Hast du uns endlich gefunden
  • Hast du uns endlich gefunden

Hast du uns endlich gefunden

Beschreibung


Eine Kindheit in den Fünfzigern, in einer Stadt, nicht groß, nicht klein; ein bürgerlicher Haushalt, in dem viel Musik gemacht wird; der Vater ist Gefängnisdirektor. Der Krieg ist noch nicht lange her, und die Eltern versuchen, durch Hingabe an klassische Musik und Literatur nachzuholen, was sie ihre verlorenen Jahre nennen. Überall spürt der Junge Risse in dieser geordneten Welt. Gebannt verfolgt er die politischen Auseinandersetzungen, die seine älteren Brüder mit Vater und Mutter am Esstisch führen. Aber er bleibt Zuschauer. Immer häufiger flüchtet er sich in die Welt der Phantasie.

Dieser Junge, den der Autor als fernen Bruder seiner selbst betrachtet, erzählt uns sein Leben und entdeckt dabei den eigenen Blick auf die Welt. Wenn sich der 73-jährige Edgar Selge gelegentlich selbst einschaltet, wird klar: Die Schatten der Kriegsgeneration reichen bis in die Gegenwart hinein.

Details

  • Verkaufsrang

    199

  • Sprecher Edgar Selge
  • Spieldauer

    544 Minuten

  • Fassung

    ungekürzt

  • Abo-Fähigkeit

    Ja

  • Medium

    MP3

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

  • Verkaufsrang

    199

  • Sprecher Edgar Selge
  • Spieldauer

    544 Minuten

  • Fassung

    ungekürzt

  • Abo-Fähigkeit

    Ja

  • Medium

    MP3

  • Erscheinungsdatum

    19.10.2021

  • Verlag Argon Digital
  • Hörtyp

    Lesung

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783732419326

Das meinen unsere Kund*innen

4.5/5.0

4 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

5/5

Hast du uns endlich gefunden von Edgar Selge

Eine Kundin/ein Kunde aus Wien am 07.11.2021

Bewertet: Hörbuch-Download

Ein wunderschönes Hörbuch, gelesen vom Autor. Eine, seine Familiengeschichte, nicht tendenziös vielmehr feinfühlige, spannende und humorvolle Erinnerung der 60er Jahre aus der Sicht eines Knaben, der dem Autor sehr nahe steht.

5/5

Hast du uns endlich gefunden von Edgar Selge

Eine Kundin/ein Kunde aus Wien am 07.11.2021
Bewertet: Hörbuch-Download

Ein wunderschönes Hörbuch, gelesen vom Autor. Eine, seine Familiengeschichte, nicht tendenziös vielmehr feinfühlige, spannende und humorvolle Erinnerung der 60er Jahre aus der Sicht eines Knaben, der dem Autor sehr nahe steht.

4/5

Viel mehr als eine Erinnerung...

Eine Kundin/ein Kunde aus Brandis am 02.11.2021

Bewertet: Hörbuch-Download

Momentan ist es sehr beliebt, sich autobiografisch mit seinem Leben auseinanderzusetzen - was dem Leser wiederrum neben tiefen privaten auch Einblicke in die Gefühls- und Gedankenwelt des Autors ermöglicht. Nun also das Buch "Hast du uns endlich gefunden" des bekannten Schauspielers Edgar Selge. In Erwartung der durch den Titel suggeriertenThematik war der Einstieg für mich recht zäh und ich war kurz davor abzubrechen. Zum Glück habe ich mich jedoch durchgerungen weiter zu hören, denn mit dem Hörfortschritt wurde das Buch für mich zunehmend interessanter. Eine Verbindung des Titels mit dem Inhalt konnte ich jedoch nicht wirklich herstellen. Nach dem etwas unspektakulären Einstieg mit der Arbeits- und Familiensituation dringt der Autor immer tiefer in die Problematik der Nachkriegsjahre, in der neue politische Ausrichtungen mit der Vergangenheit, explizit bestimmten Personen, korrelieren, alle alten Werte falsch plötzlich falsch sind und man seinen Platz erst wieder finden muss. Besonders deutlich wird dies am Beispiel der Eltern, deren tief verwurzelten Ansichten immer wieder zu Konflikten mit den Söhnen führen, die auch über die Vergangenheit reden wollen, anstatt sie totzuschweigen. Es wird sehr deutlich, das es noch ein weiter und schwerer Weg sein wird, sich diesem Thema unbefangen stellen zu können, die Auswirkungen des Krieges noch lange in die Gegenwart ausstrahlen werden. Der Autor liest sein Buch selbst - und das ist in meinen Augen (oder wohl besser Ohren) sehr gelungen. Es ist vor allem die angenehme Stimme des alten Mannes, der zurückblickend mit viel Schalk von seiner Kindheit und Jugend erzählt, die sehr fesselt. Dadurch wirken die Schilderungen sehr authentisch. Hatte ich anfänglich noch Schwierigkeiten mit dem Buch, war ich zum Schluss schon fast traurig, das es zu Ende war. Ich hätte Edgar Selge noch ewig zuhören können.

4/5

Viel mehr als eine Erinnerung...

