Ein Sommer in Niendorf
Artikelbild von Ein Sommer in Niendorf
Heinz Strunk

1. Ein Sommer in Niendorf

Ein Sommer in Niendorf

Hörbuch-Download (MP3)

Variante: Hörbuch-Download (2022)

Ein Sommer in Niendorf

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
eBook

eBook

ab 17,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 13,99 €

Beschreibung

Ein bürgerlicher Held, ein Jurist und Schriftsteller namens Roth, begibt sich für eine längere Auszeit nach Niendorf: Er will ein wichtiges Buch schreiben, eine Abrechnung mit seiner Familie. Am mit Bedacht gewählten Ort gerät er aber bald in die Fänge eines trotz seiner penetranten Banalität dämonischen Geists: ein Strandkorbverleiher, außerdem Besitzer des örtlichen Spirituosengeschäfts. Aus Befremden und Belästigtsein wird nach und nach Zufallsgemeinschaft und irgendwann Notwendigkeit. Als Dritte stößt die Freundin des Schnapshändlers hinzu, in jeder Hinsicht eine Nicht-Traumfrau - eigentlich. Und am Ende dieser Sommergeschichte ist Roth seiner alten Welt komplett abhanden gekommen.

Details

Verkaufsrang

83

Sprecher

Heinz Strunk

Spieldauer

4 Stunden und 42 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

83

Sprecher

Heinz Strunk

Spieldauer

4 Stunden und 42 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

14.06.2022

Verlag

Tacheles!

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783864847677

Das meinen unsere Kund*innen

4.3

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein Mann, der auszog zu Schreiben...

labbelman am 19.07.2022

Bewertet: Hörbuch-Download

Da ich den Humor von Heinz Strunk teile, wollte ich doch mal etwas von ihm lesen und was wäre da besser als wenn man es von ihm selbst, mit seiner launigen Art, vorgelesen bekäme? Und so habe ich mir meine Spaziergänge mit diesem kurzen Werk versüßt. Mit Roth hat er einen fiesen Charakter geschaffen, der auf andere herabschaut und sich als tollen Helden empfindet, obwohl er keineswegs mehr Glück im Leben hatte als die anderen Akteure in Niendorf. Oft möchte man ihn schütteln und auf die richtige Bahn bringen, doch andererseits spiegelt er Teile unsere Gesellschaft wider, die sich gern in Hasskommentaren äußert oder wegen allem auf die Straße zum Demonstrieren geht, um Hauptsache dagegen sein, egal gegen was einfach nur dagegen. Heinz Strunk als Vorlesenden, das hat schon was. Ich glaube das hat den Genuss des Geschriebenen nochmal erhöht. Ansonsten ist man sehr froh darüber, dass das Schmähbuch auf die eigene Familie nicht wirklich gelingen will und der vermeintliche Urlaub hatte für mich schon etwas Kurioses. Meine Lieblingsfigur war ganz klar Markus Breda, der im Gegensatz zu Roth den ganzen Tag am schaffen ist, egal an welcher Stelle. Der Roman weist ein enormes Tempo auf, so dass man sich fast etwas gehetzt fühlt, als müsse man schnell alles wissen. Fazit: Etwas andere Sommerlektüre, über die ich schmunzeln konnte. Wenn man hinter die Fassade schaut eben keine leichte Kost.

Ein Mann, der auszog zu Schreiben...

labbelman am 19.07.2022
Bewertet: Hörbuch-Download

Da ich den Humor von Heinz Strunk teile, wollte ich doch mal etwas von ihm lesen und was wäre da besser als wenn man es von ihm selbst, mit seiner launigen Art, vorgelesen bekäme? Und so habe ich mir meine Spaziergänge mit diesem kurzen Werk versüßt. Mit Roth hat er einen fiesen Charakter geschaffen, der auf andere herabschaut und sich als tollen Helden empfindet, obwohl er keineswegs mehr Glück im Leben hatte als die anderen Akteure in Niendorf. Oft möchte man ihn schütteln und auf die richtige Bahn bringen, doch andererseits spiegelt er Teile unsere Gesellschaft wider, die sich gern in Hasskommentaren äußert oder wegen allem auf die Straße zum Demonstrieren geht, um Hauptsache dagegen sein, egal gegen was einfach nur dagegen. Heinz Strunk als Vorlesenden, das hat schon was. Ich glaube das hat den Genuss des Geschriebenen nochmal erhöht. Ansonsten ist man sehr froh darüber, dass das Schmähbuch auf die eigene Familie nicht wirklich gelingen will und der vermeintliche Urlaub hatte für mich schon etwas Kurioses. Meine Lieblingsfigur war ganz klar Markus Breda, der im Gegensatz zu Roth den ganzen Tag am schaffen ist, egal an welcher Stelle. Der Roman weist ein enormes Tempo auf, so dass man sich fast etwas gehetzt fühlt, als müsse man schnell alles wissen. Fazit: Etwas andere Sommerlektüre, über die ich schmunzeln konnte. Wenn man hinter die Fassade schaut eben keine leichte Kost.

