• Eine Frage der Chemie
  • Eine Frage der Chemie
  • Eine Frage der Chemie
  • Eine Frage der Chemie
  • Eine Frage der Chemie
  • Eine Frage der Chemie
  • Eine Frage der Chemie
  • Eine Frage der Chemie
  • Eine Frage der Chemie
  • Eine Frage der Chemie
  • Eine Frage der Chemie
  • Eine Frage der Chemie
  • Eine Frage der Chemie

Eine Frage der Chemie

Roman | Der SPIEGEL-Bestseller #1

Buch (Gebundene Ausgabe)

22,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Eine Frage der Chemie

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
eBook

eBook

ab 17,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 16,95 €

Beschreibung


Elizabeth Zott wird Ihr Leben verändern!

Elizabeth Zott ist eine Frau mit dem unverkennbaren Auftreten eines Menschen, der nicht durchschnittlich ist und es nie sein wird. Doch es ist 1961, und die Frauen tragen Hemdblusenkleider und treten Gartenvereinen bei. Niemand traut ihnen zu, Chemikerin zu werden. Außer Calvin Evans, dem einsamen, brillanten Nobelpreiskandidaten, der sich ausgerechnet in Elizabeths Verstand verliebt. Aber auch 1961 geht das Leben eigene Wege. Und so findet sich eine alleinerziehende Elizabeth Zott bald in der TV-Show »Essen um sechs« wieder. Doch für sie ist Kochen Chemie. Und Chemie bedeutet Veränderung der Zustände ...

So smart wie »Damengambit«, so amüsant wie »Mrs. Maisel«

Aus dem Englischen von Ulrike Wasel und Klaus Timmermann, dem Übersetzerduo von Delia Owens' "Der Gesang der Flusskrebse"

»In Elizabeth Zott verliebt man sich total. Sie ist so toll und natürlich dargestellt, dass ich sie sogar gegoogelt habe: Die muss es doch wirklich geben, habe ich gedacht! Lange habe ich nicht ein so unterhaltendes, witziges und kluges Buch gelesen wie dieses.« Elke Heidenreich



»Ich habe lange nicht so etwas kluges, spannendes, lustiges und unterhaltendes gelesen wie dieses Buch von Bonnie Garmus.« ("WDR 4 „Bücher“ mit Elke Heidenreich")
»So einen unterhaltsamen und zugleich blitzgescheiten Roman habe ich schon lange nicht mehr gelesen!« ("Kölner Stadt-Anzeiger")
»Eine unglaublich unterhaltsame Lektüre mit einer beeindruckenden Hauptfigur - feministisch, komisch, melancholisch, spannend. Kurz gesagt: ein rundum tolles Lesevergnügen!« ("Weser-Kurier")
»›Eine Frage der Chemie‹ hält, was sein Bestsellerplatz verspricht.« ("Der Tagesspiegel")
»Das Buch hat auch eine ganz wichtige Aussage: (…) du hast eine Passion, steh zu dir, glaub daran, bleib dran, friss dich durch, wenn es sein muss. Das finde ich extrem aktivierend, wenn man das liest.« ("SRF 1 „Literaturclub“")
»Ein Pageturner für eine Leseauszeit im Alltag.« ("SRF „BuchZeichen“")
»Ein großer, kluger literarischer Spaß – und ein anrührender Familienroman.« ("ARD „druckfrisch – Neue Bücher mit Denis Scheck“")
»Bonnie Garmus hat mit Elisabeth Zott eine literarische Heldin geschaffen, die witzig, rebellisch und ihrer Zeit voraus ist. Auch Sie werden sie lieben!« ("Leselust")
»Bonnie Garmus gelingt mit ›Eine Frage der Chemie‹ ein fabelhafter Unterhaltungsroman mit emanzipatorischem Tiefgang.« ("OÖ Nachrichten")
»Ein Buch wie eine Parabel zur Geschlechterfrage damals und heute, ein Schmöker im besten Sinne.« ("Augsburger Allgemeine")

