Jahre mit Martha
Neu
Artikelbild von Jahre mit Martha
Martin Kordi?

1. Jahre mit Martha

Jahre mit Martha

Roman

Hörbuch-Download (MP3)

Jahre mit Martha

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
eBook

eBook

ab 19,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 20,95 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

844

Sprecher

Julian Mehne

Spieldauer

7 Stunden und 2 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Verkaufsrang

844

Sprecher

Julian Mehne

Spieldauer

7 Stunden und 2 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Erscheinungsdatum

24.11.2022

Verlag

Argon Digital

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783732405701

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

61 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Ich mochte es sehr gern

Daniela Heinen aus Sankt Augustin am 03.12.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mir hat dieses Buch wirklich gut gefallen, was vor allem am Schreibstil des Autors liegt. Er hat hier eine ganz zarte und ruhige Geschichte geschrieben, und mich hat seine Erzählweise sofort in ihren Bann gezogen. Für mich war dieses Buch wirklich ein Lesegenuss. Es geht um den 15 jährigen Jimmy, der sich in die sehr viel ältere Professorin Martha verliebt, die seine Gefühle auch erwidert. Auch als Jimmy erwachsen wird und studiert, bricht ihr Kontakt nie ganz ab, und als er erwachsen ist, kommen sie sich wieder näher, bis er Martha sogar mitnimmt nach Bosnien, zur Beerdigung seines Opas. Doch dies Verändert ihre "Beziehung". Dieses Buch ist nicht in erster Linie eine Liebesgeschichte. Es geht auch um Migration, um Gastarbeiterkinder in Deutschland, um unterschiedliche Welten, um Abhängigkeiten. Dabei verurteilt der Autor nie, er erzählt nur. Das mochte ich sehr. Definitiv ein Buch, das ich weiterempfehlen möchte.

Ich mochte es sehr gern

Daniela Heinen aus Sankt Augustin am 03.12.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mir hat dieses Buch wirklich gut gefallen, was vor allem am Schreibstil des Autors liegt. Er hat hier eine ganz zarte und ruhige Geschichte geschrieben, und mich hat seine Erzählweise sofort in ihren Bann gezogen. Für mich war dieses Buch wirklich ein Lesegenuss. Es geht um den 15 jährigen Jimmy, der sich in die sehr viel ältere Professorin Martha verliebt, die seine Gefühle auch erwidert. Auch als Jimmy erwachsen wird und studiert, bricht ihr Kontakt nie ganz ab, und als er erwachsen ist, kommen sie sich wieder näher, bis er Martha sogar mitnimmt nach Bosnien, zur Beerdigung seines Opas. Doch dies Verändert ihre "Beziehung". Dieses Buch ist nicht in erster Linie eine Liebesgeschichte. Es geht auch um Migration, um Gastarbeiterkinder in Deutschland, um unterschiedliche Welten, um Abhängigkeiten. Dabei verurteilt der Autor nie, er erzählt nur. Das mochte ich sehr. Definitiv ein Buch, das ich weiterempfehlen möchte.

Eine außergewöhnliche Geschichte

Bewertung aus Stuttgart am 30.11.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Jimmy, der eigentlich Željko heißt, ist fünfzehn, als er sich in Martha verliebt. Sie ist Professorin in Heidelberg, seine Mutter geht zu ihr als Putzfrau, und sie scheint so alles zu haben, was er sich sehnlichst wünscht: Bücher, Bildung, Souveränität. Stattdessen wohnt er beengt mit seinen Eltern und Geschwistern in einer Zweizimmerwohnung in Ludwigshafen. Doch auch Martha empfindet Zuneigung für diesen neugierigen Jungen… Es ist eine etwas andere Liebesgeschichte, die der Autor Martin Kordić hier erzählt, denn diese beiden Liebenden trennen zunächst Welten. Dennoch schaffen sie es, zusammen zu kommen, und das verändert für sie beide die Welt. Dieses Buch erzählt viel über Einwandererfamilien und von dem Wunsch, dazugehören zu wollen. Jimmys Lebensweg ist anders als der der meisten Einwandererkinder, doch was macht das mit ihm? Das herauszuarbeiten ist dem Autor bestens gelungen. Sehr gerne empfehle ich das Buch weiter und vergebe 4 von 5 Sternen.

