Brüste und Eier

Brüste und Eier

Roman

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Brüste und Eier

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

5356

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

18.08.2020

Verlag

DuMont Buchverlag

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

5356

Erscheinungsdatum

18.08.2020

Verlag

DuMont Buchverlag

Seitenzahl

496 (Printausgabe)

Dateigröße

3852 KB

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

>Natsumonogatari<

Übersetzt von

Katja Busson

Sprache

Deutsch

EAN

9783832170431

Das meinen unsere Kund*innen

4.2

20 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

So ganz anders als das Gewohnte

Bewertung aus Bad Münstereifel am 23.04.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Japanische Autoren haben einen eigenwilligen Stil, das stellte ich schon häufiger fest. Und so ist es auch bei Mieko Kawakami. Schon der Titel des Buches „Brüste und Eier“, erschienen im dumontbuchverlag lässt darauf schließen. Da ich gerne solche Werke lese, war ich gespannt, was mich erwartet. Midoriko ist die Tochter von Makiko und 12 Jahre alt. Sie schreibt ein Tagebuch und einige Passagen werden in „Brüste und Eier“ wiedergegeben. Sie schämt sich, wenn sie ihre Tage bekommt und mag es nicht, dass ihre Mutter unbedingt eine Brustvergrößerung haben möchte. Sie denkt, dass es ihre Schuld sei, dass der Körper Makikos nicht mehr so ist, wie vor 20 Jahren. Midorikos Tante ist die Hauptperson und ihr Name Natsuko. Sie hat keine Kinder und noch nicht einmal einen Mann. Das Buch besteht zwei langen Hauptkapiteln. Das erste dreht sich hauptsächlich um den Besuch von Mutter und Tochter bei Tante und Schwester. Viele Erinnerungen aus der Vergangenheit kommen vor. Im zweiten Kapitel geht es um das Buch, welches Natsuko schon seit einiger Zeit schreibt. Auch das Privatleben Natsukos ist hier Hauptthema und ihre Wünsche und Ziele. Für mich galt es beim Lesen, mich nicht ablenken zu lassen und mit allen Sinnen zu genießen. Es war nicht leicht aber es lohnte sich. Der Alltag in Japan ist so ganz anders als hier und auch die Einstellung der Menschen unterscheidet sich von uns. Das alleine macht das Werk der jungen Autorin so fesselnd und ich gebe gerne vier Sterne und Leseempfehlung.

So ganz anders als das Gewohnte

Bewertung aus Bad Münstereifel am 23.04.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Japanische Autoren haben einen eigenwilligen Stil, das stellte ich schon häufiger fest. Und so ist es auch bei Mieko Kawakami. Schon der Titel des Buches „Brüste und Eier“, erschienen im dumontbuchverlag lässt darauf schließen. Da ich gerne solche Werke lese, war ich gespannt, was mich erwartet. Midoriko ist die Tochter von Makiko und 12 Jahre alt. Sie schreibt ein Tagebuch und einige Passagen werden in „Brüste und Eier“ wiedergegeben. Sie schämt sich, wenn sie ihre Tage bekommt und mag es nicht, dass ihre Mutter unbedingt eine Brustvergrößerung haben möchte. Sie denkt, dass es ihre Schuld sei, dass der Körper Makikos nicht mehr so ist, wie vor 20 Jahren. Midorikos Tante ist die Hauptperson und ihr Name Natsuko. Sie hat keine Kinder und noch nicht einmal einen Mann. Das Buch besteht zwei langen Hauptkapiteln. Das erste dreht sich hauptsächlich um den Besuch von Mutter und Tochter bei Tante und Schwester. Viele Erinnerungen aus der Vergangenheit kommen vor. Im zweiten Kapitel geht es um das Buch, welches Natsuko schon seit einiger Zeit schreibt. Auch das Privatleben Natsukos ist hier Hauptthema und ihre Wünsche und Ziele. Für mich galt es beim Lesen, mich nicht ablenken zu lassen und mit allen Sinnen zu genießen. Es war nicht leicht aber es lohnte sich. Der Alltag in Japan ist so ganz anders als hier und auch die Einstellung der Menschen unterscheidet sich von uns. Das alleine macht das Werk der jungen Autorin so fesselnd und ich gebe gerne vier Sterne und Leseempfehlung.

Die Japanerinnen

Bewertung aus Lemwerder am 23.04.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Die japanische Schriftstellerin Mieko Kawakami hat mit ihren Romanen schon Preise gewonnen. Bei dem Roman „Brüste und Eier“ spricht mich der Titel nicht so an. Es ist schon ein eigenartiges besonderes Buch. Trotzdem ist er brillant geschrieben. Die dreißigjährige Natsuko wohnt in Tokio und bekommt Besuch von ihrer älteren Schwester Makiko und deren Tochter Midoriko. Makiko will ihre Brüste vergrößern lassen. Acht Jahre später geht die Geschichte weiter und es geht um künstliche Befruchtung. Natsuko will plötzlich Mutter werden. Die Autorin zeichnet das Bild der japanischen Frauen genau und direkt an. Auch die Episoden, was Frauen in den Familien erdulden mussten, ist interessant beschrieben. Das Buch ist hauptsächlich für Frauen empfehlenswert.

