sind, die ihr wichtig sind. Für die es sich lohnt, das eigene Herz zu öffnen. Was ich an Reids Geschichten ebenso gern mag, ist, dass die Liebe zwar immer einen großen Teil der Geschichte einnimmt, aber meist eher im Nebenbei erzählt wird. Hier steht eher die Entwicklung einer einzelnen Person im Vordergrund und das in eine Handlung zu packen, von der man einfach nicht genug kriegen kann - das ist Reids Talent!

Reid hat es wieder einmal geschafft!

SophieSyndrom am 25.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich frage mich wirklich, wie Taylor Jenkins Reid es immer wieder schafft, mich so dermaßen vom Hocker zu hauen. Nachdem ich "Die sieben Männer der Evelyn Hugo" und "Daisy Jones & The Six" gelesen und geliebt habe, war mir klar, dass ich mir ihr neues Buch auch unbedingt zulegen muss. Und Taylor Jenkins Reid hat mich wieder vollends begeistert. Natürlich. Wie hätte es anders sein können. Die Geschichte über Carrie Soto ist der typische Reid-Stil, eine Geschichte über eine Person des öffentlichen Lebens, eine Ikone - diesmal des Tennissports. Ehrlich, mit Tennis kann ich im Grunde absolut nichts anfangen, aber wie Reid den Sport beschrieben und die Matches in Worte eingefangen hat, hat mich tief beeindruckt. Die Handlung startet mit Carrie Soto auf der Zuschauertribüne. Sie muss zusehen, wie eine junge Britin ihrem Titel als die beste Tennisspielerin der Welt gefährlich nahekommt und entscheidet sich schließlich dazu, mit 37 ein Comeback zu starten, um ihren Titel zu verteidigen. Carrie Soto ist ehrgeizig, so sehr, dass es manchen vielleicht schon unsympathisch erscheint. Sie war nie Zuschauerliebling, aber das war auch nie ihr Ziel gewesen. Sie wollte Tennis spielen, verdammt gutes Tennis. Die Beste sein. Dabei hat sie über all die Jahre nie gelernt, wie es ist, zu verlieren und wie man mit Plänen umgeht, die sich nicht erfüllen. Ich habe es geliebt, Carrie Soto auf ihrem Weg zu begleiten. Ein Weg voller Zweifel, Herzschmerz, Sieg und Niederlage. Taylor Jenkins Reid schafft es immer so eindrucksvoll, das Leben in der Öffentlichkeit darzustellen und gleichzeitig einen Blick hinter die Kulissen zu geben. Auf und neben dem Tennisplatz ist Carrie Soto eine Person, die sehr auf sich bezogen ist. Jemand der sich Ziele setzt und alles tut, um sie zu erreichen. Doch mit der Zeit merkt sie, wie viele Menschen eigentlich um sie herum sind, die ihr wichtig sind. Für die es sich lohnt, das eigene Herz zu öffnen. Was ich an Reids Geschichten ebenso gern mag, ist, dass die Liebe zwar immer einen großen Teil der Geschichte einnimmt, aber meist eher im Nebenbei erzählt wird. Hier steht eher die Entwicklung einer einzelnen Person im Vordergrund und das in eine Handlung zu packen, von der man einfach nicht genug kriegen kann - das ist Reids Talent!

Wird das Comeback gelingen?