Eine außergewöhnliche Geschichte

Bewertung aus Stuttgart am 30.11.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Jimmy, der eigentlich Željko heißt, ist fünfzehn, als er sich in Martha verliebt. Sie ist Professorin in Heidelberg, seine Mutter geht zu ihr als Putzfrau, und sie scheint so alles zu haben, was er sich sehnlichst wünscht: Bücher, Bildung, Souveränität. Stattdessen wohnt er beengt mit seinen Eltern und Geschwistern in einer Zweizimmerwohnung in Ludwigshafen. Doch auch Martha empfindet Zuneigung für diesen neugierigen Jungen… Es ist eine etwas andere Liebesgeschichte, die der Autor Martin Kordić hier erzählt, denn diese beiden Liebenden trennen zunächst Welten. Dennoch schaffen sie es, zusammen zu kommen, und das verändert für sie beide die Welt. Dieses Buch erzählt viel über Einwandererfamilien und von dem Wunsch, dazugehören zu wollen. Jimmys Lebensweg ist anders als der der meisten Einwandererkinder, doch was macht das mit ihm? Das herauszuarbeiten ist dem Autor bestens gelungen. Sehr gerne empfehle ich das Buch weiter und vergebe 4 von 5 Sternen.

Unsere Kund*innen meinen

Jahre mit Martha

von Martin Kordić

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Annegrit Fehringer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Annegrit Fehringer

Thalia Kassel

Zum Portrait

5/5

Sehr lesenswert!

Bewertet: Hörbuch-Download

Eine Geschichte von ungeheurer Intensität und voller Gefühle! Atemlos geschildert und ganz großartig erzählt! Ein Entwicklungsroman, der seinesgleichen sucht! Sehr beachtlich!
5/5

Sehr lesenswert!

Bewertet: Hörbuch-Download

Eine Geschichte von ungeheurer Intensität und voller Gefühle! Atemlos geschildert und ganz großartig erzählt! Ein Entwicklungsroman, der seinesgleichen sucht! Sehr beachtlich!

Annegrit Fehringer
  • Annegrit Fehringer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Tugce Boadi

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Tugce Boadi

Thalia Baden-Baden

Zum Portrait

4/5

Zart, intensiv, berührend...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

>> Was ich an wohlhabenden Menschen immer schon mochte, das ist ihre Selbstverständlichkeit. Diese unumstößliche Gewissheit, die sie in sich tragen, rechtmäßig sie selbst und also vermögend zu sein. Dass sie sich einen Großteil der Gedanken, die sich die Menschen, unter denen ich aufgewachsen bin, jeden Tag, jede Nacht machen müssen, noch nie in ihrem Leben gemacht haben. Ein Vorwurf ist daraus nicht abzuleiten, die meisten Menschen sind nunmal völlig selbstverständlich sie selbst, egal, ob arm oder reich. << ~ Martin Kordic . Zeljko ist ein 15-jähriger Junge aus Bosnien-Herzegowina. Er ist mit seiner Familie nach Wilhelmshafen gezogen und wird Jimmy genannt.. Seine Eltern arbeiten hart, doch können sie sich keine Bildung für ihre Kinder leisten. Als Zeljko dann auf Prof. Martha Gruber trifft, um bei ihr einen Ferienjob anzufangen, ändert sich so Einiges für ihn.. Von einem Leben als Jungen mit Migrationshintergrund & all den Vorurteilen und Unterschieden, die es mit sich bringt.. Jeder Satz trifft mitten ins Herz. Überzeugt euch selbst!
4/5

Zart, intensiv, berührend...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

>> Was ich an wohlhabenden Menschen immer schon mochte, das ist ihre Selbstverständlichkeit. Diese unumstößliche Gewissheit, die sie in sich tragen, rechtmäßig sie selbst und also vermögend zu sein. Dass sie sich einen Großteil der Gedanken, die sich die Menschen, unter denen ich aufgewachsen bin, jeden Tag, jede Nacht machen müssen, noch nie in ihrem Leben gemacht haben. Ein Vorwurf ist daraus nicht abzuleiten, die meisten Menschen sind nunmal völlig selbstverständlich sie selbst, egal, ob arm oder reich. << ~ Martin Kordic . Zeljko ist ein 15-jähriger Junge aus Bosnien-Herzegowina. Er ist mit seiner Familie nach Wilhelmshafen gezogen und wird Jimmy genannt.. Seine Eltern arbeiten hart, doch können sie sich keine Bildung für ihre Kinder leisten. Als Zeljko dann auf Prof. Martha Gruber trifft, um bei ihr einen Ferienjob anzufangen, ändert sich so Einiges für ihn.. Von einem Leben als Jungen mit Migrationshintergrund & all den Vorurteilen und Unterschieden, die es mit sich bringt.. Jeder Satz trifft mitten ins Herz. Überzeugt euch selbst!

Tugce Boadi
  • Tugce Boadi
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Jahre mit Martha

von Martin Kordi?

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Jahre mit Martha