Veronika beschließt zu sterben
Band 23305

Veronika beschließt zu sterben

Roman.

Buch (Taschenbuch)

13,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Veronika beschließt zu sterben

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 17,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 12,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

8071

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.04.2007

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

17,6/11,1/1,6 cm

Beschreibung

Rezension

»Coelho berührt mit seiner einfachen, schnörkellosen Sprache, die ungeheuer fesseln und begeistern kann, Menschen in ihrem Innersten.«
»Paulo Coelho erzählt von elementaren Erfahrungen, und die Leser erkennen sich darin wieder: mit ihren Schwächen und Ängsten ebenso wie mit ihren Sehnsüchten und Träumen.«
»Coelho berührt mit seiner einfachen, schnörkellosen Sprache, die ungeheuer fesseln und begeistern kann, Menschen in ihrem Innersten.«
»Paulo Coelho erzählt von elementaren Erfahrungen, und die Leser erkennen sich darin wieder: mit ihren Schwächen und Ängsten ebenso wie mit ihren Sehnsüchten und Träumen.«

Details

Verkaufsrang

8071

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

24.04.2007

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

17,6/11,1/1,6 cm

Gewicht

212 g

Auflage

52. Auflage

Originaltitel

Veronika Decide Morrer

Übersetzt von

Maralde Meyer-Minnemann

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-257-23305-6

Weitere Bände von detebe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

48 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Mein Fazit zu "Veronika beschließt zu sterben"

Bewertung aus Berlin am 23.02.2023

Bewertungsnummer: 1886644

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich muss gestehen, das ich glaube einfach etwas anderes erwartet hätte von dem Buch. Ich konnte leider weder mit den Charakteren, noch mit dem Aufbau der Geschichte etwas anfangen. Ich kam trotz geringer Seitenzahl nur sehr, sehr langsam voran und war einige Male davor, das Buch abzubrechen. Veronika beschließt zu sterben behandelt mit Selbstmord ein Thema das schon lange (aber leider noch zu oft) kein Tabuthema sein sollte. Und auch die Geschichten der anderen Charaktere sind wichtig, aber irgendwie sehr schwach ausgeführt. Selbst von Protagonistin Veronika selbst. Das Gefühl, das das Buch so vor sich hin plätschert ohne mich wirklich tiefer ergreifen zu können, empfand ich als sehr schade, obwohl ich sehr viele positive Meinungen zu “Veronika beschließt zu sterben” gelesen habe. Das sich der Autor allerdings an dieses Thema herangetraut hat, und dabei auch noch andere psychische Thematiken anspricht und dabei nicht verteufelt verdient meinen Respekt.
Melden

Mein Fazit zu "Veronika beschließt zu sterben"

Bewertung aus Berlin am 23.02.2023
Bewertungsnummer: 1886644
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich muss gestehen, das ich glaube einfach etwas anderes erwartet hätte von dem Buch. Ich konnte leider weder mit den Charakteren, noch mit dem Aufbau der Geschichte etwas anfangen. Ich kam trotz geringer Seitenzahl nur sehr, sehr langsam voran und war einige Male davor, das Buch abzubrechen. Veronika beschließt zu sterben behandelt mit Selbstmord ein Thema das schon lange (aber leider noch zu oft) kein Tabuthema sein sollte. Und auch die Geschichten der anderen Charaktere sind wichtig, aber irgendwie sehr schwach ausgeführt. Selbst von Protagonistin Veronika selbst. Das Gefühl, das das Buch so vor sich hin plätschert ohne mich wirklich tiefer ergreifen zu können, empfand ich als sehr schade, obwohl ich sehr viele positive Meinungen zu “Veronika beschließt zu sterben” gelesen habe. Das sich der Autor allerdings an dieses Thema herangetraut hat, und dabei auch noch andere psychische Thematiken anspricht und dabei nicht verteufelt verdient meinen Respekt.

Melden

Ein Plädoyer um verrückt zu sein & anders.

