Kat Menschiks und des Psychiaters Doctor medicinae Jakob Hein Illustrirtes Kompendium der psychoaktiven Pflanzen
Band 14

Kat Menschiks und des Psychiaters Doctor medicinae Jakob Hein Illustrirtes Kompendium der psychoaktiven Pflanzen

eBook

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Kat Menschiks und des Psychiaters Doctor medicinae Jakob Hein Illustrirtes Kompendium der psychoaktiven Pflanzen

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €
Ja, App öffnen Nein, App installieren

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

06.10.2022

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

06.10.2022

Verlag

Kiepenheuer & Witsch

Seitenzahl

112 (Printausgabe)

Dateigröße

10932 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783462310825

Weitere Bände von Illustrierte Lieblingsbücher

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Absinth, Tollkirsche und co.

Bewertung am 10.05.2023

Bewertungsnummer: 1939141

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer sich schon immer mal gefragt hat. wieso Tollkirsche einstals Kosmetik verwendet wurde und warum Absinth auch grüne Fee genannt wird, ist hier genau richtig ! Jakob Hein erklärt sehr anschaulich und kurzweilig die Effekte verschiedener psychoaktiver Pflanzen, deren historischen Gebrauch und modernen Nutzen. Durchzogen mit wunderschönen Illustrationen von Kat Menschik ist dieses Buch etwas ganz besonderes !
Melden

Absinth, Tollkirsche und co.

Bewertung am 10.05.2023
Bewertungsnummer: 1939141
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wer sich schon immer mal gefragt hat. wieso Tollkirsche einstals Kosmetik verwendet wurde und warum Absinth auch grüne Fee genannt wird, ist hier genau richtig ! Jakob Hein erklärt sehr anschaulich und kurzweilig die Effekte verschiedener psychoaktiver Pflanzen, deren historischen Gebrauch und modernen Nutzen. Durchzogen mit wunderschönen Illustrationen von Kat Menschik ist dieses Buch etwas ganz besonderes !

Melden

Ein bunter Trip durch die Welt der psychoaktiven Pflanzen

Hanna von Buchsichten aus Düsseldorf am 22.10.2022

Bewertungsnummer: 1810290

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Welche Pflanzen sind eigentlich psychoaktiv? Sicherlich fallen jeden gleich einige Klassiker ein wie Tabak, Cannabis und Absinth. In der Welt der Pflanzen kann man aber noch viel entdecken. Im vierzehnten Band der Lieblingsbücher-Reihe von Kat Menschik gibt der Schriftsteller und Psychiater Jakob Hein anhand zahlreicher Beispiele einen Einblick ins Thema. Der Autor hat aus hunderten psychoaktiven Pflanzen eine subjektive Auswahl getroffen, die er seinen Leser:innen näher bringen will. In neun Kapiteln präsentiert er sowohl die Geschichten von Pflanzen, die allseits für ihre Wirkung bekannt sind als auch Wirkungen von mehr oder weniger bekannten Pflanzen, die mir bis dato nicht bekannt waren. Ich erfuhr beispielsweise mehr über Tabak, Absinth und alkoholische Gärung und lernte, was Coca-Blätter mit Coca Cola in der heutigen Form zu tun haben und was es mit dem "Pepper High" auf sich hat. Die Themenvielfalt ist riesig und reicht von Narkotika über Halluzinogene bis hin zu Aphrodisika. Im Vorwort erwähnt Jakob Hein, dass er Kat Menschik die Idee des Buchs nach der Veröffentlichung des illustrierten Tierlebens vorgeschlagen hat, welches diese mit Mark Benecke erstellt hat. Das "Pflanzenbuch" enthält viele interessante und überraschende Fakten und war für mich eine kurzweilige Lektüre. Im direkten Vergleich zum "Tierbuch" fand ich es jedoch etwas schwächer. Die Informationen werden recht dicht präsentiert und ich hätte mir noch mehr Storytelling gewünscht, das "Tierbuch" hat letztlich fast doppelt so viel Text. Kat Menschiks Illustrationen unterscheiden sich in beiden Büchern deutlich, was man gleich sieht, wenn man beide Cover nebeneinander legt. Während sie im "Tierbuch" naturgetreue Illustrationen auf schwarzen Hintergründen präsentiert, ist dieses "Pflanzenbuch" ein bunter Rausch, der von der Farbe pink dominiert wird. Ein Hinweis hinten im Buch gibt an, dass hier mit sechs einzeln angemischten Echtfarben gedruckt wurde. Es gibt viele Illustrationen von Pflanzen, Kat Menschik zeigt aber auch Menschen beim Konsum oder greift Stichwörter wie "Superhelden", "Beatles" oder "betrunkene Affen" auf. Optisch ist dieses Buch wieder ein echtes Highlight, bei dem man gleichzeitig allerlei Wissenswertes aus der Welt der psychoaktiven Pflanzen erfährt.
Melden

