JC

Jonathan Cott

Jonathan Cott, geboren 1944, war redaktioneller Mitarbeiter des Rolling Stone. Seine Essays und Bücher zu Kunst, Literatur und Musiksowie seine Interviews mit so unterschiedlichen Künstlern wie Leonard Bernstein, Steve Reich oder Lou Reed haben ihn zu einem der renommiertesten Kritiker der Gegenwart gemacht.

Zuletzt erschienen

The Doors und Dostojewski

The Doors und Dostojewski

Susan Sontag und Jonathan Cott treffen sich 1978 zum Interview. Erst in Sontags Pariser Wohnung, dann in ihrem Loft in New York. Entstanden ist ein vielseitiges Porträt, das Susan Sontag als große und sehr agile Denkerin zeigt, vor der kaum ein Thema sicher war – Feminismus, Faschismus, Ästhetik, Ideo- logie, Chuck Berry oder Friedrich Nietzsche – und die sich keinen Deut um die Trennung von Hoch- und Popkultur scherte: »Rock ’n’ Roll hat mein Leben verändert.« Auch in ihr Privatleben gewährt Sontag Einblick und erzählt von ihrer Rolle als Mutter, ihrer Ehe und ihrer Krebserkrankung, die sie zu einer ihrer wichtigsten Publikationen, Krankheit als Metapher, veranlasste. Zur Sprache kommen außerdem ihre bedeutenden Essays Kunst und Antikunst und Über Fotografie. Und selbst der Humor, eigentlich nicht Susan Sontags Markenzeichen, kommt in diesem Buch nicht zu kurz.
Mehr erfahren

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,00 €

(1)

Weitere Formate ab 20,00 €

Alles von Jonathan Cott

Filtern und Sortieren

Sortierung
Kategorie
Sprachen
Preis
Reihen
Veröffentlichungsdatum
Lieferbarkeit
Einbände