Meine Filiale

Das Café am Rande der Welt

Eine Erzählung über den Sinn des Lebens

Das Café am Rande der Welt Band 1

John Strelecky

(169)
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
8,95
8,95
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

ab 8,95 €

Accordion öffnen
  • Das Café am Rande der Welt

    dtv

    Sofort lieferbar

    8,95 €

    dtv
  • Das Café am Rande der Welt

    dtv

    Sofort lieferbar

    10,95 €

    dtv

gebundene Ausgabe

15,00 €

Accordion öffnen
  • Das Café am Rande der Welt

    dtv

    Sofort lieferbar

    15,00 €

    dtv

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Humorvoll und anrührend

Ein kleines Café mitten im Nirgendwo wird zum Wendepunkt im Leben von John, einem Werbemanager, der stets in Eile ist. Eigentlich will er nur kurz Rast machen, doch dann entdeckt er auf der Speisekarte neben dem Menü des Tages drei Fragen:

»Warum bist du hier? Hast du Angst vor dem Tod? Führst du ein erfülltes Leben?« Wie seltsam – doch einmal neugierig geworden, will John mithilfe des Kochs, der Bedienung und eines Gastes dieses Geheimnis ergründen.

Die Fragen nach dem Sinn des Lebens führen ihn gedanklich weit weg von seiner Vorstandsetage an die Meeresküste von Hawaii. Dabei verändert sich seine Einstellung zum Leben und zu seinen Beziehungen, und er erfährt, wie viel man von einer weisen grünen Meeresschildkröte lernen kann. So gerät diese Reise letztlich zu einer Reise zum eigenen Selbst. Ein ebenso lebendig geschriebenes, humorvolles wie anrührendes Buch.

Durchgehend vierfarbig, mit Illustrationen von Root Leeb.

"Kurzweilige Erzählung über den Sinn des Lebens."
a5 - Musik-Kultur-Christsein 04.09.2007

John Strelecky wurde 1969 in Chicago, Illinois geboren und lebt heute in Florida. Er war lange Jahre in der Wirtschaft tätig, bis ein lebensveränderndes Ereignis im Alter von 33 Jahren ihn dazu veranlasste, die Geschichte vom ›Café am Rande der Welt‹ zu erzählen. Er hatte bis zu diesem Zeitpunkt keinerlei Erfahrung als Autor. Und er hatte auch an keinen Schreibseminaren an der Universität teilgenommen.
Innerhalb eines Jahres nach Erscheinen hatte sich das Buch durch die Mundpropaganda der Leser auf dem gesamten Erdball verbreitet – es begeisterte Menschen auf jedem Kontinent, einschließlich Antarktika. Zudem errang es den ersten Platz auf der Bestsellerliste und wurde in über 30 Sprachen übersetzt.
Mittlerweile hat John weitere Bücher geschrieben, deren Botschaften Millionen von Menschen dazu ermuntern, ihr Leben nach ihrer eigenen Fasson zu gestalten. Aufgrund seines Schaffens wurde er neben Persönlichkeiten wie Oprah Winfrey, Tony Robbins und Deepak Chopra als einer der hundert inspirierendsten Menschen im Bereich Führung und persönliche Entwicklung ausgezeichnet. All dies berührt und verblüfft ihn nach wie vor.
Wenn er nicht gerade schreibt, ist er häufig mit seiner Familie auf Reisen in der Welt unterwegs..
Root Leeb, geboren 1955 in Würzburg, studierte Germanistik, Philosophie und Sozialpädagogik. Seit 1994 ist sie freie Autorin, Malerin und Illustratorin..
Bettina Lemke ist freie Lektorin, Autorin, Herausgeberin und Übersetzerin, u.a. von John Strelecky. Seit vielen Jahren widmet sie sich in Theorie und Praxis den östlichen Weisheitslehren. Zu ihren Veröffentlichungen gehören so erfolgreiche Titel wie ›Der kleine Taschenbuddhist‹. Bettina Lemke lebt im Süden Münchens und verbringt regelmäßig Auszeiten in Irland, das ihr zu einer zweiten Heimat wurde.

Produktdetails

Einband Taschenbuch
Seitenzahl 128
Erscheinungsdatum 01.02.2007
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-20969-4
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 17,7/11,2/1,2 cm
Gewicht 121 g
Originaltitel The Why Are You Here Café
Abbildungen mit farbigen Illustrationen von Root Leeb. 18 cm
Auflage 47. Auflage
Illustrator Root Leeb
Übersetzer Bettina Lemke
Verkaufsrang 11

Weitere Bände von Das Café am Rande der Welt

Buchhändler-Empfehlungen

Alexandra Krüger, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ein schönes Buch für jeden, der mehr über sich selber lernen und dem Alltag entfliehen möchte! Was ist wirklich wichtig im Leben, was ist mir wichtig... und wer bin ich eigentlich? Dieses Buch regt beim Lesen zum Nachdenken an und man fängt an, eine andere Sichtweise zu erlangen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Leipzig

Ein Buch für alle, die mal aus dem Alltag entfliehen möchten. Schön und anschaulich geschrieben regt es dazu an, auch sich selbst die wichtigen Fragen des Lebens zu stellen. Eines der inspirierendsten Bücher, das ich je gelesen habe. Absolute Leseempfehlung von mir!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
169 Bewertungen
Übersicht
108
22
14
9
16

wunderschön
von Silke Klemm aus Nürnberg am 12.01.2021
Bewertet: Einband: gebundene Ausgabe

Das Buch mit 126 Seiten las ich an einem Stück durch, zum einen sind es natürlich nicht viele Seiten, zum anderen ist es aber wunderschön geschrieben. Ich bin kein großer Fan von Lebensratgeber, Fachbücher (welche meist dann auch wie solche geschrieben sind) lesen sich für mich seeehr ermüdend. In diesem Buch wurde es aber du... Das Buch mit 126 Seiten las ich an einem Stück durch, zum einen sind es natürlich nicht viele Seiten, zum anderen ist es aber wunderschön geschrieben. Ich bin kein großer Fan von Lebensratgeber, Fachbücher (welche meist dann auch wie solche geschrieben sind) lesen sich für mich seeehr ermüdend. In diesem Buch wurde es aber durch eine Erzählung, einer Geschichte spannend gestaltet. Ich hatte viele Aha Momente und endete mit einer reflektieren Art über das Leben. Kann ich wirklich weiterempfehlen und habe mir schon die Fortsetzung "Wiedersehen im Café am Rande der Welt" sowie weitere Werke des Autors John Strelecky besorgt.

durchschnittlich
von einer Kundin/einem Kunden aus Zell ZH am 03.01.2021

gut für 50 Jährige in ner Midlifecrisis. Nichts für 14 jährige die bereits wissen, dass das Leben manchmal unfair ist

nettes Büchlein
von einer Kundin/einem Kunden aus Hannover am 23.12.2020

Nettes Büchlein, angenehm geschrieben. Es hat mich schon in seinen Bann gezogen, auch wenn ich erst 20 Seiten gelesen habe.


  • Artikelbild-0