Hanna von Buchsichten aus Düsseldorf am 25.09.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Carrie Soto hat die Tennis-Szene über ein Jahrzehnt dominiert, indem sie zwischen 1976 und 1987 zwanzig Grand-Slam-Titel im Einzel der Damen gewonnen hat, was vor ihr noch keiner gelungen ist. Doch dann zieht im Jahr 1994 die Spielerin Nicki Chan mit ihr gleich. Daraufhin kündigt Carrie Soto ihr Comeback an: Sie wird in der Saison 1995 alle vier Grand-Slam-Turniere spielen, um erneut die erfolgreichste Tennisspielerin aller Zeiten zu sein. Hat sie, die von den Medien nur "Die Kampfmaschine" genannt wird, mit ihren 37 Jahren eine Chance, ihr Ziel zu erreichen? Das Buch beginnt mit dem Gewinn des zwanzigsten Grand-Slam-Tiels für Nicki Chan, den Carrie gemeinsam mit ihrem Vater live im Stadion miterlebt. Ihres Empfindens nach hat Nicki ihr damit alles weggenommen, wofür sie je gearbeitet hat. Sie ist wild entschlossen, es mit einem Comeback zu versuchen, auch wenn sie weiß, dass dieses fürchterlich schief gehen kann. Würde sie ihr Ziel erreichen, wäre sie nicht nur wieder die Spielerin mit den meisten Grand-Slam-Titeln, sondern auch die älteste, die je ein Grand-Slam-Turnier gewonnen hat. Im folgenden wird auf rund 70 Seiten Carries bisherige Tenniskarriere in zügigem Tempo zusammengefasst: Von den ersten Anfängen mit ihrem Vater als Trainer und dem Spiel, das ihr den Spitznamen "Die Kampfmaschine" einbrachte über zahlreiche Siege bis hin zu ihrem verletzungsbedingtes Karriereende 1989. Ich lernte Carrie als extrem ehrgeizige Person kennen, die keine Freundschaften sucht und nicht versucht, zu gefallen. Mir hat es gefallen, dass die Autorin eine Protagonistin abseits des "Beliebte Sportlerin"-Klischees geschaffen hat, die sich nicht darum schert, was andere über sie denken. Das heißt allerdings nicht, dass ich Carries Entscheidungen alle gutgeheißen habe, denn diese sind tatsächlich oft rücksichtslos und egozentrisch. Mir hat es Spaß gemacht, mit Carrie mitzufiebern, ob sie ihr Ziel erreichen wird. In den Kapitelüberschriften läuft meist ein Countdown bis zum nächsten Grand-Slam-Turnier und ich begleitete Carries Vorbereitungen und die einzelnen Spiele. Ich selbst habe wenig Ahnung von Tennis, was meine Lesefreude aber nicht trübte, da das Tempo hoch ist und die Beschreibungen der technischen Feinheiten des Spiels zwar vorhanden sind, eher kurz ausfallen. Schön fand ich, dass es stets nicht nur um das Tennisspiel an sich geht, sondern Carries Beziehungen zu ihr nahestendenden Personen wie ihrem Vater und ihrem Trainingspartner Bowe Huntley beleuchtet werden sowie ihr schwieriges Verhältnis zu den Medien und anderen Spielerinnen. Carrie macht eine emotionale Entwicklung durch, die ich gerne beobachtet habe.  Taylor Jenkins Reid ist es mit "Carrie Soto s Back" erneut gelungen, einen fiktiven Charakter auf fesselnde Weise in das Rampenlicht eines realistischen Settings zu setzen. Ich hatte beim Lesen das Gefühl, dass sie über jede beliebige Sportart hätte schreiben können, sie hätte mich so oder so gehabt. Entsprechend empfehle ich das Buch sehr gerne weiter, ganz unabhängig davon, ob ihr begeisterte Tennis-Fans seid oder nicht!

Wird das Comeback gelingen?

Hanna von Buchsichten aus Düsseldorf am 25.09.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Carrie Soto hat die Tennis-Szene über ein Jahrzehnt dominiert, indem sie zwischen 1976 und 1987 zwanzig Grand-Slam-Titel im Einzel der Damen gewonnen hat, was vor ihr noch keiner gelungen ist. Doch dann zieht im Jahr 1994 die Spielerin Nicki Chan mit ihr gleich. Daraufhin kündigt Carrie Soto ihr Comeback an: Sie wird in der Saison 1995 alle vier Grand-Slam-Turniere spielen, um erneut die erfolgreichste Tennisspielerin aller Zeiten zu sein. Hat sie, die von den Medien nur "Die Kampfmaschine" genannt wird, mit ihren 37 Jahren eine Chance, ihr Ziel zu erreichen? Das Buch beginnt mit dem Gewinn des zwanzigsten Grand-Slam-Tiels für Nicki Chan, den Carrie gemeinsam mit ihrem Vater live im Stadion miterlebt. Ihres Empfindens nach hat Nicki ihr damit alles weggenommen, wofür sie je gearbeitet hat. Sie ist wild entschlossen, es mit einem Comeback zu versuchen, auch wenn sie weiß, dass dieses fürchterlich schief gehen kann. Würde sie ihr Ziel erreichen, wäre sie nicht nur wieder die Spielerin mit den meisten Grand-Slam-Titeln, sondern auch die älteste, die je ein Grand-Slam-Turnier gewonnen hat. Im folgenden wird auf rund 70 Seiten Carries bisherige Tenniskarriere in zügigem Tempo zusammengefasst: Von den ersten Anfängen mit ihrem Vater als Trainer und dem Spiel, das ihr den Spitznamen "Die Kampfmaschine" einbrachte über zahlreiche Siege bis hin zu ihrem verletzungsbedingtes Karriereende 1989. Ich lernte Carrie als extrem ehrgeizige Person kennen, die keine Freundschaften sucht und nicht versucht, zu gefallen. Mir hat es gefallen, dass die Autorin eine Protagonistin abseits des "Beliebte Sportlerin"-Klischees geschaffen hat, die sich nicht darum schert, was andere über sie denken. Das heißt allerdings nicht, dass ich Carries Entscheidungen alle gutgeheißen habe, denn diese sind tatsächlich oft rücksichtslos und egozentrisch. Mir hat es Spaß gemacht, mit Carrie mitzufiebern, ob sie ihr Ziel erreichen wird. In den Kapitelüberschriften läuft meist ein Countdown bis zum nächsten Grand-Slam-Turnier und ich begleitete Carries Vorbereitungen und die einzelnen Spiele. Ich selbst habe wenig Ahnung von Tennis, was meine Lesefreude aber nicht trübte, da das Tempo hoch ist und die Beschreibungen der technischen Feinheiten des Spiels zwar vorhanden sind, eher kurz ausfallen. Schön fand ich, dass es stets nicht nur um das Tennisspiel an sich geht, sondern Carries Beziehungen zu ihr nahestendenden Personen wie ihrem Vater und ihrem Trainingspartner Bowe Huntley beleuchtet werden sowie ihr schwieriges Verhältnis zu den Medien und anderen Spielerinnen. Carrie macht eine emotionale Entwicklung durch, die ich gerne beobachtet habe.  Taylor Jenkins Reid ist es mit "Carrie Soto s Back" erneut gelungen, einen fiktiven Charakter auf fesselnde Weise in das Rampenlicht eines realistischen Settings zu setzen. Ich hatte beim Lesen das Gefühl, dass sie über jede beliebige Sportart hätte schreiben können, sie hätte mich so oder so gehabt. Entsprechend empfehle ich das Buch sehr gerne weiter, ganz unabhängig davon, ob ihr begeisterte Tennis-Fans seid oder nicht!

