Das kleine Kräutercafé - Pralinenküsse
Band 3 Neu

Das kleine Kräutercafé - Pralinenküsse

Roman

eBook

4,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das kleine Kräutercafé - Pralinenküsse

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 18,00 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3330

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

28.03.2024

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

3330

Erscheinungsdatum

28.03.2024

Verlag

Piper

Seitenzahl

400 (Printausgabe)

Dateigröße

6951 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783377900517

Weitere Bände von Alles grün

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Die romantische Sprache von Schokolade und Blumen

Bewertung am 28.03.2024

Bewertungsnummer: 2164569

Bewertet: eBook (ePUB)

In diesem genussvollen und turbulenten Finale der Kräutercafé-Reihe geht es für Isa und Natália heiß her. Zunächst zerstört ein Feuer ihr geliebtes Café mit der idyllischen Dachterrasse. Doch die beiden Freundinnen lassen sich nicht unterkriegen und finden für die Dauer der Renovierung eine Ersatzküche am Mainufer und Isa zieht sogar in ein putziges Gartenhäuschen in einer Kleingartenanlage, wo sie mit Hilfe von Natália allerlei Kräuter und Gemüse für ihre leckeren Speisen zum Sprießen bringt. Die Szenen im Garten (mit der ganzen „Alles-grün“-Familie) haben mir super gut gefallen, ich konnte bestens in diese grüne Welt eintauchen und musste sehr über die skurrilen Nachbarn und den Kampf gegen die tierischen Salat-Knabberer schmunzeln. Richtig romantisch wird es, wenn ein heimlicher Gärtner Isa des Nachts Blumen in ihren Garten einpflanzt. Wer da wohl dahinter steckt? In diesen Zeiten des Neustarts steht ihnen der charismatische Pâtissier Rúrik hilfreich zur Seite, dessen Herz endlich auftaut: Die romantischen Schwingungen zwischen ihm und Isa nehmen bei der gemeinsamen Pralinenherstellung eine zartschmelzende und überaus sinnliche Form an... Doch bei einem Catering-Auftrag im Naturschutzgebiet Schwanheimer Düne taucht der charmante Amerikaner Douglas auf. Der Immobilienentwickler umwirbt Isa mit großem Einsatz. Für wen der beiden attraktiven Männer wird sich Isa wohl entscheiden? Bei der Männerwahl hat auch Isas 18-jähriger Sohn Yul ein Wörtchen mitzureden, der in witziger und überraschender Weise die Handlung aufmischt. Yul ist meine heimliche Lieblingsfigur, er ist ein frecher Wirbelwind und bringt viel Komik ein. Auch das junge Familienglück von Natália und Robert mit ihrem neugeborenen Söhnchen Leander sorgt für viele schöne Momente. Für Robert stellt sich die Frage, ob er in seinen stressigen Banker-Job zurückkehren will. Eine neue Perspektive tut sich auf, als er als Dozent an der Uni einspringt. Blöd nur, dass er hier das begehrliche Interesse einer schönen Studentin weckt, die versucht, sich zwischen Robert und seine Natália zu drängen. Hier entspinnt sich ein spannender Konflikt aus Eifersucht und Täuschung. Ich war sehr gefesselt davon und habe voll mitgezittert. Insgesamt habe ich wunderbar mitgefühlt mit diesen lebensechten und liebenswerten Figuren. Die verschiedenen Handlungsstränge sind bestens miteinander verwoben und sorgen für ein kurzweiliges Lesevergnügen. Bereits „Herzkirschen“ (Band 1) und „Waffelherzen“ (Band 2) haben mich in ihren Bann gezogen und dieser dritte Band „Pralinenküsse“ bildet für mich den krönenden Abschluss der Kräutercafé-Reihe und hat mich mit einem zufriedenen Lächeln und einem warmen Gefühl im Herzen entlassen. Große Leseempfehlung von mir!
Melden

Die romantische Sprache von Schokolade und Blumen

Bewertung am 28.03.2024
Bewertungsnummer: 2164569
Bewertet: eBook (ePUB)

In diesem genussvollen und turbulenten Finale der Kräutercafé-Reihe geht es für Isa und Natália heiß her. Zunächst zerstört ein Feuer ihr geliebtes Café mit der idyllischen Dachterrasse. Doch die beiden Freundinnen lassen sich nicht unterkriegen und finden für die Dauer der Renovierung eine Ersatzküche am Mainufer und Isa zieht sogar in ein putziges Gartenhäuschen in einer Kleingartenanlage, wo sie mit Hilfe von Natália allerlei Kräuter und Gemüse für ihre leckeren Speisen zum Sprießen bringt. Die Szenen im Garten (mit der ganzen „Alles-grün“-Familie) haben mir super gut gefallen, ich konnte bestens in diese grüne Welt eintauchen und musste sehr über die skurrilen Nachbarn und den Kampf gegen die tierischen Salat-Knabberer schmunzeln. Richtig romantisch wird es, wenn ein heimlicher Gärtner Isa des Nachts Blumen in ihren Garten einpflanzt. Wer da wohl dahinter steckt? In diesen Zeiten des Neustarts steht ihnen der charismatische Pâtissier Rúrik hilfreich zur Seite, dessen Herz endlich auftaut: Die romantischen Schwingungen zwischen ihm und Isa nehmen bei der gemeinsamen Pralinenherstellung eine zartschmelzende und überaus sinnliche Form an... Doch bei einem Catering-Auftrag im Naturschutzgebiet Schwanheimer Düne taucht der charmante Amerikaner Douglas auf. Der Immobilienentwickler umwirbt Isa mit großem Einsatz. Für wen der beiden attraktiven Männer wird sich Isa wohl entscheiden? Bei der Männerwahl hat auch Isas 18-jähriger Sohn Yul ein Wörtchen mitzureden, der in witziger und überraschender Weise die Handlung aufmischt. Yul ist meine heimliche Lieblingsfigur, er ist ein frecher Wirbelwind und bringt viel Komik ein. Auch das junge Familienglück von Natália und Robert mit ihrem neugeborenen Söhnchen Leander sorgt für viele schöne Momente. Für Robert stellt sich die Frage, ob er in seinen stressigen Banker-Job zurückkehren will. Eine neue Perspektive tut sich auf, als er als Dozent an der Uni einspringt. Blöd nur, dass er hier das begehrliche Interesse einer schönen Studentin weckt, die versucht, sich zwischen Robert und seine Natália zu drängen. Hier entspinnt sich ein spannender Konflikt aus Eifersucht und Täuschung. Ich war sehr gefesselt davon und habe voll mitgezittert. Insgesamt habe ich wunderbar mitgefühlt mit diesen lebensechten und liebenswerten Figuren. Die verschiedenen Handlungsstränge sind bestens miteinander verwoben und sorgen für ein kurzweiliges Lesevergnügen. Bereits „Herzkirschen“ (Band 1) und „Waffelherzen“ (Band 2) haben mich in ihren Bann gezogen und dieser dritte Band „Pralinenküsse“ bildet für mich den krönenden Abschluss der Kräutercafé-Reihe und hat mich mit einem zufriedenen Lächeln und einem warmen Gefühl im Herzen entlassen. Große Leseempfehlung von mir!

