The Light in Us

Roman

Light-in-us-Reihe Band 1

Emma Scott

(125)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
12,90
12,90
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

12,90 €

Accordion öffnen
  • The Light in Us

    LYX

    Sofort lieferbar

    12,90 €

    LYX

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen
  • The Light in Us

    ePUB (LYX)

    Sofort per Download lieferbar

    9,99 €

    ePUB (LYX)

Hörbuch-Download

13,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung


Charlotte Conroy stand am Anfang einer großen Karriere als Geigerin, doch dann zerbrach ihr Leben und die Musik in ihr verstummte. Aus Geldnot nimmt sie den Job als Assistentin für einen jungen Mann an, der sein Augenlicht bei einem Unfall verloren hat. Noah Lake war Fotograf und Extremsportler, immer auf der Jagd nach dem nächsten Adrenalinrausch. Nun stößt er alle Menschen von sich, unfähig, sein Schicksal anzunehmen. Doch Charlotte ist entschlossen, ihm zu beweisen, dass das Leben noch so viel mehr zu bieten hat ...

"Atemberaubend, wunderschön, einzigartig!" Maryse’s Book Blog

Produktdetails

Verkaufsrang 11559
Einband Taschenbuch
Altersempfehlung 16 - 99 Jahr(e)
Erscheinungsdatum 30.08.2019
Verlag LYX
Seitenzahl 416
Maße (H) 21,6/13,7/4 cm
Gewicht 503 g
Auflage 5. Auflage 2019
Originaltitel Rush
Übersetzer Inka Marter
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7363-1044-5

Weitere Bände von Light-in-us-Reihe

Buchhändler-Empfehlungen

Anna-Lena Würtenberger, Thalia-Buchhandlung Kaufbeuren

Ein emotionales Buch, dass sich durch einen wunderbaren leichten Schreibstil und authentischen Charakteren auszeichnet. Man wird ab der ersten Seite in die Geschichte gezogen und fühlt sich mit den Protagonisten verbunden.

Michelle Kehbein, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Ein emotionales, ergreifendes Buch mit großartigen, tiefgründigen und authentischen Charakteren. Das Buch kommt ohne viel Drama aus und bietet eine wunderschöne Liebesgschichte, die auch zu Trähnen rührt.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
125 Bewertungen
Übersicht
91
25
5
3
1

The Light in Us
von SarahWants2Read am 25.09.2021

Worum geht es?: Charlotte Conroy stand am Anfang einer großen Karriere als Geigerin, doch dann zerbrach ihr Leben und die Musik in ihr verstummte. Aus Geldnot nimmt sie den Job als Assistentin für einen jungen Mann an, der sein Augenlicht bei einem Unfall verloren hat. Noah Lake war Fotograf und Extremsportler, immer auf der Jag... Worum geht es?: Charlotte Conroy stand am Anfang einer großen Karriere als Geigerin, doch dann zerbrach ihr Leben und die Musik in ihr verstummte. Aus Geldnot nimmt sie den Job als Assistentin für einen jungen Mann an, der sein Augenlicht bei einem Unfall verloren hat. Noah Lake war Fotograf und Extremsportler, immer auf der Jagd nach dem nächsten Adrenalinrausch. Nun stößt er alle Menschen von sich, unfähig, sein Schicksal anzunehmen. Doch Charlotte ist entschlossen, ihm zu beweisen, dass das Leben noch so viel mehr zu bieten hat Der Schreibstil: Das Buch ist sehr schön erzählt. Sogar einige witzige Passagen sind hier mit eingebaut. Die Gefühle der Beiden werden super widergespiegelt. Die Liebesgeschichte wird sehr ruhig erzählt und eher die Schicksale von Charlotte und Noah werden hauptsächlich thematisiert. Die Hauptfiguren: Charlotte ist eine sehr starke Frau. Sie lässt sich nicht unterkriegen, wenn Noah mal gemein zu ihr ist. Sie lernt mit der Zeit auch mal ihren Mund aufzumachen, wenn ihr was stört, und nicht immer nur alles in sich hineinzufressen. Noah hat sehr damit zu kämpfen das er blind ist, und lässt es an Jedem aus. Endfazit: Diese Geschichte hat mir deutlich besser gefallen als "Never Doubt". Die Liebesgeschichte ist insgesamt sehr ruhig erzählt und die ein oder andere Wendung wurde mit eingebaut. Das gewisse Etwas hat dann doch gefehlt, damit es 5 Sterne werden. Ich kann das Buch aber jedem empfehlen, die gerne Liebesgeschichten mit mehr Tiefgang lesen. Von mir gibt es 4 von 5 Sternen.