Unsere Kund*innen meinen

Carrie Soto is Back

von Taylor Jenkins Reid

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Lara Saggau

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lara Saggau

Thalia Lübeck - Citti Park

Zum Portrait

5/5

der Aufstieg einer Tennislegende

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lass nicht zu, dass etwas, was jemand über dich sagt, dein Selbstwertgefühl beeinflusst.« seit dem sich Taylor Jenkis Reid mit „Daisy Jones & the Six“ in mein Herz geschrieben hat, bin ich ein riesengroßer Fan von ihren Büchern. Ich liebe ihren Schreibstil, der die Figuren so nah wie möglich erscheinen lässt. Ich liebe die Intensität, die Gefühle und den Tiefgang der Geschichten. Und ich liebe einfach diesen unvergleichlichen Vibe. Auch „Carrie Soto is back“ konnte mich ab der ersten Seite komplett begeistern und es hat mir wirklich gut gefallen. Mit dem Aufstieg der Tennislegende Carrie Soto, die sich ihren Weltrekord zurückholen möchte, stellt die Autorin die Themen Ehrgeiz und Kampfgeist in den Vordergrund und zeigt die Schattenseiten davon, wenn die Welt uns zu einem anderen Menschen machen möchte. Eine große Empfehlung für diesen, aber auch die anderen Romane der Autorin
5/5

der Aufstieg einer Tennislegende

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lass nicht zu, dass etwas, was jemand über dich sagt, dein Selbstwertgefühl beeinflusst.« seit dem sich Taylor Jenkis Reid mit „Daisy Jones & the Six“ in mein Herz geschrieben hat, bin ich ein riesengroßer Fan von ihren Büchern. Ich liebe ihren Schreibstil, der die Figuren so nah wie möglich erscheinen lässt. Ich liebe die Intensität, die Gefühle und den Tiefgang der Geschichten. Und ich liebe einfach diesen unvergleichlichen Vibe. Auch „Carrie Soto is back“ konnte mich ab der ersten Seite komplett begeistern und es hat mir wirklich gut gefallen. Mit dem Aufstieg der Tennislegende Carrie Soto, die sich ihren Weltrekord zurückholen möchte, stellt die Autorin die Themen Ehrgeiz und Kampfgeist in den Vordergrund und zeigt die Schattenseiten davon, wenn die Welt uns zu einem anderen Menschen machen möchte. Eine große Empfehlung für diesen, aber auch die anderen Romane der Autorin

Lara Saggau
  • Lara Saggau
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Luna Hirsch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Luna Hirsch

Thalia Chemnitz - Galerie Roter Turm

Zum Portrait

5/5

Ehrgeiz führt zu Erfolg

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Taylor Jenkins Reid hat es mal wieder geschafft eine absolut reale und einzigartige Figur zu erschaffen, sodass man sich absolut in ihrer Welt verliert. Auch wenn man nichts von Sport versteht, wird Carrie Sotos Ehrgeiz einen mitreißen und mitfiebern lassen, als wäre man mit ihr auf dem Feld. Man kämpft für jeden Sieg, ob im Tennis, im Leben oder in der Liebe. Es geht um mehr als nur Sport und Carrie zeigt allen, dass man alles erreichen kann, wenn man nur Willen zeigt.
5/5

Ehrgeiz führt zu Erfolg

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Taylor Jenkins Reid hat es mal wieder geschafft eine absolut reale und einzigartige Figur zu erschaffen, sodass man sich absolut in ihrer Welt verliert. Auch wenn man nichts von Sport versteht, wird Carrie Sotos Ehrgeiz einen mitreißen und mitfiebern lassen, als wäre man mit ihr auf dem Feld. Man kämpft für jeden Sieg, ob im Tennis, im Leben oder in der Liebe. Es geht um mehr als nur Sport und Carrie zeigt allen, dass man alles erreichen kann, wenn man nur Willen zeigt.

Luna Hirsch
  • Luna Hirsch
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Carrie Soto is Back

von Taylor Jenkins Reid

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Carrie Soto is Back
  • Carrie Soto is Back
  • Carrie Soto is Back
  • Carrie Soto is Back
  • Carrie Soto is Back
  • Carrie Soto is Back
  • Carrie Soto is Back
  • Carrie Soto is Back