Feinste Satire

Sursulapitschi am 29.06.2022

Bewertet: Hörbuch-Download

Solche Leute gibt es wohl. Roth ist 50, Jurist und Zyniker aus Überzeugung. Zufrieden ist er nicht, aber wie kann man auch zufrieden sein, wenn einfach niemand weit und breit seinen Ansprüchen genügt. Die Menschen sind zu dumm, zu feist, zu hässlich, zu laut. Er nimmt eine Auszeit in Niendorf an der Ostsee, wo er niemanden treffen wird und in Ruhe das Buch schreiben kann, was er schon lange schreiben wollte. Er wäre schon längst ein Bestsellerautor, wenn er nur irgendwann mal seine Ruhe gehabt hätte. Roth zuzuhören ist wirklich unterhaltsam. Humor hat der Mann, das muss man ihm lassen, nur geht der ganz und gar auf Kosten anderer. Roth ist ein böses Lästermaul, ein fieses sogar, und obwohl man oft über seine despektierlichen Betrachtungen lacht, wünscht man ihm doch eine ordentliche Bauchlandung. Das Hörbuch liest der Autor selbst und auch wenn man sich ein bisschen daran gewöhnen muss, hat man doch bald das Gefühl, niemand sonst könnte das je besser. Er hat einen ganzen Strauß skurriler Typen kreiert und macht sie lebendig, schnodderig, tumb, lässig, maliziös oder auch dummdreist, beherrscht er perfekt und singt sogar, wenn´s benötigt wird. Dieses Buch ist feinste Satire, bissig, böse, aber sehr unterhaltsam. Der Plot ist die Spur erwartbar, aber ein großer Spaß ist es trotzdem.

Feinste Satire

Sursulapitschi am 29.06.2022
Bewertet: Hörbuch-Download

Solche Leute gibt es wohl. Roth ist 50, Jurist und Zyniker aus Überzeugung. Zufrieden ist er nicht, aber wie kann man auch zufrieden sein, wenn einfach niemand weit und breit seinen Ansprüchen genügt. Die Menschen sind zu dumm, zu feist, zu hässlich, zu laut. Er nimmt eine Auszeit in Niendorf an der Ostsee, wo er niemanden treffen wird und in Ruhe das Buch schreiben kann, was er schon lange schreiben wollte. Er wäre schon längst ein Bestsellerautor, wenn er nur irgendwann mal seine Ruhe gehabt hätte. Roth zuzuhören ist wirklich unterhaltsam. Humor hat der Mann, das muss man ihm lassen, nur geht der ganz und gar auf Kosten anderer. Roth ist ein böses Lästermaul, ein fieses sogar, und obwohl man oft über seine despektierlichen Betrachtungen lacht, wünscht man ihm doch eine ordentliche Bauchlandung. Das Hörbuch liest der Autor selbst und auch wenn man sich ein bisschen daran gewöhnen muss, hat man doch bald das Gefühl, niemand sonst könnte das je besser. Er hat einen ganzen Strauß skurriler Typen kreiert und macht sie lebendig, schnodderig, tumb, lässig, maliziös oder auch dummdreist, beherrscht er perfekt und singt sogar, wenn´s benötigt wird. Dieses Buch ist feinste Satire, bissig, böse, aber sehr unterhaltsam. Der Plot ist die Spur erwartbar, aber ein großer Spaß ist es trotzdem.