Melden

tolles Buch

Bewertung aus Wien am 25.03.2024

Bewertungsnummer: 2162771

Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Der Titel und das Cover haben es mir angetan. Leider wusste ich nicht, dass dies der 3 Teil ist, hat mir aber trotzdem sehr gut gefallen und jetzt hole ich mir die ersten beiden Teile auch noch. Da da kleine Kräutercafe abgebrannt ist, wissen die Konditorin und die Köchin nicht was sie tun sollen und probieren ein Catering für die High Society. Da lernt die Konditorin Isa den Millionär Douglas kennen, der sie auch sehr umwirbt. Isa hat ihr Herz aber schon an den Pâtissier Rurik vergeben, der aber nach einer leidenschaftlichen Nacht aber auf Abstand gegangen ist. Wer ist der Richtige für Isa? Warum drängt sich die Studentin zwischen Robert und Natália mit ihrem Baby? Wenn ihr das Wissen wollt, dann solltet ihr das Buch lesen. Da es so bildhaft geschrieben wurde, sprang mein Kopfkino sofort an und zeigte mir tolle Bilder. Das Buch ist so wunderschön geworden, dass es mir von Anfang an ein Lächeln entlockt hat. Die Charaktere sind äußerst liebenswert und authentisch und entwickeln sich im Lauf der Geschichte weiter. Ich freue mich immer, wenn es am Ende ein Rezept zum Nachbacken gibt. Ich werde Isas Rezept vom Haddekuchen auf alle Fälle ausprobieren. Ich würde mich sehr freuen, wenn es mehr Geschichten vom Kräutercafe geben würde. Es war für mich, als wäre ich mitten in der Geschichte drinnen. Es ist ein richtiges Wohfühlbuch. Holt euch das Buch und urteilt selbst darüber. Ihr werdet es sicher nicht bereuen. Volle Kauf und Leseempfehlung bekommt das Buch von mir. Hat mehr als 5 Sterne verdient.
Melden

tolles Buch

Bewertung aus Wien am 25.03.2024
Bewertungsnummer: 2162771
Bewertet: eBook (ePUB)

Das Cover passt perfekt. Der Schreibstil ist flüssig. Das ist sehr angenehm, da ist das Lesen ein Genuss. Man kann das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Der Titel und das Cover haben es mir angetan. Leider wusste ich nicht, dass dies der 3 Teil ist, hat mir aber trotzdem sehr gut gefallen und jetzt hole ich mir die ersten beiden Teile auch noch. Da da kleine Kräutercafe abgebrannt ist, wissen die Konditorin und die Köchin nicht was sie tun sollen und probieren ein Catering für die High Society. Da lernt die Konditorin Isa den Millionär Douglas kennen, der sie auch sehr umwirbt. Isa hat ihr Herz aber schon an den Pâtissier Rurik vergeben, der aber nach einer leidenschaftlichen Nacht aber auf Abstand gegangen ist. Wer ist der Richtige für Isa? Warum drängt sich die Studentin zwischen Robert und Natália mit ihrem Baby? Wenn ihr das Wissen wollt, dann solltet ihr das Buch lesen. Da es so bildhaft geschrieben wurde, sprang mein Kopfkino sofort an und zeigte mir tolle Bilder. Das Buch ist so wunderschön geworden, dass es mir von Anfang an ein Lächeln entlockt hat. Die Charaktere sind äußerst liebenswert und authentisch und entwickeln sich im Lauf der Geschichte weiter. Ich freue mich immer, wenn es am Ende ein Rezept zum Nachbacken gibt. Ich werde Isas Rezept vom Haddekuchen auf alle Fälle ausprobieren. Ich würde mich sehr freuen, wenn es mehr Geschichten vom Kräutercafe geben würde. Es war für mich, als wäre ich mitten in der Geschichte drinnen. Es ist ein richtiges Wohfühlbuch. Holt euch das Buch und urteilt selbst darüber. Ihr werdet es sicher nicht bereuen. Volle Kauf und Leseempfehlung bekommt das Buch von mir. Hat mehr als 5 Sterne verdient.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das kleine Kräutercafé - Pralinenküsse

von Lilli Meinhardis

4.3

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das kleine Kräutercafé - Pralinenküsse