Bad Boys - Verlieb dich nicht
Artikelbild von Bad Boys - Verlieb dich nicht
Ina Glahe

1. Bad Boys - Verlieb dich nicht

Bad Boys - Verlieb dich nicht

Sammelband

Hörbuch-Download (MP3)

Beschreibung

Details

Sprecher

Constanze Weltmann

Spieldauer

8 Stunden und 12 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Family Sharing

Ja

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Sprecher

Constanze Weltmann

Spieldauer

8 Stunden und 12 Minuten

Fassung

ungekürzt

Abo-Fähigkeit

Ja

Medium

MP3

Altersempfehlung

ab 18 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

21.05.2022

Verlag

Voices4You

Hörtyp

Lesung

Sprache

Deutsch

EAN

9783910247154

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Zwei tolle Bad Boys

Christin am 11.09.2022

Bewertet: Hörbuch-Download

Bad Doc: Zwischen den einzelnen Abschnitten gibt es eine kleine Grafik, eine Art EKG mit einem Herz am Ende. Ein liebevolles Detail, genauso wie das Bild am Ende. Aber psst, ich will nicht spoilern ;) * Als ich den Klappentext las, hatte ich gewisse Erwartungen, vielleicht auch Klischees vor Augen. Bad Boy, emanzipierte Frau wird schwach und eine gewisse Prise Erotik. Diese Erwartungen wurden durchaus erfüllt, aber es kam auch noch ein anderes Thema zum Vorschein, womit ich nicht gerechnet hätte. Ich möchte nicht spoilern, aber die Überraschung war groß und sehr positiv. Es ist so wichtig und wird vermutlich auch nie an Bedeutung verlieren. Damit hat die Autorin für mich bewiesen, dass Bad Doc mehr als nur ein leichter Liebesroman für zwischendurch ist. Auch wenn es einen Hinweis gab, war es für mich nicht vorhersehbar. Und trotz des ernstes Themas ist der Schreibstil locker und ich musste oft schmunzeln. Das macht auch den Protagonisten Niklas um einiges interessanter. Er ist wesentlich vielschichtig, als man vielleicht denkt. Das hat mir gut gefallen. Luna mochte ich, aber manchmal waren mir ihre Schwankungen rätselhaft. In der einen Sekunde die große Klappe und dann plötzlich einsam und total verloren. Hab sie trotzdem ins Herz geschlossen. Anni fand ich richtig klasse, toller Nebencharakter. Sie hat mich begeistert und zum Lachen gebracht. Leider muss ich etwas Kritik üben. Manche Szenen waren wirklich wundervoll geschrieben, ich konnte die Handlungen gut nachvollziehen, aber leider gab es auch oft Momente, die mir zu oberflächlich waren, wo ich nicht mitfühlen konnte. Mir kam es so vor, als wäre mehr Wert auf die Erotik gelegt wurden, als auf die Emotionen. Manche Szenen kratzen für mich nur an der Oberfläche, sie wirken unvollständig. Oft gab es kein Wochenende zur Woche, zum Beispiel. 3,75/5 Bad Gentleman: Ich habe zuerst "Bad Doc" und danach "Bad Gentleman" gelesen. Was für eine Freude, als ich merkte, dass dieses Buch sich um Anni dreht. Sie war für mich der heimliche Star in "Bad Doc" und ich hatte sie damals schon ins Herz geschlossen. Das Buch enthält um die 220 Seiten und lässt sich flüssig lesen. Es nimmt einen direkt mit in die Handlung hinein und ich hatte es zügig an zwei Abenden durch. Auch hier ist der Schreibstil sehr angenehm. An sich kann man das Buch unabhängig von "Bad Doc" lesen, ich würde es aber doch zusammen empfehlen. Einfach, weil es schön ist zu sehen, wie sich die Charaktere entwickeln. Und weil so in "Bad Gentleman" die ein oder andere Szene doch ein wenig auf den Vorgänger aufbaut. Anni ist wirklich klasse geworden. Ihre Art und Weise, aber auch, wie sich der Charakter wandelt, haben mir gut gefallen. Sie hat Ecken und Kanten, steht zu sich und ist eine tolle Freundin. Sie macht einen Wandel durch, hat Rückschläge, weiß nicht weiter und ist wirklich super realistisch geschrieben. Edi wiederum war ein Auf und Ab. Mal mochte ich ihn und dann hätte ich den Typen zwei Seiten später am liebsten auf den Mond geschossen. Leider konnte ich auch nicht immer ganz nachvollziehen, warum er jetzt was macht. Das Ende ist ein wenig schwierig zu bewerten. Ehrlich gesagt war die Situation so verfahren und ich hätte nicht gewusst, wie man das Ganze überhaupt löst. Das hat die Autorin gut gemeistert , aber mir war es doch etwas zu klischeehaft. Ich hätte mir da mehr Tiefgang gewünscht, grade auf der zwischenmenschlichen Ebene. Die Szenen kamen mir auch etwas hastig geschrieben vor. Die Story ist toll, aber ich hätte mir etwas mehr Ruhe zwischen den einzelnen Szenen gewünscht und nicht so ein rasantes Vorgehen. 4/5

