This Charming Man
Band 2
Artikelbild von This Charming Man
C. K. McDonnell

1. This Charming Man

This Charming Man

Sie sind hier. Sie haben Hunger. The Stranger Times fühlt ihnen auf den Zahn..

Hörbuch-Download (MP3)

Variante: MP3 Lesung, gekürzt

This Charming Man

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 16,99 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Sascha Icks

Spieldauer

11 Stunden und 24 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

30.09.2022

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Sascha Icks

Spieldauer

11 Stunden und 24 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

30.09.2022

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

215

Verlag

Lübbe Audio

Übersetzt von

André Mumot

Sprache

Deutsch

EAN

9783754005088

Weitere Bände von The Stranger Times

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

103 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

This charming man

ElenasZeilenZauber aus Hamburg am 07.04.2023

Bewertungsnummer: 1917164

Bewertet: Hörbuch-Download

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Da der komplette Titel mega-lang ist, habe ich ihn nicht in die Überschrift gepackt, aber ich ihn euch nicht vorenthalten: „Sie sind hier. Sie haben Hunger. The Stranger Times fühlt ihnen auf den Zahn.“ Also ist schon mal klar, dass es um Vampire geht. Aber halt, es gibt keine Vampire. Das sagt jedenfalls jeder, mit dem die Mitarbeiter der „The Stranger Times“ sprechen. Doch die Ereignisse sprechen eine andere Sprache. Und als wenn das nicht schon aufregend und spannend genug wäre, muss Chef Banecroft auch noch eine Mitarbeiterin schützen. Bei dem ganzen Tohuwabohu ist die Spannung vorprogrammiert. Diese kommt in Wellen daher und steigert sich nach jedem Wellental. So konnten wir alle durchatmen und waren für die nächste Aktion, Entdeckung gut gewappnet. Dabei gewannen die Charaktere auch an Format und es war interessant, mehr über jeden einzelnen zu erfahren. Es waren Entwicklungen zu erkennen, wie zum Beispiel Hannah, die immer selbstbewusster wird und das auch auslebt. Ja, ich gebe zu, es hat mir gefallen, dass Chefredakteur Banecroft nicht so viele Auftritte hatte, denn er ist nach wie vor ein Unsympath. Aber jede Story braucht halt auch diese Figuren. Dass Sascha Icks die perfekte Besetzung für diese Story ist, hat sie wieder bewiesen. Sie transportiert Emotionen und belebt Szenen, Handlungen, Gedanken, Gespräch, einfach die komplette Story. Ihrer leicht spröden Stimme lässt sich wundervoll lauschen. Der Schreibstil war wieder locker-flockig und beschreibende Szenen wechselten sich parallel zur Spannung mit kurz-knackigen Sätzen ab. Ein gelungener zweiter Teil um die Redaktion „The Stranger Times“ und ich vergebe 5 charming Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Es gibt keine Vampire. Umso ärgerlicher, wenn sie dann in Manchester auftauchen. Wirklich niemand freut sich darüber. Nicht die magischen Wesen, die es tatsächlich gibt, und schon gar nicht die Menschen in Manchester. Denn nichts ist ärgerlicher, als von ausgedachten Monstern um die Ecke gebracht zu werden. Zum Glück gibt es die Mitarbeiter der Stranger Times. Allerdings haben die schon genug zu tun. Hannah hat gerade eine chaotische Scheidung hinter sich und findet heraus, dass jemand versucht, eine Kollegin zu entführen. Und obwohl Chefredakteur Vincent Banecroft auf so manchen Mitarbeiter verzichten könnte, mag er es nicht, wenn jemand seine Sachen anfasst - da geht es ums Prinzip.
Melden

This charming man

ElenasZeilenZauber aus Hamburg am 07.04.2023
Bewertungsnummer: 1917164
Bewertet: Hörbuch-Download