Die Japanerinnen

Bewertung aus Lemwerder am 23.04.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Die japanische Schriftstellerin Mieko Kawakami hat mit ihren Romanen schon Preise gewonnen. Bei dem Roman „Brüste und Eier“ spricht mich der Titel nicht so an. Es ist schon ein eigenartiges besonderes Buch. Trotzdem ist er brillant geschrieben. Die dreißigjährige Natsuko wohnt in Tokio und bekommt Besuch von ihrer älteren Schwester Makiko und deren Tochter Midoriko. Makiko will ihre Brüste vergrößern lassen. Acht Jahre später geht die Geschichte weiter und es geht um künstliche Befruchtung. Natsuko will plötzlich Mutter werden. Die Autorin zeichnet das Bild der japanischen Frauen genau und direkt an. Auch die Episoden, was Frauen in den Familien erdulden mussten, ist interessant beschrieben. Das Buch ist hauptsächlich für Frauen empfehlenswert.

Unsere Kund*innen meinen

Brüste und Eier

von Mieko Kawakami

4.2

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Chantal Haußmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Chantal Haußmann

Thalia Dallgow-Döberitz - HavelPark

Zum Portrait

4/5

"Brüste und Eier" - spricht viele wichtige Themen an!

Bewertet: eBook (ePUB)

Mit "Brüste und Eier" hat Mieko Kawakami einen großartigen und wichtigen Roman geschrieben. Obwohl die Gleichberechtigung in Deutschland grundsätzlich als weiter fortgeschritten als in Japan gilt, so werden auch für unsere Gesellschaft bedeutende Themen angesprochen und Tabus gebrochen. Der Sinn, die Rolle und das Körperbild der Frau wird an den verschieden alten Protagonistinnen des Romans verdeutlicht und aufgearbeitet. Doch auch Themen wie Asexualität und häusliche Gewalt werden angesprochen. Die Geschichte der drei Frauen wird in einem schönen, lebendigen Schreibstil erzählt, der einen einfach gefangen nimmt. Einziges Manko: Teilweise gibt es recht langatmige Stellen, die einzelne Kapitel langweilig werden lassen. Trotzdem lohnt es sich, weiterzulesen! Ich kann diesen tollen, feministischen Roman nur weiterempfehlen!
4/5

"Brüste und Eier" - spricht viele wichtige Themen an!

Bewertet: eBook (ePUB)

Mit "Brüste und Eier" hat Mieko Kawakami einen großartigen und wichtigen Roman geschrieben. Obwohl die Gleichberechtigung in Deutschland grundsätzlich als weiter fortgeschritten als in Japan gilt, so werden auch für unsere Gesellschaft bedeutende Themen angesprochen und Tabus gebrochen. Der Sinn, die Rolle und das Körperbild der Frau wird an den verschieden alten Protagonistinnen des Romans verdeutlicht und aufgearbeitet. Doch auch Themen wie Asexualität und häusliche Gewalt werden angesprochen. Die Geschichte der drei Frauen wird in einem schönen, lebendigen Schreibstil erzählt, der einen einfach gefangen nimmt. Einziges Manko: Teilweise gibt es recht langatmige Stellen, die einzelne Kapitel langweilig werden lassen. Trotzdem lohnt es sich, weiterzulesen! Ich kann diesen tollen, feministischen Roman nur weiterempfehlen!

Chantal Haußmann
  • Chantal Haußmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Marieke Kranz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Marieke Kranz

Thalia Oldenburg - Schlosshöfe

Zum Portrait

4/5

Super lesenswert!

Bewertet: eBook (ePUB)

Kawakami wirft mit Natsukos Geschichte einige große Fragen auf. Was bedeutet eigentlich “Frausein”? In welcher Familienkonstellation ist es moralisch vertretbar Kinder zu wollen und zu bekommen? Warum überhaupt Kinder wollen? Ihre weiblichen Charaktere sind dreidimensional und bringen ihre unterschiedlichen Perspektiven bezüglich Mutterschaft, Partner*innenschaft, Ehe, Alter(n), Gesellschaft und Körperbildern mit ein. An einigen Stellen etwas zu ausschweifend in den Beschreibungen, aber insgesamt ein großartiger Diskussionsanstoß.
4/5

Super lesenswert!

Bewertet: eBook (ePUB)

Kawakami wirft mit Natsukos Geschichte einige große Fragen auf. Was bedeutet eigentlich “Frausein”? In welcher Familienkonstellation ist es moralisch vertretbar Kinder zu wollen und zu bekommen? Warum überhaupt Kinder wollen? Ihre weiblichen Charaktere sind dreidimensional und bringen ihre unterschiedlichen Perspektiven bezüglich Mutterschaft, Partner*innenschaft, Ehe, Alter(n), Gesellschaft und Körperbildern mit ein. An einigen Stellen etwas zu ausschweifend in den Beschreibungen, aber insgesamt ein großartiger Diskussionsanstoß.

Marieke Kranz
  • Marieke Kranz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Brüste und Eier

von Mieko Kawakami

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Brüste und Eier