Ein bunter Trip durch die Welt der psychoaktiven Pflanzen

Hanna von Buchsichten aus Düsseldorf am 22.10.2022
Bewertungsnummer: 1810290
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Welche Pflanzen sind eigentlich psychoaktiv? Sicherlich fallen jeden gleich einige Klassiker ein wie Tabak, Cannabis und Absinth. In der Welt der Pflanzen kann man aber noch viel entdecken. Im vierzehnten Band der Lieblingsbücher-Reihe von Kat Menschik gibt der Schriftsteller und Psychiater Jakob Hein anhand zahlreicher Beispiele einen Einblick ins Thema. Der Autor hat aus hunderten psychoaktiven Pflanzen eine subjektive Auswahl getroffen, die er seinen Leser:innen näher bringen will. In neun Kapiteln präsentiert er sowohl die Geschichten von Pflanzen, die allseits für ihre Wirkung bekannt sind als auch Wirkungen von mehr oder weniger bekannten Pflanzen, die mir bis dato nicht bekannt waren. Ich erfuhr beispielsweise mehr über Tabak, Absinth und alkoholische Gärung und lernte, was Coca-Blätter mit Coca Cola in der heutigen Form zu tun haben und was es mit dem "Pepper High" auf sich hat. Die Themenvielfalt ist riesig und reicht von Narkotika über Halluzinogene bis hin zu Aphrodisika. Im Vorwort erwähnt Jakob Hein, dass er Kat Menschik die Idee des Buchs nach der Veröffentlichung des illustrierten Tierlebens vorgeschlagen hat, welches diese mit Mark Benecke erstellt hat. Das "Pflanzenbuch" enthält viele interessante und überraschende Fakten und war für mich eine kurzweilige Lektüre. Im direkten Vergleich zum "Tierbuch" fand ich es jedoch etwas schwächer. Die Informationen werden recht dicht präsentiert und ich hätte mir noch mehr Storytelling gewünscht, das "Tierbuch" hat letztlich fast doppelt so viel Text. Kat Menschiks Illustrationen unterscheiden sich in beiden Büchern deutlich, was man gleich sieht, wenn man beide Cover nebeneinander legt. Während sie im "Tierbuch" naturgetreue Illustrationen auf schwarzen Hintergründen präsentiert, ist dieses "Pflanzenbuch" ein bunter Rausch, der von der Farbe pink dominiert wird. Ein Hinweis hinten im Buch gibt an, dass hier mit sechs einzeln angemischten Echtfarben gedruckt wurde. Es gibt viele Illustrationen von Pflanzen, Kat Menschik zeigt aber auch Menschen beim Konsum oder greift Stichwörter wie "Superhelden", "Beatles" oder "betrunkene Affen" auf. Optisch ist dieses Buch wieder ein echtes Highlight, bei dem man gleichzeitig allerlei Wissenswertes aus der Welt der psychoaktiven Pflanzen erfährt.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Kat Menschiks und des Psychiaters Doctor medicinae Jakob Hein Illustrirtes Kompendium der psychoaktiven Pflanzen

von Kat Menschik, Jakob Hein

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Sabine Schmidt

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sabine Schmidt

Thalia Korbach

Zum Portrait

5/5

Ein Fest, ein Rausch für die Augen, den Geist und die Seele

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die großartige Illustratorin Kat Menschik und der Arzt und Autor Jakob Hein treffen sich auf einen Kaffee in Kat Menschiks Garten.Jakob Hein schlägt ihr vor ein schimmes, wirklich schlimmes Buch über Pflanzen zu schreiben. Aber Kat Menschik liebt die uns umgebende Natur und so ist ein kleines, in Form, Inhalt und Illustration jedoch grandios großes, Kompendium der psychoaktiven Pflanzen entstanden.Und ich bin tief eingetaucht in die spannenden Informationen, einzigartigen, farbenfrohen Illustrationen und diesen wunderbar schönen Humor. Dieses Büchlein berauscht und ist ein wahres Fest für die Augen, den Geist und die Seele und das ganz ohne bewusstseinserweiternde Substanzen ;)....
5/5

