A devoted son and other Indian short stories

And other Indian Short Stories. Englische Lektüre für die Oberstufe. Originaltext mit Annotationen und Zusatztexten

Klett English Editions

Anita Desai, Bharati Mukherjee, Meher Pestonji, Salman Rushdie

Schulbuch (Taschenbuch)
Schulbuch (Taschenbuch)
8,99
8,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Diese Sammlung von fünf modernen Kurzgeschichten zeigt mehrere Facetten des indischen Lebens von der Unabhängigkeit bis hin zu ausgewanderten Indern heute. Über die Einzelschicksale, die in den Geschichten wiedergegeben werden, erhält der Leser verschiedene Einblicke in die Entwicklung von Indien und Indern und in die Konflikte zwischen indischen Traditionen und modernen Einflüssen aus dem Westen. Die Sammlung enthält die folgenden Kurzgeschichten:Meher Pestonji: OutsiderAnita Desai: A Devoted SonSalman Rushdie: Good Advice is Rarer than RubiesSalman Rushdie: The Free RadioBharati Mukherjee: Nostalgia
Abiturempfehlung zu dem Themenbereich India

Salman Rushdie wurde am 19. Juni 1947 in Bombay in Indien geboren und ist ein indisch-britischer Schriftsteller.

Rushdie wuchs als Kind eines Anwalts in einer gut situierten muslimischen Familie in Bombay auf. Mit 14 zog er nach England und besuchte dort Schule und College und studierte Geschichte. 1964 wurde er britischer Staatsbürger. Nach seinem Studium arbeitete er bis 1980 als Journalist, als Werbetexter und im Theater.

1975 erschien mit „Grimus“ Rushdies erster Roman, dessen Erfolg jedoch ausblieb. Dies änderte sich mit dem zweiten Buch, „Midnight’s Children“, mit dem er vor allem im angelsächsischen Raum populär wurde und das vielfach ausgezeichnet wurde.

Von 1976 bis 1987 war Rushdie mit seiner ersten Frau verheiratet, mit der er einen Sohn bekam. 1988 heiratete er zum zweiten Mal. Im selben Jahr wurde er weltweit durch sein Buch „The Satanic Verses“ bekannt – und dessen Folgen: Eine satirische Darstellung des Propheten Mohammed veranlasste den iranischen Staatschef Khomeini, eine Fatwa, also einen Aufruf zum Mord, wegen vermeintlicher Gotteslästerung auszusprechen. Dazu wurde ein Kopfgeld von mehreren Millionen Dollar ausgelobt, sodass Rushdie seine nächsten Jahre versteckt und streng bewacht verbringen musste.

Getrennt von der Familie und auf der Flucht verfasste Rushdie für seinen Sohn das Märchen „Harun und das Meer der Geschichten“. Bis heute verfasste er zahlreiche weitere Werke, darunter „Good Advice Is Rarer than Rubies“ und „Fury“.

Ab 2004 war Rushdie für drei Jahre ein drittes Mal verheiratet und bekam ein weiteres Kind. 2007 wurde der islamkritische Autor von der britischen Königin in den Ritterstand erhoben, worauf Regierungen islamischer Länder und Islamisten mit Ablehnung und erneuten Morddrohungen reagierten.

Rushdie lebt seit dem Jahr 2000 in New York und arbeitete fünf Jahre als Gastprofessor in Atlanta.

Produktdetails

ISBN 978-3-12-577514-5
Einband Taschenbuch
Auflage 1. Auflage
Erscheinungsdatum 26.03.2008
Verlag Klett Sprachen GmbH
Maße (L/B/H) 19,8/12,8/0,7 cm
Gewicht 113 g
Reihe Klett English Editions
Sprache Deutsch, Englisch

Dazu passende Produkte

Weitere Bände von Klett English Editions

Das meinen unsere Kund*innen

5.0/5.0

1 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

5/5

Indian short stories

Natalie Gies aus Münster am 21.04.2021

Bewertet: Schulbuch (Taschenbuch)

Die Kurzgeschichten aus diesem Band sind gut gewählt, repräsentativ und von namenhaften Autoren der Englisch/Hindi-sprachigen Welt. Die Zusatzinformationen bieten Erklärungen zum Indian English und erläutern geschichtliche Hintergünde des Subkontinents. Ein kompaktes, informatives Arbeitsmaterial, speziell für Interessenten der indischen Kultur und ihrer Merkmale. Auch als kurzweilige Schullektüre geeignet.

5/5

Indian short stories

Natalie Gies aus Münster am 21.04.2021
Bewertet: Schulbuch (Taschenbuch)

Die Kurzgeschichten aus diesem Band sind gut gewählt, repräsentativ und von namenhaften Autoren der Englisch/Hindi-sprachigen Welt. Die Zusatzinformationen bieten Erklärungen zum Indian English und erläutern geschichtliche Hintergünde des Subkontinents. Ein kompaktes, informatives Arbeitsmaterial, speziell für Interessenten der indischen Kultur und ihrer Merkmale. Auch als kurzweilige Schullektüre geeignet.

Unsere Kund*innen meinen

A devoted son and other Indian short stories

von Anita Desai, Bharati Mukherjee, Meher Pestonji, Salman Rushdie

5.0/5.0

1 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0