Eine Kundin/ein Kunde aus Brandis am 02.11.2021
Bewertet: Hörbuch-Download

Momentan ist es sehr beliebt, sich autobiografisch mit seinem Leben auseinanderzusetzen - was dem Leser wiederrum neben tiefen privaten auch Einblicke in die Gefühls- und Gedankenwelt des Autors ermöglicht. Nun also das Buch "Hast du uns endlich gefunden" des bekannten Schauspielers Edgar Selge. In Erwartung der durch den Titel suggeriertenThematik war der Einstieg für mich recht zäh und ich war kurz davor abzubrechen. Zum Glück habe ich mich jedoch durchgerungen weiter zu hören, denn mit dem Hörfortschritt wurde das Buch für mich zunehmend interessanter. Eine Verbindung des Titels mit dem Inhalt konnte ich jedoch nicht wirklich herstellen. Nach dem etwas unspektakulären Einstieg mit der Arbeits- und Familiensituation dringt der Autor immer tiefer in die Problematik der Nachkriegsjahre, in der neue politische Ausrichtungen mit der Vergangenheit, explizit bestimmten Personen, korrelieren, alle alten Werte falsch plötzlich falsch sind und man seinen Platz erst wieder finden muss. Besonders deutlich wird dies am Beispiel der Eltern, deren tief verwurzelten Ansichten immer wieder zu Konflikten mit den Söhnen führen, die auch über die Vergangenheit reden wollen, anstatt sie totzuschweigen. Es wird sehr deutlich, das es noch ein weiter und schwerer Weg sein wird, sich diesem Thema unbefangen stellen zu können, die Auswirkungen des Krieges noch lange in die Gegenwart ausstrahlen werden. Der Autor liest sein Buch selbst - und das ist in meinen Augen (oder wohl besser Ohren) sehr gelungen. Es ist vor allem die angenehme Stimme des alten Mannes, der zurückblickend mit viel Schalk von seiner Kindheit und Jugend erzählt, die sehr fesselt. Dadurch wirken die Schilderungen sehr authentisch. Hatte ich anfänglich noch Schwierigkeiten mit dem Buch, war ich zum Schluss schon fast traurig, das es zu Ende war. Ich hätte Edgar Selge noch ewig zuhören können.

Unsere Kund*innen meinen

Hast du uns endlich gefunden

von Edgar Selge

4.5/5.0

4 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Sandra Heinrich

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sandra Heinrich

Thalia Hamburg - AEZ

Zum Portrait

5/5

Wenn man Zeit hat sich zu erinnern...

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Edgar Selge befindet sich, wie der Rest der Welt, im Lockdown. Da kommt man auf Gedanken. Da fängt man an Dinge aufzuarbeiten. Da schreibt man vielleicht sogar ein Buch über die eigene Geschichte, über die Familie und über das schwierige Verhältnis das man zu seinem gewaltätigen Vater hatte. Edgar Selge hat einen großartigen autofiktionalen Roman geschrieben. Er trifft einen wahnsinnig liebenswürdigen, sympathischen Ton und zeichnet das klare Bild einer Familie die Schicksalsschläge erlebt und sich in der verwirrenden Zeit nach dem zweiten Weltkrieg zurecht finden muss. Man will weinen und muss doch lachen, man ist wütend und traurig und mitgerissen. Absolut lesenswert!
5/5

Wenn man Zeit hat sich zu erinnern...

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Edgar Selge befindet sich, wie der Rest der Welt, im Lockdown. Da kommt man auf Gedanken. Da fängt man an Dinge aufzuarbeiten. Da schreibt man vielleicht sogar ein Buch über die eigene Geschichte, über die Familie und über das schwierige Verhältnis das man zu seinem gewaltätigen Vater hatte. Edgar Selge hat einen großartigen autofiktionalen Roman geschrieben. Er trifft einen wahnsinnig liebenswürdigen, sympathischen Ton und zeichnet das klare Bild einer Familie die Schicksalsschläge erlebt und sich in der verwirrenden Zeit nach dem zweiten Weltkrieg zurecht finden muss. Man will weinen und muss doch lachen, man ist wütend und traurig und mitgerissen. Absolut lesenswert!

Sandra Heinrich
  • Sandra Heinrich
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kerstin Weigelt

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Weigelt

Thalia Meißen

Zum Portrait

5/5

Blick durchs Schlüsselloch

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der bekannte Schauspieler Edgar Selge nimmt uns mit auf eine Reise in seine Kindheit. Aufgewachsen ist er in einem sehr musischen, wie auch strengen Haushalt. Der Vater , der lieber Konzertpianist als Gefängniswärter geworden wäre ,führt ein strenges Regiment, dass auch die Mutter, die mit Kindern und Haushalt überfordert ist, nicht abmildern kann. Der kleine Edgar denkt sich schon als Kind viele Geschichten aus, die in in manche Klemme bringen. Doch Selges Biografie ist auch ein Stück Zeitgeschichte aus der er erzählt. Brilliant geschrieben, da merkt man den Schauspieler. Mich hat er überzeugt mit seinem Blick durchs Schlüsselloch
5/5

Blick durchs Schlüsselloch

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Der bekannte Schauspieler Edgar Selge nimmt uns mit auf eine Reise in seine Kindheit. Aufgewachsen ist er in einem sehr musischen, wie auch strengen Haushalt. Der Vater , der lieber Konzertpianist als Gefängniswärter geworden wäre ,führt ein strenges Regiment, dass auch die Mutter, die mit Kindern und Haushalt überfordert ist, nicht abmildern kann. Der kleine Edgar denkt sich schon als Kind viele Geschichten aus, die in in manche Klemme bringen. Doch Selges Biografie ist auch ein Stück Zeitgeschichte aus der er erzählt. Brilliant geschrieben, da merkt man den Schauspieler. Mich hat er überzeugt mit seinem Blick durchs Schlüsselloch

Kerstin Weigelt
  • Kerstin Weigelt
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Hast du uns endlich gefunden

von Edgar Selge

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0
  • Hast du uns endlich gefunden