Unsere Kund*innen meinen

Ein Sommer in Niendorf

von Heinz Strunk

4.3

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Linda Papajewski

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Linda Papajewski

Thalia Magdeburg - Allee-Center

Zum Portrait

3/5

Tief gefallen

Bewertet: eBook (ePUB)

Eine gute Idee für ein kurzweiliges und sehr satirisches Buch. Der Jurist Roth begibt sich für eine 3 monatige Auszeit nach Niendorf. Er möchte dort ein Roman über seine Familie schreiben und die Ruhe genießen, bis er die Bekanntschaft mit seinem Vermieter Herrn Breda und später auch dessen Lebensgefährtin macht. Zuerst fühlt er sich belästigt, aber das Zusammensein wird irgendwann zur Notwendigkeit. Das Buch fängt vielversprechend an und ist unterhaltsam. Aber am Ende sind es doch nur sexistische und grobe Gedanken eines bösartigen Mannes, der seine Einsamkeit und sein Leben nur mit einer Menge Alkohol ertragen kann. Beim Lesen entwickelte sich ein Unwohlsein in mir, das der Charakter Georg Roth vorgerufen hat und ich war froh, als ich das Buch zur Seite legen konnte.
3/5

Tief gefallen

Bewertet: eBook (ePUB)

Eine gute Idee für ein kurzweiliges und sehr satirisches Buch. Der Jurist Roth begibt sich für eine 3 monatige Auszeit nach Niendorf. Er möchte dort ein Roman über seine Familie schreiben und die Ruhe genießen, bis er die Bekanntschaft mit seinem Vermieter Herrn Breda und später auch dessen Lebensgefährtin macht. Zuerst fühlt er sich belästigt, aber das Zusammensein wird irgendwann zur Notwendigkeit. Das Buch fängt vielversprechend an und ist unterhaltsam. Aber am Ende sind es doch nur sexistische und grobe Gedanken eines bösartigen Mannes, der seine Einsamkeit und sein Leben nur mit einer Menge Alkohol ertragen kann. Beim Lesen entwickelte sich ein Unwohlsein in mir, das der Charakter Georg Roth vorgerufen hat und ich war froh, als ich das Buch zur Seite legen konnte.

Linda Papajewski
  • Linda Papajewski
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kerstin Harding

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Harding

Thalia Hamburg - AEZ

Zum Portrait

4/5

Sinnsuche in Niendorf

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine Warnung vorweg: wer eine romantische, heitere Sommerlektüre erwartet, der wird von diesem Buch bitter enttäuscht werden. Alle, die mit den Werken von Heinz Strunk vertraut sind, wissen, was auf sie zukommt: eine zum Teil recht explizite Satire, die polarisiert. Roth ist ein gutsituierter Mann mittleren Alters, der für 3 Monate eine Ferienwohnung im beschaulichen Niendorf an der Ostsee mietet, um dort die Lebensgeschichte seines verstorbenen Vaters aufzuschreiben. Mit dem Schreiben kommt er nicht so recht voran, verliert sich stattdessen zusehends im Alkoholrausch und in "Altmänner-Fantasien". Dieses Buch liest sich, als hätte Thomas Mann seinen "Tod in Venedig" nach Niendorf verlegt und in betrunkenem Zustand niedergeschrieben. Ich war beim Lesen hin- und hergerissen zwischen Lachen und Fremdschämen. Unterhaltsam ist das irgendwie schon, aber sicherlich nicht nach jedermanns Geschmack. Wie es Heinz Strunk mit seinen Büchern immer wieder in die Feuilletons schafft, ist mir allerdings ein Rätsel.
4/5

Sinnsuche in Niendorf

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine Warnung vorweg: wer eine romantische, heitere Sommerlektüre erwartet, der wird von diesem Buch bitter enttäuscht werden. Alle, die mit den Werken von Heinz Strunk vertraut sind, wissen, was auf sie zukommt: eine zum Teil recht explizite Satire, die polarisiert. Roth ist ein gutsituierter Mann mittleren Alters, der für 3 Monate eine Ferienwohnung im beschaulichen Niendorf an der Ostsee mietet, um dort die Lebensgeschichte seines verstorbenen Vaters aufzuschreiben. Mit dem Schreiben kommt er nicht so recht voran, verliert sich stattdessen zusehends im Alkoholrausch und in "Altmänner-Fantasien". Dieses Buch liest sich, als hätte Thomas Mann seinen "Tod in Venedig" nach Niendorf verlegt und in betrunkenem Zustand niedergeschrieben. Ich war beim Lesen hin- und hergerissen zwischen Lachen und Fremdschämen. Unterhaltsam ist das irgendwie schon, aber sicherlich nicht nach jedermanns Geschmack. Wie es Heinz Strunk mit seinen Büchern immer wieder in die Feuilletons schafft, ist mir allerdings ein Rätsel.

Kerstin Harding
  • Kerstin Harding
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Ein Sommer in Niendorf

von Heinz Strunk

0 Rezensionen filtern

  • Ein Sommer in Niendorf