US

Udo M. Spornitz

Prof. Em. Dr. Udo M. Spornitz, Universität Basel, Anatomisches Institut (Dozent des Jahres 2005 an der Uni Basel).

Anatomie und Physiologie von Udo M. Spornitz

Zuletzt erschienen

Anatomie und Physiologie

Anatomie und Physiologie

Buch (Taschenbuch)

ab 74,99€

Zytologie Wichtige Methoden der Zytologie und Histologie Gewebekultur, Lichtmikroskopie, Elektronenmikroskopie. Zellbestandteile und Zellvorgange der Zellmembran: Aufbau: Die Zellmembran besteht aus bimolekularem Lipidfilm mit einseitigen oder durchgehenden Membranproteinen, die mosaikartig eingebaut sind und auf der AuBenseite mit Kohlenhydraten besetzt sein kbnnen (Glykokalyx). Die Fe stigkeit der Membranen wird durch die Polaritat der LipidmolekOle, mit hydro phobem und hydrophilem Ende, gegeben. Membrantransport: Passive Diffusion (Iediglich vom Konzentrationsgradienten abhangig). Erleichterte Diffusion (erfordert Anwesenheit eines Obertragerstoffes). Aktiver Transport (unabhangig vom Konzentrationsgradienten, benbtigt Energie). Blaschentransport (Pinozytose und Phagozytose: Endozytose; Exozytose). Membranfunktionen: Transport, Aufbau des Membranpotentials, Sitz der Re zeptoren, Erkennung von Fremd und Eigen (Blutgruppen, AbstoBungsreaktion). Zellkontakte: Desmosomen (mechanisch); tight junctions (Abdichtung des - terzellularraumes); gap junctions (Kommunikation zwischen den Zellen). Zellorganellen: Endoplasmatisches Retikulum (ER), RER fOr die Proteinsynthese, SER fOr die Bil dung von Steroiden und fOr die Entgiftung, z.B. Abbau von Barbituraten. Ribosomen: der eigentliche Ort der Proteinsynthese (benbtigt mRNA und tANA). Golgi-Apparat: besteht aus Diktyosomen. 1st an der Verarbeitung von Proteinen beteiligt (erzeugt u.a. exportierbare Form). Bildet Lysosomen. Mitochondrien: Besitzen Doppelmembran, die innere Membran bildet Cristae, an denen die Energieproduktion ablauft, hier wird ATP (Adenosintriphosphat) gebildet. Lysosomen: Intrazellulare Verdauung von zelleigenem Material in Form von Autophagie und von zellfremdem Material in Form von Heterophagie. Peroxisomen: Abbau von H0 in H0 und O. 2 2 2 Zentriolen: Organisieren und ordnen die Chromosomen wah rend der Zelltei lung.

Alles von Udo M. Spornitz