Bewertung am 11.08.2022

Bewertungsnummer: 1765394

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Paul Coelho besitzt die grosse Macht anhand einer Geschichte, wichtige und bewegende Themen zu thematisieren. Veronika will sterben, doch angesichts des nahenden Todes erlangt sie wichtige Erkenntnisse. Tiefgehend erläutert Coelho was das Leben ausmacht, was es heisst “zu Leben” und wie schön jede Sekunde sein kann. Die Sprache und auch die “Distanz” mit der die Geschichte erzählt wird, bewegte mich zutiefst. Wunderschön beschrieben, habe mich total inspiriert gefühlt. Ein Buch zum nachdenken, wachrütteln und darüber zu reden. Erinnert mich auch wage an “Das Café am Rande der Welt”, auch wenn dieses Buch noch viel tiefgründiger ist. Nun, liebe dich wie du bist und sei wie du sein willst <3 „Nun zu ihrer Krankheit. Jeder Mensch ist einmalig und einzigartig, mit seinen Eigenschaften, Trieben, Begierden und Abenteuern. Doch die Gesellschaft zwingt ihm ein kollektives Verhaltensmuster auf, und die Menschen fragen sich immer wieder, wieso sie sich so und nicht anders verhalten sollen. (…) Bin ich geheilt? Nein. Sie sind jemand, der anders ist und den anderen gleichen möchte. Das ist meiner Meinung nach eine schwere Krankheit.“ – Seite 181
Melden

Ein Plädoyer um verrückt zu sein & anders.

Bewertung am 11.08.2022
Bewertungsnummer: 1765394
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Paul Coelho besitzt die grosse Macht anhand einer Geschichte, wichtige und bewegende Themen zu thematisieren. Veronika will sterben, doch angesichts des nahenden Todes erlangt sie wichtige Erkenntnisse. Tiefgehend erläutert Coelho was das Leben ausmacht, was es heisst “zu Leben” und wie schön jede Sekunde sein kann. Die Sprache und auch die “Distanz” mit der die Geschichte erzählt wird, bewegte mich zutiefst. Wunderschön beschrieben, habe mich total inspiriert gefühlt. Ein Buch zum nachdenken, wachrütteln und darüber zu reden. Erinnert mich auch wage an “Das Café am Rande der Welt”, auch wenn dieses Buch noch viel tiefgründiger ist. Nun, liebe dich wie du bist und sei wie du sein willst <3 „Nun zu ihrer Krankheit. Jeder Mensch ist einmalig und einzigartig, mit seinen Eigenschaften, Trieben, Begierden und Abenteuern. Doch die Gesellschaft zwingt ihm ein kollektives Verhaltensmuster auf, und die Menschen fragen sich immer wieder, wieso sie sich so und nicht anders verhalten sollen. (…) Bin ich geheilt? Nein. Sie sind jemand, der anders ist und den anderen gleichen möchte. Das ist meiner Meinung nach eine schwere Krankheit.“ – Seite 181

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Veronika beschließt zu sterben

von Paulo Coelho

4.6

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Lea Drozdova

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Lea Drozdova

Thalia Langenfeld – Stadtgalerie

Zum Portrait

5/5

Jeder braucht eine Prise Verrücktheit

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine junge Frau, die keinen Sinn mehr darin sieht sich am Leben zu beteiligen. Irgendetwas stimmt mit der Welt nicht und Veronika möchte sterben. Ihr Versuch sich das Leben zu nehmen geht schief, doch eröffnet sich dadurch ein neuer Zugang die Welt und das Leben zu verstehen. Dabei stellt sich vor allem die Frage: "Findest du nicht, daß das Leben verstehen ein reales Problem ist?" "Was ist denn überhaupt Realität?" Ein must-read Buch vom Mann der großen Worte und seinen versteckten Botschaften.
5/5

Jeder braucht eine Prise Verrücktheit

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine junge Frau, die keinen Sinn mehr darin sieht sich am Leben zu beteiligen. Irgendetwas stimmt mit der Welt nicht und Veronika möchte sterben. Ihr Versuch sich das Leben zu nehmen geht schief, doch eröffnet sich dadurch ein neuer Zugang die Welt und das Leben zu verstehen. Dabei stellt sich vor allem die Frage: "Findest du nicht, daß das Leben verstehen ein reales Problem ist?" "Was ist denn überhaupt Realität?" Ein must-read Buch vom Mann der großen Worte und seinen versteckten Botschaften.

Lea Drozdova
  • Lea Drozdova
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von C. Rebmann

C. Rebmann

Mayersche Köln – Neumarkt

Zum Portrait

5/5

Ein sehr schönes Buch...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Buch das so schön, wie auch traurig ist. Man fiebert regelrecht mit den Hauptpersonen mit. Ein Buch, das einen wirklich berührt. Der Autor beherrscht das Auf und Ab der Stimmungen sehr.
5/5

Ein sehr schönes Buch...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Buch das so schön, wie auch traurig ist. Man fiebert regelrecht mit den Hauptpersonen mit. Ein Buch, das einen wirklich berührt. Der Autor beherrscht das Auf und Ab der Stimmungen sehr.

C. Rebmann
  • C. Rebmann
  • Buchhändler*in

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Veronika beschließt zu sterben

von Paulo Coelho

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Veronika beschließt zu sterben