Details

Verkaufsrang

49

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

31.03.2022

Verlag

Piper

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

21,8/14,4/3,6 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

49

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

31.03.2022

Verlag

Piper

Seitenzahl

464

Maße (L/B/H)

21,8/14,4/3,6 cm

Gewicht

571 g

Auflage

7. Auflage

Originaltitel

Lessons in Chemistry

Übersetzer

  • Ulrike Wasel
  • Klaus Timmermann

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-07109-3

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

147 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

hervorragend und amüsant

Bewertung am 20.09.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Amüsant zu lesen, man darf auch lächeln und wundert sich, wie Wissenschaftlerinnen damals kämpfen mussten gegen ihre männlichen Kollegen, obwohl sie oft intelligenter waren. Elisabeth Zott ist eine Kämpferin für die Frauen. Als Mutter eines hochbegabten Mädchens wird's noch schwieriger in der damaligen Gesellschaft. Diese Frau lebt ihr Leben so natürlich, obwohl sie ständig gegen die Vorurteile kämpfen muss.

hervorragend und amüsant

Bewertung am 20.09.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Amüsant zu lesen, man darf auch lächeln und wundert sich, wie Wissenschaftlerinnen damals kämpfen mussten gegen ihre männlichen Kollegen, obwohl sie oft intelligenter waren. Elisabeth Zott ist eine Kämpferin für die Frauen. Als Mutter eines hochbegabten Mädchens wird's noch schwieriger in der damaligen Gesellschaft. Diese Frau lebt ihr Leben so natürlich, obwohl sie ständig gegen die Vorurteile kämpfen muss.

So ein schönes Buch...

Bewertung am 20.09.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

...ich habe es so genossen es zu lesen und war traurig dass es vorbei war. Auch ich habe mich in "halb sieben" (den beschützenden, absolut herzigen Hund) verliebt. Es hat in mir irgendwie eine ganz sanfte Stimmung, trotz aufwühlendem Inhalt, erzeugt - vielleicht wird es auch deshalb in einer Bewertung mit einem Kinderbuch verglichen. Der Schreibstil und die Bilder die die Autorin erzeugt gefallen mir sehr.

So ein schönes Buch...

Bewertung am 20.09.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

...ich habe es so genossen es zu lesen und war traurig dass es vorbei war. Auch ich habe mich in "halb sieben" (den beschützenden, absolut herzigen Hund) verliebt. Es hat in mir irgendwie eine ganz sanfte Stimmung, trotz aufwühlendem Inhalt, erzeugt - vielleicht wird es auch deshalb in einer Bewertung mit einem Kinderbuch verglichen. Der Schreibstil und die Bilder die die Autorin erzeugt gefallen mir sehr.

Unsere Kund*innen meinen

Eine Frage der Chemie

von Bonnie Garmus

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Isabel Schlachter

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Isabel Schlachter

Mayersche Köln - Neumarkt

Zum Portrait

5/5

" Fordern Sie sich heraus Ladies!"

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine Frage der Chemie? Oh ja, ob zwischen zwei Menschen oder beim Kochen. Es gibt Reaktionen, Explosionen und Visionen! Das Leben der Elizabeth Zott vereint alles in einem! Wir schreiben das Jahr 1962 und Mrs. Zott ist nicht wie die meisten Frauen- sie steht auf eigenen Beinen, ist Chemikerin, revolutioniert als TV- Köchin eine Fernsehshow und ... mehr möchte ich noch nicht verraten. Sie ist für ihr Publikum eine Inspiration. "Keine Selbstzweifel mehr, keine Ängste und keine falsche Zurückhaltung! Lassen Sie ihre Talente nicht schlummern und gestalten Sie ihre eigene Zukunft!" Unterhaltsam und tragikomisch kommt dieses gute Buch daher und hat seinen Platz als Bestseller mehr als verdient.
5/5

" Fordern Sie sich heraus Ladies!"