Zwei tolle Bad Boys

Christin am 11.09.2022
Bewertet: Hörbuch-Download

Bad Doc: Zwischen den einzelnen Abschnitten gibt es eine kleine Grafik, eine Art EKG mit einem Herz am Ende. Ein liebevolles Detail, genauso wie das Bild am Ende. Aber psst, ich will nicht spoilern ;) * Als ich den Klappentext las, hatte ich gewisse Erwartungen, vielleicht auch Klischees vor Augen. Bad Boy, emanzipierte Frau wird schwach und eine gewisse Prise Erotik. Diese Erwartungen wurden durchaus erfüllt, aber es kam auch noch ein anderes Thema zum Vorschein, womit ich nicht gerechnet hätte. Ich möchte nicht spoilern, aber die Überraschung war groß und sehr positiv. Es ist so wichtig und wird vermutlich auch nie an Bedeutung verlieren. Damit hat die Autorin für mich bewiesen, dass Bad Doc mehr als nur ein leichter Liebesroman für zwischendurch ist. Auch wenn es einen Hinweis gab, war es für mich nicht vorhersehbar. Und trotz des ernstes Themas ist der Schreibstil locker und ich musste oft schmunzeln. Das macht auch den Protagonisten Niklas um einiges interessanter. Er ist wesentlich vielschichtig, als man vielleicht denkt. Das hat mir gut gefallen. Luna mochte ich, aber manchmal waren mir ihre Schwankungen rätselhaft. In der einen Sekunde die große Klappe und dann plötzlich einsam und total verloren. Hab sie trotzdem ins Herz geschlossen. Anni fand ich richtig klasse, toller Nebencharakter. Sie hat mich begeistert und zum Lachen gebracht. Leider muss ich etwas Kritik üben. Manche Szenen waren wirklich wundervoll geschrieben, ich konnte die Handlungen gut nachvollziehen, aber leider gab es auch oft Momente, die mir zu oberflächlich waren, wo ich nicht mitfühlen konnte. Mir kam es so vor, als wäre mehr Wert auf die Erotik gelegt wurden, als auf die Emotionen. Manche Szenen kratzen für mich nur an der Oberfläche, sie wirken unvollständig. Oft gab es kein Wochenende zur Woche, zum Beispiel. 3,75/5 Bad Gentleman: Ich habe zuerst "Bad Doc" und danach "Bad Gentleman" gelesen. Was für eine Freude, als ich merkte, dass dieses Buch sich um Anni dreht. Sie war für mich der heimliche Star in "Bad Doc" und ich hatte sie damals schon ins Herz geschlossen. Das Buch enthält um die 220 Seiten und lässt sich flüssig lesen. Es nimmt einen direkt mit in die Handlung hinein und ich hatte es zügig an zwei Abenden durch. Auch hier ist der Schreibstil sehr angenehm. An sich kann man das Buch unabhängig von "Bad Doc" lesen, ich würde es aber doch zusammen empfehlen. Einfach, weil es schön ist zu sehen, wie sich die Charaktere entwickeln. Und weil so in "Bad Gentleman" die ein oder andere Szene doch ein wenig auf den Vorgänger aufbaut. Anni ist wirklich klasse geworden. Ihre Art und Weise, aber auch, wie sich der Charakter wandelt, haben mir gut gefallen. Sie hat Ecken und Kanten, steht zu sich und ist eine tolle Freundin. Sie macht einen Wandel durch, hat Rückschläge, weiß nicht weiter und ist wirklich super realistisch geschrieben. Edi wiederum war ein Auf und Ab. Mal mochte ich ihn und dann hätte ich den Typen zwei Seiten später am liebsten auf den Mond geschossen. Leider konnte ich auch nicht immer ganz nachvollziehen, warum er jetzt was macht. Das Ende ist ein wenig schwierig zu bewerten. Ehrlich gesagt war die Situation so verfahren und ich hätte nicht gewusst, wie man das Ganze überhaupt löst. Das hat die Autorin gut gemeistert , aber mir war es doch etwas zu klischeehaft. Ich hätte mir da mehr Tiefgang gewünscht, grade auf der zwischenmenschlichen Ebene. Die Szenen kamen mir auch etwas hastig geschrieben vor. Die Story ist toll, aber ich hätte mir etwas mehr Ruhe zwischen den einzelnen Szenen gewünscht und nicht so ein rasantes Vorgehen. 4/5

Unsere Kund*innen meinen

Bad Boys - Verlieb dich nicht

von Ina Glahe

4.0

0 Bewertungen filtern

  • Bad Boys - Verlieb dich nicht