Globalisierungsstrategien - Der Weg von Novartis

Inhaltsverzeichnis

Einleitung.- Basel: eine reiche Region und 'ihre' globalisierte Industrie.- Globalisierung als permanente Restrukturierung. Globale Oligopole und Konzernstrategien.- Von der Exportorientierung zur extensiven Multinationalisierung - die internationale Expansion bis zur ersten Balser Heirat 1970.- Forschungsintensität und globale Konkurrenz als Triebkräfte der Konzentration. Entwicklungstendenzen der chemisch-pharmazeutischen Industrie.- Von Ciba-Geigy und Sandoz zu Novartis: diversifizierte oder konzentrierte Expansion?- Pharmazeutika: konzentrierte Expansion.- Von der Internationalisierung zur selektiven, globalen Integration von Forschung und Entwicklung.- Neue Maßstäbe der Produktion: Multikontinentalisierung.- Schlußbetrachtung: Maßstäbe oligopolitischer Rivalität und ungleiche Re-Territorialisierung.- Literatur und Quellen.

Globalisierungsstrategien - Der Weg von Novartis

Buch (Gebundene Ausgabe)

74,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Globalisierungsstrategien - Der Weg von Novartis

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 74,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 74,99 €

Beschreibung


Was bedeutet Globalisierung? Am Beispiel der größten Pharmakonzerne - der Firma Novartis und ihrer Vorgänger Ciba-Geigy und Sandoz - entschlüsselt der Autor das Phänomen der Globalisierung.

- Die ökonomisch-räumliche Logik hinter den Umstrukturierungsprozessen großer Pharma-Unternehmen

- Praxisbezogene Analyse der Expansion von der Exportorientierung über die Multi-Nationalisierung bis hin zur globalen Integration von F&E und Produktion

- Fundierte Dokumentation mit Tabellen, Karten, Stichwortregister, Personen- und Produktnamen

Der Weg von Novartis ist das eindrucksvolle Beispiel einer erfolgreichen Globalisierungsstrategie. Die Erkenntnisse bieten allen, die an der pharmazeutischen Industrie interessiert sind, praktische Orientierungshilfen.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

06.03.2001

Verlag

Springer Berlin

Seitenzahl

702

Maße (L/B/H)

23,5/15,5/4,4 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

06.03.2001

Verlag

Springer Berlin

Seitenzahl

702

Maße (L/B/H)

23,5/15,5/4,4 cm

Gewicht

1244 g

Auflage

2001

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-540-41629-6

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Globalisierungsstrategien - Der Weg von Novartis
  • Einleitung.- Basel: eine reiche Region und 'ihre' globalisierte Industrie.- Globalisierung als permanente Restrukturierung. Globale Oligopole und Konzernstrategien.- Von der Exportorientierung zur extensiven Multinationalisierung - die internationale Expansion bis zur ersten Balser Heirat 1970.- Forschungsintensität und globale Konkurrenz als Triebkräfte der Konzentration. Entwicklungstendenzen der chemisch-pharmazeutischen Industrie.- Von Ciba-Geigy und Sandoz zu Novartis: diversifizierte oder konzentrierte Expansion?- Pharmazeutika: konzentrierte Expansion.- Von der Internationalisierung zur selektiven, globalen Integration von Forschung und Entwicklung.- Neue Maßstäbe der Produktion: Multikontinentalisierung.- Schlußbetrachtung: Maßstäbe oligopolitischer Rivalität und ungleiche Re-Territorialisierung.- Literatur und Quellen.