Ergreifend, tragisch und wunderschön!
von einer Kundin/einem Kunden am 03.05.2021

"The light in us" hat mich absolut verzaubert! Ich habe das Buch innerhalb von 2 Tagen gelesen, und kann mich beim besten Willen nicht an eine einzige langweilige Stelle erinnern! Die Charaktere und die Geschichte haben sich unglaublich realistisch und zum Greifen nah angefühlt und Noah Lake ist einer der faszinierendsten Cha... "The light in us" hat mich absolut verzaubert! Ich habe das Buch innerhalb von 2 Tagen gelesen, und kann mich beim besten Willen nicht an eine einzige langweilige Stelle erinnern! Die Charaktere und die Geschichte haben sich unglaublich realistisch und zum Greifen nah angefühlt und Noah Lake ist einer der faszinierendsten Charaktere, über die ich seit langem gelesen habe! Mir hat die Romanze wirklich sehr gut gefallen, denn sie war sehr langsam und behutsam aufgebaut und auf keinen Fall oberflächlich! Ich glaube, ich werde genau wie Noah nie ganz darüber hinweg kommen, dass er Charlotte nie sehen wird. Ich muss nur an die Geschichte denken und mir kommen die Tränen! Das Buch hat mich auf eine emotionale Achterbahnfahrt eingeladen und ich bin ohne zu überlegen in den Wagen gehüpft, und ohne Pause durch die Geschichte gefahren. :) Alleine die romantischen Szenen waren mir persönlich etwas zu genau beschrieben, aber so etwas ist Geschmacksache! Es hat die 5 Sterne mehr als verdient!

wurde leider enttäuscht
von buecherpinguin_ am 02.04.2021

Spolierfrei+++++++++++++++++++++++++++++++ Charlotte stand am Anfang ihrer großen Karriere als Geigerin, doch dann zerbrach ihr Leben, ihre Träume und Wünsche von einem auf den anderen Tag, die Musik in ihr verstummte. Sie ist in Geldnot und nimmt Notgedrungen einen Job als Assistentin eines jungen Mannes an, der bei einem Un... Spolierfrei+++++++++++++++++++++++++++++++ Charlotte stand am Anfang ihrer großen Karriere als Geigerin, doch dann zerbrach ihr Leben, ihre Träume und Wünsche von einem auf den anderen Tag, die Musik in ihr verstummte. Sie ist in Geldnot und nimmt Notgedrungen einen Job als Assistentin eines jungen Mannes an, der bei einem Unfall sein Augenlicht verlor. Noah war immer auf der Suche nach Adrenalin und Abenteuer. Doch nun stößt er alle Menschen von sich, unfähig sein Schicksal anzunehmen. Doch Charlotte gelingt es hinter die Wut und den Zorn zu schauen, sie ist fest entschlossen, dass sein Leben nicht vorbei ist, nur weil er nichts mehr sieht. ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++ Durch den Klappentext wird einiges vorweggenommen, leider schade, ich hätte mir vorstellen können, dass es mehr Spannung gegeben hätte, wenn ich nicht schon einige Dinge gewusst hätte. Als erstes lernen wir Charlotte kennen. Durch ihre Vergangenheit ist sie nicht sehr selbstbewusst. An sich kein Problem, aber ich fand sie einfach toxisch. Des weiteren mochte ich sie einfach nicht, für mich hatte sie keine Persönlichkeit. Direkt zu Beginn merkt man, dass Noah einfach nur gebrochen ist, er sieht in nichts mehr Sinn und will sein altes Leben vor dem Unfall wieder zurück. Im Gegensatz zu Charlotte fand ich ihn wirklich gut. Trotz seiner Blindheit ist er sehr aufmerksam. Die Handlung war eher langweilig und sehr schleppend. Ich hatte das Gefühl, dass nichts passiert. Was mir jedoch gefallen hat sind die Flashbacks die Noah hatte, dadurch wird das Bild von ihm klarer. Der Schreibstil ist typisch Emma Scott. Jedoch fand ich ihn nicht wirklich toll, das kann aber auch an der nicht vorhandenen Handlung liegen. Abschließend kann ich nur sagen, dass ich das Buch nicht weiterempfehlen würde, auch würde ich es kein zweites Mal lesen.


  • artikelbild-0