SG

Svend Grundtvig

Klaus-Peter Asmussen, der nunmehr eine Übersetzung des dritten Bandes von Grundtvigs Danske Folkeæventyr vorlegt, wurde 1946 in Handewitt geboren. Nach dem Abitur und sechssemestrigem Studium trat er in den Schuldienst ein und war zunächst sechs Jahre lang als Grund- und Hauptschullehrer tätig. Ab 1976 arbeitete er als Realschullehrer für Englisch und Dänisch, bis er 2010 in den Ruhestand trat. Seit 2005 befasste er sich mit dem Übertragen von Märchen unterschiedlichster Provenienz in die plattdeutsche Sprache und Kultur, die er zwischen 2016 und 2019 in 20 Bänden mit insgesamt 444 Märchen bei BoD veröffentlichte. Ausserdem übersetzte er die Plattdeutschen Märchen von Wilhelm Wisser ins Hochdeutsche, die 2018 auf dem Büchermarkt erschienen. Darüber hinaus gab er bei BoD zwei Bände mit schwedischen Volksmärchen in deutscher Sprache heraus, und zwar Schwedische Märchen von Gunnar Olof Hyltén-Cavallius und George Stephens (ISBN 978-3-7528-6829-6) und Märchen und Geschichten aus Schonen (Schweden) von Eva Wigström (ISBN 978-3-7534-0870-5), ausserdem aus Grundtvigs dreibändiger Sammlung dänischer Volksüberlieferungen Volksmärchen aus Dänemark (ISBN 978-3-7557-6727-5). Klaus-Peter Asmussen wohnt heute in seinem Geburtshaus in Langberg, Gemeinde Handewitt..
Svend Hersleb Grundtvig (1824-1883) war der Sohn des berühmten dänischen Theologen und Dichters von Kirchenliedern Nikolai Frederik Severin Grundtvig. Ausgehend von einem Interesse für die alten dänischen Volkslieder, entwickelte er sich zum bedeutendsten wissenschaftlichen Sammler und Herausgeber der dänischen Volksweisen, Sagen und Märchen und gilt als Begründer der dänischen Volkskunde. Aus seinen Sammlungen erschienen zwischen 1876 und 1884 drei Hefte Danske Folkeæventyr (Dänische Volksmärchen), wovon die Märchen der ersten beiden Hefte bereits 1878 und 1879 in deutschen Übersetzungen von Willibald Leo (d. i. Willibald Leo von Lütgendorff-Leinburg, 1856-1937) und Adolf Strodtmann (1829-1879) herausgegeben wurden. Nun erscheint auch der dritte, postum herausgegebene Band in deutscher Sprache.

Zuletzt erschienen

Dänische Volksmärchen

Dänische Volksmärchen

Unlängst erschien bei BoD - Books on Demand ein Band mit Volksmärchen aus Dänemark, die gesammelt waren vom Begründer der dänischen Volkskunde, Svend Grundtvig (1824-1883). Diese Märchen wurden weitgehend so wiedergegeben, wie sie mündlich erzählt worden waren. Hier folgt nun Grundtvigs letztes Buch, das 1884 nach seinem Tode veröffentlicht wurde, nachdem er während der Arbeit daran plötzlich verstorben war. Bei den darin enthaltenen Texten handelt es sich um Nacherzählungen aus seiner Feder, also literarische Bearbeitungen. Diesen liegen zum Teil dieselben Geschichten zugrunde, die auch in Volksmärchen aus Dänemark zu lesen waren. Allerdings weisen sie nun einen erheblich größeren Umfang auf, da sie sehr viel mehr ins Detail gehen. Vielfach erscheinen sie nun unter einem anderen Titel. Manche sind auch in ein anderes, nämlich königliches Milieu verpflanzt, oder mehrere Märchenmotive sind zu einem neuen Märchen verbunden. Die Illustrationen von acht dänischen Künstlern jener Zeit sind, so gut es ging, dem dänischen Original entnommen.
Mehr erfahren

Buch (Gebundene Ausgabe)

17,99 €

Weitere Formate ab 6,99 €

Alles von Svend Grundtvig

Filtern und Sortieren

Sortierung
Kategorie
Sprachen
Preis
Veröffentlichungsdatum
Einbände