‘*‘ Meine Meinung ‘*‘ Da der komplette Titel mega-lang ist, habe ich ihn nicht in die Überschrift gepackt, aber ich ihn euch nicht vorenthalten: „Sie sind hier. Sie haben Hunger. The Stranger Times fühlt ihnen auf den Zahn.“ Also ist schon mal klar, dass es um Vampire geht. Aber halt, es gibt keine Vampire. Das sagt jedenfalls jeder, mit dem die Mitarbeiter der „The Stranger Times“ sprechen. Doch die Ereignisse sprechen eine andere Sprache. Und als wenn das nicht schon aufregend und spannend genug wäre, muss Chef Banecroft auch noch eine Mitarbeiterin schützen. Bei dem ganzen Tohuwabohu ist die Spannung vorprogrammiert. Diese kommt in Wellen daher und steigert sich nach jedem Wellental. So konnten wir alle durchatmen und waren für die nächste Aktion, Entdeckung gut gewappnet. Dabei gewannen die Charaktere auch an Format und es war interessant, mehr über jeden einzelnen zu erfahren. Es waren Entwicklungen zu erkennen, wie zum Beispiel Hannah, die immer selbstbewusster wird und das auch auslebt. Ja, ich gebe zu, es hat mir gefallen, dass Chefredakteur Banecroft nicht so viele Auftritte hatte, denn er ist nach wie vor ein Unsympath. Aber jede Story braucht halt auch diese Figuren. Dass Sascha Icks die perfekte Besetzung für diese Story ist, hat sie wieder bewiesen. Sie transportiert Emotionen und belebt Szenen, Handlungen, Gedanken, Gespräch, einfach die komplette Story. Ihrer leicht spröden Stimme lässt sich wundervoll lauschen. Der Schreibstil war wieder locker-flockig und beschreibende Szenen wechselten sich parallel zur Spannung mit kurz-knackigen Sätzen ab. Ein gelungener zweiter Teil um die Redaktion „The Stranger Times“ und ich vergebe 5 charming Sterne. ‘*‘ Klappentext ‘*‘ Es gibt keine Vampire. Umso ärgerlicher, wenn sie dann in Manchester auftauchen. Wirklich niemand freut sich darüber. Nicht die magischen Wesen, die es tatsächlich gibt, und schon gar nicht die Menschen in Manchester. Denn nichts ist ärgerlicher, als von ausgedachten Monstern um die Ecke gebracht zu werden. Zum Glück gibt es die Mitarbeiter der Stranger Times. Allerdings haben die schon genug zu tun. Hannah hat gerade eine chaotische Scheidung hinter sich und findet heraus, dass jemand versucht, eine Kollegin zu entführen. Und obwohl Chefredakteur Vincent Banecroft auf so manchen Mitarbeiter verzichten könnte, mag er es nicht, wenn jemand seine Sachen anfasst - da geht es ums Prinzip.

Melden

Bewertung am 02.01.2024

Bewertungsnummer: 2099667

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Absolut schräg, aber richtig gut!
Melden

Bewertung am 02.01.2024
Bewertungsnummer: 2099667
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Absolut schräg, aber richtig gut!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

This Charming Man

von C. K. McDonnell

4.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Saskia Gans

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Saskia Gans

Thalia Mülheim – Forum City

Zum Portrait

4/5

Eine chaotische Zeitung, Vampire und jede Menge Humor

Bewertet: eBook (ePUB)

In der Fortsetzung von "The Stranger Times" ist Hannah nach ihrem Scheidungsurlaub zurück in der unkonventionellen Zeitung, in der ihr Chef sich in den Fuß schoss und die Bürotoilette durch ein Fenster entkam. Das Team, einschließlich ihrer exzentrischen Kollegen Vincent, Stella und Manny, lebt im Büro. Diesmal konzentriert sich die Untersuchung auf Vampire, und wie erwartet, steckt mehr dahinter, als es auf den ersten Blick scheint, wobei die typische Dysfunktionalität des Teams zum Charme beiträgt. Das Buch steckt voller Humor, schrulliger Charaktere und seltsamer Vorkommnisse, mit Potenzial für weitere Geheimnisse, die in zukünftigen Fortsetzungen gelüftet werden könnten. Ich freue mich sehr auf das dritte Buch.
4/5

Eine chaotische Zeitung, Vampire und jede Menge Humor

Bewertet: eBook (ePUB)

In der Fortsetzung von "The Stranger Times" ist Hannah nach ihrem Scheidungsurlaub zurück in der unkonventionellen Zeitung, in der ihr Chef sich in den Fuß schoss und die Bürotoilette durch ein Fenster entkam. Das Team, einschließlich ihrer exzentrischen Kollegen Vincent, Stella und Manny, lebt im Büro. Diesmal konzentriert sich die Untersuchung auf Vampire, und wie erwartet, steckt mehr dahinter, als es auf den ersten Blick scheint, wobei die typische Dysfunktionalität des Teams zum Charme beiträgt. Das Buch steckt voller Humor, schrulliger Charaktere und seltsamer Vorkommnisse, mit Potenzial für weitere Geheimnisse, die in zukünftigen Fortsetzungen gelüftet werden könnten. Ich freue mich sehr auf das dritte Buch.

Saskia Gans
  • Saskia Gans
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Merle Holtmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Merle Holtmann

Mayersche Gelsenkirchen-Buer

Zum Portrait

5/5

Endlich wieder Stranger Times!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Und genauso Strange wie in Band eins geht es auch weiter. Diesmal mit fliegenden Toiletten, Hausbooten, verstecken Kameras und Vampiren. Das Redaktionsteam muss sich also wie immer auf einiges gefasst machen. Super unterhaltsame Cozy Fantasy zum Schlapp lachen!
5/5

Endlich wieder Stranger Times!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Und genauso Strange wie in Band eins geht es auch weiter. Diesmal mit fliegenden Toiletten, Hausbooten, verstecken Kameras und Vampiren. Das Redaktionsteam muss sich also wie immer auf einiges gefasst machen. Super unterhaltsame Cozy Fantasy zum Schlapp lachen!

Merle Holtmann
  • Merle Holtmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

This Charming Man

von C. K. McDonnell

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • This Charming Man