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine Frage der Chemie? Oh ja, ob zwischen zwei Menschen oder beim Kochen. Es gibt Reaktionen, Explosionen und Visionen! Das Leben der Elizabeth Zott vereint alles in einem! Wir schreiben das Jahr 1962 und Mrs. Zott ist nicht wie die meisten Frauen- sie steht auf eigenen Beinen, ist Chemikerin, revolutioniert als TV- Köchin eine Fernsehshow und ... mehr möchte ich noch nicht verraten. Sie ist für ihr Publikum eine Inspiration. "Keine Selbstzweifel mehr, keine Ängste und keine falsche Zurückhaltung! Lassen Sie ihre Talente nicht schlummern und gestalten Sie ihre eigene Zukunft!" Unterhaltsam und tragikomisch kommt dieses gute Buch daher und hat seinen Platz als Bestseller mehr als verdient.

Isabel Schlachter
  • Isabel Schlachter
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Claudia Auer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Claudia Auer

Thalia Mühlhausen

Zum Portrait

5/5

Eine unglaubliche Frau!!!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Eine Frage der Chemie" ist ein Roman über eine starke Frau, die den Feminismus bereits in den 50iger / 60iger Jahren lebte, ohne dass man damals die Worte Emanzipation und Gleichberechtigung kannte. Elisabeth Zott war Forschungs-Chemikerin. Aber in so einer Zeit studierten Frauen nicht ... und sie zogen auch nicht allein ein Kind groß... Wie man sich denken konnte, wurden ihr viele Steine in den Weg gelegt, z.B. schmückte sich ihr Chef mit ihren Forschungsergebnissen. Sie verlor ihre Anstellung als Chemikerin, weil es sich nicht gehörte, dass eine nicht verheiratete Frau ein Kind bekam. Und so kam es, dass sie allein erziehend und ohne Job war. Durch Zufall wurde sie Gastgeberin der Kochshow "Essen um sechs" und revolutionierte dadurch das Verständnis anderer Frauen... Für mich ist es ein Buch, dass den Bestseller-Rang mehr als verdient hat und sehr zu empfehlen ist. Trotz der Lebensumstände ist es ein Roman, mit viel Witz und Charme, sowie einer wichtigen Botschaft.
5/5

Eine unglaubliche Frau!!!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Eine Frage der Chemie" ist ein Roman über eine starke Frau, die den Feminismus bereits in den 50iger / 60iger Jahren lebte, ohne dass man damals die Worte Emanzipation und Gleichberechtigung kannte. Elisabeth Zott war Forschungs-Chemikerin. Aber in so einer Zeit studierten Frauen nicht ... und sie zogen auch nicht allein ein Kind groß... Wie man sich denken konnte, wurden ihr viele Steine in den Weg gelegt, z.B. schmückte sich ihr Chef mit ihren Forschungsergebnissen. Sie verlor ihre Anstellung als Chemikerin, weil es sich nicht gehörte, dass eine nicht verheiratete Frau ein Kind bekam. Und so kam es, dass sie allein erziehend und ohne Job war. Durch Zufall wurde sie Gastgeberin der Kochshow "Essen um sechs" und revolutionierte dadurch das Verständnis anderer Frauen... Für mich ist es ein Buch, dass den Bestseller-Rang mehr als verdient hat und sehr zu empfehlen ist. Trotz der Lebensumstände ist es ein Roman, mit viel Witz und Charme, sowie einer wichtigen Botschaft.

Claudia Auer
  • Claudia Auer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Eine Frage der Chemie

von Bonnie Garmus

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Eine Frage der Chemie
  • Eine Frage der Chemie
  • Eine Frage der Chemie
  • Eine Frage der Chemie
  • Eine Frage der Chemie
  • Eine Frage der Chemie
  • Eine Frage der Chemie
  • Eine Frage der Chemie
  • Eine Frage der Chemie
  • Eine Frage der Chemie
  • Eine Frage der Chemie
  • Eine Frage der Chemie
  • Eine Frage der Chemie