Ein Fest, ein Rausch für die Augen, den Geist und die Seele

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die großartige Illustratorin Kat Menschik und der Arzt und Autor Jakob Hein treffen sich auf einen Kaffee in Kat Menschiks Garten.Jakob Hein schlägt ihr vor ein schimmes, wirklich schlimmes Buch über Pflanzen zu schreiben. Aber Kat Menschik liebt die uns umgebende Natur und so ist ein kleines, in Form, Inhalt und Illustration jedoch grandios großes, Kompendium der psychoaktiven Pflanzen entstanden.Und ich bin tief eingetaucht in die spannenden Informationen, einzigartigen, farbenfrohen Illustrationen und diesen wunderbar schönen Humor. Dieses Büchlein berauscht und ist ein wahres Fest für die Augen, den Geist und die Seele und das ganz ohne bewusstseinserweiternde Substanzen ;)....

Sabine Schmidt
  • Sabine Schmidt
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Jasmin Nebel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jasmin Nebel

Thalia Wernigerode

Zum Portrait

4/5

Die "anderen" Pflanzen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die andere Seite der Pflanzenwelt, die der psychoaktiven Pflanzen, wird hier sehr schön aufgeführt. Von Anfang an taucht man in die Welt und in die Wirkung der psychoaktiven Pflanzen ein, denn das Cover ist wild und verwirrend zugleich. Mit vielen fachlichen Begriffen wie beispielsweise "GABA-Rezeptoren" lateinischen Bezeichnungen wird eine Umgebung von Jakob Hein geschaffen, die direkt darauf hinweist, dass Informationen das Hauptmerk sind. Viele dieser Bezeichnungen werden anschließend erklärt, dennoch ist es mit Vorwissen ein Pluspunkt. Zusätzlich werden geschichtliche Aspekte und Hintergründe sehr schön erklärt und lassen an der einen oder anderen Stelle ein wow fallen lassen. Dazu kommen die farbenprächtigen Zeichnungen von Kat Menschik. Mit denen die Psychoaktiven Pflanzen ihren Charakter auch wieder spiegeln können. Alles in einem ist diese Buch sehr aufschlussreich und informativ, einfach eine Pause von der jetzigen Welt. Perfekt für Pflanzenliebhaber und alle anderen die einige psychoaktive Pflanzen kennenlernen wollen.
4/5

Die "anderen" Pflanzen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die andere Seite der Pflanzenwelt, die der psychoaktiven Pflanzen, wird hier sehr schön aufgeführt. Von Anfang an taucht man in die Welt und in die Wirkung der psychoaktiven Pflanzen ein, denn das Cover ist wild und verwirrend zugleich. Mit vielen fachlichen Begriffen wie beispielsweise "GABA-Rezeptoren" lateinischen Bezeichnungen wird eine Umgebung von Jakob Hein geschaffen, die direkt darauf hinweist, dass Informationen das Hauptmerk sind. Viele dieser Bezeichnungen werden anschließend erklärt, dennoch ist es mit Vorwissen ein Pluspunkt. Zusätzlich werden geschichtliche Aspekte und Hintergründe sehr schön erklärt und lassen an der einen oder anderen Stelle ein wow fallen lassen. Dazu kommen die farbenprächtigen Zeichnungen von Kat Menschik. Mit denen die Psychoaktiven Pflanzen ihren Charakter auch wieder spiegeln können. Alles in einem ist diese Buch sehr aufschlussreich und informativ, einfach eine Pause von der jetzigen Welt. Perfekt für Pflanzenliebhaber und alle anderen die einige psychoaktive Pflanzen kennenlernen wollen.

Jasmin Nebel
  • Jasmin Nebel
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Kat Menschiks und des Psychiaters Doctor medicinae Jakob Hein Illustrirtes Kompendium der psychoaktiven Pflanzen

von Kat Menschik, Jakob Hein

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Kat Menschiks und des Psychiaters Doctor medicinae Jakob Hein Illustrirtes Kompendium der psychoaktiven Pflanzen