Lebenszauber und Todesmusik

Inhaltsverzeichnis

Th. Rütten: Sterben und Tod im Werk Thomas Manns
H. Wisskirchen: Hauptsache Unterhaltung! Thomas Manns Joseph-Roman als "Fest der Erzählung"
M. Dierks: "Mit der Mutter schläft jeder". Die Psychoanalyse im Joseph
W. Frizen: Goethe tritt auf
I. von der Lühe: Die Frauengestalten in Lotte in Weimar
R. Steinberg: Genie und Wahnsinn. Spuren des Kreativitätsmythos im Doktor Faustus
R. Wimmer: Form contra Tod. Thomas Mann und Adrian Leverkühns Credo
Y. Elsaghe: Nostalgie und Modernitätskritik. Die Betrogene als Thomas Manns ideologisches Vermächtnis
Th. Sprecher: Thomas Manns Lob der Vergänglichkeit
S. B. Würffel: Untergangsvisionen, Todesrhetorik und Katastrophenmusik beim späten Thomas Mann
H. Koopmann: Sterben und Tod Thomas Manns
Band 29
Thomas-Mann-Studien Band 29

Lebenszauber und Todesmusik

Die Davoser Literaturtage 2002

Buch (Gebundene Ausgabe)

39,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.01.2004

Herausgeber

Thomas Sprecher

Verlag

Klostermann, Vittorio

Seitenzahl

272

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

01.01.2004

Herausgeber

Thomas Sprecher

Verlag

Klostermann, Vittorio

Seitenzahl

272

Maße (L/B/H)

23,6/16,4/2,8 cm

Gewicht

538 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-465-03294-6

Weitere Bände von Thomas-Mann-Studien

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

  • Lebenszauber und Todesmusik
  • Th. Rütten: Sterben und Tod im Werk Thomas Manns
    H. Wisskirchen: Hauptsache Unterhaltung! Thomas Manns Joseph-Roman als "Fest der Erzählung"
    M. Dierks: "Mit der Mutter schläft jeder". Die Psychoanalyse im Joseph
    W. Frizen: Goethe tritt auf
    I. von der Lühe: Die Frauengestalten in Lotte in Weimar
    R. Steinberg: Genie und Wahnsinn. Spuren des Kreativitätsmythos im Doktor Faustus
    R. Wimmer: Form contra Tod. Thomas Mann und Adrian Leverkühns Credo
    Y. Elsaghe: Nostalgie und Modernitätskritik. Die Betrogene als Thomas Manns ideologisches Vermächtnis
    Th. Sprecher: Thomas Manns Lob der Vergänglichkeit
    S. B. Würffel: Untergangsvisionen, Todesrhetorik und Katastrophenmusik beim späten Thomas Mann
    H. Koopmann: Sterben und Tod Thomas Manns